Letzter Halt vor Finale: Real – Bayern, CL 2011/12-Halbfinale

[00h14] Premium geht anders, SKY.

Während SAT.1 lange ohne Werbung blieb, hatte SKY schon zwei Werbeblöcke versendet.

Während SAT.1 noch Interviews führt, läuft bei SKY der Rückblick auf das gestrige CL-Spiel, gefolgt von einer Schalte zu SKY Sport News für die letzten Nachrichten.

Während SAT.1 noch weitere Interviews ankündigt, verabschiedet sich auf SKY Sebastian Hellmann und beendet die Übertragung.

[23h49] Heynckes im Interview bei SKY: Arjen hat nach den 120 Minuten gebeten keinen Elfmeter zu schießen.

[23h26] Real Madrid. Vier Elfmeter im Elfmeterschießen und drei versiebt. Manuel Neuer hält zwei Elfmeter, weil Kaka und Ronaldo sich quasi aneinander kopieren. Den letzten Elfmeter macht… nicht etwas Elfmeterschütze Nr. 2 der Bayern, Arjen Robben. Der Niederländer ist bei den fünf Schützen gar nicht dabei. Stattdessen schießt Schweinsteiger, der damit auch nochmal ein Ausrufezeichen nach dem schwachen Elfmeter des Mannschaftskapitäns Lahm setzt.

[23h13] Elfmeterschießen

  • 0:1 – Bayern Alaba trocken, lässig, platziert
  • 0:1 – Real Ronaldo. Neuer hält einen schwachen Elfer
  • 0:2 – Bayern Gomez verlädt Casillas
  • 0:2 – Real Kaka. Wie eine Kopie des Ronaldo-Elfers. Schwach geschossen, Neuer hält.
  • 0:2 – Bayern Kroos. Casillas hält einen leblosen Elfer.
  • 1:2 – Real Xavi Alonso sehr souverän.
  • 1:2 – Bayern Lahm. schwach geschossen, links halbhoch. Casillas hält.
  • 1:2 – Real Ramos. 2 Meter übers Tor.
  • 1:3 – Bayern Schweinsteiger kommt. Nicht Robben! Lässt sich beim Platzieren des Balles Zeit. Pfiffe von den Real-Fans. EISKALT!

[23h11] Endstand Real – Bayern 2:1 nV Kassai pfeift die Partie ab, nachdem ein Spieler nach dem anderen mit einem Krampf zusammenklappt oder kurz davor steht. Wir ham Elfmeterschießen.

[23h03] Bayern hängt in den Seilen. Der Move mit Müller geht bislang aber sowas von nicht auf. Real mit deutlicher optischer Überlegenheit, ohne aber wirklich Torchancen zu produzieren. Das bisherige Highlight war ein Anspiel auf Kaka in den Strafraum rein, aber zu weit abgedrängt.

So ziemlich gar nichts mehr erinnert an die furiose erste Halbzeit.

[23h01] Granero für Özil (111te)

[22h58] Müller und Robben haben getauscht. Müller links, Robben rechts.

[22h56] Higuaín für Benzema (115te).

[22h54] 1te Halbzeit Verlängerung Real – Bayern 2:1 So rein torchancen-technisch hat sich in der Halbzeit nichts getan. Nur zweimal Gelb für Bayern und zwei Spieler weniger fürs Finale.

[22h53] Und auch Badstuber gelb. Und auch Badstuber nicht im Finale.

[22h49] Das Spiel statischer, weil den Bayern im Ballbesitz wenig einfällt und gleich bei einer Reihe von Spielern der Akku weggeklappt ist. Robben auf links, hat keine Ideen mehr ausser in Trippelschritten mit dem Ball auf den Gegenspieler zuzugehen. Aber kein Dribbling, kein Pass. Auch kein Mitlaufen von den Mitspielern.

Gustavo Gelb. Gustavo garantiert nicht im Finale.

[22h46] Robben geht auf links, Müller nach rechts.

[22h46] Anders als man bei der Unterbrechung nach den 90 Minuten glauben konnte, macht Real keinen wesentlich müderen Eindruck als Bayern.

[22h44] Ui. Move von Heynckes: Müller für Ribéry. Das ist vielleicht der Grund warum vorhin auf Ribéry eingeredet worden ist.

[22h37] Beobachtung von Marcel Reif: die Real-Spieler wirken ausgepumpt, sitzen müde auf dem Spielfeld, im Kreis um Mourinho, der auf sich einspricht. Anscheinend keine taktischen Anweisungen. Er gestikuliert nicht, er spricht nicht. Die Bayern hingegen besprechen sich im Stehen. Es wird auf Ribéry eingeredet.

