Screensport am Samstag

Ein quicker Überblick über das Tagesgeschehen.

Freunde des Leder-Rundballs steigen ab 12h30 mit der Serie A ein: Inter – Genua 1893 (Sportdigital). Die Serie A wird heute ihren letzten Spieltag des Jahres abhalten und fängt erst mit dem Dreikönigstag wieder an. Um 20h45 überträgt Sportdigital auch Roma – Milan.

Dito La Liga. Seit Donnerstag läuft der letzte Spieltag des Jahres und heute die letzten fünf Spiele, u.a. mit Barcelona und Interimstrainer Jordi Roura bei Valladolid (18h, Laola1.tv) und um 20h Real Madrid bei Malaga (Laola1.tv). Die letzte Primera Division-Partie des Jahres ab 22h Athletic Bilbao – Real Saragossa.

Auch die Ligue 1 spielt an diesem Wochenende zum letzten Mal im Jahr, allerdings gibt es morgen noch drei Spiele. Heute keine Übertragungen auf Sportdigital.

Für Freunde des LKWs empfehlen sich heute zwei Partien: Lille – Montpellier (17h). Montpellier schwach in die Saison gestartet, Lille zumindest wackelig in die Saison gekommen. Letzte Woche haben sich in der Tabelle ihre Weg gekreuzt. Lille, bei denen immer lauter über teaminterne schlechte Stimmung diskutiert wird, mit zuletzt einem Sieg aus den letzten sechs Spielen. Offensiv geht wenig bis gar nichts. Titelverteidiger Montpellier hat sich dagegen gefangen und zeigt deutliche Aufwärtstendenz. Zuletzt vier Siege in fünf Spielen. Vorallem in der Offensive scheint man sich inzwischen auf die Zeit nach Giroud eingestellt zu haben.

Ab 20h Olympique Lyonnais gegen Nice und damit die Rückkehr des in Lyon sehr unbeliebten Trainers Claude Puel, der von OL-Fans für den Niedergang nach den Meisterjahren verantwortlich gemacht wird. Puel nahm nach seiner Entlassung eine längere Auszeit und fing diese Saison beim OGC Nice als Trainer an. Resultat kurz vor Saisonhalbzeit: aus dem potentiellen Abstiegskandidaten ist ein Tabellenfünfter geworden. Und Rausschmiß von OL im Achtelfinale des Ligapokals…

Drei Anstoßzeiten heute in der Premier League. Drei Übertragungen auf SKY: 13h45 Wigan – Arsenal – Beobachtung des baldigen Bayern-Gegners. Um 16 Uhr Manchester City gegen Schlusslicht Reading. Um 18h30 Liverpool gegen Martin Jols Fulham mit Sascha Riether, Petric und Berbatov. Fulham seit Ende September nur mit zwei Siegen.

Sportdigital außerdem heute um 16 Uhr mit Celtic gegen den Vorletzten Ross County.


Basketball aus deutschen Landen mit Bamberg – Bonn ab 18h30 auf SPORT1. Bamberg zeigte sich unter der Woche erholt von der Klatsche in Berlin und gewann mit 11 Punkten gegen Trier. Bonn bleibt unter Headcoach Michael Koch ein Team ohne längeren Lauf. Auf einen Sieg folgen zwei Niederlagen. Bleibt die Serie stehen, gibt es heute einen Auswärtssieg. Bonn hat immerhin schon mal einen fulminanten Overtime-Sieg in Ulm zustande gebracht. Der Kader klingt mit Ensminger, Weems und Patrick Ewing Jr besser, als es der Platz 12 in der Tabelle (5 Siege, 7 Niederlagen) hergibt.

Unterdessen ist Bambergs Geschäftsführer Wolfgang Heyder weiterhin eher dezent gut auf SPORT1 anzusprechen. Heyder erneuerte auf der Weihnachtsfeier Bambergs seine Kritik an den nicht vorhandenen Free-TV-Ausstrahlungen der Euroleague auf SPORT1 (Katastrophe: zwei deutsche Teams in der TOP 16-Runde, aber keine Free-TV-Übertragung. Zitat: “Es ist ein Skandal, dass SPORT1 sich auf das hohe Ross setzt und sagt ‘Es kommt ja im Pay-TV’” (lt. BILD, via @MaxBbg)).

Die einzigen Free-TV-Übertragungen der Euroleague waren diese Saison zwei(?) Spiele Bambergs, die mit Zahlungen des Bamberger Sponsors Brose vom Pay-TV SPORT1+ ins Free-TV SPORT1 gehievt wurden.


Große Begegnungen in der Deutschen Volleyball-Bundesliga mit Friedrichshafen – Berlin Volleys (19h30, dvl-live.tv): Platz Zwei gegen Platz Eins.

Platz Zwei gegen Eins auch bei den Frauen, ab 19 Uhr (wer hat diesen Spielplan verbockt?) mit Schwerin – Dresden, auch auf dvl-live.tv.


Vorletzter Spieltag in der NFL. Heute ist das letzte Nicht-Sonntag-Spiel der regular season mit Detroit Lions – Atlanta Falcons ab 2h20. Mit einem Sieg tüten die Falcons das Heimrecht bis hoch ins NFC Championship Game sicher ein. Detroit mit nur vier Siegen, gehört zu den Enttäuschungen dieser Saison.

ESPN America und SPORT1+ übertragen die Partie. SPORT1+ zeigt im Anschluss seine Samstags-Übertragung aus der NBA, diesmal mit Miami gegen Utah.

Screensport Zwo

NBA – Merkwürdig anmutender und diskussionswürdiger Strategiewechsel der NBA, aber egal: die NBA wird ab Sonntag nicht nur mit den Übertragungen auf SPORT1+ präsent sein, sondern auch mit dem Stream eines Sonntagsspiels for free auf spox.com (kann das sein, das Perform auf einem Rechtepaket sass, dass sie nicht mehr anders los wurden?).

16 Sonntagsspiele, größtenteils zu anständigen Tip-Off-Zeiten wie 19h oder 21h30, werden von spox.com gestreamt. Die Streams werden außerdem 24 Stunden lang on demand abrufbar sein. Die ersten beiden Spiele werden mit US-Kommentar zu hören sein, danach in deutscher Sprache. Die Liste der Streams ist auf spox.com und nba.com abrufbar.

Vor ziemlich genau einem Jahr wurde spox.com von den Investorengruppe Cresces Sports Media an den Sportrechtevermarkter Perform Group verkauft.


Ligue 1 – BeIN Sport und der Ligaverband LFP haben dem Druck der organisierten Fußballfans nachgegeben und werden ab Freitag die Ligue 2-Spiele wieder erst ab 20h beginnen lassen.

Mit dem Start der neuen Rechteperiode und dem Hinzufügen eines Ligue 1-Spiels am Freitag, wurde seit Sommer die Freitags-Anstoßzeit für Ligue 2-Spiele von 20h30 auf 18h45 verschoben, was starke Fan-Proteste bei den betroffenen Vereine lostrat.

