Screensport am Donnerstag: existiert wirklich.

Heute nacht wird der erste Teil des Interviews, auch unter dem Begriff “Beichte” gehandelt, von Oprah Winfrey mit Lance Armstrong ausgestrahlt. Das Interview wurde Anfang der Woche geführt und wird jetzt ausgestrahlt. Ursprünglich als anderthalbstündige Sendung geplant, sollen nun zwei Teile ausgestrahlt werden. Bei Discovery Deutschland kann ich keinen Hinweis auf einen zweiten Sendetermin entdecken. [Nachtrag via jsachse] Discovery UK kündigt den zweiten Teil für 3h Nacht Freitag/Samstag an.

Der nun knapp einstündige erste Teil wird heute vom Pay-TV-Sender Discovery Deutschland ab 3 Uhr zeitgleich mit der US-Erstausstrahlung gezeigt (leider anscheinend nicht im Zweikanal-Ton, sondern mit Simultan-Dolmetscher). Am Freitag um 19h15 folgt die Wiederholung auf Discovery und Erstausstrahlung im Free-TV auf DMAX.

Oprah Winfrey ist die erfolgreichste TV-Talkerin der USA. Sie hat sich vor knapp 2 Jahren “selbstständig” gemacht und ihre Talkshow eingestellt, um einen eigenen Sender, OWN, zu starten. OWN gehört zur Hälfte Oprah Winfrey und zur Hälfte Discovery Communication, Besitzer u.a. des Discovery Channels und Teilhaber bei EUROSPORT. Und einige werden sich daran erinnern dass im Radsport Discovery 2005 bis 2007 Sponsor des Teams von Johan Bruyneel rund um Lance Armstrong war und Lance Armstrong als Teil des Sponsorendeals auch in Discovery-Programmen auftrat. Armstrong trat 2005 für einige Jahre vom Radsport zurück.

Jonathan Sachse wird die nächsten zwei Tage in Sachen Oprah Winfrey & Lance Armstrong-Interview bloggenderweise verbringen: “Lanceoprah Business Day One”.

Der Talkshow-Moderator Charlie Rose hat am Dienstag Sally Jenkins, eine Journalistin und Bekannte von Lance Armstrong interviewt, die weiterhin zu Armstrong steht. Hier ist das Transkript des kurzen interviews.

Das Timing ist ja nicht ganz unraffiniert ausgedacht: nach Ende der College Football-Saison wird es in den USA mit dem landesweit relevanten Sport unter der Woche etwas ruhiger. Am Montag das Interview führen, am Dienstag in der Frühstücksshow bei CBS die PR-Arbeit in eigener Sache beginnen und hübsch den Hype bis zum Donnerstag hochjagen – nur dass sich manchmal die Nachrichtenlage nicht steuern lässt.

Seit gestern abend hat ein fantastischer Artikel von Deadspin für helle Aufregung in der US-Sportszene gesorgt und die Sportnachrichten dominiert: Manti Te’o’s Dead Girlfriend, The Most Heartbreaking And Inspirational Story Of The College Football Season, Is A Hoax.

Manti Te’o ist Linebacker bei den Notre Dame Fighting Irish gewesen und einer der besten LBs für die kommende Draft (Mock-Drafts sehen ihn irgendwo zwischen #8 und #20). Te’o gilt als einer der am meisten mit Preisen bedachten Defense-Spieler und wurde bei der aktuellen Heisman Trophy-Wahl Zweiter.

Manti Te’o sorgte in den ersten Wochen der Saison für Aufsehen, als vor dem dritten Spiel Notre Dames bekannt wurde, das seine Großmutter und seine Freundin Lennay Kekua unter der Woche am gleichen Tag verstorben sind. Wie in den USA nicht unüblich, laden die Medien mit solchen Storys Emotionalität und Profil der Sportler auf, wie man gut an diesem im Oktober erschienen Portrait des ortsansässigen Lokalblatt sehen kann: What dreams may come – Destiny comes full circle for Te’o, Notre Dame. Manti Te’o hat die Profilierung bestimmt nicht geschadet: es war sein letztes College-Jahr. Der Absprung zur NFL-Draft und damit ein lukrativer Profivertrag, stand fest und sein Name stieg im Laufe der Saison immer höher in den Kreis der Heisman-Trophy-Kandidaten.

Es ist eine tränenreiche Story eines hart arbeitenden Football-Spielers, ein Mormone an einer katholischen Universität, der wider den Umständen, zufällig eine nette, intelligente Studentin kennenlernt. Beide wollten gemeinsam Zeit miteinander verbringen. Sie war die Ehefrau in spe – ehe sie sich bei einem Verkehrsunfall im Sommer schwer verletzte und kurz danach verstarb, nur wenige Stunden nach dem Tot der Großmutter.

In the span of six hours in September, as Sports Illustrated told it, Te’o learned first of the death of his grandmother, Annette Santiago, and then of the death of his girlfriend, Lennay Kekua.

Kekua, 22 years old, had been in a serious car accident in California, and then had been diagnosed with leukemia. SI’s Pete Thamel described how Te’o would phone her in her hospital room and stay on the line with her as he slept through the night. “Her relatives told him that at her lowest points, as she fought to emerge from a coma, her breathing rate would increase at the sound of his voice,” Thamel wrote.

Upon receiving the news of the two deaths, Te’o went out and led the Fighting Irish to a 20-3 upset of Michigan State, racking up 12 tackles. It was heartbreaking and inspirational. Te’o would appear on ESPN’s College GameDay to talk about the letters Kekua had written him during her illness. He would send a heartfelt letter to the parents of a sick child, discussing his experience with disease and grief. The South Bend Tribune wrote an article describing the young couple’s fairytale meeting—she, a Stanford student; he, a Notre Dame star—after a football game outside Palo Alto.

aus: What dreams may come – Destiny comes full circle for Te’o, Notre Dame, Deadspin, 16.1.2013, Timothy Burke, Jack Dickey

Die rührselige Story wurde von den landesweiten Medien aufgegriffen und bei jeder Gelegenheit auf den Réthy’schen Faktenkärtchen bei Übertragungen hervorgeholt. Alleine: sie stimmte nicht. Lennay Kekua hat nie existiert.

