Bayern München – Barcelona | CL-Halbfinale, Hinspiel

[22h39] Drei der Treffer umstritten, zwei bis drei potentielle Handelfmeter nicht gepfiffen, u.a. durch fassungslos passive Torrichter, aber unterm Strich fühlt sich ein 3:0 oder 4:0 wie eine korrekte Wiedergabe des Spiels dar.

[22h33] Endstand Bayern München – Barcelona 4:0 Gute Leistung von an sich berauschte Bayern gegen ein Barçelona das heute quasi nicht anwesend war. Sehr, sehr irdische Leistung von Barcelona.

[22h29] Jordi Alba, der heute etliche Male vernascht wurde, schmeißt, nicht besonders doll, Robben den Ball für einen Einwurf ins Gesicht. Gemüter erhitzt, Ribéry, schon gegen Shaqiri ausgewechselt, will noch mal eine Diskussion mit Jordi Alba führen, wird aber von Heynckes daran gehindert.

[22h22] Bayern München – Barcelona 4:0, Müller, 82te Letzte Aktion von Thomas Müller vor der Auswechslung: Alaba über links durch, Müller ist dankbarer Annehmer in der Mitte im 5m-Raum.

[22h21] Pizarro wird gleich für den angeschlagenen Müller kommen.

[22h16] Barça chippt einen Freistoß nach halblinks in den Strafraum. Bayern scheint auf Abseits spielen zu wollen und verfolgt Bartra nicht, doch Bartra ist unfassbar lange mit der Ballannahme und der Drehung zum Tor beschäftigt, dass die Häscher Bartra schon auf die Pelle rücken und er überhastet 5 Meter übers Tor schießt.

[22h14] Bayern München – Barcelona 3:0, 73te Robben Konter der Bayern, Schweinsteiger treibts zentral voran, deutet 25m vor dem Tor an, das er durchladen wird, gibt aber nach rechts zu Robben raus, der in den Strafraum reindribbelt. Jordi Alba, der heute einen rabenschwarzen Tag hat, wird von Müller wie bei einem Screen im Basketball geblockt. Robben kann aus spitzesten Winkel versenken.

Eigentlich klares Foul von Müller. Unverständlich was da die Tor-Schiedsrichter mit klarer Sicht aufs Geschehen überhaupt machen.

[22h12]Es gibt nur einen Uli Hoeneß“-Sprechgesänge.

[22h11] Zuvor eine Chance für Barcelona nach einer Ecke. Der Ball fällt Bartra vor die Füße, der aber nur einen saftlosen Schuss abgeben kann, direkt in die Arme von Neuer.

[22h10] Gustavo kommt für Gomez und Gomez sieht nicht enthusiasmiert aus. Dafür wird sein Name von vielen Zuschauern gefeiert.

[22h02] Barçelona wieder mit einer Phase größeren, kontrollierteren Ballbesitzes, drücken die Bayern langsam rein. Es kommt zu einer ersten, gefährlichen Hereingabe. Wird Zeit dass die Bayern Barca wieder weiter rausdrücken.

[21h58] So blöd es klingen mag. aus den Standards hätte Bayern noch mehr machen können. Bayern ist gegen Barça körperlich und bei der Sprunghöhe deutlich überlegen. Sogar Robben gewinnt Kopfballduelle.

[21h49] Bayern München – Barçelona 2:0, 48te Wieder nach einer Ecke. Müller am zweiten Pfosten legt auf Gomez ab, der aus abseitsverdächtiger Position reinschiebt.

[21h32] Einige Kilometerwerte: Schweinsteiger: 6,1km. Martinez 5,7km, Müller 6,1km, Robben 5,4km, Ribéry 5,6km, Gomez 5,7km(!)

Barça: Xavi mit 6,1km, Jordi Alba 5,6km, Iniesta 5,4km, Busquets 5,4km, Pedro 5,4km

[21h31] Bayern München – Barçelona 1:0

[21h29] In der Schlussphase, so die letzten 5 Minuten, kam Barça besser auf, ließen sich die Bayern tiefer reindrücken, aber weiterhin wenig Gefahr von Barçelona.

Barça ist vorne kaum vorhanden
Passwege Barça bis zur 39ten Minute

[21h23] Enormer läuferischer Aufwand der vorderen sechs Bayern-Spieler. Ich muss mal in der Halbzeit auf die Kilometerzahlen gucken. Momentan kann ich mir nicht vorstellen, das z.B. ein Müller das so 90 Minuten durchspielen kann.

[21h17] Nächste heikle Situation im Barça-Strafraum, wo der Ball gegen einen sehr weit vom Körper gehaltenen Katalanen-Arm prallt.

[21h16] Barca mit der ersten großen Chance als nach einem flachen Pass von rechts, Danté den Ball zart so ins Toraus grätscht, das Messi nicht mehr ran kommt, der Ball aber gleichzeitig nicht ins Tor kullert, was in der Situation nicht ganz einfach war.

[21h14] Aus den Kommentaren, von Uwe:

#ForTheRecord: Uli klatscht mit Focus-Markwort ab.

[21h09] Bayern München – Barcelona 1:0, 25te Müller Echball, Barça klärt nach draußen, Müller gibt auf halbrechts zu Robben raus, der den Ball in den Strafraum wieder hereinchipt. Dante setzt sich im Kopfballduell durch, köpft aber, obwohl zentral stehend, nicht aufs Tor, sondern rechts vom Pfosten, wo Müller sich in den Ball reinschmeißt und den Ball reinköpft. Großartige Aktion von Dante!

[21h07] Man müsste einen Heatmap-Vergleich machen: Barca kommt weiterhin kaum in die gegnerische Hälfte rein. Am ehesten jetzt 2-3x über rechts, aber dann war Alaba, Ribéry und Schweinsteiger sei Dank schnell Schluss.

[21h03] Bei den Bayern geht weiterhin viel über rechts mit dem sehr agilen und kaum gebundenen Lahm, Robben und gelegentlich Schweinsteiger und Müller.

[21h01] Distanzschuss von Lahm, von Pique geblockt. Lahm moniert Handspiel im Strafraum und die Zeitlupe gibt ihm recht. Da war der Arm arg weit draußen.

[20h57] Barça versucht das Spiel deutlich zu entschleunigen, wartet lange in der eigenen Hälfte ab, bevor es über die Mittellinie geht. Bayern zieht sich jetzt einen Tick weiter zurück, fängt mit dem Pressing erst 40m vor dem eigenen Tor an. Barça viel Ballbesitz, wenig Druck aufs Bayern-Tor.

[20h54] Bereits der dritte lange Barça-Pass nach außen, der ins Aus fliegt.

[20h52] Bereich des Feldes scheinen sehr rutschig zu sein, u.a. im Bayern-Strafraum. Rund um den Anstoßkreis spritzt Wasser auf.

[20h51] Barcelona in den bisherigen sechs Minuten noch nicht wirklich tief in die Bayern-Hälfte eingedrungen. Bayern gewillt in Nähe der Mittellinie richtig auf die Hölzer zu geben und den Ballverlust zu forcieren.

[20h47] Nach 75 Sekunden die erste Bayern-Chance, beim zweiten Bayern-Vorstoß. Beide Male über rechts. Robben scheitert mit Schuss am Torwart.

[20h40]German Golden Generation and Chokers” – der Vorbericht von ITV zu den Bayern. Philipp Lahm verneint die Frage ob er den Ausdruck “Chokers” kennt.

ITV1-Besetzung an der Eckfahne.
Southgate, Dixon, Keane und Chiles Es ist recht laut.

[20h28] Heynckes bei SKY: “Wir haben drei Pressingzonen die unsere Spieler kennen und die wir einhalten müssen.

