Screensport am Dienstag

Hörenswert…

Neue Sendung bei BBC 5live: jeden Montag um 22h30 gibt es im Rahmen des Monday Night Clubs Booted in der sich eine halbe Stunde lang Autoren, Blogger und Podcaster über Fußball unterhalten.

In der Debütsendung unterhalten sich Luke Moore (The Football Ramble), Andy Brassell (Independent, Deutsche Welle, Fox Soccer, BBC) und Michael Cox (zonalmarking.net) über die Bundesliga, brasilianische Spieler und den Stand der WM- und EM-Qualifikationen.

Die Sendung gibt es (leider abgeschnitten) noch eine Woche lang im iPlayer zu hören. Es ist auch als (gekürztes?) Podcast im Rahmen der Montags-Folge von “5live Football Daily” zu hören. Bei Twitter lief man gestern unter dem Hashtag #booted

Korrektur zum gestrigen Screensport: es gibt alle Cricket-CL-Quali-Spiele live zu sehen: das letzte am Mittwoch nachmittag läuft aber nicht auf EURO2 sondern EURO/HD.

Unter der Woche diesmal kein Europapokal im Fußball, aber heimische Wettbewerbe. England, Niederlande und Österreich haben Pokalwettbewerbe und Frankreich, Italien und Spanien halten einen regulären Spieltag ab. Das bringt EUROSPORT-Deutschland (die SD-Variante) einen attraktiven Abend ein: man beginnt mit dem ersten von bis zu acht Free-TV-Spielen der DEL Köln – Augsburg ab 18h45 und danach ab 21h aus der Ligue 1 Girondins – Lille. Die jugendliche, euphorische Mannschaft aus Lille mit Hazard und der neuen Verpflichtung aus England, Joe Cole gegen Girondins Bordeaux, die nur noch ein Schatten ihres einst großen Namens sind und Jahr für Jahr weiter abzuschmieren scheinen. Trainer Francis Gillot hat sich bereits nach 3-4 Spieltagen über die gleiche Lethargie und Eigenbrötlerei beschwert, wie sein Vorgänger Jean Tigana (der nach wüsten Beschimpfungen gegen seine Tochter bereits vor Saisonende den Verein verließ).

Gestern abend nahm SPORT1 auf der IAA (der Sponsor…) eine Folge seines Star Talks mit Dirk Nowitzki auf. Heute ab 22h zu sehen.

Die Schwächephase der Boston Red Sox hält das Wildcard-Rennen in der AL spannend. Gestern teilte man sich den Doubleheader mit Baltimore. Der Vorsprung auf Tampa Bay beträgt damit neun Tage vor Saisonende weiterhin nur 2 Spiele. Heute abend zeigt ESPN America Red Sox gegen Orioles und morgen Rays bei den Yankees.

Dienstag, 20.09.2011

9h30 Rugby/WM: Italien – Russland, ITV4 live

12h30 Cricket/Twenty20, CL-Quali: Trinidad & Tobago – Leicestershire Foxes/ENG, Qualifikation, EURO2 live

12h30 MLB: NY Yankees – Minnesota Twins, ESPN/HD Tape

15h00 MLB: Cleveland Indians – Seattle Mariners, ESPN/HD Tape

16h30 Cricket/Twenty20, CL-Quali: Somerset/ENG – Auckland Aces/NZL, Qualifikation, EURO2 live

17h00 KHL: Torpedo Nizhny Novgorod – Vityaz Chekhov, Laola1.tv-Stream live

18h45 DEL: Kölner Haie – Augsburger Panther, #5, EURO-Deutschland live

19h00 Fußball/ÖFB-Pokal: Parndorf – Admira, 2te Runde, ORFsport+ live

20h00 Primera Division: Osasuna – Sevilla, Laola1.tv-Stream live

20h15 Handball/DHB-Pokal: Großwallstadt – Rhein-Neckar Löwen, 2te Runde, SPORT1/HD live