Deadspin ist das erste Medium, das nach Monaten nachhakte, ob Lennay Kekua überhaupt “echt” war. Spätestens als keine Sterbeurkunde oder sonstiger Nachweis ihres Todes zu finden war, fing die Story an zu riechen. Der Artikel ist schlichtweg Schulungsmaterial für Recherche, aber auch dafür, nie Skepsis zu vergessen. Der Deadspin-Artikel zieht einer Reihe von hoch angesehenen und reichweitenstarken US-Medien die Hosen runter und namhafteste Sportreporter laufen seit gestern mit hochroten Kopf herum – sie halfen die Story von Kekua zu verbreiten, sie ließen sich ungeprüft wörtliche Zitate von ihr geben, sie veröffentlichten das Foto einer kalifornischen Studentin, die alles, nur nicht Lennay Kekua war.

Mehrere Sportjournalisten äußerten sich gestern auf Twitter fassungslos, das sie derart von Manti T’eo vorgeführt wurden. Te’o sei in Interviews sogar in Tränen ausgebrochen!

ESPN war zwar seit 10 Tagen ebenfalls an der Sache dran, war aber lt. Presseabteilung noch nicht soweit einen Bericht zu veröffentlichen.

Notre Dame hat eine Stunden nach Veröffentlichung des Artikels eine Pressemitteilung auf die Website gestellt und drei Stunden später eine Pressekonferenz mit dem Athletic Director (Transkript), die ungefähr inhaltsgleich war, abgehalten: Notre Dame wurde von Manti Te’o am 26ten Dezember darüber informiert, dass Te’o Opfer eines Hoax wurde und seine Freundin nie existierte. Am 4ten Januar lag der Universität der Ermittlungsbericht einer Detektei vor. Auch Manti Te’os Statement geht in die gleiche Richtung. Te’o Opfer eines groß angelegten Betruges, der ihm eine Freundin vorgaukelte.

Was aber nicht erklärt, woher die Schilderungen von ihm und seines Vaters über persönliche Treffen mit Kekua kommen. Und Notre Dame muss erklären, warum es die Geschichte über die Schimäre “Lennay Kekua” so lange unter Verschluss hielt, trotz (oder natürlich: wegen) der landesweiten Aufmerksamkeit beim National Championship Game gegen Alabama am 7ten Januar.

Te’os und Notre Dames Behauptungen Opfer eines Hoax zu sein, wirken zudem wenig glaubhaft, denn Deadspin deckte auf, dass das Foto von Lennay Kekua eine Person zeigt, die einem engen Freund von Te’o nahesteht.

Für Manti Te’o steht die NFL Draft 2013 Ende April an. Es ist unklar inwieweit Te’os Aktien bei der Draft durch die Geschichte sinken. Immerhin vergehen noch drei Monate bis zur Draft. Und so richtig wohl ist mir beim Gedanken nicht, wenn die ganze Nation einen Tag lang, auf einen 21jährigen einprügelt.

Trotzdem: großes Stück von Deadspin. Manti Te’o’s Dead Girlfriend, The Most Heartbreaking And Inspirational Story Of The College Football Season, Is A Hoax


Nach diesem längeren Exkurs doch noch ein zweiter Programmhinweis: NBA unter der Woche zur anständigen Zeit. Zu verdanken ist es einem regular season Spiel das in London ausgetragen wird. SPORT1+ zeigt ab 21 Uhr Detroit Pistons – NY Knicks. Es riecht wie der Versuch der NBA, zwar keine NBA Europe, aber zumindest vielleicht eine 2-3 Spiele-Serie in London zu etablieren – zum Zwecke der Erlössteigerung.

Basketball auch in der Euroleague. Bamberg heute mit der ersten Chance den ersten deutschen Sieg der Zwischenrunde einzufahren. Am heutigen 4ten Spieltag spielt man zuhause gegen Efes Istanbul. 19 Uhr, SPORT1+.

Screensport Zwo

DVB-T – Die RTL-Gruppe kündigt an, sich in Deutschland von der DVB-T-Verbreitung zurückzuziehen. Im Sommer will man lt. Tagesspiegel in München bei RTL, RTL2, Super RTL und VOX den Stecker ziehen. Aus den anderen DVB-T-Bereichen will man sich zum Vertragsende Ende 2014 zurückziehen. Hintergrund soll das wirtschaftlich nicht tragfähige Geschäftsmodell hinter der teuren DVB-T-Verbreitung und die fehlende Zukunftssicherheit über 2020 hinaus sein. Qu: Tagesspiegel via @spoonman


NHL – Nix neues zu NHL-Übertragungen auf ESPN America.


BlogsFokus Fußball ruft gemeinsam mit dem Sportbloggernetzwerk zur Abstimmung für den Sportblogger-Award 2012 auf. Hintergrund und Abstimmungsmöglichkeit bei Fokus Fußball: Sportblogger-Award des Jahres 2012: Abstimmung 


Champions League – In Frankreich ist die ungeklärte Frage auf welchem Sender das Champions League-Finale läuft, gelöst. Zur Erinnerung: die Champions League wird in Frankreich komplett und ausschließlich im Pay-TV versendet. Aufgrund einer staatlichen “Schutzliste” für Sportereignisse die im Free-TV auszustrahlen sind, musste sich der Rechteinhaber des Finales, Canal+ nach einem Free-TV-Abnehmer des Finales umschauen. Dabei durfte aus kartellrechtlichen Gründen nicht auf seine Free-TV-Töchter D8 und D17 zurückgreifen.

