CBS SportsLine mit RSS Feeds

CBS SportsLine gehörte zu den unangenehmeren RSS-Feeds, weil überhaupt kein Feed. Stattdessen musste man auf die von NewsIsFree generierten Feeds zurückgreifen, mit Werbung inklusive. Das hat nun ein Ende. Der Broadcaster der AFC hat ein Einsehen und backt nun seine Feeds selber.

CBS Sportsline RSS-Feeds.

Bei der Gelegenheit sei auch noch einmal an die ESPN-RSS-Feeds erinnert, teilweise mit Feeds für einzelne Kolumnisten.

Das war es mit elf Jahren Kommentaren auf allesaussersport. Ich habe im zunehmenden Maße keinen Sinn mehr gesehen, meine begrenzten Ressoucen auf eine wie auch immer geartete Verwaltung der Kommentare zu verwenden. Es ist an der Zeit einen Schlussstrich zu setzen. Die Kommentare sind und bleiben geschlossen.

Wer aber weiterhin Kommentare schreiben und/oder lesen möchte, für den hat Lesern Sternburg eine Alternative aufgesetzt: http://allesausseraas.de/. Macht dort keinen Unsinn.