20h45 Serie A: Novara – Inter, #4, Sportdigital.tv live

20h45 Carling Cup: Leeds Utd – Man Utd, 3te Runde, irgendwo

21h00 Ligue 1: Girondins Bordeaux – OSC Lille, #7, EURO-Deutschland live

22h00 – 23h25 Talk: Star Talk, SPORT1/HD
Mit Dirk Nowitzki

22h00 Primera Division: Villarreal – RCD Mallorca, Laola1.tv-Stream live

1h00 MLB: Boston Red Sox – Baltimore Orioles, ESPN/HD live
Whl: Mi 19h

Der jeweilige Sendetag geht von 6h bis 6h den nächsten Morgen
Die Auswahl der Sendungen ist subjektiv und unvollständig

Mittwoch, 21.09.2011

9h30 Rugby/WM: Tonga – Japan, ITV4 live

12h30 Cricket/Twenty20, CL-Quali: Leicestershire Foxes – Ruhunu Eleven/SRI, #3, EURO2 live

17h00 Cricket/Twenty20, CL-Quali: Kolkata Knight Riders – Somerset, #3, EURO/HD live

18h30 KHL: Dynamo Riga – Dynamo Minsk, Laola1.tv-Stream live

18h45 Fußball/NED, Pokal: Noordwijk – Ajax, 2te Runde, Sportdigital.tv live

19h00 Ligue 1: 7ter Spieltag, irgendwo
Mit Dijon–Brest, Lorient–Auxerre, Olympique Marseille–Evia, Nancy–Valenciennes, PSG–Nice, Sochaux–Rennes

19h15: Fußball/Olympia2012-Quali: Saudi Arabien – Katar, EURO2 live

20h00 Primera Division: Racing Santander – Real Madrid, #5, Laola1.tv-Stream live
Außerdem: Vallecano–Levante, Malaga–Athletic Bilbao, Atletico–Sporting Gijon

20h15 Fußball/SCO, Ligapokal: Ross County – Celtic, BBC One Scotland live
Vorberichte ab 20h

20h15 Handball/DHB-Pokal: Eintr. Hildesheim – SC Mageburg, 2te Runde, SPORT1+/HD live

20h15 Fußball/AUT, ÖFB-Pokal: Weiz – Sturm Graz, 2te Runde, ORFsport+ live
Oder zeitversetzt? Anstoß 19h?

20h45 Serie A: Milan – Udinese, #4, Sportdigital.tv live
Andere 20h45-Spiele: Chievo–Napoli, Cesena–Lazio, Palermo–Cagliari, Fiorentina–Parma, Genoa–Catania, Lecce–Atalanta, Juventus–Bologna

20h45 Carling Cup: Brighton – Liverpool, 3rd Rd, irgendwo
20h45 Carling Cup: Chelsea – Fulham, 3rd Rd, irgendwo

21h00 Ligue 1: St. Etienne – Toulouse, #7, irgendwo

22h00 Primera Division: Valencia – Barcelona, #5, Laola1.tv-Stream live

1h00 MLB: NY Yankees – Tampa Bay Rays, ESPN/HD live

4h00 MLB: Oakland Athletics – Texas Rangers, ESPN/HD live

Der jeweilige Sendetag geht von 6h bis 6h den nächsten Morgen
Die Auswahl der Sendungen ist subjektiv und unvollständig

  1. Und? Ist Arne Friedrich schon als neuer HSV-Trainer vorgestellt worden?

  2. hihi… wäre ja nicht der erste Verteidiger aus Wolfsburg im HSV-Management…

  3. Der logische Nachfolger kann eigentlich nur Hyballa sein. Für Oenning wird dafür demächst im badischen Raum was frei.

  4. Nein, Hyballa macht eine Herrenboutique in Wuppertal auf (SV Borussia). In Hamburg übernimmt Detmar Cramer; der hat genügend Erfahrung mit Pfosten aus aller Welt.