Bei einem Treffen von Ligaverband und dem Pay-TV-Sender BeIN Sport ist man nun übereingekommen, die Freitags-Anstoßzeit ab Januar wieder auf 20 Uhr zu schieben. Und irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass dies weniger mit den Fanprotesten, sondern mehr mit schwachen Einschaltquoten zu tun hat…

Im Rahmen der Verschiebung der Ligue 2-Spiele, wird auch die Anstoßzeit des Freitagsspiel der Ligue 1 von 20h45 auf 20h30 geschoben. Damit läuft die Zweitliga-Vorberichterstattung freitags ab 19h30 auf BeIN Sport 1. Ab 20h läuft die Zweitliga-Konferenz auf BeIn Sport 2 (es gibt keine Einzelspiel-Optionen für die 2te Liga) und auf BeIN Sport 1 beginnt die Vorberichterstattung für die Ligue 1. Qu: L’Équipe


NHL – Die NHL-Spieler haben bei einer Abstimmung mit 706:22 Stimmen der Spielergewerkschaft die Möglichkeit gegeben, eine Selbstauflösung der Gewerkschaft durchzuführen. Qu: tsn.ca


Buffalo Bills – Der NFL-Klub Buffalo Bills hat mit der Stadt Buffalo einen neuen Mietvertrag für das Stadion aufgesetzt (PDF). Der Vertrag mit einer Laufzeit von nur 10 Jahren sieht im Falle eines Umzugs der Franchise eine Strafzahlung der Bills in Höhe von 400 Mio US$ vor. Nur nach dem 7ten Jahr gibt es ein kurzes Zeitfenster in dem die Bills für eine verringerte Strafzahlung von 28 Mio US$ umziehen können.

Mit dem neuen Vertrag wurde auch eine Vereinbarung über die Renovierung des Stadions abgeschlossen. Insgesamt 130 Mio US$ werden über Umbauarbeiten und Renovierungen investiert. Die Bills steuern für diese 130 Mio 35 Mio US$ bei, 54 Mio US$ der Bundesstaat New York und 41 Mio US$ das County.

Bills-Besitzer Ralph Wilson gilt als sehr verbunden mit der Region Buffalo und die Gefahr eines Umzugs ist unter Wilson eh nahe null. Die eigentlichen Sorgen betreffen aber die Zeit nach Wilson, der immerhin schon 94 Jahre alt ist. Qu: Buffalo News

Samstag, 22.12.2012

9h30 Fußball/IND: Pailan Arrows – Dempo SC, Laola1.tv-Stream live

10h30 College Basketball: Indiana Hoosiers – FAU Owls, ESPN/HD Tape

11h00 Volleyball/CRO, Pokal/F: tba, Platz 3, Laola1.tv-Stream live

12h00 College Basketball: Baylor Bears – BYU Cougars, ESPN/HD Tape

12h00 KHL: Dinamo Riga – Avangard Omsk, Laola1.tv-Stream live

12h30 Serie A: Inter – Genua, #18, Sportdigital live
Vorberichte ab 12h15

13h15 Fußball: Football Focus, BBC One/HD

13h30 – 17h30 Darts/WM: London, Rd 2, SPORT1/HD live

13h30 Wintersport/Snowboard: Buckelpiste aus Kreischberg, EURO2 live

13h45 Premier League: Wigan – Arsenal, #18, SKY/HD1 live

14h00 Volleyball/CRO, Pokal/M: Mladost Marina Kastela – Mursa, Halbfinale, Laola1.tv-Stream live

15h00 Serie A: 18ter Spieltag, irgendwo live
Mit Sampdoria–Lazio, Torino–Chievo, Siena–Napoli, Palermo–Fiorentina, Bologna–Parma, Atalanta–Udinese

16h00 HBL: Rhein-Neckar Löwen – Göppingen, #18, SPORT1+/HD | sport1.de live

16h00 Premier League: Manchester City – Reading, #18, SKY/HD1 live
Parallel: Tottenham–Stoke City, Newcastle–QPR, Southampton–Sunderland, West Brom–Norwich, West Ham–Everton

16h00 Fußball/SPL: Celtic – Ross County, #19, Sportdigital live

16h00 Primera Division: Betis Sevilla – Mallorca, Laola1.tv-Stream live

17h00 Volleyball/CRO, Pokal/F: tba, Finale, Laola1.tv-Stream live

17h00 Ligue 1: Lille – Montpellier, #19, irgendwo live

18h00 College Football/New Orleans Bowl: Louisiana-Lafayette Ragin Cajuns – East Carolina Pirates, ESPN/HD live

18h00 Primera Division: Real Valladolid – Barcelona, Laola1.tv-Stream live

18h00 Volleyball/GRC: Finikas Syros – GAS Pamvohaikos, Laola1.tv-Stream live

18h30 BBL: Bamberg – Bonn, #14, SPORT1/HD live

18h30 Premier League: Liverpool – Fulham, #18, SKY/HD1 live

18h30 Fußball/SPL: Celtic – Ross County, BBC Alba Tape

18h30 Handball/ESP, Pokal: tba, Finale, Laola1.tv-Stream live

19h00 Volleyball/DVL: Samstagsspiele, dvl-live.tv-Stream | spobox.tv-Stream live
— 19h: Schwerin–Dresden
— 19h30: Friedrichshafen–Berlin Volleys (Vorberichte ab 19h20), Unterhaching–Bühl

19h00 Basketball/AUT: Kapfenberg – Klosterneuburg, #13, SKY Sport Austria live
Vorberichte ab 18h45

20h00 Primera Division: Osasuna – Granada, Laola1.tv-Stream live
20h00 Primera Division: Malaga – Real Madrid, Laola1.tv-Stream live

20h00 Volleyball/CRO, Pokal/M: HAOK Mladost – Rovinj, Halbfinale, Laola1.tv-Stream live

20h00 Ligue 1: 19ter Spieltag, irgendwo live
Mit Ajaccio–Rennes, Bastia–Nancy, Bordeaux–Troyes, Lorient–Reims, OL–Nice

20h10 – 24h00 Darts/WM: London, Rd 2, SPORT1/HD | SPORT1+/HD live
SPORT1: 20h30–24h
SPORT1+: 20h10–24h

20h45 Serie A: Roma – Milan, #18, Sportdigital live
Vorberichte ab 20h30

21h30 College Football/Las Vegas Bowl: Boise State Broncos – Washington Huskies, ESPN/HD live

22h00 Primera Division: Athletic Bilbao – Real Saragossa, Laola1.tv-Stream live

23h25 Fußball: Match of the Day, BBC One/HD
Whl: So 8h30

0h55 Fußball: The Football League Show, BBC One/HD

2h20 NFL: Detroit Lions – Atlanta Falcons, #16, ESPN/HD | SPORT1+/HD | BBCi live
SPORT1+: Whl: So 9h55
ESPN: Vorberichte ab 2h. Whl: So 12h

5h30 College Basketball: Temple Owls – Syracuse Orange, ESPN/HD Tape

5h45 NBA: Miami Heat – Utah Jazz, SPORT1+/HD Tape
Whl: 10h10

Der jeweilige Sendetag geht von 6h bis 6h den nächsten Morgen
Die Auswahl der Sendungen ist subjektiv und unvollständig

Sonntag, 23.12.2012

9h00 College Basketball: Michigan State Spartans – Texas Longhorns, ESPN/HD Tape

9h30 Fußball/IND: Mohun Bagan AC – United Sikkim, Laola1.tv-Stream live

10h30 College Basketball: Ohio State Buckeyes – Kansas Jayhawks, ESPN/HD Tape

11h00 Wintersport/Snowboard: Ski-Cross aus San Candido, EURO2 live

12h30 Fußball/Eredivisie: Utrecht – Ajax, #18, Sportdigital live
Vorberichte ab 12h20

14h00 – 17h30 Darts/WM: London, Rd 3, SPORT1/HD live

14h00 KHL: Lokomotiv Yaroslavl – Metallurg Magnitogorsk, Laola1.tv-Stream live

14h00 Ligue 1: Valenciennes – Évian, #19, irgendwo live

14h30 Premier League: Swansea City – Manchester Utd, #18, SKY/HD1 live

14h40 Fußball/IND: Mumbai FC – East Bengal Club, Laola1.tv-Stream live

15h00 Tischtennis/TBBL: Herne – Düsseldorf, spobox.tv-Stream live

15h00 Volleyball/CRO, Pokal/M: tba, Platz 3, Laola1.tv-Stream live

15h30 HBL: THW Kiel – Gummersbach, #18, SPORT1+/HD live

17h00 Premier League: Chelsea – Aston Villa, #18, SKY/HD1 live

17h00 Ligue 1: Toulouse – Sochaux, #19, irgendwo live

17h30 HBL: Minden – Füchse Berlin, SPORT1/HD live

17h45 Eishockey/DEL: München – Düsseldorf, Servus TV/HD/Stream live
Vorberichte ab 17h25
Nur auf SERVUS Deutschland!

