Screensport am Donnerstag

Mit Oklahoma City und San Antonio stehen sich im Westen zwei der offensivstärksten Teams der NBA gegenüber und die ersten zwei Spiele haben die Offensivstärke bestätigt – zum Leidwesen der Thunder, die in der Serie 0-2 zurückliegen und damit vor ihrem ersten Heimspiel unter Druck stehen. Heute Spiel 3 ab 3h.

Die Diamond League heute ab 20h aus Rom – übertragen von SPORT1+ und BBC Three. Es ist wieder so ein gespaltener Termin, denn die nächste Diamond League findet bereits am Samstag statt … 9 Zeitzonen westwärts in Eugene, Oregon, in der Heimat von Nike. Die IAAF hat die Wettbewerbe nicht komplett aufgetrennt. Sowohl Rom als auch Eugene haben z.B. 100m der Männer – und Rom wartet mit Bolt, Collins, Powell und Lemaitre mit dem etwas namhafteren Feld auf (Eugene: Dix, Gatlin, Carter).

Zur Fußballabteilung. Im Fußball spielen ab 18h die deutschen Frauen die EM-Quali gegen Rumänien aus (ARD). Im letzten Oktober gewann man in Rumänien 3:0. Hört sich souverän an, aber die Qualifikationsgruppe hat keine großen Fehlertoleranzen. Nach dem Unentschieden in Spanien (2:2) im November, liegt Spanien nur 3 Punkte hinter Deutschland und aus der Gruppe qualifiziert sich nur der Gruppenerster direkt, während der Gruppenzweite durch Playoffs muss (wie bei den Männern: der beste Gruppenzweite aller 7 Gruppen qualifiziert sich auch direkt – da sollte Deutschland gut im Rennen liegen, aber seit der WM mißtraue ich dieser Mannschaft)

Um 20h30 spielt die Männer-Nationalmannschaft ihr letztes EM-Vorbereitungsspiel gegen Israel. Geht das Spiel auch verloren, darf man angesichts des Trainingslager nicht von einem Lagerkoller, sondern einem Tourettes-Syndrom sprechen.

Aber anderenortes läuft es auch nicht rund. Die Niederlande gewann gestern gegen die Slowakei 2:0, aber die Defensive zeigt sich weiterhin gegen Tempoangriffe auf den Halbpositionen anfällig. Heitinga und Mathijsen-Ersatz Bouma agieren mit der Subtilität von Holzfällern. Mathjisen, Muskelverletzung im Bulgarien-Spiel erlitten, soll lt. van Marwijk gestern, zum EM-Auftakt gegen Dänemark wieder fit sein. Dafür haben sich Bouma und Sneijder Verletzungen zugezogen. Sneijder sollte in der derzeitigen Verfassung kein Verlust sein – van der Vaart agiert deutlich besser – aber mit angeschlagenen Mathijsen und Bouma sowie permanenter Rotgefährdung von Heitinga bzw. Bouma, wirkt die holländische Verteidigungsreihe dünn besetzt.

Ein offensiv eher fades Spiel bot Frankreich am Wochenende gegen Island (3:2). Sein schwaches Spiel hat Yoan Gourcuff den EM-Platz gekostet – sein Förderer bei Bordeaux, Laurent Blanc, strich ihn am Anfang der Woche aus dem Kader (zweite Streichung: Mapou Yanga-Mbiwa). Heute 21h gibt es auf Sportdigital das Testspiel gegen Serbien.

Laurent Blanc wechselt massiv durch. Hinten bleibt nur Mexés stehen und bekommt mit Réveillère, Koscielny und Clichy drei neue Kollegen. Im defensiven Mittelfeld spielen mit Cabaye und M’vila die beiden Stammsechser. In der Offensive versucht es Blanc mit Ribéry – Nasri – Malouda, was für eine spannende Raumaufteilung bürgt und Benzema spielt Stoßstürmer. Was mich etwas erstaunt, ist das Blanc nichts mit dem Matchwinner vom Sonntag versucht, Stürmer Giroud, der das Spiel der Franzosen deutlich belebte.

Donnerstag, 31.05.2012

11h00 – 20h30 Tennis: French Open, Rd.2, EURO/HD | EURO2 | ITV4 live
ITV: Vorberichte ab 10h30

14h15 – 14h30 Doku: Die Pferderetter von der Rennbahn, hr
Ein Rennstallbesitzer gibt verletzten Pferden eine zweite Chance

15h30 College Lacrosse, F: Northwestern/Maryland – Syracuse/Florida, Finale, ESPN/HD Tape

16h30 Golf/European Tour: Wales Open, #1, SKY/HD1 live

18h00 Fußball/EM-Quali, F: Deutschland – Rumänien, ARD/HD live
Vorberichte ab 17h47

19h00 College Softball: Donnerstagsspiele, ESPNplayer-Pay-Stream live
— ab 19h: Oklahoma–Maryland
— ab 21h30: Cal–LSU
— ab 1h: Alabama–Tennessee

20h00 – 22h00 Leichtathletik/Diamond League: Rom, SPORT1+/HD | BBC Three live

20h30 Fußball: Deutschland – Israel, ARD/HD live
Vorberichte ab 20h15
Im Anschluss Zusammenfassungen von Spanien–Südkorea, Frankreich–Serbien und Armenien–Griechenland

20h30 Fußball: Armenien – Griechenland, irgendwo live

21h00 Fußball: Frankreich – Serbien, Sportdigital live

21h00 Golf/US PGA-Tour: The Memorial aus Dublin/OH, #1, SKY/HD1 live

1h10 MLB: Boston Red Sox – Detroit Tigers, ESPN/HD | mlb.tv-Stream live
Free Game of the Day
ESPN: Whl Fr 18h30
Beckett (4-4) vs Scherzer (4-3)

3h00 NBA/Playoffs: Oklahoma City Thunder – San Antonio Spurs, Western Final, 3/7, NBA Leaguepass-Paystream live
Serie 0-2