  5. Mein Tipp für den HSV: Henk Ten Cate

    Der Arnesen hat doch gute Kontakte in de Nederland.

  6. Peter Neururer?

  7. Egal, wer -jetzt- HSV-Trainer wird, der nächste kommt im Winter, wo noch einmal am Kader gebastelt werden wird.

  8. Zum Thema von Oliver Fritsch:

    http://www.zeit.de/sport/2011-09/oenning-arnesen-hsv-jarchow

    Sehr lesenswert.

  9. Schürrle 2 Spiele, Wiese 3 Spiele.

    Da sieht man mal wieder, was sogar in GER für ahnunglose Sesselfurzer in solchen “Gremien” sitzen.

    Versuchte Körperverletzung gg. ein lustiges “Ringerl”.

  10. @Atterl

    vielleicht wird ja auch ein Wiederholungstäter härter bestraft, nur so als Denkansatz

  11. Schürrle 2 Spiele

    War die Widergutmachung vom DFB für Rudi Völler. Außerdem als Wiedergutmachung, dass der Prinz Poldi keine rote Karte bekommen hat.

  12. Ich fand die rote Karte gegen Schürrle fragwürdig und das ohne Bayer-Brille. Dementsprechend empfinde ich 2 Spiele schon als relativ hart.

  13. @FelixK
    der DFB muss/möchte ja auch seine Schiris schützen, so dass rote Karten, ob berechtigt oder absolut unberechtigt so gut wie immer zu Sperren führen. Aber das sit ein anderes interessantes Thema.

  14. Brenos Grünwalder Hütte ist abgebrannt. Gottseidank ist das Bently-Cabrio in der Garage heilgeblieben.

    http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-73058-4.html

    Dafür, dass der Junge nie spielt/dauernd verletzt ist, achwassolls…

  15. Weiss man, wie Schürrle und Poldi insgesamt zueinander stehen? Also, wenn sich die zB bei der N11 treffen? Hat für mich am Wochenende ausgesehen, als würden sich die beiden nicht mal die Butter unter der Nutella auf dem Brot gönnen.

  16. Butter unter Nutella geht ja auch GAR nicht.

  17. den satz mit tigana mußte ich zweimal lesen. ich dachte erst, der hätte seine eigene tochter beleidigt.

  18. interessante einblicke beim fritsch-artikel über oenning: peter herrmann soll also alles in nürnberg gerissen haben. ob der vielleicht auch in leverkusen und münchen dafür verantwortlich ist, daß heynckes als trainer erscheint, der mit der zeit gegangen ist?

  19. Man sollte den Einfluss der (Team) Coaches nie unterschätzen. Das musste letzte Saison ja auch Carlo Ancelotti feststellen, dem von Abramovich der Co Ray Wilkins aus bis heute unerklärten Gründen ohne Nachfrage gefeuert wurde. Chelsea hatte zu dem Zeitpunkt 4 Punkte Vorsprung auf MUFC.

  20. @NoBlackHat: Geh bitte, hör auf. Die Regelungen für Wiederholungstäter betreffen Insultierung, Schiribeleidigung o.ä., aber mit Sicherheit nicht Torraub, bei dem gerade mal ein bisschen festegehalten und nicht einmal “umgenietet” wird. Da geht’s um Spieler- bzw. Schirischutz.

    Wiese hätte eines verdient, Schürrle 3.

  21. Wer wird nu eigentlich österreichischer Nationaltrainer? Gab’s da gestern bei Servus TV neue Erkenntnisse? Wurde Loddar erwähnt? Wenigstens in sarkastischem Ton?

  22. Co-Trainer beim FC Bayern? Das Bäckerbeispiel ist doch das beste, bzw. schlechteste. Peter Herrmann ist ein sehr gutes.

  23. #Oenning: Dass jetzt sowohl O.Fritsch in der Zeit und auch auf SPOX den Hermann hypen, ist doch gleichbedeutend mit einem Career Ender für Oenning. Wer wird den jetzt noch als Cheftrainer einstellen? Bochum?

