Screensport am Donnerstag

Nach der Weihnachtspause geht es mit der Darts-WM weiter. Die Nachmittagssession auf SPORT1/SPORT1+ ab 13h30 und die Abendsession ab 20h “nur” auf SPORT1 – dann mit jenem Gastkommentator, der die Pfeile eher durch die Reuse als auf die Scheibe wirft: Frank Buschmann.


…womit Frank Buschmann in Konkurrenz zu den ersten Spielen ALBAs und Bambergs in der Basketball Euroleague-Zwischenrunde namens “TOP16″ steht, die heute ab 19 Uhr im Doppelpack auf SPORT1+ ausgestrahlt werden. ALBA und Bamberg sind in der gleichen 8er-Gruppe untergekommen.

Für ALBA und Bamberg heißt das nächste Ziel in der 8er-Gruppe unter die ersten Vier zu kommen um ins Viertelfinale einzuziehen. Schaut man sich die Brocken der Gruppe an (Real Madrid, Zalgiris Kaunas, ZSKA Moskau, Panathinaikos, Efes Istanbul) ist es zwar nicht unmöglich, aber unwahrscheinlich.

Heute der erste Spieltag der TOP16 und ALBA und Bamberg treffen jeweils auf spanische Vertreter. ALBA um 19 Uhr gegen Real und Bamberg um 21 Uhr auf Malaga. Real gilt als eine Nummer zu hoch für ALBA (zuletzt in Würzburg mit 10 Punkten und zuhause gegen Oldenburg mit 8 Punkten verloren). Bamberg (am Wochenende gegen Bonn mit 14 gewonnen) hat kurioserweise die letzten zwei Partien in Malaga gewonnen.


Im Eishockey gab es gestern bei der U20-WM für die deutsche Mannschaft mit 3:9 gegen Team Kanada ziemlich aufs Maul. Russland gewann gegen die Slowakei 3:2 und Schweden gegen Tschechien 4:1. Für die deutschen Junioren steht heute, wenn ich es richtig gerechnet habe, um 15 Uhr das zweite Spiel an, gegen die USA, die gestern am ersten Spieltag spielfrei hatten. Bei Bedarf gilt es Ausschau nach LKWs mit Streams zu halten – TSN bietet leider keine kompletten Spiele on demand an.

Vom Spengler Cup sind die Nachrichten aus deutscher Perspektive erfreulicher: die Adler Mannheim besiegten die kanadische Auswahl in OT mit 2:1 und haben heute spielfrei, während die Verlierer von gestern heute antreten müssen. Um 15h Yulaev Ufa aus der KHL gegen die Tschechen aus Vitkovice und um 20h15 Team Kanada gegen Gastgeber HC Davos. EURO2 überträgt beide Spiele.


Im US-Sport legt der College Football mit der Bowl-Saison richtig los. Heute und morgen auf ESPN America drei Bowls live, am Samstag vier Bowls live und in der ersten Januar-Woche dann die ganzen Hochkaräter.

Um 21 Uhr Bowling Green – #24 San Jose Spartans. Beide Football-Programme sind über die letzten drei Jahre gesehen auf dem Weg nach oben. San Jose State nach einer 1-12-Bilanz über 5-7 heuer 10-2 inklusive knapper Niederlage gegen Stanford. Bowling Green aus Ohio kletterte nach 2-10, über 5-7 auf 8-4 dieses Jahr. Die San Jose State Spartans haben den ausgewogeneren Kader, der in Defense und Offense gut bestückt ist, weswegen San Jose State sowohl ein Lowscoring Game als auch ein Shootout mitgehen kann, während die Bowling Green Falcons auf ihre Defense angewiesen sind, um mithalten zu können.

Um 0h30 der Belk Bowl mit Duke gegen Cincinnati. Duke ist das erste Mal seit 18 Jahren und erst zum dritten Mal in den letzten 50 Jahren in der Postseason.

Cincinnati ist eines von gleich vier Teams die in der Big East den ersten Platz belegten. Die Cincinnati Bearcats müssen zum dritten Mal in neun Jahren sich einen neuen Coach suchen, nach dem Mark Dantonio, Brian Kelly und nun Butch Jones ihren Job so gut machten, dass sie den Hecking machten. Butch Jones hat bei Tennesse angeheuert. Sein Nachfolger wird nächste Saison Tommy Tubberville, der dafür (bzw. der Freundschaft mit dem Athletic Director und der Nähe des Heimatorts seiner Frau) wiederum seinen Job bei Texas Tech aufgab. Auf Interimsbasis wird Cincy heute vom DL-Coach Steve Stripling gecoacht.

Duke hat die letzten vier Spiele in der Saison verloren und dabei 48, 56, 42 und 52 Punkte abgegeben. Die Defense zeigt sich als nicht sehr sattelfest, wenn die Gegner etwas seriöser werden. Was die Defense angeht, ist Cincy besser aufgestellt. In der Offense wechselte Cincy in der Saison den Starting QB und stieg von QB Legaux auf QB Kay um, nachdem Legaux anfing sich zuviele INTs zu leisten und mit der Completion Rate südlich von 50% zu bleiben. Kay setzt die Quarterback-Welt nicht in Flammen, spielt aber solide und fehlerlos.

Das dritte Bowl-Spiel des Tages ist um 3h45 der Holiday Bowl #17 UCLA Bruins – Baylor Bears. Für UCLA war es Jahr 1 mit dem Ex-NFL-Headcoach Jim Mora und für Baylor Jahr 1 nach QB RG III. Baylor kommt mit dem Momentum von drei Siegen, während UCLA mit dem Momentum von zwei Niederlagen kommt – beide Niederlagen gegen #8 Stanford, die UCLA zuerst im regular season-Spiel und dann im PAC-12-Championship Game mal mit 18 und mal mit 3 Punkten besiegten.