Der jeweilige Sendetag geht von 6h bis 6h den nächsten Morgen
Die Auswahl der Sendungen ist subjektiv und unvollständig

Freitag, 01.06.2012

9h15 MotoGP: Barcelona, Freies Training 1, SPORT1+/HD live
— 9h15: Moto3
— 10h10: MotoGP
— 11h10: Moto2

11h00 – 20h30 Tennis: French Open, Rd.3, EURO/HD | EURO2 | ITV4 live
ITV: Vorberichte ab 10h30

13h15 MotoGP: Barcelona, Freies Training 2, SPORT1/HD | SPORT1+/HD live
— 13h15: Moto3
— 14h10: MotoGP
— 15h10: Moto2

15h00 Volleyball/European League, F: Tschechien – Israel, Laola1.tv-Stream live

16h30 Golf/European Tour: Wales Open, #2, SKY/HD1 live

19h00 Volleyball/European League, M: Türkei – Österreich, Laola1.tv-Stream live

19h00 Fußball: Tschechien – Ungarn, irgendwo live

20h00 Volleyball/European League, M: Spanien – Dänemark, Laola1.tv-Stream live

20h15 Volleyball/European League, F: Serbieb – Ungarn, Laola1.tv-Stream live

20h30 – 22h00 Volleyball/Olympia-Quali: Japan – Serbien, EURO2 Tape

20h30 Fußball: Österreich – Ukraine, irgendwo live
U.a. ORF Eins

20h45 Fußball: Italien – Russland, SPORT1/HD | SPORT1+/HD live

21h00 Fußball/U21-Turnier Toulon: Türkei – Mexiko, Finale, EURO/HD live

21h00 Golf/US PGA-Tour: The Memorial aus Dublin/OH, #2, SKY/HD1 live

23h15 – 24h00 Doku: Die Besten im Westen – Toni Schumacher, WDR/HD
Portrait über Schumacher.

24h00 – 1h00 Doku: Der nächste Gegner ist der Teuerste, WDR/HD
Doku über den Bundesliga-Bestechungsskandal von 1970/71

1h00 MLB: Cleveland Indians – Minnesota Twins, ESPN/HD live
Whl: Sa 13h
Lowe (6-3) vs Pavano (2-4)

2h30 NBA/Playoffs: Boston Celtics – Miami Heat, Eastern Final, 3/7, NBA Leaguepass-Paystream live
Serie 0-2

Der jeweilige Sendetag geht von 6h bis 6h den nächsten Morgen
Die Auswahl der Sendungen ist subjektiv und unvollständig

101 Kommentare

Alle Kommentare in diesem Blog können per RSS 2.0-Feed abonniert werden.

  1. Darüber wundere ich mich. Ich war davon überzeugt (auch gelesen zu haben), dass im Erlös die Premier League immer noch vorne weg ist. Vor allem wegen der sehr viel höheren Ticketpreise. Dass wird doch zur Bundesliga immer wieder gesagt – erhöht die Ticketpreise (ein schwieriges Spiel, Zusatzeinnahmen vs. verärgerte Fans).

  2. @Fred
    Erlös hat ja nichts mit Profit zu tun.

  3. @Frauenfussball

    Für Gegner wie Rumänien ,Türkei oder Kasachstan dürfte es zu 3 Siegen reichen und damit zu Platz 1 in der Gruppe. Das Endtunier wird dann schon spannender und da kann ich das Mißtrauen des Hausherrn mehr als verstehen

  4. AFC Champions League, fürs Viertelfinale qualifiziert:

    West:
    (KSA) Al-Ahli – 2. der Saudi Professional League 2011/12
    (KSA) Al-Hilal – 3. der Saudi Professional League 2011/12
    (KSA) Al-Ittihad – 5. der Saudi Professional League 2011/12
    (IRN) Sepahan – Meister der Iran Pro League 2011/12

    Ost:
    (AUS) Adelaide United – 9. der A-League 2011/12
    (UZB) Bunyodkor – Meister der Usbekischen Liga 2011
    (KOR) Ulsan Hyundai – 2. der K-League-Playoffs 2011
    (CHN) Guangzhou Evergrande – Meister der Chinese Super League 2011

    Auslosung am 14. Juni (ohne regionale Lostöpfe), gespielt wird am 19.9. und 2./3.10.

    Interessant ist, dass alle drei japanischen Achtelfinalisten ausgeschieden sind. Allerdings mussten sie (als Gruppenzweite) auch alle drei auswärts antreten. Saudi-Arabien hat alle drei Vereine durchgebracht, der Iran nur einen von drei (Sepahan im nationalen Duell gegen Esteghlal). Auswärtssiege haben nur Bunyodkor (bei Seognam Ilhwa) und Al-Ahli (nach Elfmeterschießen bei Al-Jazira) geschafft.

    http://en.wikipedia.org/wiki/2012_AFC_Champions_League#Knockout_stage

  5. Ski-WM (Alpin) 2017 in St. Moritz.
    Cortina scheint noch einen Rückzieher gemacht zu haben, Are war am Ende einziger Gegner.

  6. Nordische WM geht an Lahti.

  7. #AFC CL – Na, dann kann Barrios ja Titel Nr. 3 und 4 in diesem Jahr klar machen (in der Liga Guangzhou ist auch erster). ;)

  8. #Kerber

    Nach anfänglichen großen Problemen hat sie sich super zurück gekämpft und gegen Govortsova ein gutes Spiel gemacht. Nun gegen Pennetta, die ich selbst noch nicht so oft gesehen haben, aber die eine durchaus starke Spielerin ist und über viel Erfahrung verfügt.

    Nach den bisherigen Auftritten ist da aber ein Sieg drin und auch im 1/8-Finale muss nicht Schluss sein.

  9. #Kerber & Fitness

    Mal eine Frage in der Runde: Es wurde ja oft berichtet, dass Kerber ihren großen Sprung gemacht hat seitdem sie bei dieser Waske-Schüttler University trainiert. Dort hat man den Schwerpunkt auf die Physis gelegt. Auch in Anbetracht ihrer schwachen Ergebnissen in den Jahren zuvor, frage ich mich, ob man den Tennisnachwuchs in Deutschland weitgehend falsch trainiert? Und die falschen Schwerpunkte setzt.