  24. bei spox bitte kurz aufs datum schauen. 7.7.2011.

  25. @ MLB: Bochum hat schon einen Coach, Andreas Bergmann.

  26. Man sollte bei Schürrle auch bedenken, dass sich Geromel 3 Minuten vorher schwer verletzt hat. Zum Zeitpunkt des Schürrle-Fouls wurde er gerade aus dem Stadion getragen. Zu so einem Zeitpunkt trete ich keinem Spieler voll ins Standbein, zumal das Spiel entschieden war. Da ist er mit 2 Spielen Sperre bestens bedient.

    Ohne die inszenierte Aufregung von Völler wären es vielleicht tatsächlich 3 Spiele geworden, aber das ist Spekulatius.

  27. @boju1848: Schon klar, aber wie lange noch? Und vielleicht braucht der Bergmann ja nen 1A-Co-Trainer-Darsteller?

  28. 2 Spiele Sperre sind doch ein Witz. Wenn ich überlege, dass Brecko für sein weniger schlimmes Foul 3 Spiele bekommt. Auch fast alle anderen vom WE.
    Und zur Poldi Aktion gg. Schürle. Das war ja wohl keine Rote Karte. Und ich glaube schon das Herr Völler mit seinen Aussagen (dafür muss er auch mal eine saftige Strafe bekommen) zu der kürzeren Sperre beigetragen hat.

  29. @MLBBonebraker
    Die Glubberer wußten das alles schon. Nur wer hört schon auf den Glubb…

  30. Wer sich folgende Artikel nacheinander durchliest:

    http://www.faz.net/artikel/C30644/financial-fairplay-fouls-in-der-bilanz-30689208.html
    http://andersred.blogspot.com/2011/09/look-at-real-madrids-headline-financial.html

    muss sich unweigerlich fragen, warum der eine Autor für sein Machwerk Geld bekommt, während der andere nur Hobbyschreiber ist.

  31. @Spoonman: Soll ich das Board hier vollkotzen, oder was?

    Der Loddar darf dem nächsten Nationaltrainer (der sicher Foda wird) max. die Schuhe putzen…

  32. Ich wollt’s ja nur wissen :-)

    Vielleicht ist ja auch noch ein Job als Greenkeeper frei…

  33. @Willi Lippens: Zurecht! Der F.A.Z.-Artikel bringt 0 Neues oder irgendetwas Unbekanntes hervor. Aber die Zahlen von Real oder ManUtd mag ich nur schwer glauben, da beide Vereine mit 40,1 und 24,7 Mio Gewinn in 2010/11 gezeigt werden. Wo kommen dann die hohen, nie weniger werdenden Schulden Reals her?
    Zudem bin ich mir sicher, dass die “Großen” genügend Schlupflöcher im Vertragswerk der UEFA finden werden, um weiterhin von ihren “Mäzenen” zu profitieren. Sportinside hat vor zwei Wochen in die Richtung berichtet und in Aussicht gestellt, dass Ausgaben zukünftig den Jugendabteilungen zugerechnet werden und Einnahmen über demnächst von den Vereinen zu bauende Bürohochhäuser/-komplexe generiert werden, damit das Minus im Balance Sheet nur noch klein ist. Aber wir werden sehen…

  34. @Atterl: Also das ist doch nun schon zu einem gewissen Maß Geschmackssache, oder? Wiese hat eindeutig ein Tor verhindert, und wir reden hier von einem 1:1 am Ende, hat also massiven Einfluss aufs Endergebnis genommen. Da reicht ein Spiel absolut NICHT!

  35. @MLB Bonebreaker: die “nie weniger werdenden Schulden Reals” sind eine Erfindung vor allem deutscher Medien. Deutsche Sportjournalisten haben die unangenehme Gewohnheit, Falsches immer wieder neu aus alten Quellen abzuschreiben ohne eigene aktuelle Recherche.