Baylor hatte eine spektakuläre Saison, mit dem überraschenden Sturz der #1 Kansas State 52:25 und dem Wahnsinns-Shootout Ende September gegen #9 West Virginia, als man 63:70 unterlag, weil WVUs QB Geno Smith schlanke 8 TDs und 656 passingYds warf.

UCLA bietet eine gute Offense rund um RB Jonathan Franklin, der diese Saison bereits bei 1.700rushYds steht. Mit QB Brett Huntley verfügt man über einen QB der das Laufen nicht gerade verweigert. Das Spiel wird dadurch entschieden ob die UCLA-Offense der Hochoktan-Offense von Baylor folgen kann oder die UCLA-Defense die Baylor Bears entsprechen stoppen kann.

Die Bears erzielen rund um QB Nick Florence im Schnitt 44 Punkte und 578 offYds pro Partie, aber die Spiele gewinnen sie trotzdem selten haushoch, siehe auch die Partie gegen WVU, was nicht gerade für die Defense spricht. QB Florence hat vorallem in der ersten Saisonhälfte die Tendenz zur gepflegten Interception gehabt. In diesen sechs Spielen warf er 11 INTs. In den folgenden fünf Spielen nur noch 2 INTs – beide in der Partie gegen #1 Kansas State.


Eigentlich wollte Rafael Nadal heute bei einem Show-Tennis-Turnier in Abu Dhabi nach siebenmonatiger Knieverletzung sein Comeback geben, aber er hat vor einigen Tagen das Turnier absagen müssen. Das Showturnier ist mit Ferrer, Berdych, Tipsarevic, Djokovic und Murray trotzdem noch gut besetzt und der Vermarkter IMG startet einen kleinen Testballon und hat die Streams des Turniers bei… SPIEGEL Online untergebracht. spiegel.de wird heute und die nächsten Tage ab 14 Uhr zwei Spiele pro Tag streamen.

Screensport Zwo

Tennis – Was reitet einen Verband dazu, am 26.12., einem Feiertag, eine Pressemitteilung herauszugeben, in der die angeblich frohe Botschaft verkündet wird, dass man fortan alle TV- und Internet-Rechte für Davis-Cup, Fed-Cup und Hopman-Cup selber vermarktet, so wie es der DTB gestern machte?

Normalerweise sind das Termine an denen man unauffällig schlechte Nachrichten wie geplatzte Banklinien unterbringt oder den kaputten Kühlschrank irgendwo im Wald verscharrt. Passt aber irgendwie zu der ziemlich defekten Außendarstellung die der DTB 2012 in Sachen German Open, Olympianominierung und Davis Cup-Team abgab.

Den Hopman-Cup hat man nun kurzfristig bei ran.de untergebracht, eine Sendergruppe die Geduld mit “BBL” buchstabiert und deren Strategie bei den Sportübertragungen immer mehr wie Flaschendrehen wirkt. Für den Davis Cup und dem Fed Cup ist der DTB noch auf der Suche, inklusive schon im Voraus servierter Entschuldigung (“andere Turniere auch nicht zu sehen“):

“Zur Zeit gibt es keine planbare Bewegtbild-Lösung für Davis Cup und Fed Cup”, so Felsing, der darüber hinaus feststellt, dass auch andere Turniere in Deutschland selten oder überhaupt nicht zu sehen sind.

Ein Weg scheint für den DTB dabei der Aufbau eines eigenen Internetportals zu sein:

Gespräche mit verschiedenen Interessenten laufen. Dabei geht es um den Aufbau einer eigenen Internet-Portallösung für Bewegtbild. Der DTB plant, die Verwertung der rechte selbst vorzunehmen, möglicherweise auch mit einem strategischen Partner.

Nach dem die WTA anscheinend 2013 in Deutschland ohne TV-Partner geht und möglicherweise einzig eine Verbreitung über das Bezahl-Stream-Protal tennistv.com angedacht ist (90€/Jahr), droht damit eine weitere Aufsplittung der Bezahl-Plattformen für den Tennisfan.


Golf – Nach dem gestern hier Fragen zu den Golfrechten von SKY aufschlugen: es soll heute ein neuer Wasserstand bekannt werden.

Donnerstag, 27.12.2012

9h00 NFL: Philadelphia Eagles – Washington Redskins, ESPN/HD Tape

11h00 NFL: Dallas Cowboys – New Orleans Saints, ESPN/HD Tape

13h30 – 17h30 Darts/WM: London, Rd 3, SPORT1/HD | SPORT1+/HD live

14h00 Tennis/Abu Dhabi: Ferrer – Berdych, spiegel.de-Stream live
Gefolgt von Amalgro – Tipsarevic 

15h00 Eishockey/Spengler Cup: Vitkovice Steel – Yulaev, #2, EURO2 live

16h00 KHL: Neftekhimik – Ak Bars Kazan, Laola1.tv-Stream live

16h00 – 17h30 Doku/30 for 30: You don’t know Bo, ESPN/HD

19h00 Basketball/Euroleague: ALBA – Real Madrid, Top 16, #1, SPORT1+/HD live
19h00 Basketball/Euroleague: Donnerstagsspiele, Top 16, #1, irgendwo live
— 19h: Besiktas–Khimki Moskau
— 20h30: Vitoria–Olympiakos
— 20h45: Montepaschi–Maccabi Tel-Aviv

20h00 – 24h00 Darts/WM: London, Rd 3, SPORT1/HD live
SPORT1: 20h–23h55
Gastkommentator: Frank Buschmann

