Screensport an Neujahr

Nach ungefähr zwei Wochen ist es soweit und heute wird das Finale der Darts-WM ausgespielt und es kommt dabei zum von vielen als Traumfinale titulierten Kampf zwischen Altmeister Phil Taylor, der nach zwei Jahren ohne WM-Titel endlich wieder die WM gewinnen möchte, und dem aufstrebenden 23jährigen Niederländer Michael van Gerwen.

Phil Taylor gibt derzeit vor und abseits der Scheibe die Drama-Queen. Gegen van Barneveld ließ er sich eine 5:1-Führung fast noch wegnehmen und beim abschließenden Hand Shake kam es fast zu einer Schlägerei zwischen den beiden und die Security ließ beide sicherheitshalber getrennt von der Bühne abgehen.

Van Barneveld hielt Taylor beim Handshake noch etwas länger an der Hand um ihm irgendwas zu sagen, worauf Taylor ihn schroff wegschubste und paar Worte nachlegte. Gestern entschuldigte sich Taylor u.a. in Fernsehinterviews. Er führte seine Reaktion auf den kräftigen Händedruck von van Barneveld zurück und dass fertig mit den Nerven sei. Er sei gesundheitlich etwas angeschlagen (Erkältung). Die Reaktionen der Öffentlichkeit auf den “Handshake-Vorfall” aber auch der Vorfall selber, nehmen ihn so sehr mit, dass er überlegt nach dem Finale seine Karriere zu beenden: “The way I feel now I would just retire all together after the final.

Drama ab 21h auf SPORT1 und SPORT1+.


Aus der Perspektive der “deutschen Beteiligung” steht heute das interessanteste College Football-Bowl-Spiel an. Im Orange Bowl spielen Florida State Seminoles – Northern Illinois Huskies (2h30, ESPNA). Der deutsche Defensive End #95 Björn Werner wurde Ende November zum besten Defense-Spieler der ACC gewählt und gilt als Erstrunden-Pick für die kommenden Draft 2013 – einige Mock Drafts sehen ihn sogar als Top-3-Mann.

Zumindest deutsche Sportmedien sind inzwischen auch auf Werner aufmerksam geworden und so gab es in den letzten Wochen Interviews auf sport1.de und spox.com zu lesen.

Zuvor gibt es ab 23 Uhr den Klassiker Rose Bowl, das älteste Bowl-Spiel (seit 1916) und eingebettet im Rahmen der größeren Neujahrsfeierlichkeiten von Passadena, dem “Tournament of Roses”, einem großen Umzug von mit Rosen dekorierten Festwagen (wovon es allerdings in der Football-Übertragung eher weniger zu sehen gibt). Die Partie zeigt heute #6 Stanford gegen Wisconsin. Das sollte eigentlich eine klare Sachen für Stanford sein. Der Big Ten wird heuer, trotz dreier Teams in den Top 25, ein grausames Niveau nachgesagt.

Den Auftakt zum College Football-Abend gibt der Capital One Bowl zwischen #16 Nebraska aus der Big Ten und #7 Georgia, ab 19h ESPNA.


Nicht nur in den USA ist man was Sportveranstaltungen am Neujahrstag angeht, ziemlich gnadenlos. Auch die Premier League spielt fröhlich ihren nächsten Spieltag aus. Heute sieben Partien des 21ten Spieltages, morgen drei weitere Partien am Abend. SKY überträgt ab 13h45 West Brom – Fulham, ab 16 Uhr Manchester City – Stoke City und um 18h30 Southampton – Arsenal.

Fulham zuletzt 1:2 zuhause gegen Swansea und damit seit 12 Spielen nur mit einem Sieg und einer langsam arbeitsplatzbedrohenden Situation für Trainer Martin Jol.

Manchester City bleibt zwar an auf den zweiten Platz, aber nach Punktverlusten im Dezember sind es sieben Punkte Abstand zu Man Utd geworden und nur noch vier Punkte Vorsprung auf Chelsea, die noch ein Nachspiel in der Hinterhand haben.

Arsenal bot am Samstag eine Offensivshow beim 7:3 gegen Newcastle. Hinten stand man vorallem auf links nicht sehr sicher, spielte sich aber nach einer Stunde in einen Rausch.


Heute nacht um 3 Uhr steht das nächste Hopman-Cup-Spiel mit deutscher Beteiligung an. Deutschland spielt gegen Italien. Für die tragisch verletzte Andrea Petkovic wurde kurzfristig aus Miami Tatjana Malek eingeflogen, die heute an der Seite von Tommy Haas spielen wird. Die Partie wird live auf ran.de gestreamt.

Screensport Zwo

College Football – Ist das der Todesstoss für die Big East? Was seit dem Abgang von Louisville und Rutgers schon gerüchtelt wurde, hat sich jetzt vollzogen: das prominente Football-Programm Boise State stoppt seinen für den Sommer 2013 geplanten Umzug in die Big East. Boise State bleibt in seiner jetzigen Conference Mountain West.