17h45 Eishockey/EBEL: Vienna – Zagreb, Servus TV/HD/Stream live
Vorberichte ab 17h25
Nur auf SERVUS Österreich!

18h00 Volleyball/CRO, Pokal/M: tba, Finale, Laola1.tv-Stream live

18h00 Volleyball/GRC: Olympiakos – PAOK, Laola1.tv-Stream live

19h00 NFL: 16ter Spieltag, ESPN/HD | SPORT1+/HD live
— ESPN: Vorberichte ab 15h30
— Pittsburgh Steelers – Cincinnati Bengals [ESPNA | SP1+]

20h00 – 24h00 Darts/WM: London, Rd 3, SPORT1/HD live
— SPORT1: 20h–24h

21h00 Ligue 1: Olympique Marseille – St. Etienne, #19, Sportdigital live
Vorberichte ab 20h50

21h00 NBA: Brooklyn Nets – Philadelphia 76ers, spox.com-Stream live

22h00 NFL: 16ter Spieltag, ESPN/HD | SPORT1+/HD live
— Baltimore Ravens – NY Giants [ESPNA | SP1+]

22h15 – 24h00 Doku: Abfahrt ins Jenseits, Servus TV/HD/Stream
Der Sohn eines tödlich verunglückten Extrem-Ski-Fahrer beendet die Abfahrt des Vaters.

23h25 Fußball: Match of the Day 2, BBC One/HD

2h20 NFL: Seattle Seahawks – San Francisco 49ers, #16, ESPN/HD | SPORT1+/HD | Channel4/HD live
— SPORT1+: Whl: Di 18h30
— ESPN: Vorberichte ab 2h
— C4: Vorberichte ab 2h

5h30 College Basketball: Kentucky Wildcats – Marshall Thundering Herds, ESPN/HD Tape

Der jeweilige Sendetag geht von 6h bis 6h den nächsten Morgen
Die Auswahl der Sendungen ist subjektiv und unvollständig

  1. Euroleague Bamberg;
    Es kamen 2 Spiele auf Sport1 und 5 auf TV Oberfranken live. Die restlichen, außer das Spiel aus Belgrad, kamen alle live auf Sport1+. Belgradspiel kam für 3€ auf sport1.de.

    Das Bamberg-Magazin auf Sport1 wird übrigens grad aus einem Brose-Firmenraum “moderiert”.

  2. zu den Buffalo Bills eine Frage

    Warum steuern der Bundesstaat New York und das Country soviel für die Renovierung des Stadion bei?? Ist das so üblich in den USA??

    zur NBA

    erst einmal klasse Nachricht für die NBA fans. Da ich persönlich fröh sein kann, überhaupt dsl zu haben(3000 leitung) und die streans meistens hängen. Schaue ich lieber im tv.

    Dürfte Sport1+ auch diese Spiele zeigen, die Spox.com anbietet??

    Wäre klasse, wenn jemand dazu etwas sagen kann

  3. Da die NBA die Spiele bestimmt und der Sport1+-Plan schon bis zum Saisonende steht, gehe ich nicht davon aus. Kannst aber einfach bei NBA.com nachschauen

  4. Wie ein SPORT1-Redakteur letzte oder vorletzte Woche in der Big Show erzählte, hat SPORT1+ nur bestimmte Wochentage eingekauft (i.d.R. den Samstag und Dienstag) und die NBA bestimmt dann welche Ansetzung übertragen wird.

    Das dürfte bei spox.com ähnlich sein: Sonntag eingekauft, NBA bestimmt welches Sonntagsspiel gezeigt wird – das finde ich übrigens das Schräge an der Geschichte. Das Sonntags-Paket ist eigentlich das für das TV attraktivste Paket, da es der einzige Tag ist, dass frühe NBA-Spiele enthält, die man in Europa zu anständigen Sendezeiten zeigen kann. Dass dieses Paket als Gratis-Stream an spox.com raus geht, lässt mich vermuten, dass irgendeine Ingredienz an der Geschichte noch nicht bekannt ist. Z.B. das Perform als Rechtehändler das Paket eingekauft hat, aber wieder Erwarten nicht los wurde o.ä.

  5. Vielen dank für die Antwort

    zitat vondogfood
    Das Sonntags-Paket ist eigentlich das für das TV attraktivste Paket

    Stimme ich dir zu
    Vorallem wenn der superbowl vorbei, würde es sich super anbieten am Sonntagabend NBA zu zeigen.

    Aber ich bin überhaupt fröh, die NBA sehen zu dürfen. Auch wenn es Internet streams usw gibt

  6. @sportfan

    AFAIK wird das in den USA auch gerne über Sondertaxes geregelt. In Denver bspw. hat man als man die Rockies gekriegt hat die lokale Sales Tax in den 6 Counties um Denver um 0,1% angehoben, um das Stadion zu bauen und dann 1998 verlängert, als die Broncos Wünsche nach einem neuen Stadion geäussert haben.

  7. @snej

    Vielen dank, wieder was gelernt!!

  8. @dogfood: Sonntagabend mag am interessantesten sein, aber wohin dann mit der NFL? sport1+ bemüht sich jetzt im zweiten Jahr, US-Football im Kopf der Zuschauer zu verankern (hast du eine Ahnung, mit welchem Erfolg?), und dann finde ich es lobenswert, daß sie diesen Weg weitergehen und nicht plötzlich mit NBA ersetzen.

  9. Sonntagabend mag am interessantesten sein, aber wohin dann mit der NFL?

    In’s Free-TV. ;)

  10. Frage: spox.com geblocked, also vielleicht die österreicher und schweizer ausgesperrt?
    ist da was bekannt?

  11. @Higgybaby: ABC fängt mit seinen Übertragungen sonntags auch erst ab 27.1. an (Christmas mal ausgenommen) und geht damit der NFL aus dem Weg. Für viele geht die NBA erst mit den Christmas-Spielen los und dann hast du nur den 17ten Spieltag, die Wildcard- und die Divisional-Runde an der beide NBA-Termine durch NFL-Spiele geblockt sind. Am Conference-Championship-Spieltag wäre das 19 Uhr-Spiel möglich.

  12. @dogfood: und die NFL-Quoten? gibts da Zahlen? oder hast du vielleicht mal bei den Sofa-QBs irgendwas mitaufgeschnappt, daß man eine Vorstellung der Zahlen hat?