20h15 Eishockey/Spengler Cup: HC Davos – Team Kanada, #2, EURO2 live

21h00 Basketball/Euroleague: Unicaja Malaga – Bamberg, Top 16, #1, SPORT1+/HD live

21h00 College Football/Military Bowl: Bowling Green Falcons – San Jose State Spartans, ESPN/HD | ESPNplayer-Pay-Stream live

0h30 College Football/Belk Bowl: Duke Blue Devils – Cincinnati Bearcats, ESPN/HD | ESPNplayer-Pay-Stream live
Whl: Fr 13h30

2h00 College Basketball: Donnerstagsspiele, ESPNplayer-Pay-Stream live
— 2h: Western Kentucky–FIU
— 3h: Cincinnati–New Mexico (auch ESPNA Fr 12h)

3h45 College Football/Holiday Bowl: UCLA Bruins – Baylor Bears, ESPN/HD | ESPNplayer-Pay-Stream live
Whl: Fr 16h

Der jeweilige Sendetag geht von 6h bis 6h den nächsten Morgen
Die Auswahl der Sendungen ist subjektiv und unvollständig

Freitag, 28.12.2012

10h15 Wintersport, EURO/HD live
— 10h15: Riesenslalom/F aus Semmering, #1 [EURO]
— 11h30: Abfahrt/M aus Bormio, Training [EURO]
— 13h15: Riesenslalom/F aus Semmering, #2 [EURO]

12h00 College Basketball: Cincinnati Bearcats – New Mexico Lobos, ESPN/HD Tape

12h00 Tennis/Abu Dhabi: Djokovic – Ferrer/Berdych, spiegel.de-Stream live
Gefolgt von Murray – Amalgro/Tipsarevic 

14h00 KHL: Yugra – Atlant Mytischi, Laola1.tv-Stream live

15h00 Eishockey/Spengler Cup: Fribourg – Vitkovice, #3, EURO2 live

16h00 – 16h45 Doku: Bergheimat, BR
Über Irene Epple-Waigel

17h00 Basketball/Euroleague: Freitagsspiele, Top 16, #1, irgendwo live
— 17h: ZSKA Moskau–Efes Istanbul
— 20h45: Barcelona–Fenerbahce
— 21h: Panathinaikos–Zalgiris Kaunas 

18h00 Handball/HBF: Buxtehuder SV – Oldenburg, liveimnetz.de-Stream live

19h15 Eishockey/EBEL: Graz – Vienna, Laola1.tv-Stream live
Vorberichte ab 19h10

19h30 Eishockey/DEL: Eisbären – Ingolstadt, Laola1.tv-Stream live
Vorberichte ab 19h25

20h00 – 24h00 Darts/WM: London, Viertelfinals, SPORT1/HD | SPORT1+/HD live
— SPORT1: 20h00–23h50
— SPORT1+: 20h10–24h

20h00 College Football/Independence Bowl: Louisiana-Monroe Warhawks – Ohio Bobcats, ESPN/HD | ESPNplayer-Pay-Stream | ESPNplayer-Pay-Stream live

20h15 Eishockey/Spengler Cup: Team Mannheim Adler – HC Davos, #3, EURO2 live

23h30 College Football/Russell Athletic Bowl: Virginia Tech Hokies – Rutgers Scarlet Knights, ESPN/HD live

1h00 College Basketball: Freitagsspiele, ESPNplayer-Pay-Stream live
— 1h: Villanova–NJIT, Seton Hall–Stony Brook
— 2h: #13 Gonzaga–Baylor [ESPNA: Sa 14h]
— 4h: UCLA–#7 Mizzou [ESPNA: Sa 15h30]

3h00 College Football/Texas Bowl: Texas Tech Red Raiders – Minnesota Golden Gophers, ESPN/HD | ESPNplayer-Pay-Stream live

Der jeweilige Sendetag geht von 6h bis 6h den nächsten Morgen
Die Auswahl der Sendungen ist subjektiv und unvollständig

63 Kommentare

Alle Kommentare in diesem Blog können per RSS 2.0-Feed abonniert werden.

  1. Werder hat einen neuen Sportdirektor. Um 14h30 wird der Ex-Fußballprofi Thomas Eichin vorgestellt, der von den Kölner Haien kommt.
    http://www.werder.de/de/profis/news/42605.php

  2. Hmmm Tennis verschwindet auch mehr und mehr von den herkömlichen Bildschirmen. Gefältt mir ganz und gar nicht. Das die WTA bzw. der Vermarkter in D. allerdings keinen TV Partner findet überrascht nun weniger.

  3. Wer das Stadion noch nicht kennt, sollte mal einen Blick darauf werfen:

    Mit der Timsah Arena entsteht ein weiteres neues Fußballstadion in der Türkei. Für Aufsehen sorgt vor allem das Design der Spielstätte, das einem Krokodil nachempfunden ist. Im Interview stand Hasan Sözüneri, Architekt der Timsah Arena, Rede und Antwort zum Projekt.

    http://www.stadionwelt.de/sw_stadien/index.php?folder=sites&site=news_detail&news_id=8190

  4. Quoten vom Boxing Day bei Sky:

    http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=61178&p3=

    Damit liegen die Werte unter denen der 2. Liga, deren Koferenzen einige hunderttausend Zuschauer haben.