Boise State zahlt der Big East für den gestoppten Umzug eine Art “Exit Fee” von 10 Mio US$. Dieses “Ausstiegsgeld” bekommt Boise State teilweise von der Mountain West Conference subventioniert. Finanziell wird die Mountain West durch einen neu umstrukturierten TV-Deal mit CBS unterstützt, der die Hereinnahme von zwei weiteren TV-Partnern ermöglicht. Die Wertigkeit dieses Deals ist mit Boise State nun enorm erhöht worden. Im Gegenzug zahlt die Mountain West Fernsehgeld-Bonus an die Schulen für jedes landesweite TV-Spiel aus, an das sie beteiligt sind – wovon vorallem Boise State profitieren dürfte.

Die Mountain West und Big East gehen damit erst einmal mit jeweils 11 Football-Mitglieder in den Sommer 2013. Aber nach dem Absprung von Boise State blickt nun jeder auf San Diego State, ein Mountain West-Mitglied, das im Sommer in die Big East wechselt. San Diego State hat eine Ausstiegsklausel die einen kostenfreien Rückzug aus der Big East für den Fall erlaubt, dass es keine Big East-Schule westlich der Rocky Mountains mehr gibt – was ohne Boise State der Fall ist.

Die Mountain West ihrerseits könnte nach dem Erfolg in Sachen Boise State an Aggressivität dazugewinnen und nach weiteren Mitgliedern Ausschau halten. Im Fadenkreuz stehen dabei lt. ESPN die zukünftigen Big East-Mitglieder Houston und SMU sowie Tulsa und UTEP aus der Conference USA, also vier Mannschaften aus Texas bzw. Oklahoma. Das wäre regional eine logische Erweiterung gen Osten, die die Mitglieder in Colorado und New Mexico stärken würde. Der Mountain West-Commissioner Craig Thompson spricht von Überlegungen bereits für 2013 auf 12 Football-Mitglieder aufzurüsten und man sei bereits mit Universitäten in Gespräch. Allerdings dementierte er die von ESPN genannten Namen und sprach von Schulen die an der Westküste seien.

Die Big East steht hingegen kurz vor dem Zusammenbruch mit dem Abgang von Boise State und einem möglichen Abgang von San Diego State. Neben den möglicherweise abgeworbenen Houston und SMU und dem Absprung der sieben katholischen Schulen aus dem Basketball-Bereich soll auch Navy, die 2015 in die Big East wechseln wollten, inzwischen einen Absprung erwägen. Qu: ESPN, UT San Diego


NHL – Die täglich Wasserstandsmeldung: Es kam gestern zu keinen größeren Gesprächen zwischen NHL und Spielergewerkschaft NHLPA. Vielmehr überreichte die NHLPA gegen 14 Uhr Ortszeit (New York) einen Gegenvorschlag der drei Stunden lang diskutiert wurde, ehe die NHL sich zum weiteren Studium des Vorschlages vom Tisch zurückzog. Die Gespräche sollen heute wieder aufgenommen werden.


SKY – Wenn SKY immer wieder mitteilen lässt, das Einschaltquoten für sie nicht relevant wären, dann ist das nur die halbe Wahrheit. Sicherlich gibt es keine Notwendigkeit kurzfristig auf schlechte Quoten zu reagieren. Aber wenn eine Sendung ein halbes Jahr lang nicht aus dem Quark kommt, dann regen die Quoten zum Nachdenken an. Erst recht wenn die Quoten trotz einiges an Feintuning auch nach anderthalb Jahren nicht dort sind, wo sie SKY gerne für eine live produzierte Samstagabend-Sendung haben wollen würde.

Quotenmeter meldet (und ablesbar an dem TV-Guide) dass “Samstag Live!” ab Rückrundenstart eine halbe Stunde weggenommen bekommt. Die Sendung wird von zuletzt 90 auf 60 Minuten verkürzt. Sendestart ist weiterhin 20h35, im Anschluss an das Topspiel des Samstags. Die Lampen werden aber nun bereits um 21h35 ausgeschaltet.

Glaub ich teilen meiner Twitter-Timeline, hat sich die Sendung mit dem neuen Konzept nach dem Sommer (Oliver Pocher plus wechselnde Moderatorin) gebessert. Ich für meinen Teil habe nur die erste Sendung nach dem Sommer gesehen, als es eine unglaublich schlecht produzierte Debüt-Ausgabe mit DFB-Pokal-Auslosung gab. Das hat mir erst einmal gereicht, obwohl ich den Oliver Pocher weiterhin gerne in Sportformaten sehe.