    Die finanzielle Situation in den letzten Jahren hat sich seit dem angeblichen Schuldenstand von 650 Millionen Euro um 2007 herum merklich gebessert. Schätzungsweise im Jahr 2020 wird sich diese Info dann auch bei deutschen Journalisten herumgesprochen haben.

  36. Auf Twitter werden die ersten langsam aber sicher nervös hinsichtlich der NHL-Rechtesituation. Der aktuelle Rechteinhaber scheint wohl Preise aufgerufen zu haben, dass das wie sauer Bier liegen bleibt, für ganz Europa. Wird offenbar wirklich erst kurz vor knapp in 2 Wochen was passieren, wenn überhaupt. NHL Gamecenter soll am 25.09. starten.

  37. Sorry für meine Übertreibung. Mir ist schon klar, dass Real keine halbe Mrd. mehr in den Miesen ist, jedoch sehe ich keine Effekte, die ein Gewinn von 40 Mio. im Jahr rechtfertigen. Aber wir müssen AAS jetzt nicht zur Wirtschaftsprüfungsgesellschaft umbauen. Und ja, die deutsche Medienlandschaft ist wie Deutschland allgemein von einer Neiddebatte zerfressen. Warum kann Madrid soviel Geld ausgeben und wir nicht? Hehe…

  38. Und ich sag noch “nicht zur Wirtschaftsprüfungsgesellschaft”.

    Aber dank Dir! Am besten gefallen hat mir die Erkenntnis:

    Real’s status as, effectively, a non-profit social trust.

    Vielleicht wäre das ja auch was für Hoffenheim und Freunde?!

  39. Ich kann mir übrigens gut vorstellen, daß sich Platini gar nicht gerne von gerissenen Cluboberen auf der Nase rumtanzen läßt. Vielleicht schließt man Clubs, die gegen die Finanzregeln verstoßen, im ersten oder zweiten Jahr nicht gleich ganz vom europäischen Wettbewerb aus, aber sie statt CL dann EL spielen zu lassen … könnte ich mir als anfängliche Strafe gut vorstellen.

  40. Nur weil man Schulden hat, kann man doch trotzdem Profit machen. Man muss die Schulden nur nach Absprache zurückzahlen. Ob man Verbindlichkeiten über die Kreditraten hinaus aus den Gewinnen abbaut, ist eine andere Frage. Und häufig unnötig.

  41. @Spoonman: Ehrlich, ich glaub’ sogar da haben wir einen Besseren ;)

    @Dermax: Also ich weiß ja nicht 100%ig, wie in GER diese Dinge gehandhabt werden sollen. Bei uns gibt es recht eindeutige Weisungen (die natürlich auch nicht immer befolgt werden), daß Spieler- und Schirischutz bei Sperren im Vordergrund steht. “Notbremse” (wenn nicht gerade ein Brutalofoul) sind normalerweise 1 bzw. allerhöchstens 2 Spiele. Gröbere Fouls gehen dann schon mal bei 3 los, Schiri”angriffe” hatten wir auch schon 4-6. Und das finde ich auch absolut gerechtfertigt. Was ist schlimmer? “Nur” ein 1:1 für Freiburg od. wenn z.B. Cisse umgetreten wird und dann 6 Monate weg ist? Also für mich ist die Antwort eindeutig.

  42. Ich bin grad über die DEL-TV-Trenner verblüfft. Wer is’n das? Machen die auch die Übertragung für Sky?

  43. @Atterl: Wie oft kommts denn so vor, dass jemand tatsächlich aufgrund eines Brutalo-Fouls 6 Monate ausfällt?

    Und wie schon ein Vorredner meinte: Es geht auch um die Vergangenheit des Täters, Schürrle ists halt zum ersten Mal “passiert”, während man bei Wiese durchaus auch erzieherisch eingreifen muss. Ich schätze den Mann so ein, dass er es beim nächsten Mal wieder ganz genauso machen würde und deshalb muss da auch empfindlich bestraft werden.

