Last Call vom Montag: Empathie für Lisicki, Scolari und Regionalliga

Aus deutscher Sicht ein Tag der im Tennis von Sabine Lisicki bestimmt wurde, die in ihrem “Wohnzimmer” die Weltranglistenerste Serena Williams schlug. So wie Lisicki nach einem starken ersten Satz, dann von Serena Williams demontiert wurde (Williams mit neun Spielen in Folge, Satz 2: null unforced errors von Williams), drohte das eine hässliche Geschichte zu werden. Selbst im dritten Satz, als nach dem 3:1 für Williams für beide Spieler ein Break nach dem anderen fiel, wirkte Lisicki nicht so stabil, als könnte sie das Ding noch kippen.

Aber dann kam doch der Break auf den Williams keine Reaktion mehr zeigen konnte. Im wahrsten Sinnes. Beim Stand von 4:5 mit Aufschlag Lisicki, hatte Williams noch Chancen für einen Break, aber das gesamte 10te Spiel im dritten Satz schien eher von dem guten und schlechten Spiel Lisickis dominiert zu sein, als vom Widerstand von Williams, die seltsam regungslos blieb.…

Weiterlesen

Screensport am Mittwoch: in der Nahrungskette nach oben

In der KHL gibt es heute zwei weitere Finalspiele in den Conferences im Osten und Westen. Dabei kann die Serie im Westen bereits heute im vierten Spiel beendet werden: Titelverteidiger Dynamo Moskau führt gegen St. Petersburg 3-0 und es droht wie im Vorjahr bei dem gleichen Finale im Westen ein 4-0-Sieg Dynamos. Laola1.tv streamt Spiel 4 ab 16h30. Bereits ab 14h gibt es Spiel 3 der Serie Chelyabinsk gegen Kazan. Kazan führt in der Serie 2-0.


Während die KHL bereits in den Playoffs ist, ist die Frauen-Handballbundesliga HBF noch zwei Spieltage davon entfernt. Heute abend kommt es zum Duell im Norden zwischen Oldenburg und Buxtehude. Beide Mannschaften sind in den Playoffs drin, suchen aber noch ihre Plätze. Für Buxtehude ist zwischen Platz 1 und 3 alles drin, wobei man nicht mehr an einem Stolperer des Tabellenführers Thüringer HC glaubt.…

Weiterlesen

Azarenka – Sharapova: launiges Finale

Ich war am Sonntag zum Finaltag des Porsche Tennis-Grand Prix in Stuttgart – mehr darüber später, in einem anderen Blogeintrag. Schlusspunkt eines langen Tages war das Finale zwischen #1 Victoria Azarenka und #2 Maria Sharapova.

Das Turnier war in seiner 35ten Ausgabe sehr gut besetzt – nach einigen verletzungsbedingten Absagen spielten immerhin 15 der Top 20 der WTA-Weltrangliste und in den Halbfinals standen sich die Top 4 der Weltrangliste gegenüber – erstmals seit Wimbledon 2009 und sowieso eine Rarität. An dieser Stelle auch noch einmal Danke an den Leser tiptop, der mich mit Vorabinfos zur Finalbegegnung versorgte.

Weiterlesen

Screensport Zwo: und was sonst noch so abfiel

TV-Rechte

ATP – Nach längerer Pause haben die TV-Rechte der ATP-Tour in Deutschland wieder eine Heimat gefunden: SPORT1 hat sich ein umfangreiches Paket gesichert, dass vor allem auf der Bezahlvariante SPORT1+ ausgestrahlt wird.

Der TV-Vertrag läuft ab sofort bis Ende 2013 (fast 3 Jahre) und gilt für alle ATP-World Tour 1000er- und fast alle 500er-Turniere. Bei den 500er-Turnieren sind die einzige Ausnahme die German Open, die nicht in diesem Paket drin sind.

SPORT1+ will alle 1000er-Turniere live und in HD auf SPORT1+ übertragen. Die Finals soll es zusätzlich auf sport1.de geben. Von den 500er-Turnieren sollen auf SPORT1+ “diverse Events” ausgestrahlt werden. Auf SPORT1 (Free-TV) sollen nur “ausgewählte” Spiele übertragen werden. Die ATP scheint also nicht wirklich Wert auf Spiele im Free-TV zu legen.…

Weiterlesen

Zeilensport: Reng, Wimbledon, F1, Schalke

Jens Peters/Catenaccio hat wieder ein Interview mit einem Zeitungsjournalisten geführt. Anders als bei der etwas herb gelaunten Birgit Schönau aus Italien, hat Ronald Reng recht entspannt und ausführlich auf die Fragen geantwortet.

Die Kontextschmiede bloggt über das Wimbledon-Turniers und füllt damit eine Lücke in der Blogosphäre. Ad-hoc fallen mir keine deutschen Tennis-Blogs. Wenn jemand Vorschläge und Links hat: ab in die Kommentare damit.

Jens Weinreich wurde am Mittwoch in der Kategorie Information mit dem Grimme Online Award bedacht. Dazu herzlichen Glückwunsch nach Berlin, nicht zuletzt weil es eine spannende Frage ist, wieviel Wert für einen freien Journalisten der zusätzliche Aufwand eines Blogs haben kann.

The Home of Football – eines der besten (oder das beste?) deutschen deutschsprachigen Blogs über den englischen Fußball, ist umgezogen.…

Weiterlesen