Screensport am Sonntag

In der Bundesliga kommt es heute zweimal zum Duell „Keller“ gegen „Appartement mit Dachterrasse“. Hoffenheim könnte mit einem Sieg in Gladbach das rettende Ufer erreichen. Frankfurt per Sieg gegen Mainz bis auf einen Punkt an den Relegationsplatz andocken.

Drei Teams hängen oben, vier Punkte von der Hertha/Platz 4 entfernt, bei 45 Punkte. Schalke, schon gestern gespielt und schließlich die beiden heute spielenden Mainz und Gladbach.


Drei Spiele in der Premier League mit zweimal oben, einmal unten und einmal „scheißegal“. Um 17h15 (SKY überträgt) versucht Leicester im Meisterschaftskampf wieder Punkte vorzulegen (gg Swansea) – muss aber diesmal ohne ihren „MVP“ Jamie Vardy auskommen, der letztes Wochenende im Spiel gegen West Ham Rot bekam. Vardy gilt mit seiner Schnelligkeit als zwingend notwendiger Spieler für Leicesters Konterspiel.…

Weiterlesen

Screensport am Samstag

Moin. Lassen wir den Blick zuerst über den Fußball schweifen.

In der Bundesliga gibt es eigentlich kein direktes Kellerduell. Sollten heute bei Köln – Darmstadt die Domstädter gewinnen, können sich die Darmstädter mit „nur“ vier Punkten Vorsprung auf einen Relegationsplatz und einem Restprogramm mit Frankfurt, Hertha und Gladbach noch nicht ganz sicher fühlen. Der Abstiegskampf zerfleddert ansonsten auf drei Tage mit Werder und dem HSV gestern und Frankfurt und Hoffenheim erst am Sonntag.

Sollte Hannover heute nicht mindestens ein Unentschieden in Ingolstadt holen, ist der Abstieg mathematisch besiegelt.

Stuttgart und Augsburg stehen bei je 33 Punkte, zwei Punkte nördlich vom Relegationsplatz (Werder Bremen). Stuttgart heute zuhause gegen Dortmund und Augsburg in Wolfsburg.

Was für den Abstiegskampf gilt, gilt auch für den Kampf um die Europapokalplätze: Gladbach und Mainz spielen erst morgen.…

Weiterlesen

Screensport am Freitag

Ich greife ungern zu Superlativen, aber das „Nord-Derby“ Hamburger SV – Werder Bremen (20h30, SKY) fühlt sich nach dem wichtigsten Aufeinandertreffen der beiden Erzfeinde, seit dem Papierkugel-Quatroheader von 2009, an.

Drei Punkte trennen die Teams. Sofern Werder nicht heute einen fassungslosen Kantersieg hinlegt, wird das heute auch zum Überholen nicht ausreichen, aber alles andere als ein Sieg, lässt die Hamburger weiter den Odem des Relegationsplatzes spüren.

Wer es noch nicht mitbekommen hat: das Spiel, obwohl Risikospiel, wird bereits heute, nur drei Tage nach Werders-DFB-Pokalspiel, ausgetragen, da morgen sämtliche Polizeieinsatzkräfte für den Obama-Besuch in Hannover benötigt werden.…

Weiterlesen

Screensport am Donnerstag

Heute beginnen die Halbfinals der ProA, der zweiten Basketball-Bundesliga. Gesucht werden zwei BBL-Aufsteiger – zumindest für das sportliche Aufstiegsrecht.

Sportdeutschland.tv streamt beide Partien: Jena – Trier ab 19h30 und Vechta – Gotha ab 20 Uhr. Während Vechta, Jena und Gotha aus den Top 4 der Abschlusstabelle kommen, konnte sich #6 Trier gegen #3 Kirchheim klar in nur drei Spielen durchsetzen.


Noch ein Halbfinale: in der VBL kommt es bei den Männern zu Spiel 3 im Halbfinale. Gesucht wird der Finalgegner der Berlin Volleys. Ab 20 Uhr spielt Friedrichshafen gegen United Volleys RheinMain. In der bisherigen Serie gewann jeweils das Auswärtsteam (RheinMain 3:2 am Bodensee und Friedrichshafen 3:0 bei den United Volleys).

Sektion Leder

Letzter Gruppenspieltag in der Copa Libertadores.…

Weiterlesen

Screensport am Mittwoch

Das Trio an der Spitze der Handball-Bundesliga, Rhein-Neckar Löwen, Flensburg-Handewitt und THW Kiel liegt sechs Spieltage vor Saisonende nach Minuspunkten nur zwei Punkte auseinander.

In einem Doubleheader präsentiert SPORT1 heute um 19 Uhr Flensburg-Handewitt (8 Minuspunkte) in Magdeburg und um 20h45 THW Kiel (7) in Balingen. Im Sandwich der beiden Spiele gibt es ab 20 Uhr im Stream auf tv.sport1.de FA Göppingen – MT Melsungen

Sektion Leder

Gestern im ersten DFB-Pokal-Halbfinale der Bayern-Arbeitssieg gegen Werder (zwischen beiden Teams liegen in der Bundesligatabelle 47 Punkte). Wird es heute spannender mit Hertha BSC – Borussia Dortmund (20 Punkte Unterschied in der Tabelle)? Die Hertha versucht die Chance zum Hype zu nutzen und spricht vom großen Traum endlich auch mit der Profi-Mannschaft „zuhause“ im DFB-Pokal-Endspiel zu stehen.…

Weiterlesen