Screensport am Donnerstag

Abseits von Wimbledon bleibt heute der große, namhafte Sport aus.

Die European Tour startet heute die Open de France (ab 15h30, von Wimbledon auf SKY Sport HD6 verdrängt) mit fünf deutschen Teilnehmern: Martin Kaymer, Florian Fritsch, Marcel Siem, Moritz Lampert und Maximillian Kieffer. Immerhin 25 Top 100-Weltranglisten-Spieler nehmen Teil, allerdings kein einziger Top 20-Spieler. Neben Martin Kaymer sind Lee Westwood, Jamie Donaldson, Tongchai Jaidee und Victor Dubuisson die am höchsten gerankten Teilnehmer.

Das US-Pendant startet mit den Greenbrier Classic in West Virginia – ab 22 Uhr auf SKY. Alex Cejka ist drüben, innerhalb eines okayen Teilnehmerfeldes.


Frühspiel der MLB auf SPORT1 US: ab 19h08 die Detroit Tigers – Pittsburgh Pirates in einem Interleague Matchup. Gemeinsam mit den Cubs leidet Pittsburgh dadrunter, dass sie zwar gute Saisonresultate erzielen, aber in der NL Central die St.…

Weiterlesen

Screensport am Mittwoch

Moinsen. Da bin ich wieder. Jetzt wieder ohne Improvisorium. Es gab technische Probleme. Es begann letzte Woche, als eine der beiden Server-Platten abrauchte, aber von 1+1 in der Nacht zügig ersetzt wurde. Wir, eine Kollegin mit der ich den Server teile und ich, bekamen die Warnung dass die zweite Platte auch schon nicht koscher sei und haben daher seit Ende der letzten Woche sukzessive Backups gemacht. Die zweite Platte sollte nun am Montag ausgetauscht werden. Nach dem Austausch am Montag um 18h15 wurde festgestellt, dass der Rechner aus uns nicht genannten Gründen nicht mehr hoch kam. Irgendwo hatte irgendwer eine defekte Bootpartition und die ausgebaute zweite Festplatte konnte nicht wieder eingebaut werden, da 1+1 sie entgegen des explizit gegebenen Arbeitsauftrag, schon zerstört hatte.…

Weiterlesen

Screensport am Dienstag

[Wg Server-Schadens ohne Text]

Dienstag, 30.06.2015

3h30 – 15h00 Snooker: Australian Open, EURO | eurosportplayer.de/$ live
* EURO: 8h30–11h Tape, 11h–14h live
* eurosportplayer: 3h30–15h

11h00 Beachvolleyball/WM: Dienstagsspiele, sportdeutschland.tv live

13h00 – 22h30 Tennis: Wimbledon, #2, SKY live
* SKY: Vorberichte ab 12h30. 5 Optionskanäle. Ab 21h30 “London Calling” auf SKY Sport HD1

19h00 – 21h00 Motorsport/Speedway: Elitserien, #8, EURO2 live

19h00 Fußball: Rijeka – Krka, Laola1.tv live

20h45 Fußball/U21-EM: Portugal – Schweden, Finale, SPORT1 live

21h32 – 21h52 Doku: Angst vor dem Abseits – Homosexualität im Sport, ARD

1h00 Fußball/F, WM: USA – Deutschland, Halbfinale, ARD | EURO | eurosportplayer.de/$ live
* EURO: Vorberichte ab 0h45

1h05 MLB: Dienstagsspiele, MLB.TV/$ live
— 1h05: Philadelphia Phillies – Milwaukee Brewers
— 1h05: Baltimore Orioles – Texas Rangers
— 1h07: Toronto Blue Jays – Boston Red Sox
— 1h08: Detroit Tigers – Pittsburgh Pirates
— 1h10: NY Mets – Chicago Cubs
— 1h10: Tampa Bay Rays – Cleveland Indians
— 1h10: Cincinnati Reds – Minnesota Twins
— 1h10: Miami Marlins – SF Giants
— 1h10: Atlanta Braves – Washington Nationals
— 2h10: St.

Weiterlesen

Screensport am Montag

Dies ist eine weitere Woche mit sehr kargem Sportangebot, die ich nutzen kann, um hier im Blog ein bisschen den faulen Lenz zu machen, zumal auch das Großprojekt ab Mittwoch seine Schlagzahl reduziert.

Das große, alles überschattende Sportereignis der Woche ist die erste Turnierwoche Wimbledon, die heute auch prompt für quasi den einzigen Programmpunkt im deutschen Sport-TV sorgt.

Das Prozedere zu Wimbledon ist inzwischen bekannt: exklusiv bei SKY. SKY ist vom ersten Aufschlag an, gegen 13 Uhr, auf mehreren Optionskanälen dabei (Fünf Optionskanäle). Vorberichte ab 12h30 mit Moderator Uli Potofski und die “London Calling”-ab ca 21h30 Nachberichterstattung aus einer Wohnung in der Nähe Wimbledons, mit Uli Potofski, Patrick Kühnen und die unvermeidliche “Twitter-Tussi”, diesmal Laura Papendick, deren Account @Sky_LauraP immerhin mit sage und schreibe drei Tweets in die neue Karriere als Wimbledon-Social-Media-Expertin startet (Facebook-Auftritt seit Juni 2015, Instagram seit Juni 2015 – irgendwann ist ja jeder das erste Mal Experte.)

Man berichtet mit 15 Kommentatoren (IMHO aus München) und Hartmut von Kameke, Daniel Meadows und Moritz Lang sind als Reporter vor Ort.…

Weiterlesen

Screensport am Sonntag

Heute geht eine Ära zu Ende, die nicht direkt mit Sport zu tun hat, aber trotzdem wohl recht viele “sport-affine”, vorallem “motorsport-affine” Menschen betrifft. Mit einer Zusammenstellung der besten Szenen der 22ten Staffel geht heute die Top Gear-Ära mit Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May zu Ende.

Letztendlich kamen die Einschläge immer näher, ohne das Jeremy Clarkson in Sachen Schmerzfreiheit nachließ. Keine Staffel verging mehr, ohne das Clarkson für irgendeine dumme Bemerkung oder Aktion gerüffelt wurde. Allerdings hatte die handgreifliche Auseinandersetzung mit einem der Mitarbeiter aus der eigenen Redaktion eine neue Qualität auf der Clarkson’schen Dummheitsskala erreicht, bei der ich nachvollziehen kann, dass du dich als BBC fragst, wo Clarkson eigentlich noch hin-eskalieren will.

Die Reaktion der BBC: keine Vertragsverlängerung mit Clarkson.…

Weiterlesen