  13. Für SPORT1+ werden von der GfK/Media Control keine Quoten gemessen und in den zweikommazack Jahren Existenz des Senders habe ich noch nicht eine einzige Zuschauerzahl über einen öffentlichen Kanal gehört. Ich habe vor ein, zwei Jahren mal unken hören, das manch Tenniskommentator vormittags auch mal nur für einige hundert Zuschauer kommentiert.

    Ganz schlecht können für die NFL die Zahlen nicht sein, denn sonst hätte SPORT1+ die Rechte nicht vor der Saison verlängert.

  14. das scheint mit Hecking schon konkrete Formen anzunehmen , da Bader das bestätigt- und Hecking könnte in Zukunft zum Abendessen zu Hause sein-

    daß der Franke Köstner im Gegenzug kommt, wäre meine Idee.

  15. BamS meldet: Der Hecking-Wechsel ist fix. Vertrag bis 2016.

  16. 1.) Allofs erste Aufgabe in Wolfsburg ist in einem Bereich wo er über ganz enorme Expertise verfügt. Zahl seiner bisherigen Trainerverpflichtungen: null (Schaaf kam zur gleichen Zeit)

    2.) Entweder hatte Allofs keinen Bock auf einen Javier Garcia-Sanchez-Mann und provozierte die Ausrede “Schuster verlangte zuviel” oder Schuster muss geradezu absurd schlecht beraten worden sein.

  17. Falls die Verhandlungen wirklich aufgrund finanzieller Aspekte gescheitert sind, dürfte Bernd Schuster damit endgültig verbrannt sein. Mal ehrlich: Wenn sich noch nicht einmal der VfL Wolfsburg den blonden Engel leisten kann, welcher Verein denn dann? Alles in allem aber eine sehr seltsame Geschichte.

    #EPL | Miserable Leistung, eher fragwürdiger Elfmeter, Zittern bis zum Ende: Trotz des Sieges war Arsenal mal wieder eine einzige Enttäuschung. Wie wir so gegen die Bayern bestehen wollen, weiß vermutlich noch nicht einmal Arsène Wenger. Allerdings kenne ich da etwas, was zumindest kurzzeitig über unsere offenkundigen Defizite sehr, sehr gut hinwegtröstet.
    http://pbs.twimg.com/media/A-uZKwQCIAE_MWm.png

  18. Für Wolfsburg vermutlich die bessere Wahl im Vergleich zum blonden Engel,
    aber für Nürnberg tuts mir etwas leid, denn das passte doch sehr gut.

    Bemerkenswert bzw. erschrekcend wie der VW-Klub relativ problemlos während der Saison die Leute von der Konkurrenz wegholt. Aber andererseits spielen die ja auch mit und gehen halt dahin.

  19. Heckings Familie lebt doch immer noch in (der Nähe von) Hannover, denke ich. Das dürfte seine Hauptmotivation sein. Ein paar Millionen Euro mehr stören aber auch nicht.

  20. @ste #EPL
    War es deiner Meinung nach Handelfmeter gegen Arsenal in der 2. HZ?

  21. Auf die weitere Entwicklung beim Club bin ich irgendwie gespannter als auf Heckings Wirken im Volkswagenverein. Das könnte ein heftiger Einschnitt werden, wenn man nicht einen absolut passenden Nachfolger findet. Hoffenheim würde sich freuen.

  22. @ joergus | Gerade weil der Strafstoß gegen Wigan schon sehr hart war, hätte sich Arsenal über einen Pfiff eigentlich nicht beschweren dürfen. Konzessionsentscheidung sozusagen. Allerdings finde ich nicht, dass man diesen vermeintlichen Handelfmeter zwingend geben muss – zumal ich die Regelauslegung in vielen vergleichbaren Fällen ganz generell zu kleinlich finde. Irgendwann landen wir sonst noch beim Hockey, und das kann wirklich niemand wollen.

  23. Überraschender Wechsel. Hatte nicht den Eindruck, dass Hecking in Nürnberg gehen will oder muss. Mal sehen wenn der Club sich nun holt. Ist auf jeden Fall schade für sie.

  24. So bitter das für uns Club-Fans ist, nachvollziehen kann ich den Wechsel aus Heckings Sicht schon. Finanziell ist er sicher nicht schlechter gestellt, näher an der Familie ist er auch, und ganz ehrlich, die Perspektive bei VW ist nunmal doch ein bisschen größer als beim ruhmreichen in Nürnberg. Die Kombination Allofs/Hecking liest sich auch so, als könnte das passen von der Wellenlänge her betrachtet.
    Lassen wir uns überraschen, wen man uns als neuen Trainer unter den Baum legen wird.

  25. @ste
    Dann sind wir einer Meinung. Zwingend hätte ich ihn auch nicht gegeben. Die “Großen” der Ligen haben dann vielleicht doch einen kleinen Bonus bei den Schiris.

  26. “Ich kenne den Club in- und auswendig und würde mir die Aufgabe auf jeden Fall zutrauen”

    Von selbst so vorzupreschen ist meistens nicht besonders klug. Michael Wiesinger.

  27. Eigentlich mag ich den Trainer Hecking, er ist auch sicher für Wolfsburg ein Gewinn und für Nürnberg ein großer Verlust. Aber dieser Wechsel mitten in der Saison ist einfach ganz mieder Stil. Vor Jahren hat er sich schon einmal ähnlich unschön von Aachen nach Hannover abgesetzt, nun ja, nennt man wphl professionelles Verhalten.

  28. Aus finanziellen und familären Gründen kann ich Heckings Entscheidung natürlich auch nachvollziehen und hoffe, daß der Club bei der Ablöse sehr, sehr gut fährt, denn sonst wäre der Wechsel gleich doppelt schmerzhaft.
    Der sofortige Wechsel, auch mit dem Hintergrund der Tabellensituation hinterläßt bei mir, aus Club-Sicht, schon ein negatives Geschmäckle in Richtung Hecking.

    Auch bei Club-Vorstand Bader kam dies wohl auch nicht gerade “partnerschaftlich” an, denn nicht nur zwischen den Zeilen klingen die Statements auf fcn.de nicht so freundlich.

    „Ich bin am Donnerstag darüber informiert worden, dass Gespräche zwischen Dieter Hecking und dem VfL Wolfsburg stattfinden“, erklärte Martin Bader, Vorstand für Sport & Öffentlichkeitsarbeit beim 1. FC Nürnberg, am Samstag, 22.12.12.

    In ausführlichen Gesprächen „haben wir alles versucht, um ihn davon zu überzeugen, seinen Vertrag beim 1. FC Nürnberg zu erfüllen“, ergänzte Martin Bader.

    “Ich bin enttäuscht, dass Dieter Hecking nicht dafür zu gewinnen war, zumindest bis zum Saison-Ende 2012/13 beim Club zu bleiben. Leider hat er sich für einen sofortigen Wechsel entschieden“, fuhr der 44-jährige Sport-Vorstand fort.

    von http://www.fcn.de/news/artikel/hecking-verlaesst-club/

    Wer bringt als erstes Loddar ins Spiel? ;-)

  29. Mist, den ersten blockquote einen Absatz zu spät gesetzt…

  30. @Berni

    “Wer bringt als erstes Loddar ins Spiel? ;-)”

    Na wer wohl?!

    Der Loddar selbst!

    ;-)

  31. Ich dachte schon beim Kommentar von Millern-Tor, dass der erste Satz nur vom Loddar sein konnte.

  32. in der hbl kommen die rhein-necker-löwen nur zu einem remis gegen frischauf. kiel freut sich.

