Screensport am Donnerstag

Vor knapp 24 Stunden erfolgte die Festnahme einiger FIFA-Funktionäre im Rahmen von Ermittlungen des US-Justizministeriums rund um Korruption und Geldwäsche. Am Mittag gaben Schweizer Ermittlungsbehörden bekannt, Ermittlungen wegen möglichen Bestechungen rund um die Vergabe der WM 2018/2022 gestartet zu haben.

Es stellt sich die Frage wie es weiter geht und ob morgen z.B. an der Wahl eines FIFA-Präsidenten festgehalten wird. Die UEFA hat sich gestern am späten Nachmittag recht massiv gegen eine Wahl zum jetzigen Zeitpunkt gestellt. Es ist aber unklar ob sie damit innerhalb des FIFA-Reigens nicht komplett isoliert da steht – zumal der katar-nahe Michel Platini selber im Glashaus sitzt.

In den letzten Stunden schlugen auch vermehrt Wortmeldungen von FIFA-Großsponsoren auf, die den Druck auf die FIFA noch einmal erhöhen könnte.…

Weiterlesen

Screensport am Mittwoch

Breaking News am frühen Morgen: seit heute kurz vor sechs werden in der Schweiz knapp ein Dutzend FIFA-Funktionäre wegen Korruptionsverdacht verhaftet. Hintergrund sind Anklagen und Auslieferungsersuchen des US-Justizministeriums. Bei den Verhafteten soll es sich u.a. handeln um: Eduardo Li/Costa Rica, Jeffrey Webb/Cayman Inseln, Eugenio Figueredo/Uruguay, Jose Maria Marin/Brasilien und Jack “The usual suspect” Warner/T’n’T.

Die FIFA-Funktionäre sind in der Schweiz zusammengekommen um am Freitag den FIFA-Präsidenten (vulgo: Sepp Blatter) zu wählen. -to be continued-


Apropos FIFA. Das letzte Testspiel der DFB-Frauen vor der WM in Kanada wird heute um 17 Uhr in der Schweiz (Baden) angepfiffen und im ZDF übertragen.

Das Fußball-Programm ist heute wieder voller als gestern. Nach dem Testspiel gibt es ab 19 Uhr die Aufstiegs-Hinspiele zur Dritten Liga.…

Weiterlesen

Screensport am Dienstag

Heute beginnt das traditionsreiche Frauen-Volleyball-Turnier Montreux Volley Masters, ein Acht-Länder-Turnier in der Schweiz. Deutschland tritt als Titelverteidiger in einer Gruppe mit Japan, Italien und der Türkei an. Der Kontext für das deutsche Team bei diesem Turnier ist ein neuer Bundestrainer, Luciano Pedullà, und die Vorbereitung zu den Europaspielen in Baku in knapp drei Wochen. Italien und die Türkei sind ebenfalls Teilnehmer der Europaspiele – allerdings in Gruppe A.

Bei den Masters werden drei Gruppenspiele ausgetragen, ehe es am Samstag in Platzierungsspiele bzw Halbfinals geht und am Sonntag das Finale und die letzten Platzierungsspiele ausgetragen werden.

Alle Spiele des Turniers werden von Laola1.tv gestreamt (Gruppenspiele um 16h30, 18h30 und 21h). Im Fernsehen wird SPORT1 alle Spiele mit deutscher Beteiligung zeigen: heute und morgen um 18h30 und am Donnerstag, kurzfristig um zwei Stunden nach vorne verlegt worden, ab 16h30.…

Weiterlesen

Screensport am Pfingstmontag

Wenn ich es richtig sehe, feiert Norddeutschland heute den letzten freien Werktag bis Weihnachten (der Tag der Deutschen Einheit liegt dieses Jahr auf einen Samstag). Nun denn. Muss ja irgendwie weiter gehen.

Fußballtechnisch erleben wir diese Woche noch die Ausläufer der langsam ausklingenden Saison. Am Mittwoch gibt es das Europa League-Finale zwischen Dnipro und Sevilla.

Ab Mittwoch startet der Reigen an Relegationsspiele. Am Mittwoch und Sonntag spielen die Regionaligisten um den Aufstieg in die Dritte Liga – mit Übertragungen im MDR bzw. per Stream auf ARD-Websites. Am Donnerstag gibt es HSV – Darmstadt Karlsruher SC in der ARD und bei SKY und am Freitag Holstein Kiel gegen 1860 zumindest im NDR.

Am Samstag steht das DFB-Pokal-Finale und damit das letzte Pflichtspiel der Dortmund-Phase des Jürgen K.…

Weiterlesen

Screensport am Sonntag

Heute beginnen die French Open in Roland Garros. Im TV wird das Turnier in fast voller PS-Zahl von der EUROSPORT-Gruppe übertragen. Das Turnier wird auf EUROSPORT (der Free-TV und der HD-Version), auf EUROSPORT2, auf EUROSPORT360 (den Optionskanälen auf SKY) und dem EUROSPORT-Player gezeigt.

Im Prinzip ist man von morgens 11 Uhr bis abends 20h30 dabei. Auf EUROSPORT360 sind bis zu 8 Optionen (Court Philippe Chatrier, Court Suzanne Lenglen, Court 1, Court 2, Court 3, Court 6, Court 7, Court 17) und auf dem kostenpflichtigen EUROSPORT-Player bis zu 15 Einzeloptionen.

Die Einschränkung “im Prinzip” bezieht sich auf parallel stattfindende Sportereignisse, die diese Auswahl einschränken – insbesondere am heutigen Eröffnungstag, mit Formel 1 aus etlichen Perspektiven, zehn Kanälen die für den letzten Spieltag der Zweiten Liga drauf gehen, sechs Kanäle für den vorletzten Spieltag der österreichischen Liga und die ganze Woche durch die letzte Woche des Giros.…

Weiterlesen