[20h19] Auch die Analyse von Erik Meijer: kompakt stehen und im Zentrum die Räume für Barcelona eng machen, damit sie nicht durchkommen. In der Offensive gegen die hohe Abwehrkette schnell umschalten

[20h14] “Doktor Fußball” vorhin bei SKY Sport News in der Analyse: bei Barcelona-Ballbesitz die Mannschaft innen kompakt stehen und nach außen abdrängen, beim Umschalten mit langen Bällen hinter die Barça-Abwehrkette kommen.

Worauf man achten muss: auch nicht in der Schlussphase Barça die Räume geben – erkennbar an der Distanz mit der die Gegenspieler anfangen zum ballführenden Spieler zu stehen.

[20h09] Moinsen. Erste Meldung vorab: Mario Götze steht nicht bei den Bayern in der Startelf.

  1. Gullit und Polster mit ihrem Deutsch als Zweitsprache halte ich nicht für die beste Idee für eine Diskussionsrunde.

  2. Beim Handshake sieht die Mannschaft von Bayern komplett einen Kopf größer aus. Da schon mal klar gewonnen.

  3. Für schwarz-weiß-Fernseher sind diese Trikotfarben aber nix, oder?
    Oder anders ausgedrückt, ziemlich viel dunkel auf der Wiese!

  4. nochmal kurz # echte liebe: wenn man dortmund gut kennt, auch als stadt, dann passt zum bvb kein slogan besser als “echte liebe”. klar ist das marketing, aber marketing, das passt. es geht ja nicht nur um die identifikation der spieler, sondern auch der fans mit dem verein. und wenn ein spieler geht, dann ist es eben, und das ist es tatsächlich, enttäuschtestesteste liebe, so als würde die freundin zum verhasstesten bekannten gehen. das zeigen die kommentare heute ja mehr als eindrücklich. was also passt hier nicht?

  5. Hier ist ja nichts los, sind alle so gebannt vom Spiel?

  6. Ich komm jetzt erst zur großen Party, sorry – aber war das in München denn Regen oder hat man die Isar umgeleitet m Barca zu bremsen?

  7. götze würde dem spiel gut tun.

  8. Laut Reif hat man die Sternenplan von unten bewässert. Grandiose Idee ;-)

  9. Ohne Götze haben die keine Chance …

  10. Sternenplane…

  11. das ist dann doch mal eine ganz andere nuss als der hsv und wolfsburg…

  12. hm.

  13. #ForTheRecord: Uli klatscht mit Focus-Markwort ab.

  14. @uwe dein knight-rider-vergleich heute made my day

  15. Heute sieht man ganz gut die Qualitäten von Martínez.

  16. Ich fande ja, dass sich Dante beim Tor vorher aufgestützt hat, aber sei’s drum..von Reif darf man da nichts erwarten.

  17. @stone; be my guest

  18. Martinez erstmals von Fangesängen begleitet – zurecht.

  19. Dafür imho 2 klare handelfer.
    Aufstützen wird ich so auch nich sagen.

  20. die nicht gegebenen elfer haben sicher auch irgendwas mit uh zu tun.

  21. Einmal muß ich es heute doch los werden: Reif nervt

    So, jetzt weiter mit dem Spiel

  22. reif komplett neben der spur

  23. itv zur Gomez legt Messi Szene: He is so clumsy.

  24. “Katalanen-Arme” (© dogfood) zählen offenbar nicht als Handspiel.

    Hey, der Reif geht ja richtig mit – offensichtlich endlich mal ein Spiel dass Seiner würdig ist.

  25. Ich hab nach 5 Minuten dummen Gelabers auf Stadiontonspur geschaltet, ist seeeehr angenehm gegenüber vorher.
    .
    .
    .
    .
    Golf ist kein Sport!

  26. Reif scheint ganz mitgenommen von Causa UH.

  27. #Stadionsound: “Steht auf, wenn ihr Bayern seid!” made my day

    Sind wir nicht alle ein bisschen Bayern?

    @dröhn: Sport ist kein Golf!

  28. @dröhn/uwe mord ist kein sport

  29. Die Bayern Fans sind heute richtig gut drauf. Wenn man selbst in Ballbesitz ist, hält man die Luft an und wenn Barca den Ball hat nimmt man die gesammelt Luft zum pfeifen.

  30. @Stone/Uwe

    Reif ist kein Moderator!
    .
    .
    .
    .
    Golf ist kein Sport!

  31. #km: Robben braucht für 5,4 km 45 Minuten, ein Idol für den Breitensport!

  32. Für mich ist Martínez bisher der beste Mann auf dem Platz. Was für ein fantastischer Spieler.

    Barcas Spiel ist mir viel zu wenig zielführend. Kein Schuss aufs Tor, nur diese komische Dante-Szene. Ansonsten gefällt mir das Spiel außerordentlich. Zumindest bei der zweiten Handszene darf man gerne Elfmeter geben. Der Torrichter steht drei Meter davon entfernt und hält die Klappe. Extrem konzentrierte Leistung der Bayern, außer Ribéry, der in der Defensive ein paar gefährliche Dinge praktiziert aber auch toll nach hinten arbeitet.

  33. Gut, das von Dante sieht wirklich nicht nach Aufstützen aus…also nix mehr zu meckern.

  34. #SteuerhinterziehungisteinSport

  35. preisfrage ohne preis: wenn man sich eine skala vorstellt, was die fußballanalyse angeht, und, sagen wir, zonal marking, ans eine ende setzt, wen setzt man dann ans andere? auflösung folgt.

  36. Zum Thema Golf Sport:

    http://tinyurl.com/golfsport

  37. Chelseaesk!

  38. Ich dachte nur in der Bundesliga wäre es langweilig, anscheinend auch in der CL.

  39. uh ballt die steuerhinterzieherfaust

  40. #ClumsyGomez

  41. handelfmetercount: 3

  42. Konzession? Abseits vs. Handelfmeter…

  43. die fcb-schakale jagen das waidwunde messi-reh

  44. “Robben is sometimes a little selfish in position.” meint der itv-Kommentator. Knallhart analysiert!

  45. Wenn Barca vernünftig wäre, würden sie nächste Saison den schwachen Messi gegen den starken Gomez tauschen.

  46. Auch wenn er heute nicht 100% fit ist: 2013 C. Ronaldo > Messi

  47. allmählich glaube ich auch, dass sich die 99/2001-bayern-saga dieses jahr wiederholt.

  48. Jerome Boateng ist der beste Bällewegschießer weltweit!
    Hoch und weit bringt Sicherheit…

  49. @Klabautermann

    Bis vor seiner Verletzung hatten sich sogar die Madritistas damit abgefunden, dass Messi > CR7…

    Ich befürchte fast, dass der Floh wirklich nicht fit ist…

    Venga, Barca!
    Auswärtstor!

    (Ich weiss, da spricht eher die Hoffnung als die Erkenntnis aus dem, was ich gerade sehe..)

  50. Das schlimme für Barca ist doch, dass man von Messi mit Verletzung immer noch mehr erwarten kann als von Sanchez und Pedro.

    Das eine Mannschaft mit so einem Torhüter überhaupt Titel holen konnte, ist eigentlich schon eine Kunst für sich und zeigt ihre Stärke in der Vergangenheit.

  51. Im Basketball hätte man jetzt ein Offensivfoul gepfiffen.

  52. Ohohohoho Müller stellt mal eben eine Panzersperre auf und der Schiri lässt laufen. Tausend Punkte :-)

  53. Huiui!
    Beim Basketball wäre der Block von Müller ziemlich sicher gepfiffen worden.

  54. Die Schiris ab den Viertelfinals spotten ja nur noch über die Fußballregeln. Handballesk.

  55. Der Schiri hat doch auch ein Konto bei der Vontobelbank…

  56. @Stan
    Zwei Doofe, ein Gedanke ;-)

  57. Bald haben wir in Europa spanische Verhältnisse…..oder so;-).

  58. Super Bayern, Barca entzaubert, Spieler über sich hinausgewachsen. Ganz groß!

    Erst morgen wird wieder gehatet.

    Schöner Abend! (Schade Barca..)