  5. Jetzt ist die Pressemeldung draußen:
    SKY verlängert mit der US PGA-Tour bis 2015.
    (über die drei Majors und WGC wird noch verhandelt)

  6. als erstes muss ich mich mal hier für dieses forum und seinen forumsgründer dogfood bedanken, dieses forum ist wirklich spitze und eine gewiese suchtgefahr ist auch gegeben ;-) .ein tag wo nicht ab ca. 10 uhr die neuesten “alles ausser sport” nachrichten gelesen sind ist ein “bescheidener” tag.

    punkt 2: sein college football wissen ist toll, bin nicht so der nachleser bei den college seiten, aber herzlichen dank das hier erwähnt wurde wie es den Baylor Bears nach RGIII ergeht. mir reichen diese zeilen, super bitte weiter so.

    punkt 2: man erfährt hier abseits von dogfoods news immer was neues, also dieses stadion in der türkei, wow. da wünscht man sich das Bursaspor sich für die Championsleague qualifiziert. sind ja nur 6 punkte auf den championsleague platz

    punkt 3: auch herzlichen dank für die quotenmeter berichte. jetzt verstehe ich auch warum sky die premierleague rechte nicht so nutzt.
    sicherlich ist für uns mitteleuropäer der boxing day jetzt nicht so mit fußball behaftet wie für einen engländer, bei uns stehen da eher verwandte besuchen an. trotzdem, das selbst die 18:30 uhr partie so wenig zuseher hatte. weis man auch was von der 20:45 uhr partie?

  7. US PGA-Tour kurz vor Saisonbeginn verlängert (oder steht es etwa doch schon länger fest?) und um die Majors wird noch verhandelt. Sky feilscht in letzter Zeit aber auch wo es nur geht.

  8. Zum boxing day wollte ich mir erst auch anschauen.
    Aber bin beim Handball hangen geblieben. 3 Spiele gestern live. Hat mir total gefallen.
    Ausser meiner sicht hat Sport 1 gestern mal einen klasse job gemacht.

    Das es golf weiter sky gibt freut mich. Damit man Martin Kaymer, Tiger Woods. Ernie Els und co. weiter live verfolgen kann.Dann noch die 3 Majors und WGC dazu, wäre klasse und Formel 1 naturlich. Aber die Bundesliga war ja teuer für sky. Abwarten heißt es wohl!!

    Dazu nächste Saison weiter Nfl und Nhl auf espn america und ich wäre super zufrieden

  9. @Frederik: die Verlängerung European Tour-Rechte bis 2014 wurde auch erst am 3.1.2011 bekannt, drei Tage vor dem ersten Turnier des Jahres.

  10. Und die Verträge wurden wirklich erst so kurzfristig abgeschlossen? Oder hat man vielleicht bis zuletzt darauf gehofft, die Majors direkt mit vermelden zu können?

  11. Keine Ahnung. Aber die Übertragungen (z.B. vom 3.1. und 10.1.) sind am 23.11. in den TV-Guide eingebaut und andere Sendungen mit der gleichen Sendezeit dafür gelöscht worden.

  12. Spiegel.de schreibt:

    “Tennis-Livestream entfällt
    Der angekündigte Livestream vom Tennisturnier in Abu Dhabi muss zu unserem Bedauern entfallen.”

    Also doch kein Tennis …

  13. Wegen SKY hatte ich ja schon mal angemerkt: was uns alljährlich kündigende Kunden (attraktive Rückholangebote am letztmöglichen Tag) Recht ist, kann SKY bei seinen Rechteverhandlungen nur billig sein. Hauptsache ist doch, der Status Quo wird zumindest beibehalten.

  14. Zudem wir hier doch die Informations-Elite sind. 99,9% der Sky-Abonnenten geht doch etwa selbstverständlich davon aus, dass die Formel 1 auch 2013 wieder zu sehen sein wird. Und wird damit wahrscheinlich gar nicht mal so falsch liegen – mit dem einzigen Unterschied, diese Restunsicherheit nie mitbekommen zu haben.

  15. Hab gerad mitbekommen, dass eben nochmal “You don’t know Bo” auf ESPN kam. Habs aber heute morgen glücklicherweise schon gesehen. Hat sich echt gelohnt. Für mich wars jedenfalls faszinierend anzuschauen. Bin ihm erst vor 2 Jahren durch Zufall auf die Spur gekommen als ich eine Neuauflage seiner Schuhkollektion ergattern konnte. Echt ein klasse Portrait. Das schreit ja eigentlich nach ner Spielfilmumsetzung.

  16. #NBA | Keine wirkliche Überraschung: Die hippen Jungs aus Brooklyn (14-14) haben sich nach nur drei Siegen aus den letzten 13 Spielen von ihrem Chefcoach Avery Johnson getrennt.
    http://espn.go.com/new-york/nba/story/_/id/8783854/avery-johnson-fired-brooklyn-nets-starting-14-14

    Mich würde jedoch interessieren, was abseits des schwachen Dezembers der eigentliche Grund für die Trennung war: Hat die Franchise eine richtig große Alternative in der Hinterhand, hat Johnsons polarisierende Arbeitsweise – mal wieder – die gesamte Kabine gegen sich aufgebracht oder hat Deron Williams einfach mal wieder einen Coach gekillt?

  17. Eichins Werdegang finde ich sehr interessant. Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob es gerade in der DEL viel zu lernen gibt, aber eine sportartenübergreifende Betrachtung der Berufsfelder des Profisportmanagements ist aus meiner Sicht schon lange überfällig. Wenn ich bedenke, welcher Unfug damals dem Herrn Peters so entgegenschwappte …

  18. Noch keine Meinungen zu Buschi beim Darts?

    Finde das ganz interessant. Buschmann und Paulke agieren ja fast gleichberechtigt. Diese Art des Kommentars gibt’s ja so in Deutschland praktisch gar nicht.