[22h33] Nach 90 Minuten: Real – Bayern 2:1 Wir gehen in die Verlängerung. Beide Mannschaften sind nicht mehr in der Lage konsequente Angriffe, mit vielen nachrückenden Spielern auszuspielen. Stattdessen vereinzelt die Partie: zwei, drei Spieler die nach vorne stürmen, während die anderen zur Absicherung hinten bleiben. Oder die Variante langsamer Angriff mit allen Mann die vorsichtig, Schritt um Schritt nach vorne gehen.

[22h27] Wir sind in der Abteilung Schwergewichtsboxen angelangt. Der nächste Schlag ist der KO.

Feiner Angriff über Schweinsteiger auf halbrechts, Ball auf Robben liegen gelassen, der nach innen passt und Gomez… Gomez… [tändel, tändel, tändel]. Hier im zimmer werden öffentliche Trikotsverbrennungen angekündigt.

[22h16] Wechsel bei Real: Kaka für Di Maria, von dem außerhalb der ersten Viertelstunde wenig zu sehen war (75te).

Das Spiel ist weiterhin von deutlicher Vorsicht geprägt und läuft schnurstracks auf Verlängerung zu statt des Gung-Ho-Kicks der ersten Halbzeit.

[22h12] Kassai lässt, anders als in den ersten Minuten, mehr zu und lässt vorallem auch die gelben Karten in die Tasche. Aber Freund Gustavo mit dem einen oder anderen hakeligen Tackling. Bekommt jetzt sogar die sauberen Tacklings abgepfiffen. Der nächste Kandidat für Gelb, er bettelt förmlich drum.

[22h03] Robben und noch mehr Ribéry heute sehr agil. Vorallem Ribéry taucht heute öfters auf rechts auf. Kroos meistens auf gleicher Höhe im zentralen Mittelfeld. Dahinter Gustavo als Absicherung und Schweinsteiger im Niemandsland zwischen Abwehr und Mittelfeld und mit einem sehr diskreten Auftritt.

Heynckes ist in der Klemme. Gustavo und Schweinsteiger wären reif für eine Auswechslung, aber wenn er Kroos auf die Sechs zurückziehen würde (in dem er Müller bringt), würde er viel Kreativität aus dem vorderen Zentrum rausnehmen. Nicht machbar in dieser Partie. Und Tymostchuk ist mit seiner letzten Leistung auch keine zwingende Alternative zu Gustavo und Schweinsteiger.

[21h59] Gomez wirkt merkwürdig verunsichert. Bei jeder seiner Aktionen reagiert er erst mit Verzöggerung, als ob er auf einen Pfiff des Schiedsrichters warten würde.

[21h56] Bei Real machen sich Kaka, Callejon und Granero warm.

[21h53] Tempo auf beiden Seiten deutlich runtergedimmt – möglicherweise auch hinsichtlich einer drohenden Verlängerung wurden die Spieler von ihren Trainer aufgefordert doch mal piano zu machen.

[21h49] Geht weiter so. Unveränderte Aufstellungen, zweieinhalb Minuten und beide Mannschaften sind schon einmal hefährlich vors gegnerische Tor gekommen.

Bayern scheint etwas mehr auf Ballsicherheit und Real etwas mehr auf Pressing aus zu sein.

[21h36] Gareth Southgate auf ITV sieht in der Halbzeitanalyse immer noch geschockt aus, während Roy Keane mit einer Miene als ob er gleich irgendjemanden eine reinhauen möchte von “fantastic stuff” spricht.

Southgate und Keane schieben das 2:0 auf Lahm, der sich von Ronaldo entfernt und zum weit außen stehenden Marcelo bewegt und damit Ronaldo freilässt.

Beim Bayern-Elfmeter spricht Keane von einer glücklichen Entscheidung für Pepe, der auch vom Platz hätte fliegen können.

[21h31] Halbzeit Real – Bayern 2:1 Drei T-Shirts bereits achseldurchnässt und die Hände zittern. Wildes, wildes Spiel, dass jeder taktischen Beschreibung spottet.

[21h27] Das Spiel nimmt ein kleines Päuschen. Beide Mannschaften rücken nicht mehr so schnell hinter dem Ball her und die ballführenden Spieler sind vermehrt auf Solo-Aktionen angewiesen.