  59. Schiriwesen ist kein Sport!

  60. @ dogfood: Megafehler der Schiris bei BVB vs Malaga. Nun das. Bitte verteidige nie mehr diesen Schiri-Quatsch, oder habe ich das falsch in Erinnerung. Was für eine Freakshow.

  61. #Gomez 5,7km(!)
    Der Scholl ist halt doch ein guter Trainer

  62. Vielleicht denkt man bei Barca es geht heute um den Uli Hoeneß Cup und wollen ihm wenigstens die Freunde heute gönnen, bis die bittere Steuerrealität morgen wieder kommt. Merkwürdiges Spiel.

  63. …und unterdessen laufen in Catalunya und Spanien die Verschwörungstheorie-Machinen an… ;-)

  64. Die Torlinien-Idioten spotten jeder Beschreibung. Das ist völlig unwürdig, was die Schiris da zerpfeifen. Was nichts daran ändert, dass die Barca-Ära sich heute erledigt hat.

  65. gomez 12 ballkontakte bis zu seiner auswechslung?

  66. Thomas Müller Fußballgott!

  67. Die Ironie bei den Schiri-Fehlern beim BVB neulich und beim FCB heute ist ja, das nach der “B-Note” es irgendwie fair bzw ausgeglichen ist.
    Allerdings sind das heute in meinen Augen auch wieder vier grobe Fehler bei entscheidenden Situationen. 2x ein Handelfer und bei den zwei Toren.

  68. Barcelona könnte auch eine Mannschaft aus dem Bundesligamittelfeld sein.

  69. Gut, das der Jupp doch noch mit Pep vorher telefoniert hat!

  70. Irgendwie würde es zum heutigen Tag passen, wenn die Bayern das Spiel noch am grünen Tisch verlieren. Marihuana bei Alaba oder so.

  71. Peinliche Vorstellung von Barcelona.

    Bayerns A Mannschaft ledert Barcas Triple A Mannschaft mal so richtig ab!
    .
    .
    .
    .
    Golf ist kein Sport!

  72. @jw: Ich wiederhole mich vom letzten Mal: bevor du die Schimäre vom schnellen TV-Beweis einführst, solltest du dich mit den Sportarten beschäftigen, in denen der TV-Beweis bereits eingeführt ist.

  73. götze geholt. 4:0 gegen barca. wie ist das so als bayernfan, wiegt das die u-haft von uli auf? (@ankegroener und so)

  74. geht runter wie Öl gerade.

  75. Die Rache für Oddo, Breno, Demichelis & Lell.

  76. @ Willi: Das hoffst du nur;-)

  77. Robben lässt sich 1A fallen

    Reif “Und zurecht”

    Ja nee passt schon :-)

  78. wenn bayern robben nicht mehr will, nimmt man ihn beim wiener burgtheater sicher mit kusshand.

  79. Jupp Heynckes for Bundestrainer!

  80. @jw: noch ein Wort zum Videobeweis. Ich hatte beim letzten Mal etliche Sportarten und Ligen aufgezählt, in denen der Videobeweis praktiziert wird und wie er praktiziert wird. Wenn du die Diskussion weiterbringen willst, solltest du nicht alle zwei Wochen mit dem gleichen Argument ankommen “Schiedsrichter haben falsch entschieden, Videobeweis muss herr”.

    Das ist ungefähr genauso verkürzt wie die angebliche Freakshow um den spanischen Schiedsrichter, der die halbe Mannschaft mit der 5ten gelben Karten versorgen würde.

  81. müssten sich lahm und dante (noch wer?) jetzt nicht die gelben karten abholen?

  82. Das 2:9 relativiert sich gerade ein wenig. #hsv

  83. Der spanische Schiri-Ansetzer-Mafiosi wird es schaffen, im Rückspiel eine Gelbmaschine zu nominieren, die Lahm, Gustavo, Schweinsteiger, Martínez und Gomez aus dem Finale befördert. Vielleicht sollte der Jupp im Rückspiel mit einer B-Elf antreten. Reicht ja offenbar gegen ein Barca, das einfach nicht mehr so gut ist.

  84. Interessant: laut M. Reif ist jetzt auch Fabregas mit dabei!

    er hat bisher einen Zweikampf verloren…:-)

  85. @linksaussen
    Auf jeden fall. Einfach nur geil.
    Und imho auch in der hohe verdient.
    Barcas Offensive war heute ja so gar nicht präsent.

    Läuft doch:-)

  86. armes zdf mit der langeweile im rückspiel :D

  87. Die nächste Zeit sind die Bayern Fans wieder schwer zu ertragen. Die letzten zwei Jahre mit gewisser Demut hatte schon was, aber alles geht vorbei :D

  88. Ich sag mal, der FCN hat sich bei den Bayern beser verkauft…

    Ernsthaft, die Bayern haben das schon auch richtig gut gespielt und gearbeitet.

  89. Jetzt mal ernsthaft,

    das war ja fast hilflos wie Barca agiert hat. Messi???? Wo????
    Und jetzt mal ganz ehrlich, was passiert wenn Bayern den Lizenzspieleretat auf ca. 140 – 150 Millionen schraubt wie ich für die nächsten Saisons befürchte?
    .
    .
    .
    .
    Golf ist kein Sport!

  90. hm, enttäuschend, ich hatte uh heute eigentlich im panzerknacker-outfit mit kugelfessel erwartet. aber wenn man so gute “freunde” wie khr hat…

  91. sieht so aus, als hätte barca götze nötiger als die bayern.

  92. @dogfood: Bist du eigentlich pauschal und grundsätzlich gegen den Videobeweis?
    Ich kann mich an eine Zeit erinnern, da hast du ihn für bestimmte Situationen auch gefordert.

  93. lustig, wenn lahm barca als “spielstarke mannschaft” bezeichnet.

  94. Der (Profi-)-Etat der Bayern lag schon bei über 140 Millonen in 2012, in dieser Saison werden es schon eher 160 sein und nächste Saison offenbar über 180. Damit rückt man recht schnellen Schrittes an die Scheich-Clubs heran. Siehe wie immer http://swissramble.blogspot.de/

  95. Willi ist sichtlich frustriert… hoffentlich gibts da morgen das Gegenmittel mit dem zweiten Schlag gegen die Armada…

  96. toni polster – wtf?

  97. gibts irgendwo ne heat-map oder die Laufwege von Müller?

  98. blödeste frage des abends: “haben sie auch für uli hoeneß gespielt?” als ob er entführt oder schwer krank wäre.

  99. Wenn der Müller unter Guardiola überflüssig sein sollte, so ein paar Millionen könnte der auch in Dortmund verdienen. Von der Interview-Qualität her passt er definitiv zu Hummels.

  100. @Willi,

    nein, offiziell irgendwo um die 125 Mio und ja der BVB ist bereits Nummero 4 mit ca 50 Mio in der Bundesliga also für dich kein Grund stolz auf Peanutbezahlung der Dortmundspieler zu sein.

    Oder hat Watzke inzwischen auch noch andere Märchen zu erzählen?
    .
    .
    .
    .
    Golf ist kein Sport!

  101. Bruhaha.

    “Uli Hoeneß ist ein ganz wertvoller Mensch” der nix von der Kapitalertragsteuer wusste.

    Ja naa. Is klar. Passt schon.

    Haarprobe!

  102. Man kann über Videobeweis diskutieren, aber das muss auf einer extrem beschränkten Art und Weise geschehen, weil man sich klar machen muss, dass jeder Call das Spiel für 60-120 Sekunden rausnehmen wird. Und man muss sich klar machen, das nicht jeder Videobeweis Klarheit verschaffen wird.

    Ein dritter Faktor kommt hin zu, dass viele Fußballregeln nicht exakt abgesteckt sind, sondern Interpretationsspielraum besitzen – siehe Handspiel, siehe das Aufstützen von Dante. Daher bin ich grundsätzlich auch dafür, dass die Zahl der Schiris aufgestockt wird. Sei es auf zwei Feldschiedsrichter, sei es auf einen Haupt-Ref und zwei Strafraum-Refs.