  44. Da bin ich übrigns auf Atterls Seite: So wie ich das sehe, hat er die rote ausschließlich für die Verhinderung einer Torchance erhalten, überhaupt ngar nicht für die Foulintensivität. Da ist für einen Wiederholungstäter als Maßstab m.E. kein Raum. Sonst müsste man bei Foulks von Geromel in Zukunft zwei Elfmeter verhängen.

    Ich muss aber auch sagen, dass ich die Sperre an sich schon systemwidrig finde. Konsequenter – aber natürlich nicht umsetzbar – wäre die Verhängung eines automatischen Tores. Oder einfach auch außerhalb des Strafraums auf Elfmeter entscheiden. Das ist ja eigentlich der Sinn der Strafraum-Regelung: Die pauschalisierte Bestrafung der unfairen Verhinderung klarer Torchancen (Karten für Fouls letzter Spieler im Strafraum sind nichts anderes als eine Doppelbestrafung).

  45. Eben und solange es diese Lücke im System gibt, muss man halt härter bestrafen. Logo kann man Wiese zugute halten, dass er nur das absolut notwendige getan hat, um den Torschuss zu verhindern und ihn nicht umgemäht hat. Ich behaupte ja nicht, dass das wirklich sinnvoll ist… wobei ich auch kein Fan davon wäre, für einen Notbremse 40m vorm Tor einen Elfer zu geben, schon gar kein automatisches/technisches Tor.

    Dass man endlich die Regel “Elfer+Rot” ändern muss, scheint ja offenbar nur nicht zur FIFA durchgedrungen zu sein…

  46. Gute Argumente, denen ich trotzdem widersprechen würde: Anziehende Strafen für Wiederholungstäter finden ihren Sinn darin, dass der Unrechtsgehalt höher ist, wenn der Täter die vorausgehende(n) Bestrafung(en) nicht nutzte, um innezuhalten und sein Tun zu überdenken.

    Notbremsen wohnt jedoch gar kein gesteigerter Unrechtsgehalt inne. Die zusätzliche Karte zum einfachen Foul gibt es nur, um dem Gegner seine klare Torchance zu kompensieren.

    Wobei ich jetzt zugeben muss, dass die Argumentation in sich zusammenstürzt, falls die Notbremse im Regelwerk tatsächlich als Regelbeispiel der groben Unsportlichkeit aufgelistet sein sollte. Müsste man mal nachschauen. Wenn ich mich nicht irre, dürfen Spielausschlüsse nur für solche verhängt werden, wäre also naheliegend (Mist).

  47. @Dermax: Achso, wenn also beim nächsten Mal einer bei einer Notbremse den Gegner von hinten ummäht und ihm den Haxn bricht, sollte er so wie Schürrle auch 2 Spiele bekommen, richtig? Weil es war ja eine “uuhh-uhhh” Notbremse…. aber er hat ja noch nie einen Spieler ins Krankenhaus gebracht….

    Also sei mir nicht böse….. was hast Du für eine Sicht bzgl. Fußball? “Erzieherische Maßnahmen” bei Trikot-halten und “6 Monate Pause kann schon irgendwann mal vorkommen!”? Geht’s noch?

  48. Und wenn jetzt hier noch drei weitere Tage über das Schürrle-Foul diskutiert wird, dann wird Schürrle auch noch Schußwaffengebrauch vorgeworfen.

    Wer will, kann auf sky.de sich nochmal das Foul ansehen. Nur mal am Rande: Nicht von hinten. Nicht das Standbein. Beim In-Rage-Schreiben bitte den Realitätsabgleich nicht vergessen.

    Davon ab, sind 3 Spiele für Wiese, bei aller Antipathie für diesen Mann, unverschämt.

  49. Ich habe viel über Wiese gelesen, aber noch keine Begründung, warum Nürnberg in der fraglichen Szene der Vorteil abgepfiffen wurde.