[21h16] Noch 60 Minuten Fußball und ich weiß nicht wie dieses Spiel in Sachen Dramaturgie noch hin soll.

Was die beiden Abwehrreihen an Räumen zulassen, wenn die erste Pressing-Reihe überwunden ist, ist, vorsichtig formulier, für ein CL-Halbfinale ungewöhnlich. Wie die Abwehrreihen auch im Klären die Bälle mitten im Strafraum verwurschteln, das hat schon Kreisklasse.

[21h13] Real – Bayern 2:1, Robben 27te Das Spiel ist ja der reine Wahnsinn. Zwei komplette arbeitsverweigernde Abwehrreihen. jetzt fräsen sich die Bayern durch mit 1-2 weiten Schlägen, Gomez wird zentral geschickt, in die Zange genommen, fällt und Elfmeter plus Bonus-Gelb für Pepe.

Es schießt… nicht Gomez, sondern Robben, der Minuten zuvor aus vier Metern versiebt. Robben schiesst in die untere linke Ecke und Casillas ist mit den Fingern noch dran, aber der Ball rauscht rein.

[21h06] Das Spiel ist bei weitem nicht so einseitig wie das Ergebnis. Real interpretiert Abwehraufgaben auch eher als mittlere Freizeitaktivität und jeder Bayern-Eckball verbreitet in der Real-Abwehr mehr Schrecken als der nächste Haushaltsplan der spanischen Regierung – ohne dass diese nun besonders scharf geschlagen wäre.

Schiedsrichter Kassai machte eine etwas merkwürdige Figur – pfeift häufig sehr spät und scheint nur aufgrund von Signalen seiner Assis zu pfeifen (wie beim Elfmeter).

[20h59] Real – Bayern 2:0, 14te Ronaldo Bei diesem Angriff sah es anfangs so aus, als hätte sich Real auf links bei lahm festgerannt. Lahm kann ein, zweimal nachfassen, aber irgendwie kann sich Marcelo doch noch durchsetzen und den Ball in die Mitte abgeben. Real kann eine eher mittelschnelle Passstaffette starten, die teilweise auch nach rechts rausgeht. Der Ball kommt wieder zur Mitte, während die Bayern immer einen Schritt zu spät kommen, plötzlich, zack, der Pass von Özil in die Spitze, Ronaldo rennt in den freien Raum und steht alleine vor Neuer, kann reinschieben.

Reif macht das Tor an Gustavo fest, der in der Rückwärtsbewegung zu langsam war. Ich fand bei Gustavo zumindest im Offensivspiel auffällig, dass er einige Stockfehler bei der Ballannahme hatte.

[20h56] Bayern fängt sich und bekommt die Räume. Das Spiel wird spektakulärer – richtig offene Partie.

[20h53] Reaktion der Bayern. Alaba läuft auf links durch, Bilderbuch-Flanke auf den zweiten Pfosten wo Robben komplett alleine steht, aber den Ball volley mit links auf zirka 12.000 Fuß Flughöhe befördert.

[20h51] Die ersten Minuten, wie geschrieben, von hoher bayrischer Nervosität gekennzeichnet. Alleine Neuer bereits mit zwei wackeligen Pässen. Und hinten links schwimmt Alaba schwer gegen Di Maria.

[20h49] Real – Bayern 1:0, 6te Ronaldo Elfmeter für Real. Gelb gegen Alaba (der damit fürs Finale gesperrt wäre). Ein langer Diagonalpass von Di Maria volley genommen. Alaba schmeißt sich in den Schuss und bekommt den Ball an die Hand.

[20h47] Di Maria schnell an Alaba vorbei, passt in den Rückraum und Benzema bringt nicht mehr als einen geflegten Rückpass an.

Kassai pfeift zu Beginn sehr schnell Fouls an. Läuft auf ein kartenträchtiges Spiel ab.

[20h46] Nervöser Beginn der Bayern – das Spiel scheint fast ein bisschen zu schnell zu beginnen. Viele Fehler und viele Fouls.

[20h42] Sie ist zwar aufgeregt, aber hat noch Muße für Beobachtungen wie “GOMEZ KNETET DEN BALLJUNGEN IMMER AN DEN SCHULTERN RUM!” #patronabavariae

[20h33] In den ITV-Vorberichten werden bislang auch nur die gleichen Buzzword abgefrühstückt wie bei SAT.1 und SKY, allerdings mit einem Fokus Mourinho.

[20h32] Auf Twitter entwickelt sich gerade ein neues Meme: #twitternwieboris, benannt nach einem bekannten deutschen Twitter-Legastheniker.