    Das Problem mit den jetzigen Tor-Refs ist a.) ihre dämliche Position, b.) ihre dämliche Aufgabenteilung. Stattdessen wünsche ich mir ein Schiedsrichterspiel mit weiteren Feldschiedsrichtern, die als abgestimmtes Team funktionieren und entsprechende Laufwege und Aufgabenteilungen haben (was möglicherweise “richtige” Profi-Schiedsrichter impliziert). Gibt es irgendeine Sportart über so ein großes Feld, das nur mit einem Schiedsrichter auskommt? Rugby, bei weitem nicht so dynamisch. Hockey hat zwei (plus Videobeweis)

    Was ich bei der Diskussion rund um den Videobeweis aber verlange, ist dass sich jeder vorher informieren soll, was es für Videobeweise in anderen Sportarten gibt, wann sie angewendet werden und wie erfolgreich sie sind.

    Ich habe des Weisheit letzten Schluss nicht gefunden, weil ich eine Challenge-Lösung für ebenso unbefriegend finde, wie ein verunsicherter Schiedsrichter, der bei jedem Tor dem Spiel jedwedes Momentum nimmt, weil er eine Challenge nach der anderen nimmt.

    Zu den Problemen heute:
    - Aufgestützt von Dante: da gibt es viele Leute, auch ausländische Beobachter, die nach Betrachtung der Zeitlupe zur Halbzeit gesagt haben: okay, kann man durchwinken.
    - Abseits vor dem Gomez-Treffer: ITV sagte bis zuletzt und mehrfach “Wir haben keine Perspektive aus der wir das nachweisen können, aber wir glauben es war abseits”
    - Handspiele: siehe oben. Ist keine glasklar festgeschriebene Regel und auch hier: viele Beobachter via Twitter oder Liveblogs waren sich insbesondere beim ersten Handsspiel unsicher ob man ihn geben sollte.
    - Bodycheck von Müller. Offensivfoul. Aber warum sieht ihn der Torrichter nicht? Ist das nicht eher das Problem: er sieht es. Er muss es sehen und reagiert nicht? So ein Foul passiert ja öfters im Spiel. Wir sollten Schiris dahin bekommen, dass sie sowas zuverlässiger erkennen. Und nicht nur die Fousl direkt vor einem Tor, die via TV-Beweis zurückgepfiffen werden können.

    Der Videobeweis eliminiert maximal die Fehler die direkt vor Toren passieren. Für sinnvoller halte ich aber an Verbesserungen zu arbeiten, die die Fehler im gesamten Spiel, auch abseits der Tore, senkt. Und das tut der TV-Beweis nicht.

  103. Was dogfood sagt. Auf den Punkt gebracht.

  104. @Hausherr: Grandiose Zusammenfassung anhand der Beispiele und auch hinsichtlich des Bruchs, den eine Durchführung des Videobeweises in einem Spiel verursacht… ausser des Checks von Müller war nix so glasklar, dass man mit einem schnellen Blick auf nen Bildschirm die Sache hätte auflösen können.

  105. @dröhn: bitte nutze einfach offizielle Zahlen. Es ist nicht anzunehmen, dass die 400(?) sonstigen Angestellten mehr als 25 Millionen Euro verdienen.

    Offizielles Gesamtpersonalbudget:

    2006/2007 Personalaufwand 106,1 Mio Euro
    2007/2008 Personalaufwand 152.9 Mio Euro
    2008/2009 Personalaufwand 139.2 Mio Euro
    2009/2010 Personalaufwand 164,9 Mio. Euro
    2010/2011 Personalaufwand 156,3 Mio. Euro
    2011/2012 Personalaufwand 165,6 Mio. Euro

  106. die letzten 24 Stunden: #enkelkindererzählstoff

  107. Ach Gott, nicht mal ein paar Tage und ich kann “U.H.” schon nicht mehr hören.

  108. meijer hält gullit für van nistelrooy.

  109. Das Offensivfoul wurde übrigens durchaus konsequent gepfiffen (bzw. nicht gepfiffen), wenn man an den Rempler gegen einen Bayernstürmer im Strafraum gleich zu Spielbeginn denkt. War auch ein Check. War mehr als ein halber Elfmeter. Wurde auch nicht gepfiffen.

  110. 4:0

  111. @leFlo
    Und das alles nur geschickt lanciert von Kloppo um von seiner Haartransplantation abzulenken.

  112. @dogfood: Wie Du es in Deinem Liveblogingschlußwort schriebst, trotz schlechter Leistung des Schiriteams keine Ergebnisverzerrung.
    Bzgl. Torrichter allerdings die allgemeine Frage, mag ja unglücklich in den Regeln formuliert sein, aber, die Aufgabenteilung ist doch nicht dämlich, der Einspruch des TRs ist nicht nur möglich, sondern auch erwünscht, wenn ich die Regeln richtig im Kopf habe.
    Da fehlt die Eingespieltheit.

  113. @gabbo
    Verschwörungstheorien +1

    An manchen Tagen ist man schon froh, dass man über Osram’s rechtes Ohrwaschel diskutieren kann und heute jagt eine Topstory die nächste. Seltsamer Tag.

  114. @Mik: da fehlt es an Eingespieltheit. Da fehlt es aber auch an Transparenz, weil man das Gefühl hat, dass die Tor-Refs, wen sie denn agieren, dies nur per Funk in Kommunikation mit dem Haupt-Ref machen und daher nicht zu bemerken sind. Kurzum: so richtig klar ist nicht ob und wann sie Einfluss nehmen.

    Und ich stelle mir die Frage ob dies wirklich die ideale Position ist (gleiche Seite wie die Linienschiedsrichter). Sollte man sie wirklich hinter dem Toraus parken, wo sie null Chancen haben Abseits zu beurteilen?

    Ich würde mir da mehr Statements von Schiedsrichtern wünschen, wie dies zu optimieren ist.

  115. Eigentlich wäre die momentane Situation nur durch einen 5:0 Sieg Barcas im Camp Nou noch zu toppen… ;-)

  116. @ dogfood: Lies einfach mal nach. Ich habe überhaupt nicht vom Videobeweis geredet. Ich lache nur noch drüber – und über alle so genannten Argumente dagegen. Freakshow halt.

  117. Nachtrag bzgl. der Torrichter. Die Position war ein ausdrücklicher Wunsch von Schiedsrichtern und wurde verändern. Siehe Statement von Lizas Welt/Collinas Erben, inkl. dort verlinktem Schaubild

  118. 4:0 unfassbar, gerade wenn man den heutigen Tag bedenkt, wo sich die News überschlagen haben.

    #Schiri vs Videobeweis
    Ich sehe es ganz ähnlich wie Dogfood, bloß nicht bei jeder strittigen Situation Video gucken und dann müssen noch zig Leute diskutieren und gott weiß was. Und am Ende kommt vielleicht nicht mal ein Ergebnis raus.
    Ich hab von allen strittigen Situationen die Zeitlupen gesehen (zugegeben in einer Kneipe voller bekloppert Altherren) und ich hätte einen Handelfer und Müllers Bodycheck gepfiffen und den Rest würde ich als ok einstufen. Da bin ich auch nicht sicher, ob ein Videobeweis ein Ergebnis gebracht hätte.
    Ich würde auch bei den Schiris ansetzen, die Torschiedsrichter machen bisher ja eher alles schlimmer, also entweder müssen die wieder weg, damit der Schiri alleine in der vollen Verantwortung ist und evtl auch besser steht und guckt oder wie Dogfood sagt, sie müssen anders stehen und eine klarere Aufgabenteilung bekommen. Im Handball ist das ja ähnlich und da funktioniert das auch ganz gut.

  119. @dröhn:

    “.
    .
    .
    .
    Golf ist kein Sport!”

