Dream Football League v2.0

Mitte März kursierte die Meldung einer von katarischen Unternehmen gestützten “Dream Football League“, die ab 2015 alle zwei Jahre mit gutem Geld 16 Fußballklubs lockt einlädt, um ein Sommerturnier auszuspielen. Die Story hat sich als ein Fake einer zwielichtigen Gestalt aus England erwiesen, auf die die Times reinfiel.

Nun ist es aber der Guardian der mit einer ähnlichen Geschichte aufwartet. Aus den Kataris ist ein Rupert Murdoch geworden. Geblieben sind:

  • Sommerturnier
  • ab 2015
  • 16 Teams

Ausgetragen soll es quer durch die Welt. Die Ausrichterstädte sollen nach dem Formel 1-Modell für die Veranstaltung zahlen. Rupert Murdoch würde via TV-Recht profitieren – und da macht die Sache etwas mehr Sinn als mitten im Sommer im katarischen Brutofen zu spielen. Murdoch hat hinreichend viele Abspielplattformen quer durch die Welt, u.a. SKY Deutschland, und in den USA hat FOX die Premier League-Rechte verloren.

Möglicherweise haben auch die europäischen Topklubs ein Interesse solche Gerüchte anzufeuern, um gegenüber der UEFA ein Drohpotential aufzubauen: “wenn ihr FFP durchziehen wollt, gehen wa woanders hin.

Zum Austragungsrythmus wurde nichts gesagt, aber man sollte meinen, dass eigentlich nur außerhalb EM- und WM-Jahre gespielt werden kann. Obwohl, wo Geld ist, ist auch ein Wille.

Schaun’mer mal ob die Halbwertszeit der Story diesmal mehr als 3-4 Tage ist. Interessenten an der Befeuerung der Story gäbe es genug.

  1. Kann ich Fulltext als Voreinstellung wählen? Wenn ja, wie?

  2. Würde mich auch interessieren.

  3. #fulltext: Einfach einen Bookmark für “http://www.allesaussersport.de/fulltext/” setzen und gut ist. Wasnhierlos?

  4. Hier ist los, dass das “weiterlesen” viele offenbar einfach tierisch nervt, sowohl auf dem Handy als auch auf dem staionären Computer / Laptop. Ich gehöre dazu. Was den Blogeintrag angeht: Naja, viel Lärm um nichts würde ich mal sagen. Oder es wird ein ähnlicher Rohrkrepierer wie die Club-WM.

  5. Wenn’s nervt, siehe Uwe. Bookmark anlegen und gut ist.

  6. Ich sehe die “Summer League” nicht notwendigerweise als Drohmittel gg UEFA und FFP. Eher als Ergänzung, denn erstens ist die CL zu lukrativ, zweitens – man glaubt es kaum – haben bis auf sechs, sieben Klubs die meisten tatsächlich ein Interesse an funktionierendem FFP (in unterschiedlichen Schärfestufen).

    Auch in WM/EM-Jahren macht das mMn Sinn, da es ja nur bisherige Testspiele ablösen soll.

  7. Wird interessant sein, wie sich Bayern und Dortmund dazu stellen. Während Engländer, Spanier und Italiener im Sommer generell fernreisefreudig sind, trainiert die Bundesliga gerne im kuscheligen Österreich und spielt Turniere im eigenen Wohnzimmer (Audi-Cup, Telekom-Cup, Nordcup). Und Sportfive/TSP hat in den letzten Jahre so viele internationale Clubs zu Testspielen nach Deutschland gelotst, dass man sogar anfing, das als “Summer of Champions” zu vermarkten. (In diesem Jahr wird man unter der entsprechenden Domain allerdings auf die TSP-Homepage weitergeleitet.) Die Akquise für solche Spiele könnte in Zukunft schwieriger werden, wenn es ein internationales 16er-Turnier als Konkurrenz gibt.

    Da die Bundesliga meistens früher startet als die anderen großen Ligen, könnten auch Terminprobleme eine Teilnahme an Murdochs Turnier verhindern. Der “International Champions Cup” (powered by FOX) geht dieses Jahr vom 27. Juli bis 7. August – da ist der FC Bayern mit Supercup, Audi-Cup und DFB-Pokal beschäftigt…

    http://internationalchampionscup.com/schedule/

  8. Unglaublich, wann ruhen sich die Spieler dann mal aus?
    Oder hat dann eine Mannschaft 35 Spieler, die müssen ja bezahlt werden und dann spielt man so einen Käse aus.
    Wie die Klub-WM! Überflüssig.

  9. naja der FCB spielt ab dem 13. Juli (nach dem Trainingslager) folgende Testspiele:
    13. Juli: Testspiel bei SG Sonnenhof Großaspach (19 Uhr)
    14. Juli: Benefizspiel bei Hansa Rostock (16:50 Uhr)
    20. Juli: Telekom Cup: FC Bayern – Dortmund (18:30 Uhr/in Mönchengladbach)
    21. Juli: Telekom Cup: Spiel um Platz 3 oder Finale (16:45/18:30 Uhr in Mönchengladbach)
    24. Juli: Uli Hoeneß Cup: FC Bayern – FC Barcelona (20:30 Uhr)
    (27. Juli: Deutscher Supercup 2013)
    31. Juli / 01. August Audi Cup 2013 (2 Spiele)

    imho kann man dieses Programm auch durch ein größeres Vorbereitungsturnier ersetzen

Das war es mit elf Jahren Kommentaren auf allesaussersport. Ich habe im zunehmenden Maße keinen Sinn mehr gesehen, meine begrenzten Ressoucen auf eine wie auch immer geartete Verwaltung der Kommentare zu verwenden. Es ist an der Zeit einen Schlussstrich zu setzen. Die Kommentare sind und bleiben geschlossen.

Wer aber weiterhin Kommentare schreiben und/oder lesen möchte, für den hat Lesern Sternburg eine Alternative aufgesetzt: http://allesausseraas.wordpress.com. Macht dort keinen Unsinn.