  33. Ganz klares Foul vom City Torschützen nicht gegeben. Frechheit der drückt ja mit den Händen den Reading Verteidiger runter

  34. In der BL wäre das in 98 von 100 Fällen abgepfiffen worden.


  35. also mehr foul geht ja wohl nicht, barry stütz sich ganz klar mit seiner rechten hand im nacken des reading verteidigers auf

  36. Heute morgen noch von Patrick Ewing Jr geschrieben, heute abend ist der Auflösungsvertrag da…

  37. der Loddar ist beim FCN nicht vermittelbar- der Heiko Vogel schon.

  38. Ihr seid doch alle so begeistert von Malaga. Ich habe von denen im Grunde noch gar nichts gesehen, gegen Real wäre doch mal eine nette Alternative zum Musikantenstadl. Worauf sollte ich denn achten?

  39. @sternburg

    Isco ist nah dran, eine europäische “Granate” zu werden.

    Und seltsamerweise funtionieren so aschon “abgeschriebene” Spieler wie Saviola, Santa Cruz und Demichelis(!) da auch ganz gut…

    Ziemlich kompaktes Spiel mit guten, schnellen Vorstössen…

    (Nach dieser durchaus positiven Beschreibung von mir, bekommen sie wahrscheinlich dann heute ne Klatsche und strafen mich Lügen..)

  40. Worauf man ab jetzt bei Malaga achten muss ist ob es sie überhaupt noch spielen freut nach dem UEFA-Urteil. So wie es jetzt aussieht würden sie sich wieder für das internationale Geschäft qualifizieren, aber ob das jetzt noch erstrebenswert ist. Und das wäre dann auch noch Wettbewerbsverzerrungen

  41. Äh… Saviola? Der Saviola? Das Kaninchen? Der bei jedem Managerspiel vor zehn Jahren mehr oder weniger der größte Spieler des Planeten ist? Ich dachte, der hätte schon lange mit dem Fußball aufgehört.

    Andere Frage: Laola oder Flash-LKW?

  42. @misteranonymus

    Böse Zungen behaupten, dass Malaga nur deshalb so erolgreich spielt, weil die Spieler ihre teuren Verträge aufgrund der finanziellen Situation nicht “aussitzen” können, sondern sich über die Leistung für solvente Vertragspartner interessant machen wollen…

    ;-)

  43. @sternburg auf klo in der halbzeitpause gehste aber alleine, oder? :D

  44. Klar könnte ich auch selber suchmaschienen. Aber ich habe hier – und v.a. auf den Twitteraccounts des hiesigen Pöbels – in der Vergangenheit einen gewissen Mitteilungsdrang in Sachen Malaga bemerkt. Warum den nicht nutzen?

  45. Weiß jemand zufällig, ob der spox.com NBA Stream auch auf mobilen Endgeräten, wie z.B. dem iPad läuft?

  46. IPad wohl kaum weil es zu 99% ein Flash Stream ist.
    War schon so beim Carling Cup Match ManUtd – Chelsea.
    Ich fürchte auch noch geoblock, also Österreich und Schweiz nicht dabei

  47. Mourinho möchte offenbar zu Weihnachten gefeuert werden: er lässt Casillas auf der Bank.

  48. #RMA

    Die MARCA wird wahrscheinlich morgen in rekordverdächtigem Umfang erscheinen:

    Mourinho hat Casillas auf die Bank gesetzt…

  49. Wahrscheinlich wird mir “die Kommentarlizenz in diesem Forum” entzogen, wenn ich das zugebe, aber: Ich habe gerade zum ersten Mal eine Übertragung auf Laola1 verfolgt. Und ich bin, nunja, “begeistert” ist so ein großes Wort, aber ich bin zumindest sehr positiv überrascht.

    Zunächst zum technischen: Keine Ahnung, wie das bei größerem Publikumsandrang ist, bei mir kommt ein durchaus zufriedenstellendes Bild flüssig an. Als jemand, dessen Hardware in dazu zwingt, ab und an kurz aus dem Vollscreen rauszugehen (btw: ein Phänomen, welches mit meinem Verständnis von digitaler Technik nicht zu vereinbaren ist) würde ich mir wünschen, dass sie zwischen Briefmarke und Volle Pulle noch einen Zwischenschritt anböten, aber sei’s drum.

    Kommen wir zum Kommentar. Habe ich die Stimme richtig als Stefan Fetzner erkannt? Kenne den bisher (s.o.) nur von seinen Podcasts. Den fand ich richtig, richtig gut, Klar, das wird nicht zwingend mein neuer Lieblingskommentator. Und ich kann auch jeden verstehen, der ihn schlafmützig schimpft. Ich will das positiv formulieren: Eine kenntnisreiche und unaufgeregte Kommentierung. Richtiges Gold wird das, wenn ich es mit dem Unfug vergleiche, den uns die Öffis so vorzusetzen gewohnt sind. Man merkt ihm natürlich – anderes wäre auch arg viel verlangt – an, dass er nicht vor Ort ist und auch nicht mehr sieht als wir. Gemessen am letztlich einzig relevanten Maßstab – bringt er mir als Zuschauer einen informativen Mehrwert? – ist das jedoch um Dimensionen besser, als was mir Reif, Bela, Simon so live aus dem Stadion auftischen. Dafür einen ganz klaren erregierten Daumen.

    Insbesondere, wenn ich das ganze relativ zu meinen Investitionen sehe. Die Öffis verschlingen für solche Übertragungen einen durchaus bemerkbaren Anteil meines Einkommens – auf der anderen Seite wüsste ich nicht, womit ich mir diese Übertragung hier verdient hätte. Das mag an meinem Adblocker liegen, aber soweit habe ich nicht mal meine wertvolle Aufmerksamkeit für Verbraucherinformationen investieren müssen. Und wäre mir nicht erzählt worden, dass sich die Unternehmung hauptsächlich durch Dienstleistungen an Wettanbieter finanziert, es wäre mir weiterhin unbekannt. Insgesamt also eine runde Sache.

    Noch ein Wort zu Malaga: Die Freude an denen kann ich verstehen. Ein dankbares, begeisterungsfähiges Publikum, weitgehend ohne Ultra-Gedudel, sondern immer nah am Spielgeschehen. Und ein Fussball, als hätte Favre in seiner Freizeit noch ein Hobby (inklusive Desinteresse an Standards, wenn die Truppe andere Waffen besitzt).

    Plus zwei Beobachten von Capt’n Obvious: Eher seltsame Schiedsrichterleistung. Und Pepe hat nicht mehr alle Latten am Zaun.

  50. Ach, da ist er ja, dieser Isco. Um in der Analogie zu bleiben: Hat schon jemand nachgesehen, ob der in BVB-Bettwäsche schläft?

  51. Amüsante Anekdote aus dem zur Zeit noch laufenden BBL-Spiel zwischen Bayreuth und Bremerhaven: Weil sich ein Heimfan nicht damit begnügen konnte, mit allen anderen Zuschauern die (wohl ziemlich indiskutabel agierenden) Schiedsrichter auszupfeifen, sondern darüber hinaus auch noch eine Klatschpappe (!) auf das Spielfeld geworfen hat, ließen die Referees noch vor der Halbzeitpause einen ganzen Block räumen. Eine Maßnahme, die sie verständlicherweise nicht gerade beliebter gemacht hat. Mal schauen, wohin sich das noch entwickelt – ein ganzes Viertel ist jedenfalls noch zu spielen und das Heimteam liegt hoffnungslos zurück.

