Screensport Zwo: Basketball-EM, DAZN, NASCAR, Turner Sports

Basketball-EM auf Telekom

Im Listing von Telekom Sport sind die Spiele der Basketball-EM aufgeschlagen. Eine offizielle Mitteilung steht noch aus. Michael Körner hat vor einigen Wochen bei der Kommentierung eines Vorbereitungsspiel Andeutungen gemacht, dass es auf jeden Fall Übertragungen zu sehen gäbe.

Im Telekom-Listing sieht es so aus, dass es gäbe es zwei bis drei Spiele pro Tag, so das ungefähr 40–50% der Spiele übertragen zu werden scheinen.

Auffällig ist, dass die Einträge im Listing kein „ABO“-Zeichen enthalten, was eventuell für Gratis-Streaming sprechen könnte (und eine Erklärung für die Vorfreude von Mike Körner wäre). Hat-Tip an F. und den namenslosen Tippgeber via WhatsApp (WhatsApp zeigt mir nur die Nummer an).

DAZN mit mehr NFL

In einem Tweet kündigt DAZN einen Ausbau seines NFL-Programmes an.…

Weiterlesen

Screensport Zwo: Hamburg Towers, CHL, Sky Österreich

Zeilensport

Unter dem Titel „Hamburg Towers: Große Wachstums-Hürden“ hat Nils Lehnebach in der SPONSORs eine schöne, tiefe Analyse um die Situation des Hamburger Basketball-Zweitligisten Hamburg Towers geschrieben: das Trilemma zwischen Stadtteilprojekt, Ambitionen und wirtschaftliche Möglichkeiten.

Kampf um TV-Rechte der österreichischen Bundesliga

In Österreich läuft aktuell der Bieter-Wettkampf um die nächste Rechteperiode der österreichischen Bundesliga. Der Kurier veröffentlicht in seiner heutigen Ausgabe einen Wasserstand.

Gehen die TV-Rechte (Bundesliga und zweite Liga) aktuell an SKY (alle Spiele) und dem ORF (Bundesliga-Sonntagnachmittag-Spiel der Woche, ein Zweitliga-Free-TV-Spiel) für 22,5 Millionen Euro pro Saison weg, erhofft man sich in der Bundesliga durch die neue Marktsituationen einen hübschen Preisaufschlag. DAZN ist als neuer Player auf dem Markt und bekundet öffentlich sein Interesse für Österreich Geld in die Hand zu nehmen und der ORF könnte versuchen den Verlust der CL-Rechte zu kompensieren.…

Weiterlesen

Neustart am Samstag 1: BBL in Magenta

Heute startet für die BBL und für die Handball-CL in Deutschland ein neues TV-Zeitalter. Beide wandern (wenn auch nicht komplett) hinter die Pay-Wall.

Bei der BBL beginnt heute abend mit der Übertragung des Champions Cup (Supercup) ALBA gegen Bayern die Rechteperiode bei der Telekom. Als Appetithappen gibt es das Spiel heute ab 20h15 (Tip-Off 20h30) als Gratisstream (über die Website und via Apps).

Die Telekom hat alle Medienrechte für vier Jahre erworben.…

Weiterlesen

Mit zwei Monaten Verspätung: BBL Tip-Off-Day

Die Geschichte mit meinen Jobs in Berlin und Hamburg bringt es mit sich, dass einige Blogeinträge lange, zu lange auf Halde liegen, ehe sie fertig geschrieben sind. So zum Beispiel einen Blogeintrag zum BBL-Tip Off-Day 2013.

Das ganze ist (leider) schon zwei Monate her und fand Ende September in Berlin statt. Es handelt sich dabei um eine Veranstaltung im Vorfeld des “Champions Cup“. Am Nachmittag lädt die BBL Medienvertreter zu einem Ausblick auf die kommende Saison ein, lässt eine Auswahlmannschaft aus Ligaoffiziellen und Medienvertretern gegeneinander antreten und am Abend schaut man sich das Spiel zwischen Pokalsieger und Meister an, zwischen ALBA und Bamberg.


Mein erster Besuch in der o2-World in Berlin, im Osten der Stadt, zwischen Ostbahnhof und Warschauer Straße.…

Weiterlesen

Last Call: F1-Stopp in der ARD, Steilpass Neururer, Freiluftstudio

Die ARD-Radioprogramme haben auf einer Sitzung heute beschlossen, die Formel 1-Liveberichterstattung im Radio einzustellen. Damit wird ein “deutlich sechsstelliger Betrag” eingespart, der teilweise (rpt: teilweise) in investigativen Sportjournalismus fließen soll. Dazu wird erst einmal für ein Jahr ein Pilotprojekt aufgesetzt, ein Fonds für zusätzliche investigative Recherche. Qu: ARD


Es fehlen noch knapp 700€ zur Vorfinanzierung des IOC-Buches von Jens Weinreich – das im September rechtzeitig zur Wahl des nächsten IOC-Präsidenten herauskommt. Das Crowdfunding geschieht via krautreporter.de.

Die Unterstützer bekommen nicht nur ein eBook-Dossier vor der IOC-Wahl. Sie werden von Jens Weinreich bereits im Vorfeld mit regelmäßigen eMail-Updates versorgt, wie zum Beispiel heute zum neuesten Motto das in IOC-Kreisen kursieren soll:
ABB – Anything, but Bach. Jens Weinreich dröselt im Update auf.…

Weiterlesen