    Ihr Talent war ja vorher auch schon da, aber die Ergebnisse waren ja richtig deprimierend. So viel können die ja gar nicht geändert haben. Was meint ihr?

  10. Vom 10. bis 15. Juli findet in Köln zum ersten Mal der “Loyalty & Charity” Cup statt – ein Fußball-Vorbereitungsturnier mit 4 deutschen und 4 ausländischen Clubs. Modus und Anstoßzeiten sind so optimiert, dass in den Abendspielen immer mindestens ein deutscher Verein vertreten ist, was auf eine Übertragung bei Sport 1 oder Eurosport hindeutet.

    Deutsche Teilnehmer: 1.FC Köln, VfB Stuttgart, Mainz 05, 1.FC Nünrberg
    Ausländ. Teilnehmer: Dynamo Moskau, FC Sevilla, Boca Juniors, FC Kopenhagen

    http://loyaltyandcharitycup.com/de/programm

    Das war jedenfalls die ursprüngliche Planung. Nun hat aber der VfB Stuttgart seine Teilnahme abgesagt, “weil der Veranstalter sich an getroffene Zusagen nicht gebunden fühlt”…

    http://www.vfb.de/de/aktuell/meldungen/news/2012/teilnahme-vorbereitungsturnier-koeln-abgesagt/page/4106-0-3-1338378325.html?f3

    Kennt da jemand die Hintergründe?

  11. @spoonman
    Leider nichts über die Hintergründe gehört bislang. Finde es als in Köln ansässiger VfB-Fan aber überaus bedauerlich. Hätte eine nette Woche werden können.

  12. Tennis ist und bleibt ne Einzelsportart – auch im Training. Ohne jetzt der große Insider zu sein (beim DTB kenn ich mich gar nicht aus)… aber zumindest auf der Profitour ist doch jeder Spieler selbst dafür verantwortlich, wie er seinen Spiel- und Trainingsplan zusammenstellt. In der Weltspitze ist es auch üblich, dass eigene Fitnesstrainer mit von Turnier zu Turnier fliegen.

  13. #BBL | Was bitte läuft gerade in Würzburg ab? Erst diese seltsame Geschichte rund um Chester Frazier, der mitten in den Playoffs einfach in die USA verschwindet, und nun dieser Paukenschlag: Die Gesellschafterversammlung des Klubs hat sich dazu entschieden, Coach John Patrick mit sofortiger Wirkung zu entlassen. Und das nach einer solch überragenden Saison, in der man als Aufsteiger eben mal schnell die Berliner ausgeschaltet und es bis unter die besten vier Teams der Liga geschafft hat. Ich werde das Gefühl nicht los, dass man sich in Unterfranken gerade selbst die eigene Zukunft verbaut.

    http://www.br.de/themen/sport/inhalt/basketball/wuerzburg-patrick-entlassung100.html

  14. Sportradio des WDR ist soeben gestartet
    Livestream
    http://www.wdr.de/radio/home/event/index.php5

  15. @ jack | Danke für den Link, aber wirklich zufriedenstellend finde ich die Erklärung nicht. Stattdessen bleiben vier dicke Fragezeichen.

    (1) Ausgerechnet John Patrick, dem stets herausragende Qualitäten im Bereich der Menschenführung attestiert wurden, soll die Kabine derartig gegen sich aufgebracht haben? Irgendwie passt das nicht. Ein einfacher Mensch mag er noch nie gewesen sein, aber das würde vollständiges Versagen bedeuten.

    (2) Wie konnte man es in dieser schwierigen Konstellation dann überhaupt in das Halbfinale der Playoffs schaffen? Gerade in der Serie gegen Berlin war es eindeutig nicht die qualitative Überlegenheit, sondern die bessere Einstellung, die den Sieg ermöglichte. So etwas kann eigentlich nicht entstehen, wenn ein Team seinen Coach überhaupt nicht ausstehen kann.

    (3) Drei Leistunsträger des Teams kannten ihren Trainer schon aus gemeinsamen Zeiten bei Göttingen. Falls Patrick also ein einziges menschliches Ekel wäre und kein Spieler mit ihn konnte – warum sind Boone, Little und Jacobson dann bereitwillig zu ihm hingewechselt?

    (4) Wie der Artikel auch richtig anmerkt, haben für die nächste Spielzeit überhaupt nur zwei Spieler gültige Verträge in Würzburg. Wenn man dann noch die übliche personelle Fluktuation in der BBL berücksichtigt, kann man davon ausgehen, dass der Kader der neuen Saison zu großen Teilen aus ganz neuen Spielern bestehen wird. Wie um alles in der Welt kann sich der Vorstand trotzdem von seinen Spielern überreden lassen, den Coach zu feuern? Gerade auch in dieser Situation macht es doch viel mehr Sinn, John Patrick – dessen Arbeitspapier im Gegensatz zu dem Großteil des Kaders noch ein Jahr lang läuft – noch eine faire Chance zu geben, ihm ein neues Team zusammenstellen zu lassen und am Ende der neuen Saison zu schauen, ob derartige Probleme erneut auftreten. So muss man sich gleich um zwei Dinge kümmern: Es muss nicht nur ein neues Team her, sondern auch noch ein neuer Coach. Was daran besser sein soll, ist mir unbegreiflich.

  16. #Die Männer und French Open:

    Oh man, Mayer verabschiedet sich gegen einen Qualifikanten (immerhin die Nr. 192 der Welt) in der Runde 2. Kohlschreiber spielt ähnlich erfolgreich und liegt 2:0 in Sätzen zurück (wenn auch beide im Tie-Break verloren) und gegen einen wesentlich besser eingestuften Gegner. Trotzdem ist es mal wieder enttäuschende Vorstellung der Herren bisher. Vielleicht macht ja ein Haas auf Stich-96?