    Danke, ich glaube wir haben es mittlerweile verstanden. Es nervt mittlerweile sehr.

  120. Man sollte die Torschiris als zusätzliche Linienrichter einsetzen. Also quasi auf jeder Spielfeldhälfte einen. Die Zahl der strittigen Tor oder kein Tor Situationen ist doch das geringere Problem.

    Nur dafür diese dämliche Position ist Verschwendung. Man gibt allen Linienrichtern einen Signalgeber. Abseits wird dann nur gepfiffen, wenn beide sich gegenüber stehende das stille Signal geben. Die Fahne dürfen sie natürlich nicht direkt heben, damit der andere nicht beeinflusst wird.

    Für alle anderen strittigen Sachen ist die Position an der Seite auch besser.

  121. Und wie sieht das stille Signal aus? Stromstoß an der anderen Fahne?

  122. Habe in Teilen eine ähnliche Meinung zum Videobeweis und zu den Schiris im Fußball.
    Es gibt genug Möglichkeiten auch ohne die Technik / Videobeweis Verbesserung bei den Entscheidungen herbeizuführen. Klare Regelungen bei Hand, (passives) Abseits und eine klare Linie in der Regelauslegung in gewissen Situationen wären die Basis. Auslegungsmöglichkeiten wird es aber immer geben.

    Zusätzlich ist mein Vorschlag bei der Aufstellung der Schiris:
    Die beiden Torrichter als 2 zusätzliche Linienrichter auf den anderen Seiten verwenden.
    1.) Diese sind dann jeweils näher am Geschehen und können Fouls und sonstige strittige Szenen besser entscheiden. (Die im verlinkten Bericht aufgemalten Schiribewegungen gibt es in der Praxis nicht immer, so dass teilweise eine Seite bei einem schnellen Konter komplett unbesetzt ist).
    2.) Abseits gibt es nur noch dann, wenn beide gegenüber aufgestellten Linienrichter die Fahne heben und das Signal dadurch zum Hauptschiri kommt. Es heißt ja im Zweifel für den Stürmer, in der Realität ist es aber häufiger andersrum. Wenn nur einer Abseits anzeigt und der Andere es anders sieht, war es scheinbar keine eindeutige Entscheidung und damit wird weitergespielt (=im Zweifel für den Stürmer). Wenn beide Abseits zeigen, kann man sich relativ sicher sein, dass es wirklich Abseits war.
    Diese Regelung muss dann klar vertreten werden, damit die Spieler nicht argumentieren können. Und sollte ein Spieler aufhören zu Spielen, weil er eine Fahne sieht, ist er es selbst schuld – plump nach dem Ausspruch “Abseits ist, wenn der Schiri pfeift”.

    Mein zweiter Vorschlag bewegt sich eher in Richtung Torlinientechnik (+Chip im Ball) als Videobeweis:
    Heutzutage sollte es problemlos möglich sein die Außenlinien eines Platzes so zu vermessen, dass ein Ball (der ebenso vermessen ist mit einem Chip im Ball), der mit vollem Umfang über die Linie fliegt auch so vom System erkannt wird. Sollte dies passieren muss der Schiri ein einfaches Signal erhalten und auf Einwurf entscheiden. Ähnlich wie es ja bei der einen Torlinientechnik der Fall ist. Technisch sollte es dann auch noch möglich sein, den genauen Punkt anzuzeigen. Durch den Winkel, in dem der Linienrichter hinter und nicht auf der Linie steht, werden dort in meinen Augen viele Fehlentscheidungen getroffen. Zusätzlich würde es keine Diskussionen mehr geben (ähnlich wie beim Hawk Eye im Tennis, da diskutiert danach auch kein Spieler mehr, da die Technik richtig entschieden hat).
    Hierfür ist kein Unterbrechung notwendig, die Entscheidung gibt es unmittelbar.
    Probleme: Nur der aktive Ball darf das Signal senden, die echten Linien sind nicht immer gerade gezogen und die Kosten würden nur im Profifußball bezahlt werden können.
    Daher ist der 2. Vorschlag wahrscheinlich noch ein wenig weiter weg von der Machbarkeit.

  123. @pennypacker: Da warst du wohl schneller, hast aber grundsätzlich genau die gleiche Idee.
    In meinen Augen muss das Signal nicht still sein, aktuell gibt es die Technik an den Fahnen ja schon. Der Hauptschiri bekomm nur dann ein Signal, wenn beide Linienrichter den Knopf drücken.

  124. Die Torrichter sind eine einzige Katastrophe. Die UEFA sollte schnellstens kommunizieren, was die anzeigen dürfen und was nicht. BTW: Ich würde sie mit einem Fähnchen ausstatten, mit dem sie wedeln, wenn etwas nicht stimmt. Dass sie abseits nicht entscheiden können, ist logisch bei ihrer Position, aber wenn ein so klarer Bodycheck wie der von Müller drei Meter vor der Nase des Torrichters nicht gesehen wird, ist das einfach nur peinlich.

    Videobeweis: Das (mittlerweile) gestrige Spiel ist eher ein Grund, dagegen zu sein, so schwer mit das fällt, denn ich bin in der Theorie Befürworter. Alle drei strittigen Handspiele waren keine unbedingten, aber mögliche Elfmeter. Und Kassai (und seine erbärmlichen Torrichter) hatten ja auch gute Sicht. Da glaube ich tatsächlich, dass der SR mit Bedacht nicht auf Elfer entschieden hat und nicht, weil er es nicht gesehen hat.. Klar, Gomez war Abseits, aber das war wirklich erst bei der achten Zeitlupe einigermaßen sicher zu beurteilen. Bodycheck von Müller war für mich klar, aber vielleicht hatte Kassai insgesamt eine andere Zweikampf-Bewertung, denn immerhin schien der Arm angelegt. Und genau da wird es schwer, wenn nicht der SR die Videos beurteilt. Nur er weiß, wie er einzelne Situationen wertet, das kann ihm kein anderer abnehmen. Damit ist leider ein Hauptargument für den für mich bisher präferierten siebten SR am Fernseher gestorben.

    Videobeweis bei Zweikampfführung geht also nicht. Bleiben Tor oder nicht Tor und Abseits. Da bin ich weiter für (mit größer werdenden Bauchschmerzen).

    P.S. Ich würde wirkich gerne wissen, was zum Teufel in die europäischen Spitzenschiedsrichter gefahren ist. So unterirdische Leistungen, wie ich sie fast permanent seit dem Viertelfinale gesehen habe, sind mir aus den vergangenen Jahren nicht erinnerlich (vielleicht will ich auch nicht). Haben sich Regeln geändert, die ich nicht mitbekommen habe? Und damit meine ich übrigens auch die zumindest diskutablen Gelben Karten für Martínez und Schweinsteiger, die tragische Folgen für ein eventuelles Finale haben können, aber dieses Fass ist sehr tief.

  125. Was soll diese Diskussion um Videobeweis? Hier gehts doch darum, daß Schieds- und Linienrichter ihren Job richtig machen. Und viele der Szenen heute hätte man richtig erkennen müssen.
    Also erste Möglichkeit: Schieds- und Linienrichter sind zu behandeln wie Spieler: Sie machen Fehler. Das ist dann halt so.
    Zweite Möglichkeit: Schiedsrichter müssen viel besser sein als die Spieler, nämlich unfehlbar. Dann brauchen wir eine bessere Schiedsrichterausbildung. Nun mal ehrlich, Müllers Check als Foul zu erkennen bedurfte es wirklich keines Videobeweises.
    Ansonsten möchte ich frankfurter´s PS zweimal unterstreichen.

  126. heute hat die gerechtigkeit des ungarischen schiri-gespanns gegen den FC UEFALONA gesiegt!
    # Övrebö-Skandalspiel von der Stamford Bridge im CL-halbfinale 2009.
    # Platzverweis gegen Arsenals van Persie vor ein paar jahren im Camp Nou…

    Ist schon bitter für Barca wenn man mal ne ordentliche Menge der eigenen Medizin schlucken muss.

