Screensport Zwo: Altice, Sky UK, Football League

Fusionsträume in den USA

Der Telekommunikationskonzern Altice von Patrick Draghi, der in Frankreich mit SFR (Mobilfunk/IPTV) ein bedeutender Player auf dem Sport-TV-Markt ist, erwägt ein Übernahmeangebot für den zweitgrößten Kabelnetzbetreiber der USA, Charter Communications.

Charter Communications ist nach der Übernahme von Time Warner Cable vor zwei Jahren, auf 26 Millionen Kunden in 41 Bundesstaaten gewachsen. Altice ist angesichts der niedrigen Kreditzinsen, weiterhin auf Expansion und würde mit der Übernahme versuchen, sein bislang schwach ausgeprägtes US-Geschäft zu stärken. Das Schlüsselwort ist dabei „Konvergenz“, also das Anbieten von unterschiedlichen Telekommunikationsdienstleistungen wie Mobilfunk, IPTV, TV, Internet, aus einer Hand.

Die Gerüchtelage geht von einem Übernahmeangebot in der Größenordnung von 185 Mrd US$ aus – ein formales Übernahmeangebot wurde noch nicht abgegeben.

Altice hat aber zwei Probleme.…

Weiterlesen

Screensport Zwo: DAZN, ATP, Amazon, Pro14

DAZN: McGregor – Mayweather?

Mir wurde per Screenshot eine Pressemitteilung von DAZN zugetragen, die ich noch nicht im Original gesehen habe und daher mit einem kleinen Fragezeichen versehe…

Worüber ich schon anläßlich der Interviews von James Rushton mit Standard und SZ spekuliert habe, als Rushton eine Überraschung für die nächsten Tage ankündigte, steht in der Pressemitteilung drin.

Demnach soll sich DAZN für Deutschland und Österreich die exklusiven Übertragungsrechte für den Kampf vom Box-Weltmeister Floyd Mayweather gegen UFC-Champ Conor McGregor gesichert haben.

Während der Kampf Ende August in anderen Ländern als PPV läuft (z.B bei Sky UK), wird der Kampf in Deutschland innerhalb der normalen DAZN-Abogebühren zu sehen sein.

Game, Set, Match Amazon

Nach den Audio-Rechten für die Bundesliga und Zweite Liga und den non-exklusiven Übertragungsrechten für zehn NFL-Donnerstagsspiele, hat Amazon das nächste große Sportpaket eingekauft.…

Weiterlesen

Screensport Zwo: Formel 1, Sky plc, DAZN, Schweiz, Eurosport

Die FAZ bringt eine jener Exklusivmeldungen, die bei mir für „WTF“ sorgen – aber hey, es ist die FAZ.

Michael Wittershagen berichtet unter ARD will Formel-1-Rechte vom Interesse der ARD, RTL die Free-TV-Rechte für die Formel 1 abzuknöpfen. Sehr viel mehr Details stehen im Artikel nicht drin.

Es ist recht weit außerhalb meines Vorstellungsvermögens, dass RTL die Free-TV-Rechte in Deutschland an einen anderen Free-TV-Sender verliert. Das einzige Szenario wo ich so etwas für möglich halte, wäre Verknappung der Rennen im Free-TV. Die neuen Besitzer der Formel 1 ließen in den letzten Monaten durchblicken, dass sie nicht komplett aus dem Free-TV verschwinden wollen, aber nur zirka ein Drittel der Rennen zeigen lassen würden und zwei Drittel Pay-TV-exklusiv lassen wollen würden.…

Weiterlesen

Screensport Zwo: Sky, Eurosport, Games, PGA Championship, MLB, DFL

Sky/Bundesliga

In der aktuellen SportBILD wird über die Besetzung der kommenden Bundesliga-Sendungen geplaudert.

Bei den Freitagsspielen von Eurosport werden, das war schon bekannt, Jan Henkel und Matthias Sammer zusammen arbeiten. Dabei wird Eurosport jeweils eine Stunde Vor- und Nachberichterstattung machen. Die Übertragung wird von 19h30 bis 23h30 laufen.

Matthias Sammer soll außerdem mit dem neuen Eurosport-Reporter Christian Ortlepp wöchentlich eine 5-10minütige Analyse zur Online-Degustation produzieren.

SKY wird sich für seine Bundesliga-Moderation aus den Stadien zurückziehen. Die Sendungen kommen aus den neuen SKY-Studios in Unterföhring. Die Samstags-Sendung wird von 13 Uhr bis 21 Uhr am Stück von zwei Paaren gefahren: Sebastian Hellmann und Britta Hoffmann und Esther Sedlaczek mit Yannick Erkenbrecher. Ergänzt werden sie durch die Experten Matthäus, Metzelder und Reiner Calmund.…

Weiterlesen

Screensport Zwo: US PGA Championship, Carolina Hurricanes

Golf

Am Freitag erwähnte ich in Screensport Zwo, dass die Verhandlungen zwischen Sky UK und der PGA of America über eine Verlängerung der Übertragungsrechte für das letzte Major des Jahres, die US PGA Championship (Mitte August), ergebnislos abgebrochen wurden.

Laut Financial Times verhandelt Twitter derzeit mit der PGA of America für die digitalen Übertragungsrechte des 2017er-Turnier in UK. Die PGA of America soll auch mit einem nicht näher beschriebenen britischen Free-TV-Sender in Verhandlungen befinden. Sollte es sich dabei um die BBC handeln, wäre dies ein interessanter „Racheakt“, denn die BBC musste gerade erst frisch die seit 60 Jahren bestehenden Übertragungen der The Open Championship an Sky UK abgeben.

Die dritte Variante die die FT anbieten kann: Verhandlungsteilnehmer sollen über Aussagen von Jeff Price, Chief Commercial Officer der PGA of America erstaunt gewesen sein, dass Sky UK nicht mehr im Rennen sein soll – tatsächlich habe Sky UK noch keine offizielle oder inoffizielle Absage von der PGA of America bekommen.…

Weiterlesen