  52. @ sternburg

    Zoome doch einfach dein Browserfenster zur gewünschten Größe.

  53. Okay, Demichelis ist Stranzl und Joachim ist Arango. Bleibt nur die Frage: Wer ist Hanke?

    Jedenfalls tatsächlich eine Truppe, die sehr viel Spaß macht. Kann verstehen, dass Mourinho, der alte Fuchs, “Neuer” lieber draußen lässt.

  54. Dass Demichelis da gegen C. Ronaldo und Benzema gut aussieht, ist schwer zu glauben. Wenn jetzt noch Roque Santa Cruz ein Tor schießt …

  55. … dann erkläre ich Malaga zu Bayern B.

  56. Ist das heute der WahrsagerBlog?

  57. TOR! TOR! TOR!
    giosen ist Weltmeister

  58. Tja, giosen.

  59. Zweimal! Zweimal trifft Santa Cruz! Das sind fast schon mehr Treffer als in seiner ganzen Zeit beim FCB! Bizarro-Bayern!

  60. Mensch, Roque, dat freut mich für Dich. Im Ernst.

    Ansonsten: man kann Cassillas sicher mal draußen lassen.

    Wenn man ne ernsthafte Trainerdiskissiopn möchte.

  61. Ich, Roque…

  62. Wow… giosen… Auch noch 2… ;-)

    Mal sehen, ob sich Mourinho heute vor die Mannschaft stellt oder sie über die Klippe schubst…

  63. Roque Santa Hanke

  64. Wenn ich eines, nur eine Sache, von mir nie im Leben erwartet hätte, dann ist es dies: Das mir der Malaga CF irgendetwas anderes als scheißegal sein könnte. Und bei dem Tor gerade habe ich nur laut geschmunzelt (das wäre ja schon viel), nein, ich erwische mich bei tatsächlichen Jubelschreien.

  65. Großartige Einschätzung der Pepe-Situation gerade durch Fetzner..

  66. Wenn überhaupt, lieber Willi, dann ist das die Rolle von Igor d. C.

    Dazu fehlt aber noch die Rote für Pepe.

    Hmm, Müller trift auch noch.

  67. Fehlt da nicht die Sammer-Verteidigung: er wurde provoziert, deswegen darf er treten, wie er will?

  68. Bei Pepe könnte ich jedesmal ausfällig werden, wenn der seine Aussetzer hat.

    Und die hat er in jedem Spiel mindestens 1x…

    So ein Knödelkopp…

  69. Frage am rande: Welcher Volldepp hat eigentlich Essien als RV aufgestellt? José?

  70. Essien hatte wohl 2007 mal ein gutes Spiel unter dem Josef bei Chelsea gemacht – das hat er ihm nie vergessen!

  71. JAAAA! DIE ISOTOOPEN!

  72. Ernsthaft: Der unorganisierte Malaga-Fanclub meiner Timeline darf mich gerne ab heute als – aufdringliches – Mitglied zählen.

  73. Okay, damit wird die spanische Liga was die Meisterschaft betrifft die langweiligste in Europa…wobei mir die Barca-Jubel-und-Herzschmerz-Stories auch langsam zu viel werden.

  74. 16 Punkte auf Barca – geht da noch was..?!

    Die dritte Halbzeitdürfte jetzt ziemlich spannend sein – mal sehen, ob die Marca einen “Christoph-Daum-Gedächtnis-Ticker” zum Stand von Josefs Arbeitsverhältnis einrichtet…

    Und ich dachte, mir würde in der spielfreien Zeit (ohne Felix auf dem Transfermarkt fuhrwerkend) langweilig… ;-)

  75. Hmmm….. Magath zu Real? Geht da was?

  76. @Conejero:
    Super-Idee: Magath der Nachfolger von Mourinho noch in der Winterpause!

    Aber ernsthaft, wer soll den Job machen? Scheint ja so, als hinterließe José da einen zerstrittenen Haufen.

  77. @Sternburg: Ha, wenn wir beide das schon sagen, ist da bestimmt was dran!

  78. @drichtig: ?

  79. @giosen

    Felix bei Madrid?

    Das hatte ich mir in meinen schönsten Träumen nicht ausgemalt… :-)

    Ob der Haufen noch so zerstritten ist, wenn Joseg weg ist…
    Der scheint ja da selbst der Brandstifter zu sein…

    Aber Del Bosque hat ja vorsorglich schon mal abgesagt!

  80. Essien zusehen tut weh. Der wurde vor seinen Verletzungen nicht umsonst die Einmannbüffelherde genannt. Absolut eine Urgewalt, die von ihm aufs Feld gegossen wurde. Hat den physischen Stil zur Perfektion gebracht, im 4-3-3 zwischen den Strafräumen die Premiere League komplett dominiert und konnte auch noch kicken. Nun wurde er aber nicht ganz ohne Grund von Chelsea verliehen. Immer noch bundesligatauglich, wenn er nicht gerade Außenverteidiger spielen muss, aber weit entfernt von seinen früheren übermenschlichen Fähigkeiten.

  81. Bei Marca wird schon losgeschossen:

    “La culpa no era de Iker”
    (Iker war nicht dran schuld)

    Wird ein kurzweiliger Abend… :-)))

  82. Wahnwitzige sechzehn Punkte Rückstand, ein aussichtsloser Machtkampf gegen Casillas, vierzehn Tage bis zum nächsten Pflichtspiel: Rücktritt oder Entlassung?

  83. giosen, du verwechselst da was: Wenn Du dass sagst, dann wird es genau so kommen (lautet jedenfalls meine fachkundige Auswertungung Deiner heutigen Einträge). Wenn ich es so sagen würde, dann bedeutete dies, dass es es so garantiert nicht kommt.

    Aber das ist ja egal, weil ich das euch bloß nachgeplappert habe. Dann können wir uns also schon darauf einstellen, wie die Marca täglich das Rühren im Teeglas interpretiert. Und das Xabi Alonso ablösefrei zum HSV wechselt.

  84. @Ste

    Eher Entlassung – schliesslich hat ihm Florentino Perez erst am Donnerstag den absoluten Rückhalt und die Zuneigung des gesamten Madritismo ausgesprochen…

    (Zur Erinnerung: Perez war derjenige, der sagte “Quatsch – wir werden Hoch-Tief ein selbstbestimmtes Unternehmen bleiben lassen…”)

  85. Off-Topic: Wieso zum Teufel ist auf einmal Drogba die Büffelherde für Google Deutschland??? Hab ich mich vertan oder hat da jemand anderes einfach mal die beiden Eckpfeiler für Chelseas Überfallfußball vertauscht und dann haben es alle nachgeplappert? Nicht, dass Drogba nicht auch für seine Physis bekannt wäre, aber Essien wurde schon in Lyon “Buffalo” genannt…

  86. Wenn man einen zerstrittenen Haufen wieder einen möchte, gibt es keinen besseren als Mount Magath. Aber vielleicht hat Schuster ja auch mit Hintergedanken den Wolfsburg-Deal platzen lassen (um jetzt in Nürnberg für die Hälfte zu arbeiten)

  87. @ erz | Essien war das Bison, Drogba der Büffel.

  88. (Und Ashley Cole war… ach, lassen wir das.)

  89. Inzwischen fragt Marca schon ihre User, ob Mourinho entlassen werden sollte. Zwischenstand: Über 80% sagen ja. (http://www.marca.com/debate/2012/12/3012/prevotaciones3012.html) Ihre Zurückhaltung haben sie wohl also komplett aufgegeben …

  90. kommt jetzt das comeback von milan?