[19h54] Ich werde das Gefühl nicht los, das JB Kerner sich heut abend an SKY ranwanzt. Am Anfang der Dank an die Kollegen von SKY (ich glaub wg eines Filmchen), dann in der Diskussion mit Franz B. ein Verweis auf Sebastian Hellmann und Ottmar Hitzfeld, die 10 Meter entfernt auch auf dem Rasen standen.

Vor einigen Tagen erreichte mich übrigens aus zwei unterschiedlichen Ecken das Gerücht das SAT.1-Champions League- und LIGA Total!-Kommentator Wolf C. Fuss nicht mehr das Ende von LIGA Total in einem Jahr abwartet, sondern bereits diesen Sommer zu SKY zurück wechselt – mir ist es leider nicht gelungen, das Gerücht irgendwie zu verifizieren. Es ist daher mit größerer Vorsicht zu genießen… Wer mehr weiß, kann mich ja anmailen.

[19h42] Den Tweets nach zu urteilen, sind die offiziellen Aufstellungen draußen und es bleibt bei den hier rechts aufgeführten Teams: Bayern unverändert, Real mit Marcelo statt Coentrão und SAT.1 mit der falschen Aufstellung.

[19h37] SAT.1 bringt noch Coentrão als Linksverteidiger.

[19h32] SAT.1 zeigt den Mannschaftsbus von Real, der vor einigen Minuten unter frenetischen Jubel und Bengalos am Stadion empfangen wurde.

[18h40] Wer sich in diversem statistischen Material zum Halbfinale suhlen will, hier sind die offiziellen Unterlagen für die Presse (PDF), inkl. Falzlinien, damit man sich schicke Béla Réthy-Karten basteln kann.

[18h28] Die Situation bei den Bayern in Sachen Gelbsperren auf einen Nenner gebracht: die komplette Viererkette plus Sechser Gustavo plus Manchmal-Sechser Kroos. Und glaube ich dieser (nicht vollständigen) Übersicht oder dieser Übersicht, gehört der Schiedsrichter Viktor Kassai aus Ungarn dann eher zu den flotten Gelb-Karten-Geber unter der Sonne Platinis.

Hat übrigens schon mal ein Halbfinale gepfiffen. Schon mal was Deutsches und Spanisches. WM-Halbfinale 2010 Deutschland – Spanien (0:1)

[18h19] Glaubt man SKY Sport News, wird Bayern unverändert auflaufen, während bei Real nur der Wechsel hinten links erwartet wird: Marceloa statt Coentrão. Bei Real sind Sahin und Altintop nicht im Kader.

[18h11] Moinsen. Zweieinhalb Stunden vor dem GröHaZ soll auch hier schon einmal das Vorglühen anfangen. Wer übrigens an dieser Stelle wieder “Paar-Blogging” erwartet: ich glaube nicht das Patrona Bavariae vor und während des Spiels noch in einer nervlichen Verfassung sein wird, um bloggen zu können.

370 Kommentare

Sie können einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback setzen.

Alle Kommentare in diesem Blog können per RSS 2.0-Feed abonniert werden.

  1. Und das ist das ernsthaft das offizielle Presse-Kit? Sowas wie die Seiten 6-9 entschuldigt ja fast Bela Rhétys meist imkompetentes Gefasel. Etwas derart unübersichtlich dahingeschustertes habe ich echt schon lange nicht mehr gesehen und zu so einem wichtigen Spiel ist das schon nicht mehr grenzwertig!

  2. Das heißt, dass Patrona Bavariae also die CL nervlich über die Meisterschaft stellt…
    Diese Bayernfans

  3. Mal schauen wie heute Abend der Name “Pepe” ausgesprochen wird…

  4. Pep Pep Pep

  5. Gibt es eigentlich auch irgendwo die Quoten für eine rote Karte des Trio infernale Ramos-Marcelo-Pepe? Bei einer Kombiwette müsste man eigentlich noch drauf zahlen!

  6. das mit den nerven kann ich nachvollziehen…
    noch beruhigt mich das geblubber vom prof vorne. aber der puls ist schon relativ hoch…

    bei mir war er es vor dem dortmund spiel im übrigen auch ;)

  7. “Wolfi” – hört er bestimmt gerne…

  8. @Tobi: Meisterschaft (nice to have) versus CL-Finale im eigenen Stadion, womöglich CL-Sieg im eigenen Stadion? Jau. Klare Prioritäten.