  50. ich bin bei notbremsen außerhalb des 16m-raumes schon seit jahren dafür, entweder vom punkt des fouls oder einem festgesetzten (etwa 25 oder 30m vom tor) dem gefoulten spieler (sofern er dazu danach noch in der lage ist) einen penalty zu ermöglichen, ähnlich dem eishockey oder wie es in der mls mal gehandhabt wurde. dafür keine rote karte.

  51. Da sympathisiere ich doch sehr mit Sternburgs Vorschlag nach Elfmeter auch bei Fouls außerhalb des Straßraums.
    Man stelle sich einfach vor, Wieses Foul wäre nicht in der 17. sondern in der 93. Minute passiert (und hätte um das Beispiel noch deutlicher zu machen noch viel klarer ein “sicheres” Tor verhindert). Die rote Karte hätte dem Club gar nichts gebracht, Werders nächstem Gegner, dem Club-Abstiegskontrahenten, Hertha dagegen möglicherweise deutlich mehr.

  52. @Rob

    Wollte gerade das Gleiche schreiben: Ich war (unparteiisch) im Stadion und muss sagen: Ganz miese Schirileistung. Drees kann das Spiel doch einfach noch zehn Sekunden laufen lassen, bevor er pfeift. Hat auch später nochmal einen Vorteil abgepfiffen.

  53. Drei Spiele Sperre sind einfach absurd. Wiese (hat ein Tor verhindert, und so etwas gibt normalerweise ein oder zwei Spiele Sperre. Diese DFB-Richter sind einfach lächerlich. Wenn man schon SR-Schelte betreibt, müssten jetzt eigentlich die Zeitungen voll sein, was für Irre da richten. Selbstherrlich bis zum Geht nicht mehr. Und sie müssen sich nicht in Sekunden entscheiden, sondern nach reiflicher Überlegung. Und die meisten von ihnen von ihnen werden als Richter und Staatanwälte auf die Menschheit losgelassen. Sternburg, übernehmen Sie.

  54. Man muss schon Oliver Kahn heißen, um auch nach übelsten Tätlichkeiten entweder vom Schiri gar nicht erst bestraft zu werden oder, wie 1996 geschehen, nur ein Spiel Sperre zu bekommen.

    http://www.welt.de/print-welt/article646446/Koeniglich_bayerisches_Amtsgericht_mit_Kahn_und_Bodden.html

    Dennoch finde ich, dass sich Wiese nicht beschweren sollte, denn seine Aktion war mit voller Absicht unsportlich, während die “normalen” Grätschen immer noch als Teil des Spiels gelten können. Aber ich fand ja auch, dass man Luis Suarez nach der Handabwehr bei der WM 2010 weltweit für mehrere Monate hätte sperren sollen.

  55. was ist eigentlich mit inter los? sind die noch im streik?

  56. “Aber ich fand ja auch, dass man Luis Suarez nach der Handabwehr bei der WM 2010 weltweit für mehrere Monate hätte sperren sollen.”

    Der Satz passt irgendwie nicht zum vorangehenden. Denn volle Absicht hätte man Suarez bei einer Reaktion, die reflexartig innerhalb von Sekundenbruchteilen passiert ist, nur mit sehr viel Böswilligkeit/Frustration unterstellen können. Wiese hingegen hatte tatsächlich genug Zeit, abzuschätzen, was passieren würde (dennoch sind 3 Spiele reichlich lächerlich).

  57. @Rax: wenn man sich absichtlich auf die Torlinie begibt und dann anschließend die Hände über den Kopf reißt zur Verhinderung eines sicheren Tores kann man nicht mehr von Reflex sprechen. Oder siehst du oft Feldspieler im eigenen Strafraum hochspringen mit den Händen über Kopfhöhe?

  58. Ich möchte, sehr geehrter Hausherr, festgehalten wissen, dass ich weder das Foul von Schürrle, noch dasjenige von Wiese wirklich gesehen habe und mich aus rein abstraktem Interesse unterhalte. ..was mir auch die unterhaltsamere Betrachtungsweise zu sein scheint.