Nun wird es der Sender der bis zum letzten Sommer die CL-Rechte für das Free-TV hatte, der Privatsender TF1. Qu: L’Équipe’


MLB – Die Chicago Cubs werden am Samstag einen 5stufigen Renovierungsplan für das legendäre Wrigley Field präsentieren. Qu: ESPN


NFL – Die San Diego Chargers haben auch dieses Jahr nicht ihre Ausstiegsklausel zum Verlassen des Stadions in San Diego gezogen. Die Chargers galten als heißer Kandidat für einen umzug nach Los Angeles, doch Chargers-Berater Mark Fabiani schloß einen Umzug nach LA ausdrücklich aus. Zumindest dieses Jahr. Qu: SportsbusinessDaily


College Sports – Was seit 1-2 Wochen für Spekulationen sorgte, ist nun eingetreten. Nach Boise State wird auch San Diego State seinen Umzug von der Mountain West in die Big East stoppen und in der Mountain West bleiben. Qu: ESPN

Donnerstag, 17.01.2013

6h00 – 14h30 Tennis/Australian Open, 2te Runde, EURO/HD | EURO2 live
— EURO: bis 14h30
— EURO2: bis 11h30

10h00 Tischtennis/Euro-Africa Circuit: Almerica, #1, Laola1.tv-Stream live

11h00 Golf/European Tour: Abu Dhabi Golf Championship, #1, SKY/HD2 live

14h00 – 19h00 Snooker: The Masters, Viertelfinale, EURO/HD | EURO2 | BBC Two live
Robertson/Ding–Allen/Davis
— EURO: 15h45–17h
— EURO2: 14h–15h45
— BBC: 14h–19h

14h00 KHL: Traktor Chelyabinsk – Ak Bars Kazan, Laola1.tv-Stream live

14h30 Wintersport/Biathlon: 7,5km/F aus Antholz, ZDF/HD | EURO/HD live

19h00 Basketball/Euroleague: Bamberg – Efes Istanbul, Top16/#4, SPORT1+/HD live

19h00 Handball/WM: Ungarn – Spanien, SPORT1/HD live

19h00 – 19h30 Magazin: Inside Report, SKY Sport News/HD live
Themen: Mike Williams – Jamaikaner bei der Ski-WM. Tim Borowski

19h30 – 20h30 Wintersport/Snowboard, WM: Buckelpiste aus Lake Placid, EURO2 live

20h00 – 23h00 Snooker/World Snooker Main Tour: The Masters aus London, Viertelfinale, EURO/HD | BBCi live
— Murphy/Walden–Higgins/Carter

20h30 Volleyball/CL, F: Villa Cortese – VitrA Istanbul, Laola1.tv-Stream live

20h45 Handball/WM: Serbien – Polen, SPORT1/HD live
— SPORT1: Joined in progress ab 20h45

20h45 Basketball/Euroleague: Donnerstagsspiele, Top16/#4, irgendwo live
— 20h45: Zalgiris Kaunas–ZSKA Moskau, Besiktas–Barcelona

21h00 NBA: Detroit Pistons – NY Knicks, SPORT1+/HD live
Whl: Fr 18h30
Live aus London

22h00 Golf/US PGA-Tour: La Quinta, #1, SKY/HD2 live

22h00 – 23h00 Handball/WM: Kroatien – Ägypten, SPORT1/HD live
Joined in progress

22h00 Fußball/Copa Del Rey: Atletico – Real Betis, Viertelfinale/Hin, irgendwo live

1h00 – 14h30 Tennis/Australian Open, 3te Runde, EURO/HD | EURO2 live
— EURO: 1h–14h30
— EURO2: 1h–8h30, 9h30–13h

1h00 College Basketball: #8 Minnesota Golden Gophers – #2 Michigan Wolverines, ESPN/HD live
1h00 College Basketball: Donnerstagsspiele, ESPNplayer-Pay-Stream live
— 1h: Lousiana Tech, Mercer–E.Tennessee St, Detroit–Valparaiso, #8 Minnesota–#2 Michigan (auch ESPNA), Texas A&M–#10 Florida (ESPNA Fr 10h)
— 2h: W.Kentucky–Lousiana-Lafayette, M.Tennessee–Arkansas-Little Rock, Green Bay–Youngstown St
— 2h15: #12 Illinois–Northwestern
— 2h30: Northwestern St–Nicholls St, St.Peter’s–Rider
— 3h: UCLA–Oregon St, Rutgers–USF (ESPNA Fr 11h30), New Mexico St–Utah St, #1 Duke–Georgia Tech (auch ESPNA)
— 4h: Portland–#9 Gonzaga
— 5h: USC–Oregon (ESPNA Fr 20h)

3h00 College Basketball: Duke Blue Devils – Georgia Tech Yellow Jackets, ESPN/HD live
Whl: Fr 19h

3h00 Talk: Lance Armstrong bei Ophra Winfrey, Discovery Deutschland live
Whl: Fr 19h15

Der jeweilige Sendetag geht von 6h bis 6h den nächsten Morgen
Die Auswahl der Sendungen ist subjektiv und unvollständig

Freitag, 18.01.2013

6h00 – 14h30 Tennis/Australian Open, 3te Runde, EURO/HD | EURO2 live
— EURO: bis 14h30
— EURO2: bis 8h30, 9h30–13h

8h30 Wintersport/Skispringen: Sapporo, Quali, EURO2 live

10h00 College Basketball: Texas A&M Aggies – Florida Gators, ESPN/HD Tape

10h00 Tischtennis/Euro-Africa Circuit: Almerica, #2, Laola1.tv-Stream live

11h00 Golf/European Tour: Abu Dhabi Golf Championship, #2, SKY/HD2 live

11h30 College Basketball: Rutgers Scarlet Knights – South Florida Bulls, ESPN/HD Tape

14h00 – 19h00 Snooker: The Masters, Viertelfinale, EURO2 | BBC Two live
— EURO2: 14h–17h00
— BBC: 14h–19h

14h30 Wintersport/Biathlon: 10km/M aus Antholz, ZDF/HD | EURO/HD live
— ZDF: im Anschluss Zsf Ski Alpin mit Super-Kombi der Herren aus Wengen und Zweier-Bob/F aus Igls.

16h00 Fußball: Ferencvaros – Dinamo Kiew, Laola1.tv-Stream live

17h00 – 19h30 Wintersport/Snowboard, WM: Slopestyle, EURO2 live
17h–17h45: Quali als Tape. Danach Finals live.