  9. @AAA: Ich höre Wölfi auch gerne…

  10. Wieso gibts beim ran.de-Stream denn “witzige Filmchen” anstatt Vorberichterstattung?!?!?

  11. @all – Wer hat sich denn in dieser Saison besser angestellt bei der CL – Sky oder Sat. 1?

  12. Ohne Genaueres zu wissen:

    Ein Wechsel von Wolff Fuss bereits im Sommer wäre alles andere als überraschend. Auch wenn damals (offiziell) erst Fuss’ Wechsel zu LIGA total! vermeldet wurde, ging es Fuss ja wohl in erster Linie darum, sich bei Sat.1 zu profilieren.
    Da das ZDF ja mittlerweile mit Oli Kahn auch für die CL verlängert hat, kann man wohl auch davon ausgehen, dass die Berichterstattung rund um die Königsklasse sich von den gewohnten Länderspielen nicht sonderlich unterscheiden wird. Dann bleibt wohl tatsächlich nur noch Sky. Erst recht, wenn dir von dir, Kai, einst via Twitter angekündigte Fall eintreten sollte, dass die Herren Reif und TuT in naher Zukunft doch mal das Headset an den Nagel hängen.

    Auch wenn Fuss in einem Jahr kein Problem damit haben sollte, einen neuen Arbeitgeber (sprich: Sky) zu finden, so kann er das doch auch genüsslich schon in diesem Jahr machen. Das große Geld wird nicht Constantin, sondern Sat.1 überwiesen haben (zumindest verhältnismäßig). Da kann es Herrn Fuss doch nur gelegen kommen, dass ihm Herr Weber bereits jetzt einen gut dotierten Sky-Exklusiv-Vertrag anbietet.
    Zudem kann man bei Sky auch mal hin und wieder die Premier League kommentieren – was will ein Wolff Fuss denn mehr?

  13. Reif nervt mich mit seinem ständigen Mourinho-Gemäkel, werde daher zu Sat1 wechseln

  14. [...] (geklaut by dogfood) [...]

  15. Das Gerücht würde mir gefallen. Dann bin ich Fuss bei meinem letzten Jahr Liga Total! los. :D

  16. Sensationelle Quizfrage mal wieder bei SAT1 *fp*

  17. @ dasdo123 Man kann Sky ja für viel kritisieren, aber ihre CL-Berichterstattung bewegt sich trotz all der Macken immer noch mindestens zwei Ligen über dem grenzwertigen Mist, den Sat.1 seinen Zuschauern zumutet.

  18. (Ganz nach dem Motto: Auch rhetorische Fragen gehören manchmal beantwortet.)

  19. @Anke:
    “Meisterschaft (nice to have)” – messen Sie diese Einschätzung bitte bei Gelegenheit an den latent aggressiven Äußerungen des vereinsführenden Metzgers zum schwarz-gelben Glorienschein-Beschmutzer.
    (Ich trolle hiermit ganz offiziell die eventuell anwesenden Bayernfans: Die können nix ab, verleugnen das aber ganz groß. Ich hoffe auf einen pädagogischen Effekt meiner Maßnahme.)
    @Patrona Bavariae (und Hausherr): Nicht böse gemeint, aber “Gründe” und so. Nervosität vor dem anstehende Spektakel lasse ich auf Seiten der Österreich-Fans selbstredend gelten.

  20. #Fuss: Das ist doch alles ejakulativ hier, was mit Wolffi in den nächsten Monaten passieren wird.

  21. Lese gerade dass Rostock 16 Mio Schulden hat, 4,5 davon bei der Stadt Rostock.

    Spanische Verhältnisse :)

  22. @Ste – war eigentlich ernst gemeint ;). Ich bleibe immer bei Sky hängen, weil ich Sat. 1 nur in SD habe. Daher konnte ich mir bisher noch kein Urteil über die CL bei denen bilden.

  23. @Sebastian – dat haben “wir” hier: http://www.allesaussersport.de/archiv/2012/04/25/screensport-am-mittwoch-fcb-zweiter-versuch/#comment-597210

    auch schon ein wenig diskutiert ;)

  24. @K Klar will Uli die Meisterschale. Hätte ich auch gerne. Aber so wichtig wie die CL ist sie dann eben doch nicht. Für mich jedenfalls.

  25. Ist die Kamera-Position immer so in Madrid? Kommt mir irgendwie etwas flach vor.

  26. [ ] Lahm
    [ ] Badstuber
    [ ] Boateng
    [x] Alaba

    Man merke: Ronaldo ist kein Messi – und die Bayern haben die Hosen aber mal gewaltig voll. Erschreckend.