Vom ursprünglichen Konzept die Lücke zwischen Bundesliga-Topspiel und dem auf 23 Uhr verschobenen Sportstudio zu nutzen, ist nicht mehr viel übrig geblieben und ich kann wieder meine damals vorgebrachte Meinung aus der Schublade hervorzergeln, dass ein Show-Konzept am Samstagabend in Konkurrenz zu den Showformaten von ARD, ZDF und RTL mutig oder größenwahnsinnig ist. Qu: Quotenmeter

Dienstag, 01.01.2013

9h30 College Football/Sun Bowl: Georgia Tech Yellow Jackets – USC Trojans, ESPN/HD Tape

10h45 Tennis/Hopman Cup: USA – Frankreich, ran.de-Stream live

13h30 – 21h30 Tennis/ATP250: Qatar Open, #1, EURO/HD | EURO2 live
— 13h30–19h15: EURO2
— 19h15–21h30: EURO

13h45 Premier League: West Brom – Fulham, #21, SKY/HD1 live

13h45 Skispringen/Vierschanzentournee: Garmisch-Patenkirchen, ARD/HD | EURO/HD live

16h00 Premier League: Manchester City – Stoke City, #21, SKY/HD1 live
Weitere Spiele: Swansea City–Aston Villa, Tottenham–Reading, West Ham–Norwich, Wigan–Manchester Utd

16h00 Wintersport, ARD/HD | EURO/HD live
— 16h: Langlauf/Tour de Ski, Sprints [ARD | EURO]
— 17h45: Parallelslalom vom Olympiapark [ARD | EURO]

16h15 Fußball/WAL: Prestatyn Town – Bangor City, #20, SC4 live

18h30 Premier League: Southampton – Arsenal, #21, SKY/HD1 live

19h00 College Football/Capital One Bowl: Nebraska Cornhuskers – Georgia Bulldogs, ESPN/HD live
Vorberichte ab 16h in College GameDay

21h00 – 24h00 Darts/WM: London, Finale, SPORT1/HD | SPORT1+/HD live
Michael Van Gerwen – Phil Taylor 

21h00 College Basketball: Dienstagsspiele, ESPNplayer-Pay-Stream live
— 21h: Maryland–IUPUI
— 22h: Clemson–Citadel
— 2h: Marquette–UConn

23h00 College Football/Rose Bowl: Stanford Cardinal – Wisconsin Badgers, ESPN/HD live
BCS-Bowl
Vorberichte ab 22h30.

23h25 Fußball: Match of the Day, BBC One/HD live

2h30 College Football/Orange Bowl: Florida State Seminoles – Northern Illinois Huskies, ESPN/HD live
BCS-Bowl.
Whl: Mi 19h

3h00 NBA: Denver Nuggets – LA Clippers, SPORT1+/HD live
Whl: Mi 20h15, Do 18h35

3h00 Tennis/Hopman Cup: Deutschland – Italien, ran.de-Stream live
Mit Tommy Haas und Tatjana Malek

Der jeweilige Sendetag geht von 6h bis 6h den nächsten Morgen
Die Auswahl der Sendungen ist subjektiv und unvollständig

Mittwoch, 02.01.2013

10h30 College Football/Gator Bowl: Northwestern Wildcats – Mississippi State Bulldogs, ESPN/HD Tape

10h45 Tennis/Hopman Cup: Serbien – Australien, ran.de-Stream live

13h30 – 21h30 Tennis/ATP250: Qatar Open, Achtelfinale, EURO/HD live

13h30 College Football/Heart of Dallas: Oklahoma State Cowboys – Purdue Boilermakers, ESPN/HD Tape

13h45 Fußball/SFL: Annan Athletic – Rangers, EURO2 live
Aus der dritten schottischen Liga.

16h00 College Football/Outback Bowl: Michigan Wolverines – South Carolina Gamecocks, ESPN/HD Tape

16h05 Fußball/SPL: Ross County – Inverness, #22 BBC Alba live

20h15 Eishockey: Zell am See – Feldkirch, Laola1.tv-Stream live

20h45 Premier League: Chelsea – QPR, #21, SKY/HD1 live
Außerdem: 20h45: Liverpool–Sunderland, 21h: Newcastle–Everton

0h05 Fußball: Match of the Day, BBC One/HD live

1h30 NBA: Miami Heat – Dallas Mavericks, SPORT1+/HD live
Whl Do 16h30, Fr 20h35

2h30 College Football/Sugar Bowl: Glorida Gators – Louisville Cardinals, ESPN/HD live
BCS-Bowl.
Vorberichte ab 1h. Whl: Do 19h

Der jeweilige Sendetag geht von 6h bis 6h den nächsten Morgen
Die Auswahl der Sendungen ist subjektiv und unvollständig

77 Kommentare

Alle Kommentare in diesem Blog können per RSS 2.0-Feed abonniert werden.

  1. nach den Quoten dürfte ja die Premier League bei Sky massiv gefährdet sein, zumal bis Weihnachten die Rechte in allen Ländern vergeben sein sollten.
    http://www.guardian.co.uk/football/2012/nov/12/premier-league-tv-revenue

  2. aus dem Artikel:
    with the final round of European deals to follow before Christmas.

