Screensport Zwo: HBL auf SKY, Sky UK, Pac-12, Super League

Handball-Bundesliga, SKY

Quotenmeter berichtet, dass SKY für die geplante Konferenz an Handball-Bundesliga-Spieltagen, sich am Vorbild „NFL Red Zone“ halten will. Moderator im Studio wird der (sträflich unterschätzte) Gregor Teicher, der im Stile eines Scott Hanson die einzelnen Schaltungen zu den Spielen anmoderiert, ehe man sich in den Live-Kommentar des Einzelspiels einklinkt.

Frage ist, wie eng man an „NFL RedZone“ dran bleiben wird – wo es ja auch aufgezeichnete Aktionen gibt, die von Hanson nachkommentiert werden. Und ob man sich an dem gleichen atemlosen Rhythmus der NFL Red Zone halten wird, wo quasi im 30 Sekunden-Takt von Spiel zu Spiel geschaltet wird und teilweise der Bildschirm in mehrere Teile geteilt wird, um entscheidende Aktionen mehrerer Spiele gleichzeitig zu zeigen – oder ob es am Ende doch eher der alten CBS-March Madness-Konferenz nahe kommen wird, wo man auch mal fünf Minuten auf einem Spiel hängen blieb, weil es der Flow grad her gibt.…

Weiterlesen

Neustart am Samstag 2: Bezahl-Handball

Der zweite Neustart des Tages ist die Abwanderung der Handball-Champions League der Männer gen Pay-TV.

Im Gegensatz zu Telekom Basketball ist dies ein komplettes Verschwinden der Handball-CL ins Pay-TV. Es gibt keinen Free-TV-Partner. Die Streams von Laola.1tv werden geogeblockt und stehen auf EHF TV on demand erst nach 24 Stunden bzw. bei Spielen mit deutscher Beteiligung erst nach 48 Stunden zur Verfügung.

SKY wird die Spiele der drei deutschen Teilnehmer THW Kiel, Rhein-Neckar Löwen und Flensburg sowie die Final Four aus Köln übertragen.

Der Vertrag zwischen EHF und SKY wurde vor zwei Wochen abgeschlossen – allerdings gab es schon Wochen vorher Gerüchte über den Rechteerwerb.…

Weiterlesen