17h00 Basketball/Euroleague: Freitagsspiele, Top16/#4, irgendwo live
— 17h: Khimki Moskau–Maccabi Tel Aviv
— 19h30: Fenerbahce–Vitoria
— 20h45: Malaga–Real Madrid
— 21h: Olympiakos–Montepaschi Siena

18h00 Handball/WM: Deutschland – Frankreich, ARD/HD live

18h30 Fußball/AUT, Erste Liga: 24ter Spieltag, SKY Sport Austria live
Vorberichte ab 18h
Mit

19h00 – 19h30 Magazin: Inside Report, SKY Sport News/HD live
Themen: Lance Armstrong, Bundesliga-Rückrundenstart

19h00 Basketball/AUT: Wels – Güssing, #18, SKY Sport Austria live
Vorberichte ab 18h45

19h15 Eishockey/EBEL: Vienna Capitals – Klagenfurt, Laola1.tv-Stream live
Vorberichte ab 19h10

19h30 Eishockey/DEL: Straubing – Wolfsburg, Laola1.tv-Stream live
Vorberichte ab 19h25

19h30 Basketball/Pro B: Frankfurt Skyliners Juniors – Licher BasketBären, fraport-skyliners.de-Stream live

19h30 Fußball: FC Basel – Steaua Bukarest, Laola1.tv-Stream live

19h40 – 20h10 Talk: Star-interview, SPORT1/HD
Mit Silvio Heinevetter

20h00 – 23h00 Snooker/World Snooker Main Tour: The Masters aus London, Viertelfinale, EURO/HD | BBCi live

20h00 Basketball/DBBL: Marburg – Rhein-Main Baskets, dbbl.de-Stream live

20h15 Handball/WM: Dänemark – Mazedonien, SPORT1/HD live

20h30 Bundesliga: Schalke 04 – Hannover 96, #18, ARD/HD | SKY/HD1 live
— ARD: Vorberichte ab 20h15
— SKY: Vorberichte ab 20h

20h30 Ligue 1: Olympique Lyonnais – Evian TG, #21, Sportdigital live
Vorberichte ab 20h20

20h30 College Basketball: USC Trojans – Oregon Ducks, ESPN/HD Tape

20h40 Handball/WM: Montenegro – Brasilien, SPORT1/HD | SPORT1+/HD live
— SPORT1: joined in progress ab 22h
— SPORT1+: Übertragung in voller Länge

21h00 Primera Division: Espanyol – Mallorca, Laola1.tv-Stream live

22h00 Golf/US PGA-Tour: La Quinta, #2, SKY/HD2 live

22h45 – 23h45 Magazin: Mein Stadion, SKY/HD1

23h15 – 0h15 Eishockey/Magazin: Servus Hockey Night Kompakt, Servus TV/HD/Stream live
Zusammenfassungen aus DEL und EBEL

0h15 – 0h45 Magazin: Was für ein Spiel, SKY

1h00 – 14h30 Tennis/Australian Open, Achtelfinals, EURO/HD | EURO2 live
— EURO: 1h–14h30
— EURO2: 1h–8h30

1h00 College Basketball: Freitagsspiele, ESPNplayer-Pay-Stream live
— 1h: Vermont–Stony Brook, North Florida–Jacksonville
— 3h: Iona–Fairfield

3h00 Eishockey/AHL: Chicago Wolves – Texas Stars, ESPN/HD live

Der jeweilige Sendetag geht von 6h bis 6h den nächsten Morgen
Die Auswahl der Sendungen ist subjektiv und unvollständig

  1. was soll der Scheiß… Abu Dhabi ist nicht ansatzweise live!

    wollte mir gerade schön das Leaderboard dazu holen… das hat man nun davon

  2. Bitte unbedingt am Lockout der NHL-Fans von ESPN America dranbleiben. Auf Facebook gibt es trotz dutzendfacher Nachfragen keine offizielle Verlautbarung vom Sender. Danke.

  3. @TommyB:

    Das ist bei Sky doch immer so und wird von den Kommentatoren auch oft erwähnt: Donnerstags und freitags sind die ersten eineinhalb Stunden eine Aufzeichnung von den frühen Flights, danach geht’s eineinhalb Stunden Live weiter. Samstags und sonntags sendet man komplett live.

  4. #Te’o: Mal doof gefragt: Cui bono? Wer profitierte von der Story? Hat/hätte ihn das mehr in den Fokus und infolgedessen auch einen besser dotierten NFL-Vertrag gebracht? Ist er nun das Opfer oder der Anstifter des Hoax? Das ist mir beim schnellen Lesen der ganzen Links nicht ganz klar geworden.

  5. Te’o schoss in der Heisman-Trophy nach oben, wohl verbunden mit der Hoffnung auf einen besseren Drafting-Rang (keine Ahnung ob damit auch automatisch ein besserer Rookie-Vertrag fällig wird).

    Aber schon lustig, dass er die alte Räubergeschichte mit einem neuen Märchen zu übertünchen versucht. Hat ihm und seinen Beratern denn noch niemand gesagt, dass die meisten Skandale erst durch den Versuch der Vertuschung richtig aufgeblasen wurden?

    Kann jemand einschätzen, wie toxisch er jetzt ist für den Draft? Greifen die Teams da trotzdem noch bedenkenlos zu?

  6. Für sowas gibt es keine Meßlatte (oder?) Es gibt College-Spieler die durch kriminelle Vorkommnisse oder Verstössen gegen Rauschmittelgesetze auffallen. Das ist dann einigen Teams in der Tat zu heiß (“Charakterprobleme”) und sie greifen nicht zu. Aber es gibt andere Teams, die darin ein “Schnäppchen” sehen oder auf die Wirkung der pädagogischen Kräfte ihres Headcoaches vertrauen (z.B. Dennis Green in Minnesota, siehe Moss)

  7. Die Sportschau am Samstag und das Eröffnungsspiel am Freitag im Ersten sind auch im Livestream (Desktop und Mobil) zu sehen (Geoblocking, nur in D)

  8. warum genau ist das eröffnungsspiel eigentlich schalke – hannover? war es nicht die letzten jahre immer so, dass der meister auch das livespiel zur eröffnung der rückrunde bestritt? oder unterliege ich da jetzt persönlichen erinnerungslücken?