    @rasu

    Klar, liegt einiges in der Eigenverantwortung. Aber dir wird ja schon viel aus der Jugendarbeit mit auf dem Weg gegeben. Dazu kommen die Leistungszentren (die es aber auch nicht lange gibt) und -test, das Fed Cup Team, event. Bundesligaeinsätze und eine ständige Beobachtung der Spieler durch den DTB. Gerade der Verband ist doch gefordert zusätzlich zu unterstützen. Besonders wenn ein starkes Nachwuchstalent auf der Tour “verhungert”.

    Alles auf die Eigenverantwortung zu schieben, finde ich bedenklich. Wir haben ja durchaus guten Nachwuchs, aber diesen so alleine laufen zu lassen, sehe ich sehr kritisch. Aber dies erklärt einiges… dazu passend ist dann der folgende (wenn auch ältere) Artikel.

    http://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/talentfoerderung-der-schwere-weg-zum-tennisstar-1857148.html

  17. #Der alte Mann und der Ball

    Jetzt hängt es komplett von ihm ab! Sonst hat sich das Herrentennis aus Deutschland mal wieder von seiner besten Seite gezeigt! Schade :(.

  18. Ganz traurige Veranstaltung von Mayer und vom Kugelschreiber gegen Mayer. Warum geht da nichts? Klar, 6:7 und 6:7 ist eng und Leonardo Mayer auf Sand keine Flachpfeife, aber der hat ja im Dritten mit 1:4 hinten gelegen und dann beim 6:5 dermaßen beim Aufschlag gezittert, dass es schon fast Frauenniveau hatte Marke Dementiewa in schlechten Zeiten (OK, etwas übertrieben). Der dritte Satz hätte jedenfalls klar an Kohli gehen müssen und dann wäre die Chance da gewesen. Die physische Stärke und die eigentlich vorhandene spielerische Klasse eines Mayer oder Kohli gepaart mit dem Kampfgeist eines Hewitt oder Baghdatis, dass hätte was.

    #Der alte Mann und der Ball -> Muss es halt richten. Das Interview auf Eurosport war jedenfalls Klasse. Danke mal dafür.

  19. Aber warum man jetzt das Match der beiden Amerikanerinnen auf Court 6 zeigt, nur weil Haas da gleich spielt, ist auch fragwürdig. Ich hätte nichts gegen Satz 5 zwischen Isner und Mathieu…

  20. Sportdigital hat sich für Sonntag ein Legenden-Benefizsspiel gekauft: Real gegen United. Ab 19:25 Uhr.

  21. … Kein EM-Radio über Sat bei “WDR Event”. liegt das an den Beschwerden der Privaten? Weil im EPG ist es eingepflegt.

  22. @veniat

    Tipp der Eurosportplayer. Die übertragen dann von sechs, sieben Courts gleichzeitig und du kannst dir den entsprechenden Stream aussuchen. Bei den Grand Slams ein toller Mehrwert. Gibt glaube ich aber derzeit kein tolles Angebot. Hatte mir mal ein Jahresabo für rund 30 € geholt. Finde ich ganz fair! Zudem hätte ich sonst keine Möglichkeit gehabt Eurosport 2 zu schauen.

    Ansonsten gebe ich dir Recht! Aber mein Klagelied habe ich ja bereits geschrieben :).

    #Der alte Mann und der Ball werden es heute aber wohl nicht mehr bis zum Schluss richten können. Mal wieder tolle Platz-/Zeitplanung bzw. ein Hoch auf “kein Flutlicht”. Das Spiel geht heute und nie nimmer komplett über die Bühne…

  23. Na ja, vielleicht doch, wenn er weiter im Eiltempo spielt.. ;)

  24. Plötzlich dreht Stakhovsky wieder auf :-( Gleich vll. nur noch 3:5

  25. Ob Isner sich schon mal die Info über den Rekord für das längste Match bei den French Open geben lässt ?

  26. Da isses also doch für Haas.
    @Isner: Das Spiel hat zumindest alles, was man so erwarten kann von nem Ami auf Sand vs. die Nummer 180+X ;-) Aber cool…

  27. Da spielen Haas und Görges gleichzeitig bei den French Open. Und was macht das deutsche Fenster von Eurosport? Zeigt Isner in der Verlängerung… 6–6, 7-7, 8-8, 9-9. Kann ja auch keiner ahnen, dass der schlacksige Ami so ne Kondition hat… Meine Fresse.

  28. Haas gefällt mir richtig! Dürfte ein wenig mehr ans Netz gehen, aber sonst sehr schön!

    #England und EM

    “Three Lions” gebeutelt: EM ohne Lampard! meldet der Kicker.

  29. Abend, bin gerade nach Hause gekommen.
    gab es heute eine Regenpause in Paris?

    zum Thema Flutlicht:
    verändert sich die Beschaffenheit des Sandes nachts so stark, dass kein regulärer Spielbetrieb möglich wäre?
    habe noch nie unter Flutlicht selber gespielt, vielleicht kann ja jemand das aufklären

  30. @rasu
    Wimbledon 2010 nicht mehr in Erinnerung? ;)

  31. Wie schafft Franz B. das Engagement bei Gazprom denn auch noch? Sind wir ihn jetzt als Experten los?

  32. Ist die Ironie nicht bis zu Ihnen rüber getropft, Herr Montana?

  33. #ARD – Bin für die Abschaffung dieser “neuen” und weiterhin hässslichen Brillen!

  34. @tonymontana

    gibt doch einige tuniere bei denen auch unter flutlicht gespielt wird, daher no-problem.

  35. @tony: War zwar nachmittags zwecks Arbeit auf den Liveticker und die Rolland Garros App angewiesen, aber ich meine, dass alles regulär durchging ohne Regen. Ich denke übrigens nicht, dass Flutlich an der Beschaffenheit was ändert. Dabei spielen die sogar schon am ersten Sonntag und fangen nicht wie die anderen erst Montag an und trotzdem gibts so viele Zeitprobleme. Ist doch klar, dass nen Herrenmatch das um halb 8 begonnt nicht mehr durchgeht bis kurz nach 9.