  27. nur noch 9!

  28. Wie war das noch?:

    Every automatic transmission. #morclutchthanarjenrobben

  29. verdammt – dachte schon SKY hat meinen Wunsch erhört und endlich auch in der CL den Stadion Ton als zweite Option eingeführt, doch dann nach ca. 7 Minuten fand der Praktikant den richtigen Schalter um wieder die den spanischen Kommentar einzuschalten…

  30. Das Tor muß nicht schlecht für die Bayern (und auch die Zuschauer) sein, da es für die Bayern jegliche taktische zögerliche Haltung ausschliesst und quasi den Kopf frei machen könnte.

  31. nur noch 8!

    Hat jemand einen Trainer mit Plan mit im Gepäck?

  32. Chancenverwertung Real – Bayern 2:0

  33. @Berni.. ja, der Kopf scheint bei den Bayern komplett frei in der Abwehr zu sein…

  34. Somit ist klar, worauf sich die Berichterstattung für das Finale konzentrieren wird: Mourinho “ausgerechnet” gegen seine alte Liebe Chelsea. Langweilig.

  35. Lahm vor dem 2:0 mal wieder mit ganzem Elan gegen Marcello. Aber Haupsache nach Ballverlust schnell das Kaptänsbindchen zurechtrücken…

  36. Die Real-Abwehr ist aber auch leicht chaotisch heute und Bayern braucht aktuell nur ein Tor für den Aufstieg.

    Insofern ist noch lange nichts verloren

  37. Wenigstens weiß man jetzt, dass Robben keine Extraschichten einlegt, um seine Schwächen im Torabschluß aus 4 Metern vor der Linie zu beheben.

  38. Ein Tor heißt Verlängerung!

  39. werden erinnerungen an das bayernspiel in manchester wach..?

  40. Ribery macht das 1:2 in der 88 Min., Olice in der Verlängerung das 2:2.

  41. Olic natürlich!

  42. Neuer völlig neben der Spur!

  43. der elfer geht nicht rein oder..?

  44. Robben hat Eier. Muss man sagen.

  45. Man man man, neuer völlig daneben, der Elfer wie der erste eine fragliche Geschichte. Das war schon Konzession Herr Kassai, gell? Aber Pepe jetzt vorbelastet. Da der eh irgendwann glatt rot kriegt, ist das aber egal.

  46. Reif schießt sich wieder auf Gustavo ein..

  47. Das geht 10:9 nach Spieler und 5:5 nach Toren aus.

  48. Kai, warum guckst Du eigentlich Sky? Du magst Fuss doch lieber? Sobald der Ball rollt, dürfte die Übertragung beim Bällchensender doch nicht schlechter sein, ist sie doch?

  49. @Sternburg: HD. Daher nur SKY oder ITV.

  50. Reicht ja. Bayern ist ab jetzt im Vorteil, weil jedes weitere eigene Tor zwei von Madrid verlangt (natürlich gegeneinander aufgerechnet). Klingt irgendwie typisch nach Bayern. Btw. Gibts eigentlich Abwehrreihen? Das ist ja hanebüchen, war beide Seite da treiben.

  51. Man hat den Eindruck, als wollten die Halbfinals gleich die fehlende Dramatik ausm Viertelfinale verspätet mitliefern… meine Fre$$e…

  52. Ah, logisch.

  53. die offense von real oder vom fcb wird es entscheiden

  54. Einwürfe in einen fast leeren 16er… das IST wie Kreisklasse.

  55. Sind die unterhaltsamen Kicks nicht häufig die, bei denen die Abwehrreihen ungewöhnlich agieren?
    Wie neulich auch bei BVB-VfB

    #Funfact: Der Kaiser sitzt nicht in der Königsloge ;-)

  56. Wo sitzt Rummenigge, neben dem Hochtief-Chef?

  57. @Kai:

    Wenn du ITV empfangen kannst, hast du doch ‘nen Sat-Anschluss. Ergo auch Sky über Sat und da gibt’s doch (noch) die HD+-Sender, oder wo ist mein Denkfehler?

  58. HD+ ist kostenpflichtig und per SmartCard nicht kompatibel mit meinem Receiver.

  59. @wikipedians: Definition of “Kick”?

  60. Wer ist eigentlich spanischer Rekordmeister? Ja, das kann ich auch googeln, aber hier ist doch ohnehin jedes noch so abwegige Nerdwissen präsent vorhanden.