  9. Danke für Hinweis auf die “Te’o-Story” Einfach großartig.

  10. 20.01.2012: Gladbach – Bayern (3:1)
    Den Meister 2010/11 solltest du kennen.

  11. Wie man Te’o auch nur ansatzweise verteidigen oder in ihm ein Opfer sehen kann, erschließt sich mir nicht. Im Gegenteil, für die Aktion gehört er in Grund und Boden geschrieben.

    Ein einziger Satz von ihm, hätte zu Beginn alles aufklären können. Stattdessen ließ er sich monatelang als heroischer Sportler feiern, der trotz dieser Schicksalsschläge sein Ziel nicht aus den Augen verlor.

  12. mist.

  13. Interessantes Chart über Lance Armstrongs Business Links, Abhängigkeiten ohne Ende. Mal sehen, wer davon bei der “Beichte” ungeschoren wegkommt…oder aber überhaupt mit hereingezogen wird.

    http://dimspace.co.uk/la/ArmstrongBusinessConnections1707.pdf

  14. Also die Erste Liga fängt aber erst am 25. Februar 2013 an und nicht diesen Freitag

  15. IOC entzieht Lance Armstrong Bronze der Spiele in Sydney 2000.

  16. #Te’o: Und bei all dem Drama den Tod der Großmutter so mitzunehmen und auszuschlachten hat auch ein wenig Geschmäckle…
    Ich glaube aber, dass er dadurch nicht viel für den Draft verlieren wird, da er so “Siegeswillen” und strategisches Vermögen präsentiert. Wird so zwar nicht kommunizierbar sein, aber im Hinterzimmer bestimmt durchgewunken. Besser als auffällig mit DUI.

  17. #Barton & Hamann
    Joseph & Dietmar haben sich wieder lieb, leider keine Popcorn Abende mehr…
    http://www.guardian.co.uk/football/2013/jan/17/joey-barton-maggot-dietmar-hamann

  18. @ robert Sollte die Samstags-Sportschau nicht erst mit Beginn der neuen Rechteperiode im Livestream laufen?

  19. #Armstrong Beichte
    lt. SKY PM in der Nacht von Freitag auf Samstag auch der zweite Teil
    http://info.sky.de/inhalt/de/medienzentrum_news_pr_17012013_1.jsp

  20. Ne Heisman Trophy zahlt sich nachher immer aus… Autogrammdeals, Reden etc. … ein Heisman Winner zieht immer, und einer von Notre Dame gleich doppelt. Auch für die Uni, Baylor soll letztes Jahr durch RG3´s Heisman $350m kassiert haben.

    Ich würde es für nicht komplett ausgeschlossen halten, dass man da versucht hat, über den emotionalen Angle ihm einen Vorteil zu verschaffen.

    Was das für seine NFL-Karriere verheißt? Donte Stallworth hat alkoholisiert am Steuer nen Menschen getötet, Ray Lewis war mal in einen doppelten Mordfall verwickelt … und beide spielen immer noch in der NFL.

  21. @sportundmedien

    Möglich. Es gibt aber u.a. diesen Tweet
    http://twitter.com/ARD_Presse/status/291859373679071232

    Das könnte damit zusammenhängen, dass es ab 1.1. unter live.daserste.de und m.daserste.de einen permanenten Livestream vom Ersten gibt, der möglicherweise rechtlich anders behandelt wird (eher wie Zattoo, da ist es ja auch zu sehen und nicht wie eine Mediathek)

  22. @Nick hrhr Brian Costello NY Post zu Te`O

    @snej 350m? heftig, hast du da ne Quelle? das sollten bei Baylor so das 5-10 fache der normalen Football-Einnahmen sein.

  23. #Te’o
    Wenn er die Heisman-Trophy knapp gewonnen hätte, wäre der Diskussionsbedarf größer gewesen. So isses ‘ne Geschichte mit ‘nem Geschmäckle. Wenn es das war, wird sich in einem Jahr keiner mehr groß dran erinnern. So what?

    Wobei ich es schon als ein Armutszeugnis für alle anderen Berichterstatter empfinde, dass die Story nicht näher recherchiert wurde.

  24. Sportradio360 ist mit der Big Show wieder an der Drei-Stunden-Marke gescheitert. 2:41:06 – da geht noch was.
    http://sportradio360.de/the-big-show-lxxxiv/

  25. @moep

    Hatte die Zahl falsch im Kopf, sind “nur” $250m

    http://espn.go.com/blog/playbook/dollars/post/_/id/2537/how-much-is-winning-heisman-worth

    All told, Baylor estimates the Heisman win was worth $250 million in extra donations, increased ticket sales, licensing fees, sponsorship deals, an expanded deal with Fox Sports Southwest, and higher corn dog sales.

  26. @moep: Schaden kann er sicher nicht und mit dem Hintergrund passt er doch super in diesen Drama Circus. #J-E-T-S-jetsjetsjets

  27. ja 250 oder 350 ist ja auch recht egal im Vergleich zu den normalen Einnahmen der Footballabteilung. bei Notre Dame wäre das wahrscheinlich nochmal signifikant höher gewesen was Spenden angeht, wenn das, was man über deren Alumni-/Booster-Netzwerk so ließt, korrekt ist.
    Und natürlich toll, dass die corn dog sales erwähnt werden.

  28. Einerseits kann ich die Journalisten im Fall T’eo durchaus verstehen. Wer rechnet schon damit so angelogen zu werden. Ist ja auch keine Schüler, der frei haben will, weil die dritte Oma gestorben ist.

    Andererseits wundert es mich schon, dass das so lange niemanden aufgefallen ist. Die Bild beispielsweise hätte doch alles in Bewegung gesetzt, um an Bilder von Beerdigung, trauerndem Freund am Grab und vor allem gemeinsame Fotos zu kommen und dazu auch Facebook, etc. durchsucht. Müsste doch auffallen, wenn Paparazzi und Witwenschüttler absolut gar nichts finden.