  19. Das klingt so interessant, dass es bei mir um ein Haar die Trägheit, zur Fernbedienung zu greifen, überwindet – aber Darts? Ach, bitte.

  20. Ach sternburg, das kommt schon noch… Beim Hausherren war das mit dem Darts auch irgendwann mal so weit. ;-)

  21. Wie, der guckt Darts? Ich bin schockiert. Ich dachte immer, der wäre schon fest an die Männerversion mit den langen Pfeilen und dem Bogen vergeben.

  22. hab für darts auch nix übrig, aber es macht schon spaß zu schauen.

    Sensationell gute Live-Regie. Perfekte, schnelle Schnitte. Beeindruckend.

  23. Also die spinnen wohl bei der NFL, während Eagles – Giants um 19 Uhr MEZ gespielt wird ist Redskins – Cowboys um 2:20 Uhr MEZ.
    Da wäre eine NFL Doppel Konferenz um 22:20 Uhr der Hammer gewesen. Aber das ist ausserhalb Deutschland/Österreich wohl unbekannt.

  24. ganz ruhig, Austria.
    welches Spiel hättest du denn als NBC-Verantwortlicher als 8PM-Spiel ausgewählt?

  25. Am letzten Spieltag entscheidet nicht NBC, sondern die NFL über das Flex Game.

    Ich weiß nicht ob man einem Land mit Red Zone Channel vorwerfen sollte, es würde keine Konferenz kennen…

    Die Lage ist aber in den USA etwas komplizierter, mit den einzelnen Sendegebieten der großen Networks, etwaigen Blackouts und darüberhinaus gibt es gerade für FOX noch einige 22h25-Spiele mehr, die Auswirkungen auf die Playoffs haben (nach meiner Zählung: drei um 22h25 und zwei um 19h).

    Und als NFL kann man NBC nicht ein Gurkenspiel als Sunday Night servieren.

  26. Wenn man die NFL in Europa mehr platzieren will sicherlich nicht dieses. Weil die beiden Spiele viele Leute in Europa interessieren.
    Bin gerade im raus suchen.
    Das Spiel kann nämlich zum Rohrkrepierer werde wenn Minnesota gegen Green Bay gewinnt.
    Und wenn ich jetzt die Wahl hätte dann Green Bay @ Vikings als 8 pm Spiel und vorher um 4.25 pm die Spiele der NFC East.

  27. @Misteranonymous:
    Stichwort “Hund” und “Schwanz” und “wedeln”.

    Die drei großen US-Networks und DirecTV zahlen (ohne ESPN) 4,05 Mrd US$ pro Saison. Jetzt erklär du als NFL den drei großen US-Networks und DirecTV, dass du den Spielplan an den Europäer ausrichtest, die zusammen vielleicht 50 Mio US$, vielleicht 100 Mio US$ zahlen.

  28. Okay, ist einzusehen.
    Andere Frage an die Experten. Nehmen wir an Vikings schlagen Green Bay und stehen bei 10-6 (4-2) und die Cowboys schlagen die Redskins.
    Da würden Cowboys und Redskins bei 9-7 (4-2) stehen. Wer wäre dann in der NFC East erster und somit in den Play Offs

  29. Nur zum Verständnis: Ihr unterhaltet Euch gerade darüber, ob die NFL ihren Schedule mehr an den Interessen von uns paar Europäern ausrichten sollte? Ernsthaft?

  30. Die Bundesliga sollte endlich auch mal ihr Topspiel auf 04 Uhr legen, damit die Australier glücklich sind…

  31. @Mr
    wieso? gerade wenn Minnesota oder Chicago gewinnen wird Dallas-Washington interessant.
    dann ist es endgültig ein “Loser goes home-Winner goes on”-Spiel

  32. Dallas – gewinnt gegen Washington den Tie Breaker “Spiele gegen gleiche Gegner”. Washington wäre, wenn man verliert, bei einem Vikings-Sieg oder einem Chicago-Sieg draußen.

  33. Die komplizierte PlayOff-Situation wird ausführlichst beim Sideline Reporter erläutert.

  34. Ja ernsthaft,weil …
    … nicht umsonst ist die NFL so interessiert an dem Standort London und Spielen in dieser Stadt.
    … ich nicht weis wie Football in Deutschland gesehen wird aber in Österreich boomt es. Sicherlich hat die Football WM 2011 auch ihres dazu beigetragen aber auch das Österreich im weltweiten Ranking nach USA, Canada, Japan und Mexiko auf Platz 5 gehandelt wird.
    Die Eurobowl Sieger der letzten Jahre sprechen hier auch dafür (bis auf heuer)
    … in Österreich die größte Superbowl Party binnen 3 Stunden ausverkauft war und es mehrere Parties über ganz Österreich verteilt gibt.

    Sicherlich ist Österreich jetzt nicht der Massstab an dem sich die NFL halten soll nur die haben schon ein Auge auf dem europäischen Markt

  35. Sorry Freund: bevor du dich und unser geliebtes Vaterland noch lächerlicher machst, geh bitte schlafen.

  36. wo wir schon mal dabei sind:
    könnt ihr euch ein besseres Wild-Card-Game vorstellen als Seattle@Washington?
    allein beim Gedanken daran bekomm ich Gänsehaut. wie würd das ausgehen? 48-45 oder sowas in der Art…