  91. Erstes statement von Josef:

    “No me planteo dimitir y no temo por mi puesto”
    (Ich plane weder meinen Rücktritt, noch habe ich Anggst um meinen Job)

    Naja, Probleme mit dem Selbstbewusstsein hat er noch nie gehabt…

  92. Der Büffel ist ja wohl Alfons Dschamie.

  93. Eine Marca-Umfrage zum gewünschten Nachfolger fände ich ja spannender, wenn man del Bosque mal außen vor lässt.

  94. Kann eigentlich Loddar spanisch? Aber im Ernst, wer will denn zu Real. wo das alles “Drama, Baby, Drama” ist: Spanier gegen Portugiesen, Özil gegen Kaka, Mourinho gegen Marca etc. Vielleicht tauscht PSG Mou gegen Ancelotti, nur war der bei Chelsea auch ein leidlich erfolgreicher Mou-Nachfolger…

  95. Loddar kann alles!

    Sogar Chuck Norris fragt ihn vor jedem Roundhouse-Kick um Erlaubnis… ;-)

    Aber mal im Ernst:

    Mourinho hinterliess fast immer “ausgebrannte” Mannschaften…

    Real würde jetzt mal ein unaufgeregter Trainer helfen, der immerhin ein halbes Jahr Zeit hat, da eine “Mannschaft” zuformen. Die Saison ist eh abgehakt und CL sollte für jeden Spieler ein Selbstläufer sein…

    Ein bisschen vergleichbar mit den Bayern in der “Nach-van Gaal-Ära” – da holte man auch den “lieben Onkel Jupp”, um die Spieler sanft auf Kurs zu bringen…

  96. @ Hecking

    Ich frage mich immer wieder, was in solchen Menschen losgeht, die scheinbar alles für den Club geben, nur um dann dem lukrativeren Angebot von dieser Drecks-Werkself stattzugeben. Ja klar, das Geld, aber hat der Mann eigentlich irgendetwas an Ehre? Und jetzt kommt mir nicht mit seiner niedersächsischen Verswandtschaft, das ist zu lächerlich.

    Ich finde es besonders estrem armselig von WOB, dass man mit Millionenbeiträgen an einem Trainer gebaggert hat, der einen Vertrag bei einem anderem Verein gehabt hat. Stillos, niveaulos, Wolfsburg. Wie läuft bei diesem Drecks-Verein eigentlich das FFP? Wenn ich einem Verein den Abstieg wünschen würde …

  97. Alles was der Löwe sagt.

  98. Wolfsburg ist mir zwar nicht sympathisch, aber was ist daran verwerflich Leute mit Verfallsdatum anzubaggern? Man konnte lesen, dass Hecking eine Freigabeklausel hatte, welche jetzt ausgelöst wurde. Nürnberg wurde also für ihren Verlust entschädigt und konnten auch nicht gänzlich unvorbereitet sein, dass diese Situation mal kommen kann. Da hat es mich früher viel mehr genervt, wenn etwa die Bayern während einer Saison Transfergerüchte streuten, um Unruhe bei Gegnern auszulösen. Da kam nicht gleichzeitig ein großzügiger Scheck, der für den Ärger entschädigt.

  99. Tipp: nehmt euch wenn möglich jetzt Atlanta-Detroit auf.
    vielleicht das letzte Mal Jon Gruden als Kommentator zu hören.
    “Hey Mike, lemme tell you about that guy.
    You know i love that guy.”

  100. Als potenzieller Fußballprofi wirst Du schon in jüngsten Jahren bedrängt, wechselst Vereine schon als Kind für Geld, gibst viel auf nach vielem Drängen und gehst dann doch in ein Fußballinternat. Hast gerechte und ungerechte Trainer. Schlechte und viel zu gute Presse. Kommst mittelmäßig durch, hast nie das Geld der eingekauften Stars gemacht. Quälst Dich wegen fehlender Alternativen nach mittelmäßiger Karriere noch als Trainer durch und bist dann der Arsch weil Du zu einem gut zahlenden Verein gehst, weil es eine Klausel gab? Bist untreu, obwohl das Medienbarometer mittelalte Trainer gar nicht mehr auf dem Radar hat? Bin oft bei dir Löwe, Hecking sehr ich anders. Wieviel Niederlagen wären denn noch drin gewesen? Und so lustig ist die Absenz der Familie bei Mißerfolgen auch nicht.

  101. Was Hecking betrifft: er musste beim Club mit einer Mannschaft arbeiten, die zu einem Drittel geliehen ist, das zweite Drittel steht im Schaufenster und das letzte ist wegen Qualität oder Alter kaum vermittelbar.

    Das macht man nur mit, so lange man keinen wesentlich besseren Job in Aussicht hat. Zumal er bei der Niederlagenserie im Herbst zum erstenmal richtig in die Kritik geraten ist.

    Die Frage an das Management wäre, wieso man das ganze nicht auf eine stabile wirtschaftliche Basis bekommt. Die Rahmenbedingungen sind sicher schwierig, aber nicht so viel schlechter als zum Beispiel in Gladbach, Mainz oder Freiburg.

  102. Sehr treffen (allerdings wird der Onlineredakteur vermutlich einen hübschen Einlauf vom Anzeigenchef bekommen…)

    “Nun kann man mit diesem unfairen Wettbewerbsvorteil halbwegs verantwortungsvoll umgehen wie Bayer Leverkusen, das sich Strukturen und Personal eines Spitzenklubs ohne Unterstützung von Bayer kaum leisten könnte, aber dabei doch Maß hält und eine gewisse Branchenethik walten lässt. Oder man nutzt seine Marktstellung so schamlos aus wie der VfL Wolfsburg.
    Die Konsequenzen seiner eigenen schlechten Arbeit dadurch aufzufangen, dass mitten in der Saison im Revier der besser arbeitenden Konkurrenz gewildert wird, ist in höchstem Maße stillos. Der Hintergrund des Finanzdopings macht dieses Verhalten geradezu obszön.
    Aber Wolfsburg kann es sich längst leisten, nur die eigenen Gesetze zu befolgen. VW ist für den deutschen Fußball gewissermaßen systemrelevant, der Konzern ist Co-Sponsor bei vielen Bundesligisten (unter anderem Allofs’ Ex-Klub Werder Bremen) und seine Tochter Audi bei zahllosen weiteren (unter anderem Heckings Ex-Klub 1. FC Nürnberg). Dazu ist VW noch Partner des DFB-Pokals.”

    http://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/vfl-wolfsburg/article112199952/Wolfsburg-ist-eine-Lebensluege-der-Bundesliga.html

  103. @sternburg

    Du hattest geschrieben das dir bei laola die Auswahl zwischen Briefmarkengrösse und Vollbild zu wenig ist. Deswegen gab ich den Tip einfach das Browserbild mit Strg und + grösser zu zoomen.

  104. @ Löwe und Thor
    Bin zwar zugegeben befangen, aber trotzdem voll bei Euch.
    Mitten in der Saison zum Hauptkonkurrenten zu wechseln, über den er sich in der Vergangenheit nicht nur einmal abfällig geäußert hat, ist mehr als enttäuschend. Und ich lege in dem Zusammenhang auch absolut keinen Wert darauf, rühselige Familienzusammenführungsgeschichten als Hauptmotivation zu hören. Bin jetzt schonmal gespannt wie lange es dauern wird bis dieser Charakter-Darsteller versuchen wird ehemalige Schützlinge wie Klose oder Kyiotake von den Sehenswürdígkeiten der Autostadt zu überzeugen…

    @ Rob
    Nürnberg hat z.Z. exakt einen (in Woten: eins) Leihspieler. Und der kommt (Ironie des Schicksals) aus WOB. Wie würdest Du denn nach den von Dir definierten Kategorien den aktuellen Wolfsburger Kader einschätzen?