  29. ESPN America soll sich mit AMI/Medge geeinigt haben. Es ist mir noch nicht ganz klar wann es losgeht, aber es ist zumindest nicht ausgeschlossen dass am Samstag was zu sehen sein wird. Es sollte jedenfalls heute und morgen öfters mal in den Schedule von ESPN America reingeguckt werden.

  30. Thx.

  31. @moep

    Das mit den Spenden stimmt bzw. es gibt einen direkten Zusammenhang zw. sportlichen Erfolgen und den finanziellen Zuwendungen in Form von Donations etc.

    Der Nicht-Deadline Rekord für Applications bei Colorado wurde 2007 in der Woche nach einem Sieg gg. ein Top 5 Oklahoma aufgestellt und nach der Embree-Entlassung im Dezember gab es einen signifikanten Anstieg an Donations von den kleineren Donors im Bereich von unter $1.000.

    ND bspw. hat für das BCS CCG pro BESTELLUNG, egal ob erfolgreich oder nicht, eine $10 Servicepauschale genommen und damit alleine $2,5m eingenommen.

  32. Das Spiel Atletico – Real Betis, in der Copa Del Rey, Viertelfinale/Hin; kommt heute um 22 Uhr kommt nicht irgendwo, sondern ist nun bei laola1.tv aufgetaucht.

  33. NHL-Spiele bei ESPNA:
    Sa 21h LAK–CHI
    1h: BOS–NYR

  34. Mo 19h BOS–WPG
    Di 1h30 NJD–PHI
    Mi 1h30: NYR–BOS
    Do: 1h PHI–NYR

  35. Ostlastig das ganze, aber ok sind interessante Paarungen dabei.

  36. Vor allem: 0 kanadische Teams. Liest sich wirklich wie eine Weiterführung des letztjährigen Vertrages, der IMHO etwas karg an kanadischen Teams war.

  37. ESPN und east coast bias? No way.

  38. Winnipeg…

  39. Winnipeg, am Montag um 19 Uhr ist ein kanadisches Team ;-)

  40. Gut. 1 Team.

  41. @snej #Servicepauschalen – Mit den Amis kann man es ja machen. Die Kaufen ja auch Chicken Fast Food zur Unterstreichung ihrer poli..moralischen Gesinnung.

  42. #ESPN-SC
    gerade eben hat Bob Holtzman live aus South Bend berichtet und meinte Kommilitonen in seinem Wohnhaus hätten schon länger Zweifel an seiner “Freundin”

  43. Hat hier irgend jemand Erfahrungen mit Ticketbestellungen beim FC Barcelona gemacht. Kann man die irgendwo am besten in Deutschland und ohne Kreditkarte bestellen ?

  44. Was sind corn dog sales? Mit meinem Schulenglisch übersetzt ergibt das ein komisches Wort.

  45. Hotdog mit Vollkorn Maisbrötchen. Sagt das Internet

  46. @STERNBURG: das ist doch das perfekte NHL-Wochenende, um den Gamecenter einem echten Test zu unterziehen. Samstagabend LA gegen Chicago zur guten Zeit, dann entweder nachts oder vormittags zum ersten Kaffee das phänomenale Boston gegen die Rangers (ah dieser ältere Herr, der die Hymnen in Boston schmettert, dieser seltsame hagere Bruins-Reporter, das Schiffshorn bei Torerfolgen, das ständige Seidenberg — Seidenberg — Seidenberg), dazu auf Seiten der Rangers der charismatische Trainer Tortorella, und Sonntagabend dann auch noch einige Livespiele. Dann weißt Du, auch das Bild ESPN und GC vergleichend, wie sehr es Dich packt, die NHL am PC zu verfolgen.

  47. also spox schickt seine nba-kommentatoren nach london und wenn schon mal ein spiel dort stattfindet, kommentiert sport1+ aus münchen?

  48. #NBA | Mal abgesehen davon, dass die geplanten Ansprachen von Amar’e Stoudemire und Tayshaun Prince sowieso eine eher zweifelhafte Idee darstellen: Wenigstens für ein funktionierendes Mikrophon sollte es dann schon noch reichen…

    Und welcher Friseur hat Iman Shumpert eigentlich so zugerichtet?
    https://pbs.twimg.com/media/BA1mxMmCUAM7JkH.jpg

  49. #RTL
    Kann sich RTL das überhaupt leisten, beispielsweise in Berlin, wo DVB-T einen starken Zuschauerzuspruch hat, darauf zu verzichten? Wer bitte schließt nur wegen den drei RTL-Sendern da dann einen 200 €-Kabelvertrag ab? (im Jahr)

  50. @SR360: wie immer interessant und faszinierend; was mir gerade so auffällt: man lauscht zu verschiedenen Themen teilweise einem Experten mehr als eine Viertelstunde und fühlt sich gut aufgehoben und klasse informiert; Honigstein beispielsweise; wie immer ein Vergnügen; sitzt er aber bei SKY-CL-Übertragungen, gibts fünf Fragen in 90 Minuten …
    Erinnert sich noch jemand … (rhetorische Frage) an die legendär beste Polit-Talkshow im deutschen Fernsehen? Maischberger Live bei N-TV? Rund 15 Minuten für einen oder zwei Gäste. Unschlagbar. Also liebe SKY-Programmmacher: Warum nicht eine ähnliche Sporttalkshow mit einem Experten zu einem/mehreren Thema/Themen. Oder gibts es das beim täglichen SSNHD-Programm, das ich einfach nur nicht sehe?

  51. @MaxBbg Die allermeisten Mietshäuser haben Kabelsnschluss. DVB-T dient meinem Empfinden nach eher dem Betrieb von Zweit- und Drittfernsehern, damit man kein Kabel in die entsprechenden Räume legen muss… Ob das RTL groß interessiert, zumal es Abhilfe gibt, bezweifle ich

  52. @Higgibaby: Test? Nachdem ich das zum zweiten mal angedeutet sehe – es gibt doch gar keinen Gratiszeitraum, oder? Auf der offiziellen Site sehe ich da jedenfalls nichts.