    @Isner: Geiler Typ. Das französische Publikum jubelt und buht sich mal wieder zu Tode ohne Grund und der knallt einfach mal nen paar Asse, Servicewinner und Kick-andere-Ecke-Kombos mit dem zweiten Aufschlag raus. Mathieu ist zwar auch OK, aber die Art und Weise von Isner ist kultig. Unterschied zu Wimbledon: Da durfte/musste er vorlegen, heute nachziehen.

  36. @ dasdo123 | Der Ausfall von Frank Lampard ist meines Erachtens so ziemlich das Beste, was Roy Hodgson passieren konnte. Das ihm vorschwebende System profitiert davon, Steven Gerrard profitiert davon, und falls man schon im Viertelfinale rausfliegt, hat man nun noch eine weitere Ausrede parat. Im Prinzip sind Englands Chancen damit paradoxerweise gestiegen.

  37. Das ist nicht wahr, was Eurosport da macht, oder?

  38. Ich muss zugeben, dass die Engländer zuletzt wenig gesehen habe, aber ich sie immer wieder dafür bewundere, dass sie große Turniere gerne früh boykotieren.. dies mal könnte man doch auch die politischen Umstände in Ukraine als Grund für den Boykott des 1/4-Finales nehmen..

    Mal ehrlich, hat die irgendwer auf der Rechnung?

  39. Isner? Mathieu? Eurosport?

  40. Ist doch noch alles in der Reihe. Dann lieber zugucken, wie Goerges Doppelfehler schlägt oder mit dem Hintern wackelt.

  41. Eurosport kann es sowieso nicht allen Recht machen.

    Die einen wollen das auf dem Papier langweilige Spiel von Görges sehen, während die anderen auf einen neuen Rekord von Isner hoffen.

    Mir persönlich wäre Isner lieber

  42. Die deutsche Version des Eurosportplayers zeigt bei mir Goerges, die englischer Version Isner. Ist doch alles gut. Oder sollte man lieber Haas zeigen!?

  43. Wer will denn Görges sehen? Wenn schon weg von Isner-Mathieu, dann doch bitte Haas.bei der Satzentscheidung. Na also, immerhin. Geht doch. Achja: Fußball läuft auch noch. Ich brauche mehr Fernseher!

  44. #der alte Mann wirkt wie der junge Mann! Tolles Spiel bisher

  45. @veniat Vier Streams sind sehr heavy.. reizübeflutungen ;)

  46. #der alte Mann und der Ball
    nächster Gegner wäre Gasquet

  47. Ah, hier wird mitgelesen.

  48. Totale Reizüberflutung. Danke mal wieder Eurosport trotz aller leichter Kritik an der Spielauswahl. Das macht ihr schon stark insgesamt und für die Ansetzungen könnt ihr ja echt am wenigsten. Haas würde gegen Gasquet doch sicher nen großen Platz kriegen oder? Nicht Chatrier vielleicht, aber Suzanne Lenglen wäre doch auch schon mal was!

  49. Was wäre eigentlich bei einem Sieg von Haas so besonders, weil er hier so abgefeiert wird ?

    Da spielt die Nr.84 gegen die Nr.112, also nicht gerade ein Gigant gegen einen Außenseiter.

  50. Guck dir mal die Ergebnisse der anderen deutschen Herren aus den Top 50 an, dann weißt du was so besonders ist. Haas ging seit 1996 das erste Mal durch die Quali und hat damit drei Matches mehr auf dem Buckel, ist mit Abstand der älteste Deutsche und muss immer wieder (zuletzt in München) mit Verletzungen aufgeben. Was er neben der spielrischen Klasse aber hat ist die richtige mentale Einstellung zu diesem Sport und zum Profitum. Genau das fehlt z.B. einem Kohlschreiber. Ich erinnere mich damals an an dessen Sieg gegen Roddick bei den Australian Open, sensationell damals und über 100 Winner. Aber dann kommt in der nächsten Runde der völlig belanglose (sorry, unfair Jarkko) Nieminen aus Finnland und Kohli geht sang- und klanglos raus. Haas wäre das so nie passiert.

    @Isner: Schade, dass das Publikum mal wieder nicht zu einem so geilen Spiel passt. Pfiffe beim Doppelfehler? Again, sowas ist asozial und unsportlich.

  51. Ich würde halt mit dem Hype warten, bis er auf einen Gesetzten trifft und dann einen auf Connors bei den US Open macht ;-)

  52. @Isner Aber immer ganz cool die Asse einstreuen, sehr schön. Am Pariser Fair-Play-Publikum ändert man eh nichts.

  53. was hat das mit Hype zu tun, wenn man sich mit einem Spieler freut, der die richtige Einstellung an den Tag legt nicht so wie Mayer u. Kohli??

  54. @ dasdo123 | Es hängt zwar noch davon ab, wie sie sich übermorgen gegen Belgien schlagen, aber sie werden in der Tat mehr und mehr zu meinem persönlichen Geheimfavoriten. Einige Einzelteile würden jedenfalls passen: die Rolle als Außenseiter, ein erstklassigen Keeper, ein Ausnahmeerscheinung im Sturm und ein Coach, der vor allem auf Kompaktheit setzt. Kann mir durchaus vorstellen, dass es England weit bringen könnte.

    Mit den gängigen anderen Geheimfavoriten kann ich mich hingegen wenig anfreunden: Polen ist mir trotz diverser Lichtblicke einfach zu schwach besetzt, bei Italien betrachte ich Prandellis Spielsystem mit sehr viel Skepsis und die Kroaten haben ihren Nimbus mittlerweile eindeutig verspielt.