  127. PL > BL > PD.

    Muss man wissen!

  128. Boateng und Dante beide mit 100% gewonnenen Zweikämpfen…nicht übel.

  129. @Willi,

    dann hol mal die offiziellen Zahlen des schwarz-gelben Vereins ans Tageslicht. Mir ging es um die, auch im Kicker, veröffentlichten Zahlen des “Lizenzspieleretats” für diese Saison. Brille absetzen bitte…
    .
    .
    .
    .
    Golf ist kein Sport!

  130. @dröhn: Salopp hat völlig Recht, ich denke jeder hat den Zusatz bei deinen Kommentaren nun kapiert.

    #Schiedsrichter: Ich muss gestehen, dass da sehr interessante bis zuweilen mir unbekannte Denkansätze bislang vertreten waren. Jetzt bin ich kein hoher Funktionär der Fifa und auch heisse ich nicht Josef mit Vornamen und die Chance dass eine der zwei genannten Parteien die Kommentare bei aas verfolgt ist auch sehr gering bis nicht vorhanden, aber es bleibt zu wuenschen, dass sich was ändert und diese Diskussionen auch bei der UEFA gefuehrt werden.

    2 Linienrichter in einer Hälfte (mit synchronem Signal an den Hauptschiedsrichter bei Abseits), kein 7. Schiedsrichter bezueglich fehlender Emotion gegenueber des Hauptschiedsrichters, das sind verdammt gute Ansätze. Ich wuerde mir wuenschen, dass solche Ansätze zudem auch in der TV-Öffentlichkeit (mir ist bewusst, dass das aas Forum nur einen gewissen Teil der Bevölkerung bedient bzw habe ich Bela Rethy hier noch nie kommentieren sehen) diskutiert bzw erwähnt werden, eben in so einem Rahmen wie gestern bei einem CL Abend.

    Over and out, ich muss zurueck ins reale (Buero)leben.

  131. @ dröhn: ich meld mich hier ja extrem selten zu Wort, aber ich fühl grad diesen Zwang:
    .
    .
    .
    .
    STFU, bitte. Danke.
    Zumal es von enormer Ahnungslosigkeit zeugt.

  132. @Manni, Schalopp etc.

    man kann es auch einfach überlesen!
    .
    .
    .
    .
    Golf ist kein Sport!

  133. Hatte Barcelona im September zu Hause gegen Spartak Moskau gesehen, das war genauso bräsig wie gestern. Gegen Spartak haben aber 15 gute Minuten von Messi gereicht, um das Spiel umzubiegen.

    Am Ende waren es gestern einfach die Bayern, die mehr gebrannt haben auf das Finale und eine unglaubliche Intensität an den Tag gelegt haben.

    Schiris: Bevor über Videobeweis diskutiert wird, sollte man vielleicht erst einmal über die Einführung von Profischiedsrichtern sprechen. Und vielleicht den Versuch machen die Regelauslegung zu vereinheitlichen. Auf so einem Niveau wie der CL sollten 5 verschiedene Schiedsrichter nicht 5 verschiedene Meinungen zur gleichen Spielsituation haben.

  134. @sternburg: made my day. Frisch aus Neuschwabenland eingeflogen?

    Golf ist Sport!

  135. Habe ich es überlesen, oder wurde bisher kaum auf die Schockstarre von Vilanova eingegangen? Das gleiche Spiel, das schon beim AC Mailand – das nun wirklich qualitativ deutlich schlechter ist als Bayern – nicht funktioniert hat, wurde wieder durchgezogen, ohne den kleinsten Versuch, spätestens nach dem 0:2 einzugreifen. Kein Wechsel, keine Umstellung, kein Handeln. Messi hätte ab der 60. Minute einfach geschützt, sprich ausgewechselt, gehört. Da blieb er gleich zwei Mal in kurzer Zeit am bayrischen Strafraum stehen, nach vorn übergebeugt, es war nicht ganz auszumachen ob aus Enttäuschung, Erschöpfung oder Schmerzen. Unfitte Spieler, die eine Mannschaft tragen sollen, das geht seit jeher schief, erinnert sei an 1998 bei Ronaldo (WM-Finale) oder 2012 bei Schweinsteiger (eigentlich die ganze EM bis auf das seltsame Spiel gegen die Niederlande). Barcelona war erschreckend harmlos, aber die Aufstellung Messis und diese eingestandene Abhängigkeit hat der Mannschaft gestern das Genick gebrochen.

  136. @Usedompetter – warum sollte ein Profischiedsrichter besser sein als ein “Amateur”? Nur weil er (mehr) Geld bekommt?

  137. #Videobeweis
    Das Argument mit der Linie, die der Schiri pfeift, finde ich gut. Ansonsten stören doch nach einem Tor 30 Sekunden wenig? Meinetwegen mit 15 oder 30 Sekunden (habe kein Gefühl, wieviel Zeit das tatsächlich benötigt/kostet), die der Videoschiri hat und wenn er es nicht eindeutig wiederlegen kann, bleibt der Pfiff aufm Feld bestehen.
    Aber auch da wäre die Frage wann. ‘Nur in Spielentscheidenen Situationen’ würde wahrscheinlich zu Diskussionen wie mit der ‘natürlichen Armhaltung’ führen.

    #Reif und Buschis Kommentar auf FB dazu:
    Jeder Kommentator macht Fehler, aber die Art der Fehler bei Reif, das Nichteinsehen selbiger und die (gefühlte) Arroganz mit der er sich (eben nicht) auf Spiele vorbereitet nervt.

    @dröhn: Ich fand Golf auch lange eher langweilig als Sport, aber wie kommt man ausgerechnet in einem All-Sport-Blog wie aas dazu, sowas unter jeden Kommentar zu hängen? Statt 99% der Leser hier zu nerven und zum überlesen zu nötigen, könntest du es einfach sein lassen?!

  138. @Tourcc: weil er 100% seiner Zeit für den Schiri-Job aufwenden kann. Weil man dann feste Teams basteln kann, die in eigenen Trainingslagern Laufwege und Aufgabenteilung einstudieren kann – sozusagen auf Augenhöhe von Profisportlern agieren, statt in diesem merkwürdigen Zwischenzustand zu sein, einerseits fast die komplette Zeit für die Schiedsrichterei aufzuwenden, aber dann doch noch als “Diplom-Volkswirt” o.ä. geführt zu werden. Es ist ein anderes Commitment, bei dem es nicht nur um das Geld-Verdienen geht, sondern der Schaffung bzw. Verbesserung der Strukturen der Schiri-Teams.

  139. Freunde, Google verrät mir, dass DNFTT das Akronym von “Do Not Feed The Troll” ist.

    Jetzt macht was daraus!

  140. Auch noch zu den Schiedsrichtern. Werden wir nur kritischer oder sind die zurzeit wirklich so katastrophal? Gestern war es leider wirklich hanebüchen und dabei halte ich Kassai für einen der tauglichsten und will von dieser Meinung eigentlich auch nicht ab. Aber drei der vier Tore muss man nicht geben, zwei darf man nicht geben. Das Abseits war mMn schon sehr klar. Hatte sofort ‘live’ das Gefühl und mit der ersten, nicht mal guten, Wiederholung von der Seite aus war es deutlich. Denke da hätte ein Videobeweis inkl. richtiger Kameraposition schnell Aufklärung gebracht. Genauso wie bei Müllers Block, den der Tor(raum)richter einfach sehen muss, fünf Meter vor sich. Und dann wäre da noch das Duo Martinez / Schweinsteiger, mega präsent, überragend, aber halt auch mit mehreren kleinen bis mittelschweren Fouls, durchaus auch mal taktisch eingestreut. Dafür allerdings sahen sie kein Gelb. Stattdessen für zwei Nichtaktionen. Martinez für sein fünftes, aber harmlosestes Foul, das eigentlich keine Karte verdient, egal das wievielte Foul es war, bei Schweinsteiger hab ich’s nicht richtig erkennen können, wahrscheinlich Spielverzögerung. Das war ziemlich lächerlich. Und dann eben die Handaktionen von Barcelona, die man so aber nicht geben muss. Hier hilft auch kein Videobeweis sondern einfach die gute alte Regelauslegung: Handspiele dürfen nur bei aktiven Bewegungen der Hand zum Ball zählen, nicht wenn sie angeschossen werden, in letzter Zeit ja gerne mal von den Verteidigern selbst bei verunglückten Rettungsaktionen. Ich will in der Beziehung kein Hockey.