  105. Da es sich bei Trainern ja um leitende Angestellte handelt (geh ich mal von aus), könnten die Vereine ja entsprechende Klauseln in die Verträge einbauen die eine sofortige Weiterbeschäftigung bei der Konkurrenz untersagen. Das dies nicht geschieht, darüber könnte man dann mal nachdenken wenn wieder ein Trainer den Brief bekommt das seine Dienste nicht mehr benötigt werden.

    Wo da nun das grobe Foulspiel des VFL sein soll, keine Ahnung. Die einen haben ne Auststiegsklausel im Vertrag zugelassen, die anderen haben sie nun genutzt. Doof das man sich auf sowas beruft. Wirklich unschicklich vom VFL. (Ironie möge man sich bitte denken)

  106. Ich kann bei einem Tabellen-14ten schon qua Tabellenstand kein “Finanzdoping” erkennen. VW pumpt viel Geld rein? So what, solange es nur für die Resultate reicht, zu denen es Wolfsburg in den letzten Jahrzehnten gereicht hat.

    Ein Trainer wird während eines laufenden Vertrages abgeworben -> Finanzdoping.
    Ein Spieler wird während eines laufenden Vertrages abgeworben -> Normalität.

    Putzig ist übrigens auch, das ein Schreiberling der WELT so einen Artikel verfasst, einer Zeitung die seit Jahrzehnten ohne externe Alimentierung durch den Axel Springer Verlag mangels eigener Erlöse nicht lebensfähig wäre. Anders formuliert: der Journalist Florian Haupt hätte ohne Finanzdoping seine Finanzdoping-Vorwürfe woanders unterbringen mpssen.

  107. @ste Ich beuge mich deinem größeren PL Sachverstand, aber ich hätte wirklich schwören können… Nuja, ist ja auch ein paar Jahre her. 2005 wurde er anscheinend schon beides genannt, was für die Fanbasis der offizielle Spitzname wurde, wirst du besser wissen.

    #hecking Ich denke auch, dass wir da schon deutlich unappetitlicheres Geschäftsgebaren in der Bundesliga gesehen haben, als die Anwendung vorher vertraglich festgehaltener Optionen. Blöd gelaufen für Nürnberg, dass da aus dem Nichts saisonintern plötzlich ein Angebot aus der Liga auftaucht, das bis vor 3 Wochen niemand auf dem Schirm haben konnte. Dementsprechend abrupt und ungeplant also jetzt der Übergang. Immerhin haben sie noch ne Winterpause.

  108. Dass VW den VfL Wolfsburg finanziert, finde ich nicht weiter dramatisch. Dass VW als Sponsor bei vielen weiteren Vereinen ein wirtschaftlich relevanter Faktor ist, schon. Wie schwer sich gerade Bremen und Nürnberg bei der Sponsorensuche getan haben, zeigen ja die Fälle Areva und Wiesenhof. Da kann ein Sponsor also schon auch mal Einfluss nehmen – und zwar zugunsten eines anderen, nämlich seines Vereins.

  109. Bei Werder (und ich glaube auch bei Nürnberg, oder?) sitzt zwischen Fußball-Klub und Sponsor die Agentur SportFive. Werder hätte so oder so die Garantiesumme von SportFive bekommen. Das Problem der schweren Vermarktbarkeit sitzt daher erst einmal bei SportFive und man darf auch fragen ob nicht eventuell SportFive Teil des Problems ist…

    Die Sponsorendebatte ist nicht neu (Gazprom anyone).Das sie jetzt hochkocht, scheint aber mehr eine Sache des unsymapthischen Images von Wolfsburg zu sein, als dass sie sich an sachlichen Fragen orientiert.

  110. @ erz | Danke, aber eine große Suchmaschine sagt mir, dass du eher richtig liegst als ich. Im Bezug auf Michael Essien scheint sich “Bison” zwar durchgesetzt zu haben (beispielsweise bei Wikipedia, The Independent, ESPN), in anderen Quellen wird er aber tatsächlich auch als “Büffel” (respektive “buffalo” oder “buffle”) bezeichnet. Die Kombination aus “Drogba” und “Büffel” scheint hingegen eine Ausgeburt des deutschen Sportjournalismus zu sein, die sich in anderen Sprachen nicht wiederfindet und somit keine offizielle Gültigkeit besitzt. Irgendein zweitklassiger Praktikant scheint die beiden afrikanischen Stars wohl mal verwechelt zu haben, und schon war der Irrtum in der Welt.

    (Außerdem sollte man vielleicht erwähnen, dass im alltäglichen Sprachgebrauch oder bei Übersetzungen “Büffel” und “Bison” munter als Synonym benutzt werden, was aber eigentlich eine grobe Fahrlässigkeit darstellt und begriffsbewusste Zoologen sicher scharenweise an den Rand des Selbstmordes treibt. Der Bison kommt nämlich ausschließlich in Nordamerika vor, während sich der Büffel Asien und Afrika als Heimatregionen auserkoren hat. Insofern wäre “Büffel” wohl wirklich der passendere Spitzname für Essien – ähnlich wie “Buffalo Bill” eigentlich “Bison Bill” heißen müsste, aber das nur am Rande.)

  111. @dogfood: Ja, das mit SportFive stimmt. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass es sich gerade bei den beiden Vereinen um Größenordnungen handelt, bei denen die Sponsoren nicht Schlange stehen, was den Sponsoren dort durchaus mehr Macht verleiht, als z. B. bei Bayern oder dem HSV.
    Dass das Sportsponsoring von VW und die Verbindung zum VfL ist ja schon länger Thema, nur der aktuelle Blickwinkel (“hat VW einen Hebel bei VfL-Konkurrenten?”) ist neu.
    Im September und Oktober gab es im Wirtschaftsteil der SZ ja schon die Nummer, dass VW möglicherweise einige Lieferanten gezwungen hat, Geld in den VfL zu pumpen (hattest Du glaube ich damals auch erwähnt):

    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/sponsoring-einnahmen-des-vfl-wolfsburg-und-zahlt-und-zahlt-und-zahlt-1.1466983

    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/vw-und-telekom-korruptions-anklage-wegen-fussball-sponsoring-1.1164385

  112. drichtig: Ui. Danke. Ich kam bekloppterweise noch nie auf die Idee. Das klappt gerade super beim LKW meiner Wahl.

    Ich dachte, du würdest mir vorschlagen, dass Brouwserfenster mit den Rändern zu vergrößern (und argwöhnte entsprechend, Du wolltest mich veralbern).

  113. Meine Scherze erkennt man, die sind so plump . . .

Das war es mit elf Jahren Kommentaren auf allesaussersport. Ich habe im zunehmenden Maße keinen Sinn mehr gesehen, meine begrenzten Ressoucen auf eine wie auch immer geartete Verwaltung der Kommentare zu verwenden. Es ist an der Zeit einen Schlussstrich zu setzen. Die Kommentare sind und bleiben geschlossen.

Wer aber weiterhin Kommentare schreiben und/oder lesen möchte, für den hat Lesern Sternburg eine Alternative aufgesetzt: http://allesausseraas.wordpress.com. Macht dort keinen Unsinn.