  3. Es ist nicht richtig das bis Weihnachten die Rechte vergeben sein sollten. Die Ausschreibungsunterlagen werden in einige Länder, u.a. Deutschland, erst jetzt verschickt. Als eigentliche Deadline scheint wohl Ende Februar zu sein, wo es eine Vollversammlung der Premier League-Vereine gibt.

  4. Ich hoffe, alle sind gut ins Jahr 2013 herübergerutscht. An dieser Stelle ein Lob für den Hausherren für seine irrsinnige Mühe. Gruß an alle Kommentatoren und ein besonderer Gruß an Sternburg, den ollen Bärliner.

  5. Auch von mir ein Frohes Neues Jahr in die Runde und ein ganz großes Danke an den Hausherren!

    Ich leide zwar jetzt schon an neujährlicher Sport-Reizüberflutung, aber was hat man denn bei Sport1 ab 16.40 Uhr zu erwarten? Da soll es ja einen Darts-Countdown geben. Was will man denn die vier Stunden und 20 Minuten über senden?

  6. Hängt rot-weiß-rot schon auf Halbmast ob des überraschenden Untergangs bei der Vierchancentournee? Oder vertraut man noch darauf, wie all die Jahre, den Heimvorteil großzügig nutzen zu können? Aber was der Jacobsen da Sprung für Sprung zusammenzaubert ist schon überraschend.

  7. Frohes Neues Jahr und ein großes Danke für den tollen Blog hier. :)

  8. Auch von mir ein frohes Neues Jahr an alle Leser und Kommentatoren des Blogs und natürlich besonders an den Hausherrn selbst :)

  9. Du solltest dich mal bei “Wetten dass..?” bewerben, Kai

    “Ich wette, dass ich es schaffe, alle College-Mannschaften ihren jeweiligen Divisions und Conferences zuzuordnen”

    Im Ernst: Warum reformiert man nicht mal das gesamte Gebilde, damit es mal übersichtlicher und verständlicher wird. Wer spielt wo & wann gegen wen und wer spielt wann in welchem Bowl gegen wen?

    Da blickt doch aktuell nicht mal die NCAA durch.

  10. @VM: It’s all about money

  11. ausführlicher Artikel zur Sport1 Lage im Tagesspiegel von morgen
    http://www.tagesspiegel.de/medien/sparten-tv-die-bayern-sollens-richten/7575020.html

  12. Der Artikel im Tagesspiegel ist bzgl. des großen Überblicks nicht schlecht, strotzt aber im Detail vor Fehlern und Fehleinschätzungen.

    Was will ein Sportsender, der nur noch Randsport zeigt

    Fußball dürfte bei SPORT1 mit weiten Abstand immer noch die meisten Programminuten füllen.

    Auf vielen Sendern wie Kabel Eins spielen deutsche Bundesligavereine fast täglich in internationalen Wettbewerben

    Bitte? “Fast täglich”? Im Free-TV?

    Die sogenannten Spitzenspiele in der zweiten Liga, die als weiterer Sport1-Leuchtturm am Montagabend solange für Quoten sorgten, wie da Traditionsvereine aufeinandertrafen, haben an Strahlkraft verloren […] „Sport1 sollte überlegen, ob es Rechte an der Dritten Liga erwirbt. Wenn sich da die zweiten Mannschaften von Dortmund und Bayern München begegnen, ist das allemal attraktiver.“

    Wer findet einen Widerspruch?

    [Der erfolgreiche] Pay-TV-Ableger Sport1+, der im Gegensatz zum Free-TV-Sender nur Sport zeigt, seit Dezember zum Beispiel die amerikanische NFL exklusiv in deutscher Sprache.

    1.) Die NFL-Übertragungen laufen seit Spätsommer *2011*(!)
    2.) “Der erfolgreiche Pay-TV-Ableger” – auf was für Zahlen oder Fakten beruft sich Seewald bei seiner Einschätzung um SPORT1+ als “erfolgreich” zu bezeichnen? Ich kenne keine die für Erfolg oder Nichterfolg sprechen. Die Situation von SPORT1+ ist recht opak.

    Burgener warnt aber auch davor, dass Kabelnetzbetreiber wie Kabel Deutschland während des laufenden Vertrags zur analogen Verbreitung von Sport1 von einem gesonderten Kündigungsrecht Gebrauch machen könnten.

    Ich müsste explizit in den Quartalsberichten nachgucken, aber auf die Vertragssituation bzgl. der Einspeisung von SPORT1/SPORT1+ wurde eigentlich öfters in den Quartalsberichten erwähnt. Zuletzt von 2-3 Jahren lief ein Vertrag mit einem großen Kabelnetzbetreiber (KDG?) aus und es wurde knapp ein Jahr lang in den Quartalsberichten vor dem Auslaufen des Vertrages als mögliches Aktienrisiko gewarnt.

    Würde ich daher eher als Standardwarnung statt konkreter Gefahr sehen.