  141. Handspiele dürfen nur bei aktiven Bewegungen der Hand zum Ball zählen, nicht wenn sie angeschossen werden, in letzter Zeit ja gerne mal von den Verteidigern selbst bei verunglückten Rettungsaktionen. Ich will in der Beziehung kein Hockey.

    Nee, das ist mir zu wenig. Es gibt immer wieder Abwehrspieler die sich in Schüsse reinschmeißen und dabei die Arme zur Vergrößerung der Körperfläche hochheben (der HSV hatte mal so einen Elfmeter in einem Europa League-Spiel gg Man City glaub ich, bekommen). Dies wäre nach den Kriterien keine “aktive Bewegung” da der Arm die ganze Zeit oben ist und nicht “zum Ball geht”.

    Ich halte im Prinzip die Regel wie sie derzeit ist, was u.a. am vom Körper abstehenden Armen festgemacht wird, für gut und weit vom Fußspiel im Hockey entfernt.

  142. ich bin grundsätzlich für den Videobeweis, aber wie dogfood schon sagt, es kommt auf die Umsetzung an, und es wird immer Situationen geben, die halt Ermessensentscheidungen des Schiedsrichters sind, das kann ihm auch keiner abnehmen.
    Bei Tor/kein Tor kann der Videobeweis helfen, plus Chip im Ball o.ä.
    Wenn ein Tor fällt, gibt es sowieso eine Verzögerung,und während dessen kann der 4.Offizielle an der Seitenlinie sich die Wiederholungen einspielen lassen. Fällt ihm was auf, buzzt er den Schiri an, das Tor wird annuliert.
    Abseits ließe sich wie oben beschrieben sicher besser durch den Einsatz von mehr Assistenten oder deren andere Positionierung und Aufgabenverteilung auf dem Spielfeld beurteilen. Da sehe ich nicht, wie ein technisches Hilfsmittel in Echtzeit(!) helfen könnte.
    Gleiches gilt für Fouls/Handspiel.
    Wenn man dann jedem Trainer noch 2 Challenges pro Spiel gibt, sollte das die Fehlerquote eigentlich auf ein vertretbares Maß reduzieren. 0-Fehler lässt sich sicher nicht erreichen, das schafft nicht mal die Automobilindustrie…;)

    PS: klar ist Golf Sport.

  143. @ dogfood: Ja, diese Abwehraktionen mit ausgebreiteten Armen sind genau der Problemfall, aber da bin ich bei dir, das sind meistens auch ‘aktive’ Bewegungen, insofern die Spieler ja in Kauf nehmen, am Arm getroffen zu werden (siehe auch Aigner am Wochenende gegen Schalke). Ich meinte eher Aktionen wie gestern bei Sanchez gegen Dante im Kopfballduell, wo der Arm von Sanchez zwar oben ist, aber ja nur berührt wird, weil Dante vor ihm den Ball minimal touchiert. Das ist von Sanchez einfach nicht in Kauf genommen, sondern da wird er von Dante mehr oder minder angeköpft. Kein Handspiel.

  144. Übrigens Wahnsinnszahlen zu gestern. Drei der vier Bayern-Abwehrspieler mit 100 % Zweikampfquote. Lahm fällt mit 33 % deutlich ab, hatte mit Pedro in der Beziehung große Probleme. Bei Barca dagegen drei der vier Abwehrspieler mit weniger als 50 % (Ausnahme: Pique). Xavi und Iniesta eigentlich relativ stark, aber im offensiven Drittel ging halt gar nix. Sanchez und Messi ausgefallen. Bei Bayern Robben der überragende Spieler, statistisch.

  145. Sach mal Uwe, wer bekommt denn dann jetzt meine Rühreier? Noch sind die heiß.

    Du darfst natürlich nachher wieder mein Pausenbrot haben, schön mit Margarine beschmiert und mit Fleischsalat belegt.

  146. Ich bin auch für eine moderate Variante des Videobeweises (begrenzte Zahl/Zeit, genau definierte Situationen) aber was soll sich da zB bei dem Bodycheck von Müller geändert haben? Alle 3 nahe stehenden Schiris müssen das gesehen haben und haben es eben nicht als Foul bewertet. Muss man so stehen lassen.

  147. Gut so sternburg, die Rühreier darfst Du behalten, aber zum Pausenbrot nehme ich wieder Dein Trinkpäckchen oder muss ich nochmal laut werden?

    @Travis: Statistik lügt, zumindest wenn man das Spiel vor Augen hat. Zudem möchte ich auf die Halbzeit-Statistik verweisen, wo Robben in 45 Minuten nur 5,4 km geschrubbt hat, wohingegen mehrere seine Teamkameraden mehr ablieferten. q.e.d.

  148. #uli_is_all_in: Für Hoeneß tut es mir nur fast leid, dass er diesen historischen Abend so erfahren musste. Was wär da nach dem Spiel in der Mixed Zone normaler Weise der Speichel getropft… aber dass da alles so konzentriert zusammenkommt – 5 Mio Kaution, 37 Mio dicke Eier, 4:0 gegen die Übermannschaft – das ist schon verdammt verdichtet. (Honigstein hat getwittert, ihm habe ein guter Informant gesteckt, ein BVB-Spieler hat den Götze-Deal weitergetrascht..)
    Ansonsten find ich es fast schon erschreckend einfach, wie klar sich das Konzept gegen Barca eigentlich darstellt: vor dem 16er dicht zusammen, dass keine Räume für Anspielmöglichkeiten zwischen den Reihen entstehen. Drei Pressingzonen und echt viel Laufarbeit (die nicht großartig Überwindung gekostet haben dürfte). Und nach vorne immer wieder mit Alaba-Ribery bzw. Lahm-Robben doppelt auf den Flügeln + schön gestaffelten Mitspielern in der Zentrale.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass in einer Woche noch was anbrennt. Zumal Jordi Alba ausfällt und Messi wohl echt nicht fit ist. Bin auf das Publikum gespannt, wenn die Bayern nach ner halben Stunde mit 1:0 führen…

  149. Profischiedsrichter: Collinas Erben hatten da mal ein ganz gutes Argument dagegen: wenn für den Schiedsrichter auch noch die berufliche Existenz dran hängt, wenn er mal schlecht pfeift, wird der Druck zu groß.

    Gehaltsetat BVB: gestern schon auf Twitter gepostet – 2012/2013 Gehaltskosten von EUR45Mio – im Halbjahr.

    Willi, die 50Mio von Watzke sind und bleiben Unsinn. Aber es sieht halt gut aus und keiner liest Geschäftsberichte.

  150. Um zur Abwechslung mal was mehr oder weniger konstruktives beizutragen: Ich meine, Barca hat aktuell in erster Linie ein Problem in der Innenverteidigung. Und Bayern eben mal so gar nicht. Dante! Was wurde man als Freund der Borussia ausgelacht, wenn man letztes Jahr zaghaft andeutete, den Mann für den besten Verteidiger der Liga zu halten. Jetzt sehen es alle, sogar Nationaltrainer in Brasilien. Das ist ja das tragische, im Nachhinein muss man ihm attestieren, mit dem Wechsel samt Begründung ganz genau alles richtig gemacht zu haben.