  37. … nicht umsonst ist die NFL so interessiert an dem Standort London und Spielen in dieser Stadt.
    - Nicht umsonst hat die NFL 3-4 Jahre lang versucht, in UK ein zweites Spiel an den Mann zu bringen und erst jetzt hat Wembley beim zweiten Spiel zugegriffen
    - Nicht umsonst hat die NFL bereits im 2ten oder 3ten Jahr in Folge Probleme gehabt, das Monday Night Game im britischen TV unterzubringen. BSkyB lehnte dankend ab, hat auch schon mal eine Option zur TV-Vertragskündigung gezogen, um den NFL-TV-Vertrag neu zu verhandeln. BSkyB konzentriert sich nur noch auf die 19h und 22h-Spiele, inkl. Red Zone Channel.
    - In Deutschland haben Städte wie Hamburg und Frankfurt Anfragen für NFL-Spiele nach dem Ende der NFL Europe dankend abgelehnt, weil die finanziellen Forderungen der NFL durch Städte bzw. Stadionträger nicht zu stemmen waren.

    ich nicht weis wie Football in Deutschland gesehen wird aber in Österreich boomt es […] Die Eurobowl Sieger der letzten Jahre sprechen hier auch dafür (bis auf heuer)

    Willkommen im Klub. Österreich ist dort wo Deutschlands Football-Szene vor 15 Jahren war. In Österreich hat der Klub-Football jetzt seinen Zenit überschritten. Die österreichische Mäzenen die die Kohle in die Klubs gepumpt haben, treten auf die Bremse und der Zirkus, der Mitte der 90er Jahre in Deutschland war und dann nach Österreich weiterzog, wandert inzwischen in Richtung Schweiz.

  38. @Austhromas: kannst das mal genauer erklären und nicht nur in Rätsel sprechen.
    Willst du abstreiten das österreichische Teams die Euro Bowl dominieren.
    Immerhin sind drei Teams dauerhaft für die 1/4 Finale gesetzt.
    Willst du abstreiten das die U20 WM-Vierter in den USA heuer wurde.
    Willst du abstreiten das in manchen Städten in Österreich die Sportcafes und Wettcafes am Sonntag ab 19 Uhr überfüllt sind.
    Willst du den Zuschauerboom bei der WM 2011 abstreiten.
    Ich glaub so manche Vietnam Vikings, Swarco Raiders, Graz Giants und Danube Dragons Fan würde dich jetzt in der Luft zerreißen.

  39. Seattle auswärts? 16 Punkte in Arizona. 13 in St. Louis, 16 in Carolina, 6 in San Francisco, 24 in Detroit, 21 in Miami, 23 in Chicago und 50 in Buffalo. Auswärtsbilanz: 3-6.

    Problem für Seattle: Washington könnte es gelingen ihnen das Laufspiel wegzunehmen. Dann muss es QB Wilson per Pass ohne Laufoption-Threat reißen. Ich trau Seattle auswärts noch nicht aus dem Weg. Kaum eine Mannschaft dürfte dringender auf den Heimvorteil (ergo: SF-Niederlage, SEA-Sieg) angewiesen sein als die Seahawks.

  40. Vienna Vikings sollte es heißen

  41. Die Vietnam Vikings? Das ist ein echter Brüller ;-) Ansonsten, Mr, nicht bös gemeint: Aber wenn man deinen Text liest, könnte man den Eindruck gewinnen, die erste Ansetzung eines NFL-Spiels in Salzburg stünde kurz bevor. Ist ja schön, wenn Football in Österreich immer populärer wird, aber das heißt noch lange nicht, dass die NFL auch nur eine Nanosekunde darüber nachdenkt, wie der europäische Markt auf die zeitlichen Ansetzungen einzelner Spiele reagieren wird.

  42. Also große Mäzene hab ich im österreichischen Football nie gesehen. Sicherlich haben die Vienna Vikings Crysler als Sponsor gehabt, jetzt steht halt ein großes Bankhaus Raiffeisen als Sponsor da. Selbst bei den Swarco Raiders in Tirol war nie der große Geldgeber da. Graz Giants kann ich nicht beurteilen und die Danube Dragons waren immer nur ein Anhängsel der Vikings. Aber der große Sponsor war da auch nicht da. Eigentlich hatte ich gedacht Red Bull steigt bei den Salzburg Bulls ein, leider sind die heuer freiwillig eine Klasse tiefer eingestiegen.
    Bei Prag Panthers kann ich nichts sagen und bei Wr. Neudorf und den Kornmesser Rangers ist der Sponsor verhaftet worden. Kornmesser ist ein großer Juwelier in Wien.
    Also weit und breit kein großer Mäzen in Sicht. Das hat auch damit zu tun das in Österreich nur zwei Legionäre pro Spiel gleichzeitig spielen dürfen, da ist der Kader dann billig

  43. @BSI du hast aber schon meinen Satz mit Österreich und Massstab gelesen.
    Und wenn Football in Europa keinen Stellenwert hat (ausser in Österreich) warum diskutieren wir hier und warum tut sich dogfood die Mühe an und schreibt jeden Do, Sa un So College und NFL Football Spiele auf?

  44. Österreichische Mäzene die Geld in die Footballklubs pumpen fahren ihr Engagement zurück ?

    Wer soll das sein, außer Swarovski bei den Swarco Raiders ist mir da nix bekannt.

  45. Hach, ich bin ja so beeinflussbar. Ich hab die letzten eineinhalb Stunden tatsächlich nebenbei Darts geschaut, und ich muss zugeben: Von den objektiven Rahmenbedingungen her ist das tatsächlich nahe an der Perfektion. Also Regie, Einblendungen, Publikum, Charisma der Sportler (ernst gemeint), Spannung, sportliche Leistung und, das einzige, was unser aller Lieblingssender beeinflussen kann, die Kommentierung – alles dufte. Dazu noch Nachhilfe in Fragen des Kopfrechnens im Zahlenraum bis Tausend, super.

