Bundesliga 08/09, #3: der Samstag

[18h07] Marcell Jansen sieht im Interview nach dem Spiel wie ein kleines Kind zu Weihnachten aus.

[17h33] Muss man sich sorgen um die deutschen Europapokal-Vertreter machen? Bremen, HSV und Wolfsburg nicht souverän, Leverkusen fängt sich noch 2 Tore ein, Schalke verbraucht zuviele Chancen und Dortmund hat eine blutjunge Mannschaft.

[17h07] Fritz von TuT erinnert mich an Auftritte einer 80jährigen Marikka Rökk, die sich noch verzweifelt als “ungarisches Feuer” mit Puszta und Paprika verkauft.

[17h05] Fritz von TuT hört sich als Kommentator bei Schalke – Bochum ungefähr genauso richtig eingesetzt, wie ein Eskimo in einem Pommes Stand in der Wüste Gobi.

[17h04] Vor 30 Minuten war der HSV am Rande einer Niederlage. Jetzt ist der HSV nur noch ein Tor von der Tabellenführung entfernt.…

Weiterlesen

College Football-Saison 2008/09: die großen Conferences

Ein Blick auf verschiedene Conferences. Aus Zeitmangel nur auf die sechs großen Conferences, unter Ignoranz interessanter Mid-Majors wie Conference USA oder die putzige WAC (Boise State, Hawaii)

ACC

Die ACC ist eine Conference der man sowohl im Basketball als auch im Football nachsagt, dass sie in den letzten Jahren an Strahlkraft verloren hat. Die Teams sind nahe der Atlantikküste beheimatet, vom Norden mit Boston bis runter nach Florida.

Die Clemson Tigers (bei AP an #9 gerankt) mit Tommy Bowden gelten als Favorit für den Conference-Titel, schleppen aber auch eben den “Bowden-Effekt” mit sich herum: Bowdens Mannschaften wird nachgesagt immer schön dann zu kollabieren, wenn wichtige landesweite Siege oder Titel anstehen. QB Cullen Harper, nach Knöchelverletzung wieder genesen, ist ein möglicher Anwärter auf die Heisman Trophy, also eine Art “MVP” des College Footballs.…

Weiterlesen

College Football-Saison 2008/09: die Einführung

Am Donnerstag abend hat es mit den ersten zarten Ausläufern begonnen, ehe am Samstag die neue College Football-Saison mit ganzer Wucht einsetzt. 37 Spiele am Samstag habe ich gezählt.

College Football. Trotz aller Medialisierung und allen Hypes, ist es gegenüber dem NFL-Football die relativ bodenständigere Variante, die Spielart die nur so vor Lokapatriotismus strotzt. Nix mit Universitäts-Sport. Millionenschwere College-Sport-Programme, ausverkaufte Stadien mit einem Fassungsvermögen von teilweise über 100.000 Zuschauern.

Football-Teams aus 119 Universitäten bzw. Colleges, aufgeteilt in elf Conferences: man ahnt es: das ist über das ganze Land eine ganz andere Verteilung als es der NFL mit 32 Teams und der Konzentration auf große Märkte möglich ist.

Quelle: Wikipedia, GNU Free Documentation License

Dazu kommt die sehr viel engere Verbundenheit der US-Amerikaner mit ihren Colleges, ihrer Alma Mater der sie sich verbunden fühlen, und die Konzentration auf 11, 12, 13, oder 14 Spiele pro Saison, völlig ungewohnt für US-Verhältnisse.…

Weiterlesen

Screensport am Wochenende: mit Vorwort

Moinsen.

Das Wochenende wird geprägt von dem Liga-Fußball, u.a. mit einsetzender Primera Division und dem Old Firm-Derby, einem Tourenwagen- und MotoGP-Wochenende und schließlich den vollen Strahl College Football, den NASN zum Saisonbeginn auf den zahlenden Fernsehzuschauer loslässt. Zehn Spiele zwischen Freitag und Montag.

Nicht uninteressant könnten zudem der Sonntag und der Montag werden, wenn die Transferfenster im Fußball bis zum Januar schließen. Kann jemand in den Kommentaren reinschreiben welche Länder wann das Fenster schließen? In der Bundesliga wird am Montag um 12h Schluss gemacht. Ich glaube auch England hat sein Transferfenster um einen Tag bis Montag verschoben.

Vorwort

Zuerst eine kleine Beobachtung vom Donnerstag: dafür dass das VfB Stuttgart-Spiel im deutschen Fernsehen nicht zu sehen war, waren etliche Blogger sehr gut über das Spiel informiert.…

Weiterlesen

CL-Auslosung 2008/09

[18h57] Blick auf das Elfmeterschießen bei Midtylland.

- ManCity: verwandelt, trotz Korrektur des Schiedsrichters.
- Midt.: grinsender Däne geht zum Punkt und verwandelt.
- ManCity: langer Anlauf, Ball reingerollt.
- Midt.: Fragend blickender Däne, ballert in die Mitte rein. Humorlos.
- ManCity: junger Spieler muss langen Weg gehen um sich den Ball zu holen. Schwach geschossen, Torwart pariert. Vorteil Dänemark.
- Midt.: Langer Lulatsch versucht präzise zu schießen. Dabei kommt ein langsamer, halbhoher Ball raus, den der Torwart parieren kann.
- ManCity: Didi Hamann. Mit Blick auf dem Boden geht er zum Punkt. Tritt den Boden fest. Verlädt den Torwart.
- Midt.: Dänischer Spiler, muss sich den Ball auf Anweisung des Schiedsrichters nochmal zurecht legen und schießt stark, aber unplaziert, halbrechts, Torwart pariert.…

Weiterlesen