    Ich finde übrigens eher so semiwitzig, dass bei der Registrierung die Angabe des Lieblingsteams ein Pflichtfeld ist. Ist jetzt überhaupt nicht schlimm, ich würde es sogar freiwillig angeben, aber trotzdem einfach unhöflich.

  53. @Higgibaby – Ich würde behaupten so ein ähnliches Format ist mit dem Inside Report gestartet. Ich fand die Anfänge zwar noch nicht total überzeugend, aber der Ansatz ist schon ganz gut. Auch ist man dort nicht abgeneigt mal ein paar Minuten zu überziehen, wenn man die Themen noch nicht komplett durch hat oder sich mit einem Gast länger beschäftigt. Gibt der Sache ein wenig mehr Freiheit.

  54. @Higgibaby:

    Wer den Hausherren im Jahresabschluss-SR360 gehört hat, der weiß doch, dass Sky wohl an weiteren “besseren” Formaten plane.

  55. @sternburg konnte ich nicht irgendwo in der Ecke die Lieblingsteamentscheidung auf später verschieben? Vielleicht viel mir die Entscheidung auch zu leicht und ich habe was übersehen?

  56. @tonymontana: schade, dass Mel Brooks wohl schon etwas zu alt ist:

    http://i.chzbgr.com/maxW500/6810926848/h6734DD43/

  57. Das Armstrong-Interview scheint’s auch hier zu geben: http://ownspecial.oprah.com/lancearmstrong.html

    Los geht’s in 20 Minuten.

  58. Und nach 2 Minuten Interview ist eigentlich schon alles gesagt.

  59. Ich bin zwar wach aber den Scheiß tu ich mir nicht rein, am Ende schmeiß ich sonst noch meinen Fernseher aus dem Fenster.

    Wenn überhaupt werde ich lesen was Sachse und Weinreich dazu sagen.

  60. Morgen früh wird Lance dumm gucken, wenn er von Armstrong ‘ne Verleumdungsklage angehängt bekommt, der alte Schizo.

  61. @ Sebastian | … was sich ziemlich schnell einrichten lässt:
    http://jonathansachse.de/2013/lanceoprah-business-day-one/

    Also ich kann nicht klagen. Hält wunderbar bis zum Spiel zwischen den Lakers und den Heat wach, und das erste Eigentor hat Armstrong auch schon geschossen.

  62. Wer noch nicht genug hat vom Interview: Nachberichterstattung auf CNN, u.a. mit Betsy Andreu, einem seiner Opfer.

  63. @Ste: prima Danke für den Link. Les ich gleich auf dem Weg zur Arbeit :-)

  64. @ huna

    Eigentlich ist es nicht notwendig, dass du zuhause überteuert Karten bestellst. Die kannst du dir auch noch bequem vorm Stadion kaufen. Nicht ganz so leicht ists natürlich beim Clasico.

  65. .@Chaos:

    Ich finde zwar zurzeit keine genauen Zahlen, aber ich gehe mal stark davon aus, dass DVB-T in Berlin stark verbreitet ist, weil es sogar mehr Sender bietet als KDG (http://helpdesk.kdgforum.de/wiki/Sendervergleich_zwischen_Kabel_analog_und_DVB-T) und das umsonst. Glaube kaum dass da noch ein älterer Analog-Zuschauer via Kabel schaut.

  66. Richtig die Verbreitung an sich in Berlin ist wunderbar, aber ob man sich nur wegen 6-7 Randsendern, die man über das analoge Kabel nicht bekommt, ne DVB-T Antenne hinstellen (was auch nicht überall perfekt funktioniert und auch wetterabhängig ist) möchte bezweifel ich. Zumal man sich in vielen Haushalten bei KD für 2,90 € (?) 100 (ja viel Schrott) digitale Programme dazubuchen kann, ich weiß nicht, ob man da nicht lieber die 2,90 € eher zahlt. Wie gesagt bei Zweit- und Drittfernsehern geh ich vollkommen mit dir und da dürfte die Verbreitung auch nicht gering sein, aber ich denke was den Hauptfernseher angeht, dürfte es da eher weniger geben.

  67. #DVB-T_Berlin: Hier, mal ausm Nähkästchen geplaudert. Bei mir steht nur ne DVB-T Antenne und kein Kabel- oder Satellitenfernsehen. Grund: In meiner Ecke bieten weder Kabel Deutschland noch Telecolumbus digitales Kabel an und jeder Euro für analoges Kabel ist mMn einer herausgeschmissener Euro, wenn ich den selben Blödsinn auch für lau ausse Luft kriegen kann.

  68. @Chaos:
    Zu den 2,90 € kommen ja noch 18 € (?) pro Monat Kabelgrundgebühr hinzu, was dann auch so 200 Euro im Jahr ausmacht. Und ich rede hier nicht von “uns”, die teilweise seit einen Jahrzehnt digital schauen, sondern von den normalen analogen Kabel-Zuschauer, was wohl immer noch die Mehrheit ist, da KDG Digital free kaum Mehrwert gegenüber KDG Analog hat, schon allein deswegen, weil man für jeden TV eine Smartcard (noch) braucht, um ProSieben und Co zu empfangen.

    Ich kenne jetzt keine 3 Millionen Menschen, die in Berlin leben, nur ein paar und davon nutzt keiner mehr KDG, seitdem DVB-T 2005 (?) gestartet ist, weil sie sagen, darüber bekommen sie sämtliche Dritten Programme und die Hauptprivaten. Mehr benötigen Sie nicht und das umonst.

    Irgendwo habe ich auch mal ein paar DVB-T Nutzungszahlen von Berlin gefunden, aber keine Ahnung mehr wo. In Nürnberg ist RTL übrigens schon seit Jahren von DVB-T wieder weg. ProSieben/Sat1 sendet weiter.