  55. zum Einen ist es halt die Story “alter Mann will es noch einmal wissen”, so wie Rocky 6,
    dann die Tatsache, dass fast jedes seiner Matches Spaß macht anzusehen, sei es aus Spannung oder wegen schönen Stils.
    daher bin ich Team Tommy

  56. Und wieder die Pfiffe bis zum Nebenplatz zu hören. Ich könnte echt *X>>’_*Ä!!! Klar darf man nicht unbedingt von einem Grand Slam Sieg des Thomas H. ausgehen, aber Gasquet wäre durchaus machbar und ein Murray ist wenn überhaupt sicher auf Sand schlagbar. Erst bei Ferrer würde ich dann endgültig die Segel streichen wollen, der geht dann nicht mehr.

  57. Tommy Haas hat leider das falsche Geschlecht, im Männertennis sind solche Cinderellastorys aktuell nicht mehr möglich. Letztendlich stehen immer die Top 3 im Weg.

    Bei den Frauen wäre da schon viel mehr möglich. Da wird ja bei jedem Turnier ordentlich durchgemischt.

  58. Görges mit tollem Auftritt. Ohne große Schwäche!

  59. Tolles Timing @Jule. Schade um Isner.

  60. Glückwunsch Mathieu, der John war einfach platt und du hast es genutzt. Schade eigentlich, dass 96% der nicht AAS-Leser sich mit der Krücke Ger-Isr die Zeit “vertrieben” haben. Da reicht auch die zweite Halbzeit.

  61. Isner und die Franzosen, das sind schon tolle Matches. Schade für ihn.
    Was sagt Ihr übrigens zu dem Kick in Leipzig? Eigentlich vertane Zeit.

  62. Der Test ist für die Tonne.. nach vorne trifft man auf eine schlechtere Chelsea-Variante und hinten kann man auch mit einem Abwehrspieler stehen.. keine Aussagekraft.

  63. #der alte Mann und der Ball

    Trotz Zeitverzögerungen von seinem Gegner (Injury-Timeout) macht er das richtig gut und kriegt das Match heute noch rum – so wie es aussieht! :)

  64. Toller Sieg! Nun gegen Gasquet kommt eine andere Nummer, aber wenn er seine Lockerheit behält.. warum nicht?

  65. Jeu, set, match Haas. Der alte Mann hat es gerade so mit dem letzten Tropfen Licht gepackt. Da wäre kein Aufschlagspiel mehr gegangen glaube ich. Gut zu wissen, dass das das einzige Problem war heute ;-)

  66. Ein richtiges Testspiel hat übrigens Frankreich gegen Serbien… hat jmd. die ersten 30 Min. gesehen?

  67. Apropos Frankreich: Ziemlich besorgniserregend, was man bei Philippe Auclair lesen muss. “Not looking good at all for M’Vila, who twisted his right ankle with less than 5′ gone and is in tears on France’s bench.” Das wäre in der Tat ein Ausfall in der Größenordnung Totalschaden.

  68. @ spoonman

    Wg. abgesagtem Vorbereitungsturnier.
    Zitat Martin Bader (24.05.), wenn auch nur die B..D als Quelle herhalten kann: “Der Veranstalter hat uns mitgeteilt, dass er das Preisgeld nach dem Abstieg des 1.FC Köln nicht mehr so stemmen kann.”
    Deshalb hat sich lt. derselben (vertrauenswürdigen!?) Quelle der Club mit dem VfB UND Mainz kurzgeschlossen und gemeinsam die Turnierteilnahme abgesagt…

  69. @Bernd77:

    Danke. Das scheint (?) sich ja nahtlos ins Kölner Chaos einzufügen…

  70. Seltsam, dass alle Isner so mögen. Würde man die anachronistische Regel des zweiten Aufschlags abschaffen, wäre er wohl kaum unter den Top 100. Im mordernen (Herren-)Tennis ist der Aufschlag der härteste und mächtigste Schlag und dann ist es aber der einzige, den man wiederholen darf. Das ist längst ein paradoxes Phänomen geworden.

    Klar, Federer, Djokovic und Nadal kommen damit klar, aber dahinter wird es schnell bitter.

    Denn was ist daran schön, wenn Isner gegen den guten Techniker Mahut einen Aufschlag mit 250 km/h ins Aus trümmert und statt der gerechten Strafe (Punkt für den Gegner) einfach noch mal ne Chance bekommt. Wie bescheiden Isner gespielt hat, sieht man schon daran, dass er gegen Mahut im letzten Satz bis zum 68:68 kein einziges Break geschafft hat, obwohl Mahut nur ein mäßiger Aufschläger ist.

    Lustig wär aber mal ein Match Isner gegen Karlovic auf Rasen. Ansonsten: Zweiten Aufschlag abschaffen!

  71. Graupenkick Marke Ribbeck in ganz schlechten Zeiten (OK, die war komplett schlecht). Steffen SImon aushahmsweise mal etwas kritisch, wenn auch recht dezent. In der Tat ist gegen Frankreich, Schweiz und auch heute nichts von Esprit oder Dynamik zu sehen gewesen. Und das Argument “Testspiel” kann nicht zählen, denn in der Tat ist es das letzte vor dem Ernstfall. Und von nahe 0 auf 100 wird ein enges Ding. Entweder wir gehen total unter bei der EM oder wir stolpern uns durch wie 2002 bei der WM. Und Schürrles Tor war zwar nett, ändert aber nichts.

  72. Mahut ist so ein mäßiger Aufschläger gewesen, dass er wie viele Asse geschlagen hat??? Und im Gegensatz zu Karlovic oder Raonic hat Isner noch eine teilweise geniale Vorhand mit einem Crosswinkel, den nur er spielen kann wegen seiner Größe. Und was er mit dem zweiten Aufschlag anstellt, hat Mathieu heute gesehen: Kick von 2.50M Höhe Richtung Kommentatorenkabine und damit komplett geöffnetes Feld.Und was schön daran ist an dem Aufschlag? Du musst ihn erstmal in so einer Konstanz bringen bei 0:40 mit drei Matchbällen und der Frenchconnection als Gegner im Rücken… Guck mal, wie viele Asse (mit dem ERSTEN) er heute im letzten Satz gebracht hat.