  13. Oh Mann bin ich heiß auf das Darts-Finale!

  14. @ dogfood:

    Die NFL läuft auf Sport1+ seit dem Herbst 2010!

  15. Mea culpa, stimmt – siehe aas

  16. Unfassbar, was der Schmelzer gerade erzählt! Wie viel Restalkohol hat der Mann bitte? Rauswerfen wegen sexistischer Aussagen am Fließband, liebe ARD.

  17. Vielleicht will er sich ja als Formel-1-Kommentator bei Sky bewerben… Aber volle Zustimmung: Dieser Typ mit seinem sexistischen Dreck hat bei der ARD nichts verloren.

  18. haben sie ihn jetzt wirklich rausgenommen? achnee, da isser wieder.

  19. @dogfoods Mea culpa:
    hab gerade den Post von 19.10.2010, 11:34, irgendwie schlimm das sich von 2010 bis und das können wir jetzt schon getrost sagen 2013 bei SKY rein gar nichts verbessert hat.
    Im Gegenteil, immerhin hat man sogar die DEL verloren.
    Die Problematik mit im Sommer dreihalb Monate nichts ausser Wimbledon und Golf ist immer noch, wobei ich als Österreicher da noch sagen kann “Gott sei Dank fängt bei uns der Fussball schon Ende Juli wieder an”.
    Heuer wäre z.B. der FIFA Konföderationen-Pokals 2013 in Brasilien so ein Ding das sich SYK exclusiv schnappen hätte können

  20. die zweite liga in deutschland beginnt ja auch eher, um die sommer(tv)pause zu verkürzen und nun gibt es ja noch beachvolleyball bei sky :D

    die momentane übertragung in der ard ist wirklich nicht zu ertragen. manchmal wünscht man sich doch einen werbebreak zur beruhigung der nerven. aber “scheiß” feiertag.

  21. 2 von 8 gleich 50 prozent (laut ard-abitur)

  22. #Arsenal: ..heute gegen Artur “Butterfinger” Boruc. Was der in den letzten Minuten flutschen lässt ist nicht “beste Liga der Welt”.

  23. Sorry für die mangelhafte (fehlende) Kommasetzung und der falschen Form des “lassen”.
    Boruc lies in den letzten Minuten ne Menge flutschen und auch das Klären mit dem Fuß war aus der Abteilung Glückssache.

    #nichtdasbestedeutschderwelt

  24. Unterdessen bei der Eishockey-U20-WM in Ufa:

  25. oh je, ard. da erklärt der unerträgliche schmelzer, dass bei zeitgleichheit nach zwei läufen die bessere platzierung im weltcup entscheidet und dann sagt barnerssoi, hirscher ist weiter, weil er im zweiten lauf mehr aufgeholt hat. man man man, wo bekomm ich meine gebühren für die letzten beiden stunden zurück?

  26. Erstmal ein gutes Neues an die AAS-Gemeinde und den unglaublich fleissigen dogfood!

    Jo, ARD unerträglich mit Schmelzer und in Teilen auch Tobias Barnerssoi. Jedoch habe ich von Eurosport auf die ARD umgeschaltet, weil auch dort der Restalkohol im Kommentatorenstüberl wohl die Oberhand behielt. Ständige Namensverwechslungen, bei Neureuther nicht erkannt, daß er weiter kam und diese unsägliche Besserwisserei rund um das Event in München.
    UND auch wenn sie es noch weiter zehnmal als Gegenargument zu diesen Stadt-Events anführen, es hat aktuell keine 20 Grad in München.

    @dogfood
    Danke für diese Taxi-Quittung, trieb mir Tränen in die Augen.
    Auch andere kulturelle Eindrücke die Mitch Kerzner auf seinem Twitter sammelt sind durchaus, sagen wir mal, interessant.
    Der Christbaumverkauf sieht auch sehr attraktiv aus
    https://twitter.com/tvhockeyproducr/status/285661097262981120/photo/1

  27. Frohes Neues Jahr an alle da draussen.

  28. Also ich bin auch wirklich fassungslos angesichts dessen, was da gerade von der ARD aus München kommt.

    Die wichtigsten “Talking Points” über Bernd Schmelzer wurden ja schon geschrieben. Hinzu kommt eine offenbar nicht vorhandene Vorbereitung, das Diederholen von Weltcup-Ständen und Liebeskonstellationen und irgendwie auch keine analytische Einordnung.
    Barnerssoi fand ich dagegen ganz akzeptabel, wobei auch er sich bei diesem Event offenbar auch mit dem Einordnen von Fehlern schwerer tat als gewöhnlich. Immerhin hatte er noch ein paar kleine Geschichten zu bieten und versuchte zumindest die Stimmung irgendwie zu transportieren.