  69. Mmh okay dann ist unser subjektives Empfinden da komplett anders. Bei allen Leuten die ich kenne (zugegeben eher eine jüngere Altersgruppe und damit eher Digital/IP-Tv affin?) ist eine DVB-T Antenne nur für den Zweit- oder Drittfernseher eine Lösung., auch wegen Sky oder der von KD zubuchbaren Pay-Tv Pakete. Aber die 18€ Kabelgebühr pro Monat zahlst du ja in den meisten Mietwohnungen automatisch mit, also fallen die nicht so wirklich ins Gewicht.

    @NickMangold Das ist natürlich bitter. Ist ein KD-Ausbau geplant? Die machen in Berlin ja im Moment viel in diese Richtung.

  70. @Chaos: Ich wohne seit 6 Jahren in jener Wohnung und diese exclusive Wohngegend (F’hain) ist schon immer ein telekommunikatives schwarzes Loch. Kein VDSL (max. DSL32), nur KDG analog … Ab und an habe ich mal ein Flyer von Telekom oder KDG im Briefkasten, mit dem sie meine niederen Instinkte (VDSL/Kabel digital) ansprechen, nur um mir dann per Website mitzuteilen, dass es an diesem Ort NICHT möglich wäre.
    Ich rechne kurzfristig also nicht damit und lasse mich gern positiv überraschen. Bin zudem auch bereit, die 200+x € im Jahr in die Hand zu nehmen und mich vom LKW wegzubewegen…

  71. Wer hat bitte schon als “Normalo” PayTV abonniert?

    Berlin hatte 2012 einen DVB-T-Anteil von 22,7 %, Bremen 25,6 %, Hamburg lag bei 18,3 % und Schleswig-Holstein bei 21,9 %.

    Sprich jeder fünfte Haushalt empfängt über DVB-T. Und nun soll sich RTL mal fragen, ob sie es sich leisten können, in Ballungsraumgebieten, wo RTL zurzeit empfangbar ist, auf diese Zuschauer verzichten zu können?

    Quelle: http://www.dehnmedia.de/?page=dvbt&subpage=statistik

  72. @Nick

    mmh okay F’Hain ist wohl teilweise echt übel, dafür andere tolle Seiten ;) Ich weiß von 3 Leuten (unterschiedliche Vermieter) das KD in den Häusern eigene Leitungen (trotz vorhandenem digitalen Kabelnetz) für Internet/Telefon/Fernsehen gelegt hat, vielleicht hast du ja auch das Glück

  73. @MaxBbg: Wer braucht denn schon RTL, zumindest mal als parteiischer AAS-Teilnehmer gefragt? GZSZ, Dschungel, scripted reality, DSDS, explosiv…who gives a s..t?

  74. @MaxBbg

    2 von 10 Leuten haben Pay-TV, 2 von 10 Sky in meinem Bekanntenkreis. So gering ist die Anzahl der Sky Abos mit 3 Millionen ja nicht es gibt schon ne Menge Normalos mit PayTV ;) Allerdings doch sehr hoher Anteil, unterscheidet sich komplett von meiner Wahrnehmung

  75. ich meinte 2 von 10 Leuten haben IP-TV und 2 von 10 Sky

    sorry für den Doppelkommentar

  76. Auch ganz interessant:
    2012 nutzen 22,1 % der Haushalte in den Kernregionen mit Privaten und Ö-R DVB-T. 10,4 % empfangen ausschließlich über DVB-T. In Verbreitungsgebieten ohne den Privaten, sind es 6,4 %, die es empfangen und gerade einaml 1,9 % die es ausschließelich benutzen

    Quelle: http://www.die-medienanstalten.de/fileadmin/Download/Publikationen/Digitalisierungsbericht/2012/Chartreport_Digitalisierungsbericht_2012.pdf
    Seite 26ff

  77. @Chaos: Vertrau mir, ich bin den Möglichkeiten schon auf den Grund gegangen. Mein Vermieter kündigte Ende 2012 ne digitale KD-Revolution an, nur um im Dezember Kommando-zurück zu brüllen. Was weiß ich woran es scheitert. Aber im Zweifel brauche ich auch kein RTL + Co und bekomme mich auch anders unterhalten.

    #offtopic: Mein Vorurteil RTL-Zuschauern gegenüber sagt, dass dies ganz besonders eine Zielgruppe darstellt, die PayTV-fremd (Sky und/oder Kabelanschluß) ist. Insofern kann die Entscheidung aus DVB-T auszusteigen eher nicht die allergrößte Idee sein. Im Zweifel werden die Mittel vom Amt sicher in einen Kabelanschluß umgeleitet, damit man das wirklich wahre Leben tagtäglich auf RTL im TV sehen kann.

  78. @Nick ok das ist böse … Interessanter Ansatz, dass mit den typischen RTL-Zuschauern, ist vermutlich nicht ganz so falsch…

  79. [Spekulationsmodus an:]
    Wäre es eigentlich möglich, dass KDG dies aufgrund der wegfallenden Grundverschlüsselung von RTL als Ausgleich gefordert hat, damit eine RTL-alternative Empfangsform wegfällt und so der RTL-Liebhaber, der keine Sat-Schüssel aufstellen darf, unbedingt zu Kabel wechseln muss?
    Spekulationsmodus aus

  80. @Ch1gurh

    Die Möglichkeit besteht natürlich auch, aber wenn man Hotel und Flug bucht und dann das Spiel an dem Wochenende ausverkauft wäre, wäre das schon extrem bitter, weil ich eigentlich nur wegen dem Spiel Barcelona besuchen will.

Das war es mit elf Jahren Kommentaren auf allesaussersport. Ich habe im zunehmenden Maße keinen Sinn mehr gesehen, meine begrenzten Ressoucen auf eine wie auch immer geartete Verwaltung der Kommentare zu verwenden. Es ist an der Zeit einen Schlussstrich zu setzen. Die Kommentare sind und bleiben geschlossen.

Wer aber weiterhin Kommentare schreiben und/oder lesen möchte, für den hat Lesern Sternburg eine Alternative aufgesetzt: http://allesausseraas.wordpress.com. Macht dort keinen Unsinn.