  73. Kann mir mal jemand erklären, warum man sich den Testspielgegner Israel ausgesucht hat, obwohl keiner der drei Gruppengegner auch nur annähernd so defensiv spielen wird. Will man die letzten zehn Minuten im Fall eines Rückstandes simulieren? So sind doch die Leistungen eines Per Mertesacker überhaupt nicht einzuschätzen. Klar ist es Tradition, dass das letzte Vorbereitungsspiel gegen einen schwachen Gegner antritt, aber das war dann meistens bereits das dritte. Jetzt geht die vermeintliche Stammelf ohne einen echten Test ins Turnier. Wenn das mal gutgeht.

  74. Man hätte die Testspiel wenigstens tauschen können. Bei der Schweiz sehe ich immerhin mehr Qualität und die hat man verbraten gegen die B-Elf. Die hätten auch heute die deutsche Abwehr vor mehr Probleme gestellt, aber Israel ist offensiv einfach viel zu beschränkt.

  75. Ach, ihr versteht das alles falsch. Löw hat doch erreicht, was er wollte: keine Dortmunder in der ersten Elf ;)

  76. Du liebe Güte. Was wird hier erwartet? Tempofußball und voller Körpereinsatz über 90 Minuten im letzten Testspiel vor dem Turnier? War’s natürlich nicht, trotzdem können sich die Kombinationen sehen lassen und gab es etliche hochprozentige Chancen. Deutschland kann sehr optimistisch ins Turnier gehen.

  77. @veniat
    “Entweder wir gehen total unter bei der EM oder wir stolpern uns durch wie 2002 bei der WM.”

    Oder es kommt anders. Oder anders. Oder anders.

  78. Danke, @veniat, dass du mir unfreiwillig recht gibst.

    Denn dass Isner “mit dem ERSTEN” Aufschlag so viele Asse schlägt, mit dem zweiten aber technisch hochwertige mit “Kick von 2.50M Höhe Richtung Kommentatorenkabine” ist ja gerade eine schöne Unterfütterung meiner Argumentation. Den ersten kann er komplett risikolos ins Feld brettern, beim zweiten gibt es keinen doppelten Boden mehr. Hier muss er Tempo rausnehmen und sich was einfallen lassen, was sogar nach Tennis aussieht.

    Und Spieler, die bei 0:40 drei Matchballe gegen sich haben und ohne Monsteraufschläge da raus kommen, haben deutllich Größeres vollbracht als er. Mahut musste 60 Mal in Folge gegen den Matchverlust aufschlagen und er musste das ohne außergewöhnlichen Aufschlag (viele Asse sind in Wimbledon auch bei normalen Aufschlägern üblich). Er musste daher viel öfter in die Ballwechsel gehen, als Isner bei seinen Aufschlägen. Das war erst mal ne Leistung. Einer der unverdientesten Niederlagen ever.

  79. Und jetzt noch drei Tage Heimaturlaub. Das verstehe, wer will. Dann haben die Bayern noch mal Pause. Spätestens als feststand, dass sie im CL-Finale stehen, hätte man umdisponieren müssen und die sicher notwendige Pause vorverlegen müssen. Wenn das mal gutgeht.

  80. @korsakoff

    Was soll man erwarten bei einem Testspiel gegen Israel? So ein Spiel ist eigentlich nur für das Ego gedacht. Vier, fünf Tore machen und sich daran erfreuen. Das alles hat doch null Aussagekraft, daher witzlos, wenn man bedenkt, dass es der erste und letzte Test vor der EM mit allen Spielern gewesen ist.

  81. Ist der ARD eigentlich bewusst, dass die Holländer schon gestern gespielt haben. Anscheinend nicht, wenn man sich anschauen will, wie die Holländer heute gespielt haben.

  82. Die Trainer machen solche Spiele ja nicht aus Jux und Tollerei und zumeist haben sie sich auch etwas bei der Aufstellung gedacht.

    Über Sinn und Unsinn wird also kaum ein Außenstehender fundiert urteilen können. Also lohnt sich eine Aufregung darüber nicht. Wenn das Turnier schlecht ausgeht, kann man immer noch über die Vorbereitung schimpfen.

  83. Allmählich reduziert sich das Favoritenfeld für die EM.

    Deutschland kann es wegen müde Bayern nicht werden. Frankreich kann es nicht werden, denn die haben am Tag nach dem CL-Finale erst ihr Saisonfinale gehabt. Spanien kann es nicht werden, da Barcelona ne Woche später noch Pokalfinale spielte. Dänemark hat am Mittwoch nach dem CL-Finale Saisonende gehabt. Alles kaputte Spieler.

    Läuft eigentlich alles auf Italien hinaus, die wie vor dem WM-Titel 2006, wieder einen Bestechungsskandal an der Backe haben.

  84. ….oder Griechenland.

  85. @huna: Korrektheit von berichteten Fakten ist in der ARD optional.

    Steht eigentlich der Opdenhövel immer da? Ich dachte, das wäre Beckmanns oder Dellings Aufgabe.

  86. Sinsia Mihajlovic? Sincerely?

  87. das Griechenland in diesem Jahr heißt Irland

  88. @Willi:
    Hitzfeld lässt auf der Position des ARD-Länderspiel-Moderators rotieren.

  89. Ja, Griechenland hat mich auch überzeugt. Dieser Gekas scheint ein Talent zu sein. Ich setze mal einen Zehner auf die Griechen. Außerdem dürfte bei einem EM-Sieg von Griechenland die EURO-Rettung dann ja quasi auch im allg. Freudentaumel gleich mitgemacht werden.

    @ Borussen-Willi:
    Ich glaube das Rennen 2aus3 auf der Innenverteidigerposition ist relativ offen, daß Hummels heute nicht gespielt hat sehe ich nicht als Zeichen, sondern hatte heute eher pädagogische Gründe.
    Götze, wie auch Reus sind beide ein hervorragender 12.Mann, der wahrscheinlich in den meisten Spielen eingesetzt werden wird.
    Ansonsten sehe ich bei Dortmund eigentlich keinen deutschen Spieler, der momentan ernsthaft an die erste Elf anklopfen könnte.