    Letzteres scheiterte meiner Meinung nach nämlich irgendwie an Bild und Ton. Das viel zitierte Ausflippen der Massen wollte bei mir nicht wirklich ankommen. Grandios natürich auch, dass die Bild-Regie mal den Start eines Neureuther-Laufs verpasst hat oder versuchte, die Ergebnis-Grafiken einzublenden, in den Formen der Grafik aber plötzlich Bilder einer anderen Kamera zu sehen waren.

    Und da hat man schon mal zwei Kommentatoren in einer Kabine sitzen und es gibt genau null Interaktion. Schlimmer noch – premierefreak schries es ja bereits: Zum gleichen Sachverhalt gibt’s auch noch unterschiedliche Informationen.

    Schade, schade. Dabei hatten Opdenhövel und Thoma beim Skispringen heute Mittag so einen Spaß gemacht. Wobei ich da auch nicht weiß, ob es unbedingt sein muss, dass Julia Scharf kurz vor der entscheidenden Phase in diesem Jahr erstmalig noch die letzten Eindrücke aus dem Aufwärmraum übermitteln muss, wo sich Skispringer versuchen zu konzentrieren.

  29. Ja, da muß ich Frederik vollkommen Recht geben, die gesamte Produktion aus München war nicht optimal.
    Technische Fehler und für einen solchen Event eine seltsam unemotionalisierte Bildproduktion.

  30. @ misteranonymus

    ARD+ZDF halten die Rechte am Confed-Cup 2013 und 2017.

    Siehe:
    http://www.dwdl.de/sportsupdate/36814/debatte_ueber_rechteerwerb_tour_bringt_zuschauer/

  31. @Berni:

    Genau. Wenn die Vierschanzentournee künstlich mit sich um die eigene Achse drehenden Kameras aufgepimpt werden muss, finde ich das komisch. Bei einer solchen Veranstaltung in München, die ja schon von vorneherein aufgejazzt wird, dann darf’s IMO auch gern mal ein bisschen wilder sein.

  32. Genau Frederik, da könnte man sich von so mancher Red Bull – Sport Event Produktion einiges abgucken.
    An gleicher Stelle in München beim “Red Bull Crashed Ice” hat man das z.B. deutlich besser hinbekommen.
    Die Umstände (Eventformat, Uhrzeit, Veranstaltungsort und Publikum) hätten eine etwas lebhaftere, emotional aufgeladene Übertragung sicher hergegeben.

    Vgl. http://www.youtube.com/watch?v=kOhYAHYLP3E

    Aber auch vor Ort, war mein Eindruck, hätten evtl. ein paar Pausen/Unterbrechungen mit Musik und Sportler-Interviews für ein wenig mehr Stimmung und Nähe sorgen können, ohne gleich die sportliche Ernsthaftigkeit der Veranstaltung in Zweifel ziehen zu müssen und als Show-Event zu gelten.

  33. in before Darts-WC: Wettquoten verschieben sich von einer leichten Favoritenstellung Taylors hin zum Underdog. ca 54% Siegwahrscheinlichkeit für van Gerwen. Taylors Nervenkostüm hat nach dem Halbfinale sicher paar Fragen aufgeworfen. Schaun wir mal, gibt sicher für beide gute Argumente.

  34. #Darts

    Sport1+ zeigt gerade übrigens den Live-Coverage von Sky Sports 1 HD: Beiträge, Studio-Vorberichte und das alles im Original-Ton. Das scheint auch so zu bleiben, oder? Dann kann Sport1 nämlich in die Werbung gehen und Sport1+ bleibt einfach drauf.
    War das in den vergangenen Jahren auch so? Weil bei der aktuellen WM lief ware S1 und S1+ doch immer Simulcast, oder nicht?

  35. Hätte sich das mit dem Original-Ton auf Sport1+ auch erledigt.

  36. @nazuile: ARD+ZDF halten die Rechte am Confed-Cup 2013 und 2017.
    Sorry, das wusste ich nicht.

    Anscheinend sind dann alle Sportereignisse im deutschsprachigen Raum so an TV-Anstalten gebunden das der Status Quo bleibt und von einen SKY wo alle Sportarten drinnen sind man nur träumen kann.

    im Prinzip sieht man es eh im neuen Werbespot von SKY “Ich bin Fußball …, ich bin Tennis …, etc.”
    Da hat SKY am Ende alle Logos, Von SKY Sport über Eurosport, SPORT1+, Motorvision TV und ESPN America.
    Weil so kann man auch werben das man eh alle Sportarten abdeckt.

  37. … diesen hier hab ich mit meinen post oberhalb gemeint http://www.youtube.com/watch?v=ezTvhYa4-KI

  38. @ Darts

    Ganz starkes Finale bis jetzt mit einem überragenden MVG!

  39. Was ist mit the Power los? Spielt gut und liegt trotzdem 0:2 hinten. Mal sehen, ob er seine Nerven doch im Griff hat.

