Screensport Zwo: Formel 1, SPORT1, Sportwetten

Hier schon mal Screensport Zwo zum Aufwärmen. Mit Screensport am Freitag wird es noch ein paar Stündchen dauern…


Formel 1 – Während SPORT1 gestern bekannt gab, die TV-Rechte der Formel 1-Trainingssessions von RTL sublizensiert zu haben, erreichen mich aus Unterföhring Gerüchte, wonach SKY seinerseits den Formel 1-Deal fest eingetütet haben soll.…

Weiterlesen

Screensport-Bonus: WM in 3D gefährdet, Katar

WM2014 – Auf einer Sportbusiness-Konferenz in Monaco wollte der Präsident der Produktionsfirma HBS Francis Tellier nicht ausschließen, dass für die WM kein 3D-Signal mehr produziert wird “häufig sind die Sender die an 3D interessiert sind, nicht die gleichen die WM-Übertragungsrechte besitzen“. Abgesehen von 3D ist derzeit die Produktion mit 34 Kameras pro Spiel, zwei mehr als 2010 geplant. Qu: L’Équipe

NASCAR – FOX hat seinen Vertrag mit der NASCAR um 8 Jahre bis Ende 2022 verlängert. FOX zahlt dafür ab 2015 300 Mio US$ pro Jahr (bislang 220 Mio US$). Der Umfang der Übertragungen bleibt erhalten: FOX startet mit dem Shootout Race und den Daytona 500, zeigt das erste Drittel der Saison und das All-Star-Rennen. Bereits ab 2013 sind Online-Rechte in dem Paket inkludiert.…

Weiterlesen

Formel 1 am SKY-Katzentisch

Mit der Saisoneröffnung der Formel 1 in Melbourne, debütierte auch das neue Übertragungskonzept von SKY. Vor und nach den Rennen wird an die Übertragung eine halbe Stunde Vor- bzw. Nachberichterstattung von SKY Sport News angeflanscht und parallel auf SKY Sport und SKY Sport News übertragen,

Die halbe Stunde Vorberichterstattung waren denkbar geschmacksneutral. Anders formuliert: überraschungsfrei und drei Meilen gegen den Wind nach dem Abhaken eines Pflichtenheftes riechend. Sehr unterkühlt und null Flair für die Sendung, für den Sender oder für das Rennen aufkommen lassend. Das reicht vielleicht für das fünfzehnte Rennen der Saison, aber die Erwartungen an einer Debütsendung und dem Saisonstart der Formel 1, sind deutlich anders und müssen für das Selbstverständnis eines Premium-Pay-TV-Senders auch eine deutlich andere sein.

Damit ist nicht gemeint, dass nun eine halbe Hundertschaft von Redakteuren runterreist.…

Weiterlesen

SKY und Formel 1 verhandeln noch

Laut einer Meldung des Schweizer Boulevardblatts “Blick” beginnt heute die nächste Verhandlungsrunde zwischen SKY Deutschland und der Formel 1 über die F1-TV-Rechte ab der Saison 2012. Der Blick zitiert Tanja Bauer dass die Chancen derzeit bei 50:50 stehen.

Außerdem feilschen RTL und Niki Lauda um einen neuen Vertrag. Möglicher Lauda-Nachfolger wäre Ralf Schumacher, der bereits einige Male das Lauda-Surrogat gab.…

Weiterlesen

Ausgemunkelt: F1-Kanal bei BSkyB

Der britische Pay-TV-Sender BSkyB bestätigte die seit einigen Tagen kursierenden Gerüchte über einen eigenen Motorsportkanal und kündigte den Start eines Formel 1-Kanals ab März 2012 an (inkl. HD-Variante).

BSkyB hat vor einigen Monaten die britischen Pay-TV-Rechte für die Formel 1 ab 2012 erworben und kann dabei auf teilweise Exklusivität setzen, weil die BBC aus finanziellen Gründen nur noch die Hälfte aller Rennen live übertragen kann (und die andere Hälfte as live).

Der Sender wird alle Rennen werbefrei übertragen, alle Freien Trainings und Qualifyings zeigen und zusätzliche Bildoptionen anbieten. Zwischen den Zeilen klingt es durch, dass man möglicherweise sowas wie den Boxenkanal wieder aufleben lässt (“go behind the scenes with the teams in the pits“). Der Sender wird für alle Abonnenten der beiden Sportpakete freigeschaltet.…

Weiterlesen