    @FFO-Löwe: Letztlich eine Frage des Regelwerks. Ich habe immer noch nicht die füf min aufgewandet, nachzuschaueen (kann das nicht ein anderer tun – H. S.), aber wenn die Notbremse als grobe Unsportlichkeit gelten sollte, dann dürfte man da als Sportgericht wenig Wahl haben.

  59. Warum nimmt man nicht einfach die Eishockeyregel? Der Schiri hebt, nachdem er ein Foul erkannt hat (z.B. Wiese-Halten), die Hand und lässt die Szene weiterlaufen, bis die foulbegehende Mannschaft in Ballbesitzt ist/ihn ins Aus geklärt hat. Dann gibt es entweder Tor (falls eines während des Weiterspielens fällt) oder eben Freistoß/Elfmeter. That’s it. Easy an out. Wiese hätte man mit Gelb und Gegentor gerecht bestraft können und alle wären zufrieden gewesen.

  60. btw.: Wenn Poldis Aktion nicht eindeutig glatt rot ist, dann sollte man das Pfeifen von Fouls und Bestrafen durch Karten lieber gleich einstellen. So rosarot kann selbst die Brille eines Kölners nicht sein.

  61. Huch, und dabei hätte ich dem Schürrle sogar nur Gelb gegeben. Aber das scheint dann ja eher eine abstruse Sichtweise meinerseits zu sein…

  62. Nein, nein, Arne, wie oben schon mal geschrieben hätte ich das nicht mal sicher als Foul gewertet; wenn, dann aber auch keins für Rot, sondern eben auch für Gelb.

  63. Als Drees gepfiffen hat, war wohl der ball noch nicht an Wieses Hacke. Muss der Schiri zwingend damit rechnen, dass der Ball auf so komischem Weg zum Gegenspieler kommt?

    Klar, wäre es geschickter gewesen ein wenig zu warten, aber er ging wohl davon aus, dass Wiese den ball unter Kontrolle hat.

    Bei Schürrle hätte es meiner Meinung auch gelb getan, daher sind zwei Spiele Sperre nicht zu wenig.

    3 Spiele Sperre für Wiese finde ich auch unangemessen. Bei Notbremse sollte Wiederholungsgefahr eh angenommen werden…

    @sternburg: Fußballregeln 2009/2010 (hat sich hoffentlich nichts geändert)
    “Vereiteln einer offensichtlichen Torchance für einen auf sein Tor zulaufenden
    Gegenspieler durch ein Vergehen, das mit Freistoß oder Strafstoß zu ahnden ist,”
    ist ein eigener Punkt unter
    “Feldverweiswürdige Vergehen”, “grobe Unsportlichkeit” taucht da als Punkt sogar überraschenderweise gar nicht auf.

  64. @veniat:

    Die Idee finde ich sehr gut. Ich glaube sogar, dass das die Zahl der Schwalben erheblich reduzieren wuerde.

    Denn eine Schwalbe ist doch letztendlich nicht anderes als das Ergebnis einer Abwaegung zwischen einer Vorteilssituation mit ungewissem Ausgang und einer Wahrscheinlichkeit auf sofortigen Freistoss/Elfmeter bei gleichzeitiger Gefahr, sogar selbst bestraft zu werden.

    Wenn man durch Weiterspielen nichts verlieren kann, gibt’s kaum noch einen Grund fuer Schwalben.

Das war es mit elf Jahren Kommentaren auf allesaussersport. Ich habe im zunehmenden Maße keinen Sinn mehr gesehen, meine begrenzten Ressoucen auf eine wie auch immer geartete Verwaltung der Kommentare zu verwenden. Es ist an der Zeit einen Schlussstrich zu setzen. Die Kommentare sind und bleiben geschlossen.

Wer aber weiterhin Kommentare schreiben und/oder lesen möchte, für den hat Lesern Sternburg eine Alternative aufgesetzt: http://allesausseraas.de/. Macht dort keinen Unsinn.