  40. @McP
    wg. Vierschanzentournee – zwei zweite Plätze von Schlierenzauer würd ich jetzt nicht unbedingt einen Untergang nennen, Jacobsen ist halt momentan in Bombenform!
    Habe heute keine Analysen nach dem Springen verfolgt, aber in den österreichischen Medien und anscheinend auch im Springerteam selbst hat man des Rätsels Lösung schon gefunden – die Sprungstiefel de Norweger mit verstärkter Zunge… (erinnert irgendwie an Ammanns Bindungs Geheimnis bei Olympia)

    http://derstandard.at/1356426516149/Schlierenzauer-fuehrt-beim-Neujahrsspringen

  41. magpies, wenn unsere Rennrodlerinnen nur noch Zweite werden würden, wäre das schon ein Untergang ;) Aber klar, Schlierenzauer ist schon klasse und wie jung der noch immer ist. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass Jacobsen das durchhält. Zumal Österreich ja manchmal geschickt den Heimvorteil nutzt ;)

  42. #darts: Ist Sport1 eigentlich die Tage immer Punkt 0 Uhr raus? Gerade wurde zwar gesagt, dass die Siegerehrung gezeigt werden wird, aber nicht ob das eine Sport1+ only Geschichte ist.

  43. Ich weiß ja nicht woher das Gerücht aufgekommen ist, SPORT1 würde vorzeitig rausgehen. Ich habe die letzten drei Spieltage gesehen und da ist SPORT1 immer bis zum Ende draufgeblieben – allerdings nach dem letzten Pfeil immer sehr schnell/zu schnell rausgegangen (am Samstag um 0h45). Gerade vorgestern hätte man zu Barneveld gg Taylor noch einen Nachdreher brauchen können.

  44. Taylor kommt zurück, wow!

  45. Taylor muss da ganz harten Zwieback weich kauen. van Gerwen im checkout immer noch bei 58%. Hoffentlich kann Taylor über die Distanz durchhalten.

  46. Ich glaube schon, dass Taylor das durchhält. Die Frage ist, ob van Gerwen überhaupt mal nachläßt.Tolles Finale.

  47. Taylor Break vorn, awesome!

  48. Boah, Taylor hat aber auch ne Schwäche auf die Tops heute. Noch mal gut gegangen

  49. Jetzt hat vanGerwen Druck, mal sehen was passiert.

  50. So oft habe ich Taylor noch nie Posen sehen. Filed under: Psychospielchen. van Gerwen wirkt eigentlich nicht so, als ob ihn das juckt. Aber was weiß ich schon

  51. Ganz großes Damentennis von den beiden Recken.

  52. #Darts
    Mein Eindruck ist, daß van Gerwen irgendwie die Phasen in denen Taylor geschwächelt hat, nicht immer nutzen konnte und nun bietet Taylor einfach zu wenig Angriffsfläche und van Gerwen kann nichts außergewöhnliches Nachlegen.

  53. Darts ist manchmal seltsame Mathematik. Beide mit hohen Aufnahmen (103 Taylor, 101 Mike), aber Taylor mit 57 checkouts vs 38 Mike. Da kann er sich sogar leisten, nur 42% nutzen vs 58% bei Mike.

  54. Schönes Ding, schade für van Gerwen, aber was Taylor die letzten drei Sätze gespielt hat war großes Kino.

  55. hätte er sich vielleicht doch seine Hände waschen sollen… ;-)

    https://twitter.com/barneyronay/status/286210031198822400

  56. Hmm, da spielen 64 Menschen Darts und am Ende gewinnt Phil Taylor. Glückwunsch.

  57. hier einige Stats:

    Taylor 103,04 – 41,54% – 27/65
    vanGerwen 100,66 – 53,49% – 23/43

    Taylor am Ende mit dem längeren Atem, das war schon beeindruckend. Ob vanGerwen dieses Niveau halten kann, wird aber noch abzuwarten sein.

  58. Mal ne Frage: Warum bemüht sich Sport1 nicht um die Rechte von den Majors der PDC? Sport1 fährt doch momentan Topquoten mit Darts ein. Oder gibt es etwas keine Kameras bei solchen Tunieren ?

  59. Mir ist, als ob da einer nen Lebenswerk-Award bekommen hat. Dabei hat er sich den Titel wirklich noch mal geholt. Wahnsinn. Vielleicht hat die Poserei ja doch etwas Wirkung erzielt.

  60. @Senderas: Sport1 zeigt doch viel Dart. Die Premier League und auch ne ganze Menge von den Majors.

  61. Danke für die Stats @NoBlackHat. Auffällig dabei, dass van Gerwen bis zum 4:2 nach Sätzen um die 106,7 anbieten konnte.
    Ich sehe es ähnlich, dass ihm zum Ende hin die “Luft ausging” und sich die Erfahrung Taylors ausgespielt hat.

    Vom Feeling her sah es auch ein wenig nach letzter WM Taylors aus. Ob er nochmal wiederkommt?