    @K: das trollen scheitert daran, das in diesem Spiel auch regelrechte Bayernhasser für dieselben sind. Real – Bayern ist jedenfalls bei mir die einzige Paarung, in der ich immer für die Bayern war und bin.

  61. Ah, an der Smartcard liegt’s. Denn bis Mai ist HD+ via Sky ja noch frei. Danach werde ich auch den Teufel tun und dafür Geld bezahlen.

  62. Das mag etwas ungewöhnlich klingen, aber: In meinen Augen ist dieses Spiel über weite Strecken einfach nur fürchterlich enttäuschend und grässlich. Nichts gegen offene Begegnungen, aber das Defensivniveau auf beiden Seiten ist nicht europapokalwürdig. In diesem Ausmaß macht das zumindest mir persönlich einfach keinen Spaß mehr. Eigentlich verrückt, so etwas zu sagen, aber so ist das Spiel schließlich auch. Einfach nur irrsinnig.

  63. Ist HD+ nicht des Teufels?

  64. @ dasdo123
    Reif schießt sich wieder auf Gustavo ein..

    Ich schaue ja nur selten die Bayern, aber angesichts dessen, was Gustavo hier zeigt frage ich mich schon, warum der spielt!

  65. Gustavo ist auf diesem Niveau ein echter Hemmschuh…

  66. Würde Reif doch mal den Zwang ablegen zu allem etwas sagen zu müssen….

  67. Den Ton kann man sich ja notfalls parallel über ran.de reinholen

  68. Ich habe die Leistung von Gustavo nicht gewertet, aber Reif hat sich im Hinspiel schon sehr über ihn “lustig” gemacht. Dat war alles ;)..

  69. …und Lahm…und Boateng… und Neuer… und Badstuber… und Kroos

  70. Das ist Fussball! Es macht großen Spaß diesen beiden Mannschaften zuzuschauen. Real war in der ersten Viertelstunde wirklich stark und haben danach unverständlicherweise die Initiative und Ballkontrolle vollkommen den Bayern überlassen. Madrid muss wieder dominanter werden, ansonsten wird es München leicht haben.
    Übrigens fällt mir auf, dass bisher -außer Gladbach und vor allem BVB- keine Mannschaft die Bayern in ihrem Offensivspiel so richtig kaltstellen kann.

  71. äh, bezog sich auf Haidhauser

  72. eine Zumutung der Kommentator..ist der Real Mitglied oder im falschen Film

  73. Gustavo ist Weltklasse, der spielt schließlich für Bayern.

    Im CR7 den Ball abluchsen ist er aber tatsächlich nicht schlecht.

  74. Real braucht mindestens noch zwei Tore, weil die Bayern bestimmt noch eines schießen. Gustavo ist devensiv sehr stark, offensiv nicht. Ist Patrona bavariae eigentlich noch unter den Lebenden?

    Ach ja: Real ist Rekordmeister.

  75. So langsam könnte der Gomez einen der Dinger auch mal einfach reinmachen.

  76. Danke (wusst ich’s doch)

  77. Was passiert in der klassischen 60. (Wechsel-)minute?
    Mein Tip wäre: Müller für Schweinsteiger, Kroos auf die 6

  78. real 31, barca 21 oder so. meine ich. könnte man naürlich googeln.

  79. @berni: Müller für Kroos

  80. gestern wurde das zu starke defensivverhalten einer mannschaft miesgeredet, heute die leistungen beider abwehrreihen. ach ja, fußball kann so schön sein.

  81. Wer kann mir das Bayern-Spielsystem erklären? Sie bekommen nach einem weiten Neuer-Abschlag Einwurf nahe der Eckfahne an der Real-Grundlinie und es rückt keiner nach, aber dafür Einwurf -> Rückpass in die eigene Hälfte und dann wieder ein hoher Ball ins Nichts. Was soll das? Ich möchte bitte Fußball sehen.

  82. Ich frach ja bloß wegen dem “Rekordmeister”-Synonymismus

  83. @sternburg (Wed, 25 Apr 2012, 21:40):
    Vergiß es – Camp Nou ’99, ich war dabei. Kreisgrinsen, heute noch. Nie waren mir die Bayern sympathischer.
    Entertainment können sie, das gestehe ich ihnen gerne zu. Auch heute wieder.