    Aber ich schweife ab. Was war denn das bitte für eine Defensive? Das 1:0 z.B.: Klar, steigt Dante da super hoch und behindert auch noch unter Ausnutzung aller Grenzbereiche des Regelwerkes seinen direkten Gegenspieler. Das ist nicht einfach, das klingelt u.U. auch, wenn man da sieben Demichelis hinstellt. Aber hatten die Kopfballverbot?

    Und dann das Tor von Robben. Ich bin bis jetzt fassungslos. Das war ganz sicher kein Move, den ich an der Dose aufm Schulhof hinbekomme, aber das war doch wohl zu verteidigen?

  151. @sternburg: Das Tor von Robben wäre so nicht gefallen, hätte Müller den Weg nicht freigeblockt. Robben legt sich den Ball noch mal zurecht, damit er ihn ins lange Eck schlenzen kann. Normaler Weise ist Alba da spätestens da.
    Gibt es eigentlich jemanden, der sich mal ernsthaft mit der Entwicklung von Schiri-Fehlentscheidungen beschäftigt? Vielleicht ist es ja auch schon etwas besser geworden…

  152. Was für ein Spiel gestern. Vom Freak-Faktor her ähnlich wie Dortmunds Last-Minute-Tore gegen Málaga. An Wunder im Rückspiel glaube ich nicht, dennoch war es ein Wunder, wie sehr die ganze Barça-Truppe gestern unter ihren Möglichkeiten geblieben ist. Denn natürlich war Bayern stark, erschreckend stark sogar, traf aber auf einen seltsam lethargischen Gegner.

    Fakt ist, dass der Schiri (besser: das Gespann) auf beiden Seiten Fehler gemacht hat, aber insgesamt passte die Richtung von Kassais Spielleitung zu seiner bekannt großzügigen (und vor mir grundsätzlich geschätzten) Art. Somit hat Bayern völlig verdient gewonnen, und die Diskussion der strittigen Szenen ist eher akademischer Natur. Ich habe übrigens keine klare Meinung zur Frage eines Videobeweises, finde ich aber die oben geäußerte Idee überlegenswert, die beiden Torrichter (die man nach Einführung der Goal Line Technology ohnehin nicht mehr bräuchte) an die Linien zu stellen, so dass jede Abseitssituation von zwei Assistenten separat beurteilt wird.

    Und schließlich: Auch mit “Signaturen” (wenn man das mal so nennen will) kann man trollen. Wenn aussitzen nicht hilft, müssen andere Maßnahmen her, sonst nimmt das den übrigen Kommentatoren die Freude.

  153. @uwe, reds,

    geht auch immer in beide Richtungen. Ich lass dir deine Meinung, lass du mir meine.
    .
    .
    .
    .
    Golf ist kein Sport!

  154. Hallo Dröhn,
    kannst Du bitte mal erklären, warum Golf in deinen Augen kein Sport ist?

  155. @Al: Die Aktion von Müller war eigentlich überflüssig, denn Alba war schon ausgespielt und hätte auch ohne aktives Blocken große Probleme gehabt, an Müller vorbeizukommen und Robben am Schuss zu hindern.

  156. @AI,

    sollte eigentlich nicht nötig sein aber Golf ist für mich nach meiner eigenen Definition kein Sport weil es eine reine Geschicklichkeitsübung ist. Selbst Sackhüpfen oder Eierlaufen bietet mehr “sportliche” Herausforderung. Dennoch kann ich akzeptieren dass es durchaus spannende Wettkämpfe für diese Disziplin der ritualisierten Geschicklichkeitsübung ist. Muß man nicht akzeptieren kann man aber……aber jetzt hier zum wahrscheinlich letzten Mal
    .
    .
    .
    .
    Golf ist KEIN Sport!

  157. @Dröhn:

    dann leg du mal ne volle Saison eines Profi-Golfers hin und erklär deinem Rücken anschließend, warum deiner Ansicht nach Golf kein Sport ist.
    In jeder Sportart gibt es Elemente, die eher mit Technik, und andere Elemente, die eher mit Athletik zu tun haben. Und nur weil beim Golf das Verhältnis von Technik zu Athletik nicht das gleiche ist wie beim Fussball, oder beim Volleyball, heisst das noch lange nicht, dass Golf kein Sport ist.
    Ist für dich denn Formel-1 Sport, oder Springreiten ? ;)

  158. Ich will und ich muss hier keine Begründung meiner Definition von Sport ausführen deswegen hier NOCH EINMAL;

    “Muß man nicht akzeptieren kann man aber……”

    UND

    “Ich lass dir deine Meinung, lass du mir meine.”

    Und nein, Schmerzen definieren keinen Sport!

    Und jetzt ist zu diesem Thema von mir aus auch Ende!

  159. Um es mit dröhn zu sagen:

    Kommentieren ist KEIN Sport!

  160. Kann man nach Reif definitiv bestätigen!

  161. Mein Gott, dass es in jedem Blog Leute geben muss, die das tolle Angebot anderer (aas/dogfood) missbrauchen, um ihre eigene Religion rauszutrompeten.
    Mach doch einen eigen allesaussergolf-Blog auf Dröhn. Wenn da einer mitlesen will gut, wenn nicht halt nicht.

  162. Was macht eigentlich Atterl?

  163. Darf ich mal was Positives über Reif hier sagen?

    Barca-Freistoss, Bartra steht auf einmal ganz allein vorm Tor und Reif, wie aus der Pistole geschossen, noch bevor der (ver)schießt, “sehr interessantes Abwehrverhalten der Bayern”. Da hab ich mal mein Bier verschluckt, das war staubtrocken.

  164. @Joshtree: Nein, darfst Du nicht! Positives über Reif ist gleichbedeutend mit trollen und hier nicht erwünscht.

    Reif ist KEIN Sport!

  165. tschuldigung

  166. Ich fahr dann auch noch mit nem Gedankengang in die Parade… nach dröhns Definition sind Torhüter beim Eishockey, Hockey oder Handball dann auch keine Sportler, ist ja schliesslich auch ne reine Geschicklichkeitsübung, gelle…

  167. @stone
    was ist denn jetzt die Auflösung wo man die schlechteste Fußballanalyse finden kann?

  168. auch wenn ich damit als fußballhipster durchfalle: die analysen von spielverlagerung sind mir viel zu lang – da fühlt man sich immer, als müßte man gerade einen text für ein seminar durcharbeiten, weil er halt zur pflichlektüre gehört.

    zonalmarking ist zwar gerade bei deutschen mannschaften auch nicht unfehlbar, aber kommt wenigstens auf den punkt. was ja bei wissenschaftlichen angelsächsischen texten oft ähnlich ist.

  169. geht mir genau so linksaussen. Die kommen auch gerne mal vom hundertsten ins tausendste und denken wirklich ausschließlich auf der taktikebene.
    Es ist manchmal schon unterhaltsam für was die allen meinen taktische Ursachen zu finden.
    Fand das auch beim EM “Sonderheft” interessant, dass da a) neben der Taktik nichts anderes erwähnt wurde und b) diese als alleinige solide Faktenbasis dargestellt wurde.
    Für mich Freaks :-) Dass soll nicht mal negativ klingen. Aber mir zu einseitig.
    Fand die taktischen Analyse von erz oder Johann Petersen eigentlich immer angenehmer zu lesen, weil sie auch über den Tellerrand schauten.

  170. Ui, danke Tobi.

Das war es mit elf Jahren Kommentaren auf allesaussersport. Ich habe im zunehmenden Maße keinen Sinn mehr gesehen, meine begrenzten Ressoucen auf eine wie auch immer geartete Verwaltung der Kommentare zu verwenden. Es ist an der Zeit einen Schlussstrich zu setzen. Die Kommentare sind und bleiben geschlossen.

Wer aber weiterhin Kommentare schreiben und/oder lesen möchte, für den hat Lesern Sternburg eine Alternative aufgesetzt: http://allesausseraas.de/. Macht dort keinen Unsinn.