  62. Nick, ich denke, Taylor hat sicher ordentlich laufende Werbeverträge. Aufhören ergibt da wenig Sinn. Zumal Darts doch (gefühltermaßen) in einen Wachstumsschub auf dem Kontinent hat. Da dürfte auch noch einiges an Antritts- und Preisgeldern für ihn bereit liegen. Die Überdominanz wird er vermutlich nicht mehr haben. Aber serienweises Ausscheiden in ersten Runden ist auch nicht zu erwarten

  63. @ McP

    Fürs Geld müsste ein Taylor glaube ich nicht mehr spielen …

  64. #dart

    sehr schönes hochklassiges finale gestern. beim stand von 4:4 dachte ich eigentlich, das geht noch ne weile … wahnsinn, was die teilweise verschossen haben. vor allem van gerwen. irgendwie muss der junge ungeduldige stier mal zusehen, wie er seine ps auf die strasse bringt und dass das benzin auch für ne langdistanz reicht. hat taylor am anfang enorm unter druck gesetzt. am ende: erfahrung. klasse.

  65. ich fasse es immer noch nicht, dass hier über darts fachgesimpelt wird. ehrlich. es sei euch unbelassen, aber ich kann es nicht nachvollziehen. ich bin ja schon bei nfl und motorsport raus, aber darts…

  66. @Linksaussen: Und das ist nur der Anfang. Warte erstmal auf die Weltmeisterschaften im Eiskunstlauf und Hallenhalma…

  67. Eurosport2 hat auch schon mal Tischkicker übertragen.

  68. Tischfußball-WM kommt ab nächster Woche mit mehreren Liveübertragungen auf EURO2 wieder zurück.

  69. eiskunstlauf hab ich schon mit vergnügen geguckt (pluschenko!). und kickern auch. aber darts…

  70. 810 000 Zuschauer in Deutschland beim Darts finde ich bemerkenswert angesichts der Zahlen etwa bei der deutschen Sportart Handball-Bundesliga. Ein echter Glanzpunkt im Programm von Sport1. Sie haben das auch gut gemacht, nur das dauernde am Spiel vorbeiquatschen (“Gibt es noch Fragen, Elmar?”) hat mich echt genervt. Im Gegensatz zu Snooker geht es beim Darts einfach zu schnell, vor allem wenn van Gerwen wirft.
    Hat jemand die holländischen Quoten von Sonntag und Dienstag? Danke.

  71. Zehnmal mehr Zuschauer beim Darts als bei der BBL? Okay, war schließlich auch das WM-Finale … aber trotzdem … ab wann gibts Quotentips fürs WinterClassics? Und wieviel mal mehr Zuschauer das vorangeschobene BossHoss-Livekonzert anschauen?

  72. Der Unterhaltungsausschnitt von 13:48 Uhr bis 14:53 Uhr, der hat mir ein deutliches Grinsen beschert.

  73. @linksaussen #dart

    die einschätzung der qualität dieser wm und vor allem der des sieges von taylor durch elmar paulke spricht auch für diesen sport:

    http://www.sport1.de/de/darts/artikel_657616.html

  74. @miraculi: mit verlaub: der kommentator des senders, der den sport überträgt, preist die wm als beste aller zeiten? es mag ja sogar stimmen (bin weit davon entfernt, das beurteilen zu können), aber das hat soviel glaubwürdigkeit wie “das waren die besten spiele aller zeiten” vom jeweiligen ioc-präsidenten oder das hochjubeln der ard-reporter von elend langweiligen bundesligaspielen zu spitzensport.

  75. @linksaussen

    gut aufgepasst. hier was mehr seriöses:

    http://www.guardian.co.uk/sport/blog/2013/jan/01/phil-taylor-van-gerwen-world-darts

    in den kommmentaren geht es interessanterweise auch um die frage, ob dart ein sport sei oder nicht. grundtenor: wenn snooker sport ist, dann ist es dart auch.

  76. also! snooker ist jawohl in den anforderungen an motorik und konzentrationsvermögen was ganz anderes als darts!

Kommentar schreiben

Hinweise zum Kommentieren »

Rudimentäre Auszeichnung via XHTML möglich. (<b>bold</b> etc.)

Aus Gründen des Spamschutzes muss vor dem Abschicken des Kommentars die untenstehende Checkbox angekreuzt werden. Kommentare können in der Moderationsschleife hängen bleiben. Kommentare mit bestimmten Schlüsselwörtern (z.B. 'viagra') werden als Spam aussortiert und ich habe dann kaum noch Zugriff darauf.

eMail-Adressen von hotmail.com werden automatisch aussortiert, da zirka 50% des Spams hotmail.com-Adressen angeben!

Ich behalte mir vor Kommentare zu löschen. Wer meint er könne hier per Dünnbrettbohrer-Kommentare einen Link wg. Googles PageRank auf seine Website legen, sollte bedenken dass ich seinen Kommentar mit einem Klick gelöscht habe, während er sich hier abmühen muss, die Felder auszufüllen. Schlechter Deal.

Datenschutzerklärung bzgl. IP-Logging und Cookies