  90. Andere Baustelle:
    Für die Einen ist es ein wundervoll graphisch aufbereitetes Werbematerial, für die Anderen etwas zum Schmunzeln:

    Die Agenda 2018 des Deutsche Eishockey-Bundes
    http://www.deb-online.de/index.php/deb-news/items/deb-zukunftskonzept-agenda-2018.html

  91. @dogfood: Ich frage nochmals ohne nerven zu wollen. Kommt eine EM-Vorschau von Dir? Vielleicht kannst Du ja auch einen Poll auf die Seite hauen, in dem die Favoriten gerankt werden. Mich würde zu sehr interessieren, wie die werte Kommentatorenschaft dies so einschätzt.
    Danke für Deine Mühen!

  92. Ich gehöre nicht zu den Leuten, die sich anmaßen, Löws (+ Stab) Entscheidungen zu kritisieren, ohne dessen bisherige Erfolge und die beschränkte eigene Wahrnehmung zu bedenken. Aber war es nicht gerade von diesem Team bisher Usus, sich Testspielgegner zu suchen, welche jeweils einen Vorrundengegner simulieren können? Wie passen da die Schweiz und Israel rein?

  93. LasseX

    Den ersten kann er komplett risikolos ins Feld brettern

    Hm. 1st Serve %
    Gestern: 74%
    1. Runde: 74%
    vs Mahut 2010: 74% (bei fast 500 Aufschlägen)

    Also entweder er “brettert” nicht einfach nur volle Kanne drauf oder er hat seinen Aufschlag doch soweit im Griff um auf einen ordentlichen Prozentsatz zu kommen. Würde man den 2. Aufschlag abschaffen würde sein Training ja wohl dahingehen diesen Hammer noch weiter zu stabilisieren. Inwieweit das zu schaffen ist vermag ich nicht zu beurteilen, aber ich trau mir sagen, dass er ohne 2. Aufschlag sicher nicht aus den Top 100 fallen würde.

  94. Grade im Radio ein Interwiewausschnitt von Löw:
    (sinngemäß) “Israel hat (schon au) etwas von allen Mannschaften, stehen geordnet tief, wie es (sagn wr mal au) die Portugiesen können, schalten schnell um wie die Holländer…”

    Von allem etwas also. Nur davon ganz schön wenig. Ansonsten würde ich mir aber auch keine verfrühte Kritik an Löw anmaßen. Der Erfolg gibt letztendlich jedem Recht, der ihn hat. Solange er ihn hat. Wird mindestens das Halbfinale erreicht wird dürfte Bierhoff wie gewohnt (aber zurecht) ein positives Fazit ziehen, wenn man sich denn nicht komplett unterhaltungsfrei durchgegurkt hat.

    Allerdings: Die letzten Spiele vor der WM 2010 waren anscheinend vielversprechender als in diesem Jahr, wobei ich zugeben muss, mich an keines der drei zu erinnern.

    http://fussballdaten.de/freundschaftsspiele/2010/deutschland-malta/
    http://fussballdaten.de/freundschaftsspiele/2010/ungarn-deutschland/
    http://fussballdaten.de/freundschaftsspiele/2010/deutschland-bosnien/

  95. @MLB: “Kommt eine EM-Vorschau von Dir?”

    Ich werde 3-4 EM-Sonderhefte rezensieren. Ich habe hinsichtlich meines Arbeitsaufkommen in der nächsten Woche schlichtweg keinen blassen Schimmer was da noch auf den Tisch landet – deswegen: kann sein, kann aber auch nicht sein.

  96. Es bleibt dabei: Testspiele besitzen keinerlei Aussagekraft. Man gucke sich x-beliebige Bundesligisten an, die teils grandiose Vorbereitungen gespielt haben und hinterher in der Liga gnadenlos untergingen und umgekehrt. Da spielen soviele Faktoren rein: Gegen die Schweiz komplett ohne Bayern-Block, man durfte 6-mal wechseln, keiner will sich verletzen und vielleicht spielt der eine oder andere von den “sicheren” Kandidaten nicht ganz 110 %? In der neuen 11Freunde ist ein sehr interessanter Artikel über die Vorbereitung der N11 drin, wenn man da sieht, wie akribisch der Fahrplan zur EM ist, wieviel Leute da beteiligt sein, kann man nicht ernsthaft glauben, dass man sich bei Auswahl der Gegner keinerlei Gedanken gemacht hat. Oder dass Löw in irgendeiner Art und Weise planlos agieren. Auch gestern hat man phasenweise gesehen, dass die Deutschen kombinieren können. Klar aber auch, dass das Ganze noch nicht so zielstrebig vonstatten geht, es ist ja nur ein Testspiel. Spielen die im Portugal-Spiel grottig, kann man anfangen zu kritisieren. Vorher IMO nicht.

  97. und zack! 3:0 Die scharapowa kann sich schon mal warm anziehen. Die ist doch die nächste?

Kommentar schreiben

Hinweise zum Kommentieren »

Rudimentäre Auszeichnung via XHTML möglich. (<b>bold</b> etc.)

Aus Gründen des Spamschutzes muss vor dem Abschicken des Kommentars die untenstehende Checkbox angekreuzt werden. Kommentare können in der Moderationsschleife hängen bleiben. Kommentare mit bestimmten Schlüsselwörtern (z.B. 'viagra') werden als Spam aussortiert und ich habe dann kaum noch Zugriff darauf.

eMail-Adressen von hotmail.com werden automatisch aussortiert, da zirka 50% des Spams hotmail.com-Adressen angeben!

Ich behalte mir vor Kommentare zu löschen. Wer meint er könne hier per Dünnbrettbohrer-Kommentare einen Link wg. Googles PageRank auf seine Website legen, sollte bedenken dass ich seinen Kommentar mit einem Klick gelöscht habe, während er sich hier abmühen muss, die Felder auszufüllen. Schlechter Deal.

Datenschutzerklärung bzgl. IP-Logging und Cookies