    Aber es bleibt doch Darts. Vielleicht bin ich da zu geschädigt von so Abenden, damals, als ich noch jung war und mich noch unter die Leute traute und mir irgendwelche ungewaschenen Kuttenträger mit Zottelbart in preisbewussten Eckkneipen “Psscht – das ist ein Ligaspiel!” zuzischten. Insofern bleibt das für mich allenfalls eine Alternative zum langen 5-Uhr-Tee der Seele. Also ungefähr bis morgen. See ya, Buschi.

  46. Aha, Swarokski ist Sponsor bei den Raiders. Na da ist ja doch ein großer dabei.
    Und Swarco ist nicht die Abkürzung für Swarokski sondern eine Firma für Verkehrsleittechnik

  47. Football ist auf einem guten Weg, aber weit davon weg relevant zu sein. (in Europa) Fakt ist aber auch, dass die Entwicklung der mItglieder in Deutschland nach wie vor nach oben geht.
    Nur ich denke es wird immer eine Art Nischensport bleiben. Zumal wenn man sich die aktuelle Situation der TV Rechte ansieht und kaum was im Free TV läuft.
    Es gibt es sicher mittlerweile so etwas wie eine Football Fanbase und auch die Ligen finden nicht ohen Zuschauer statt. Dennoch bleibt es eine Randerscheinung.

  48. Freunde, jetzt mal Ernst beiseite: Der Markt für Österreichische Footballfreunde?

    Europäisch, da hätte ich ja schon sehr laut geschmunzelt. Aber Österreich?

  49. Zum Schmunzeln:

    Zlatan Ibrahimovic hat es in den schwedischen Duden geschafft.

    Das Verb “zlatanieren” ist als Terminus für “stark dominieren” von der schwedischen Sprachakademie als einer von 40 Begriffen neu aufgenommen worden.

    Der Kapitän der Nationalmannschaft, die kommendes Jahr in der WM-Qualifkation zwei Mal auf Österreich trifft, spielt aktuell für Paris St. Germain. Zuletzt erzielte das Fußball-Genie im Testspiel gegen England (4:2) ein Traumtor per Fallrückzieher aus etwa 25 Metern.

    http://www.laola1.at/de/fussball/sonstiges/news/zlatanieren-im-schweden-duden/page/43273-437-63—643.html

  50. Wir Österreicher sind nicht nur im Skifahren Weltklasse sondern auch im Football mein lieber sternburg. Schwer zum einsehen, ist aber so.
    Auch wenn heuer die Calanda Broncos die Euro Bowl mit mehr als zwei Legionäre gewonnen hat

  51. Weltklasse ist unsinn. Zu mindest nach meiner Definition. Aber die Amis bringen zur WM Leute die Division 3 College gespielt haben und auch die Kanadier haben eine Amateurauswahl. Und trotzdem dominieren sie.
    Der Abstand der USA zu Kanada ist riesieg und der Abstand zu Europa noch wesentlich weiter. Ich wüsste aus dem Stand keine Sportart wo die Differenz so groß ist

  52. @sternburg: Die Darts-Übertragungen haben es geschafft, dass bei mir seit mehreren Jahren ein Sisalboard hängt und immer mal wieder benutzt wird. Ein schöner Sport auch für einen Voll-Amateur, der zudem gesellig ist. Im Zweifel kann man auch “Backsteine werfen” (© Buschi) und trotzdem ist es ein Spaß. Zudem kann man die Präzision der “Athleten” sehr gut nachempfinden und bewundern.

  53. Jaja, und in Japan haben sie eine Profiliga die von den großen Firmen aus Japan gesponsert wird. Jede Firma hat ein Team.
    Ich bestreite ja nicht das weltweit die Plätze 1 bis 4 fix vergeben sind (trotz oder weil Division 3 Teams) aber ab Platz fünf ist der Kampf offen. Und da steht im Moment Österreich.
    Und Vorbereitungsspiele werden gerne gegen Division 3 Teams bestritten. Und da wirds manchmal knapp für die US-Teams.
    FreeTV: ORF Sport + überträgt in Österreich und die Swarco Raiders übertragen im I-Net alle ihre Spiele auf http://www.raiderstv.at/default.aspx
    Am 23.03.2013 ist es wieder soweit, um 15 Uhr gegen die Graz Giants

  54. Äh… mein lieber misteranonymus, jetzt mal völlig ab von der sportlichen Komponente oder von der Begeisterung in dem kleinen koteletteförmigen Land – Du wirst doch nicht ernsthaft davon ausgehen, dass die NFL für einige begeisterte Österreicher extra den Schedule umwerfen wird? Selbst wenn es sämtliche Österreicher wären? Oder würdest Du?

  55. Also manchmal glaub ich das ich hier chinesisch schreib obwohl mir das Forum sehr ans Herz gewachsen ist.
    Ich glaub das die NFL ein Auge auf dem europäischen Markt hat und wenn es so ist wegen der Zeitverschiebung die spannenden Spiele nicht für uns Europäer so spät bringen sollte.
    ABER, da im US-TV Markt andere TV Gelder herum gereicht werden (wie ich hier lesen musste) ist das nur ein Traum. So weit Realist bin ich.
    Toll für uns Europäer wäre auch am letzten Spieltag alle Spiele zur selben Zeit, die FIFA und UEFA machen es ja auch so nach dem Gijon Skandal Spiel von 1982

  56. Also erst mal meine Glückwünsche an die American Football-Weltmacht Österreich und ihren siebten Platz bei der Heim-WM 2011.

    Nein, Spaß beiseite, die österreichische Nationalmannschaft oder der Klub-Football zählt zur europäischen Spitze.

    Trotzdem bleibe ich dabei, weil ich die Situation hier in Deutschland aus den 90ern Jahren kenne, die Karawane ist dabei weiterzuziehen (ich verweise auch auf den Artikel von Walter Reiterer). Und so absonderlich groß ist die Basis a.) als kleines Land und b.) auch bei diesen Zuschauerzahlen nicht (man beachte die Zuschauerzahlen der Heimspiele Österreichs bei der Heim-WM)

    Die inzwischen strikte Ausländerregelung, eingeführt wg Nachwuchsförderung und um die Swarco Raiders einzubremsen, verschafft den österreichischen Teams Nachteile in den europäischen Wettbewerben, wie das Spiel gegen Calanda deutlich zeigte.

    Was das Setzen von drei österreichischen Teams in den EFL-Viertelfinals angeht: die EFAF verhielt sich da immer opportunistisch und bevorzugte die Teams aus dem Land das gerade angesagt war.

    Wie stabil wird die Situation in Österreich sein, wenn man in Europa immer früher rauskachelt, weil man nicht mehr die bezahlten Legionäre hat?

    Dass die Eurobowl nach acht Jahren nicht mehr in Österreich ausgetragen wurde, darf man auch als Indiz mit in den Topf werfen (Deutschland war zuvor neunmal in zehn Jahren Ausrichter).

    Österreichische Vereine spielen gg US-Teams aus der Div-III? Been there, seen that. Die Hamburg Blue Devils 1993 im Charity Bowl gegen die Pacific Lutheran Lutes. Auch hier: déja vu.

    Wenn die Situation in Österreich trotzdem auf Jahre hinaus stabil bleibt, Glückwunsch. Es wäre nach dem Football-Hype in England, Skandinavien und Deutschland dann das erste Land, wo sich der Football stabilisieren würde.

    Nur: mit der NFL hat das so ziemlich gar nichts zu tun. Die NFL hat kein Auge auf den europäischen Markt, sondern ein Auge auf Geld geworfen. Und, das habe ich weiter oben angesichts der Situation um die TV-Verträge und NFL-Spiele in Europa schon geschrieben, es deutet wenig auf ein größeres Wachstum hin.

  57. Ähm, zu den Mitgliederzahlen im AFVD.

    Hm, nunja, leider sind die Hälfte davon im Teilbereich Cheerleading anzusiedeln!

    Was so ziemlich genau den Status des American Football in zumindest Deutschland wiederspiegelt. Wie es für die Weltmacht Österreich aussieht kann ich da beim besten Willen nicht mehr sagen. Außer dem German Bowl, sofern im Free TV übertragen, verfolge ich die amerikanische Variante des Football kaum noch. Und außer den jährlich wiederkehrenden Murmeltierpressemitteilungen des AFVD respektive Herrn Huber der die Entwicklung des AF in Deutschland/Europa/Welt in rosarotesten Farben malt finde ich das Ganze außerhalb der USA/Kanada ehrlich gesagt maximalst zum Schmunzeln. Sorry……

  58. @misteranonymus
    Austhromas hat es wohl am besten getroffen. Absoluter Schwachsinn was du da vorschlägst. Skins-Boys ist ein No Brainer als SNF Spiel. Es ist ein win or go home Spiel. Die Giants sind zu 99% draussen. Alles andere ausser die letzte NFC Wild Card ist quasi alles durch (von theoretischen Änderungen im Seeding der AFC mal abgesehen). Nur Packers@Vikings wäre noch interessant, weil es für beide Teams um etwas geht (2nd Spot für Packers & 6th für Vikings,aber halt nicht um die Division). Deshalb wurde das Spiel auch geflext.

  59. zudem ist die NFL-TV-Situation in Deutschland mit ESPN HD und Sport1+ HD doch super. Manch Amerikaner in den Staaten sieht weniger Football als wir. je nachdem wo er halt wohnt.

  60. @misteranonymous,

    ich glaube nicht dass “alle Spiele zur gleichen Zeit” für uns in Europa so gut wären. Denn auch bei der Variante würde man sich am Hauptpublikum orientieren und nicht an den paar Hanseln außerhalb Nordamerikas.

  61. @th41 (und alle anderen natürlich auch): Hätten die Packers überhaupt noch mal in einem SNG ran dürfen? Gibt/gab es da nicht eine Regel, dass ein Team nur maximal dreimal zur Prime Time am Sonntag spielen darf? Und das war bei den Packers ja diese Saison schon ausgereizt. Ich weiß aber nicht, ob sich durch Flex Schedule da evtl eine Änderung ergeben hat.

Kommentar schreiben

Hinweise zum Kommentieren »

Rudimentäre Auszeichnung via XHTML möglich. (<b>bold</b> etc.)

Aus Gründen des Spamschutzes muss vor dem Abschicken des Kommentars die untenstehende Checkbox angekreuzt werden. Kommentare können in der Moderationsschleife hängen bleiben. Kommentare mit bestimmten Schlüsselwörtern (z.B. 'viagra') werden als Spam aussortiert und ich habe dann kaum noch Zugriff darauf.

eMail-Adressen von hotmail.com werden automatisch aussortiert, da zirka 50% des Spams hotmail.com-Adressen angeben!

Ich behalte mir vor Kommentare zu löschen. Wer meint er könne hier per Dünnbrettbohrer-Kommentare einen Link wg. Googles PageRank auf seine Website legen, sollte bedenken dass ich seinen Kommentar mit einem Klick gelöscht habe, während er sich hier abmühen muss, die Felder auszufüllen. Schlechter Deal.

Datenschutzerklärung bzgl. IP-Logging und Cookies