  84. Ribery bleibt bisher recht wirkungslos? Liegts am Gegenspieler? Wer ist denn das?

  85. Es ist ja selten, dass man den 1. FC Nürnberg und den FC Barcelona auf eine Stufe stellen kann, aber wo es einen Rekordmeister gibt, gibt es immer auch einen Vizerekordmeister…

  86. ORF-Mann Pohaska? sieht übrigens auch Lahm mit Teildschuld beim zweiten Tor, weil Marcello auf außen recht weit zurück und außen war. Seiner Meinung nach hätte Lahm daher näher an Ronaldo rangehen müssen in der Situation.

  87. Was ist eigentlich aus dem Gedanken geworden, dass Robben und Ribery auch mal die Seiten wechseln könnten? Bei dem Platz auf Außen wäre doch hier und dort mal eine handelsübliche Flanke ganz nett.

  88. Dieses fallen lassen geht mir langsam richtig auf die Nerven…

  89. Alter, spiel doch ab!

    ——————–
    Gomez ist wahrscheinlich verunsichert, seit er erfahren hat, dass die Hausherrin nicht im Stadion weilt.

  90. CL-Halbfinale. Bayern. Real. Und was crosspromoted Sat1? Frauenboxen. Am 18. Mai. Schon scheisse, wenn man sonst gar keinen Sport um Programm hat.

  91. Was soll ich bloß on Gomez halten?

  92. @sternburg: Aber so von der Geschmacksrichtung passt es doch. Beides gleich fade. Ne Runde Hallenmikado auf Matten wäre jetzt eine echte Alternative.

  93. kein foul

  94. Man könnte doch auch hinweisen, dass am 3. Mai das letzte Mal die “Harald Schmidt Show” läuft. Oder JBK einen neuen Job sucht.

  95. Es ist sogar FrauenKICKboxen, ob das jetzt ein Gütekriterium pro/contra ist, bleibt jedem selbst überlassen. Auf jeden Fall ein Ladykracher….

    —-
    Kassai: Gelb ist fällig, da hats von der UEFA ne Anweisung gegeben, oder? Wenn er pfeift, dann muss das eigentlich gelb sein.

  96. Gustavo sollte es mit den Freistößen für CR7 nicht übertreiben.

  97. @veniat: Schon klar, ein KICK mit Fr. Dr. Theiss, Ringrichter ist Dr. Felix Brych und Dr. Markus Merk kommentiert.

  98. Das das Spiel nicht mehr ganz “so wild” ist, ist ja nachvollziehbar, aber so ein bisserl Reanimation würde ich mir doch wünschen.
    Spannend und gut anzusehen ist es natürlich nachwievor.

    @dogfood
    Bzgl. Kroos als Offensivkraft hast Du momentan schon recht, aber mein Gefühl sagt mir, daß Müller ein guter Move in dem Spiel wäre um einfach nochmal einen “anderen Dreh” in die momentan etwas festgefahrene Lage zu bringen. Allerdings ist wirklich die Zwickmühle für wen…

  99. Reif mit seiner Besserwisser-Attidüde ist über 90min nicht leicht zu ertragen

  100. mittlerweile für schweinsteiger. der ist platt.

  101. Robben ist da – aber wo ist Gómez?
    (Ich lege der Hausherrin den Accent aigu zu Füßen und hoffe auf Vergebung für meine Impertinenzen – es ist nur Ketchup… äh: Ein Spiel.)

  102. Ribery mag ja flexibel agieren, aber Robben wirkt auf mich, als hätte er eine elektronische Fußfessel und Hausarrest auf rechts.

  103. naja, so platt auch wieder nicht..

  104. Gomez raus!!!

  105. Robben => Gomez = WTF?

  106. Och Gomez:-(

  107. G. heute klar der Chancentod!

  108. Rückpässe statt Angriffe und Gomez als Stürmerdarsteller…ich möchte das nicht!

  109. abwarten. Mario G. wird noch der sung hero!

  110. @sternburg
    Das mit Robben seh ich auch so, mal auf links, könnte wirklich der entscheidende Move sein.

  111. Egal wie das Spiel ausgeht würde ich übrigens behaupten, dass beide überirdischen Spanier, Barca und Real, doch im europäischen Fußball als Erdenbürger anzuerkennen sind.

  112. Fallobst wohin man schaut.

  113. Gomez hat eine Chancenverwertung wie der BVB.

  114. Trotzdem ein verdammt spannendes, geiles Fußballspiel.

  115. ob der jupp die 11 wohl 120 Minuten durchspielen lässt?

  116. Also Gomez macht mich aggressiv. Aber son Lahm auch.

  117. @boju1848: spannend ja, aber geil wie ein Glas Eiter trinken.

    Langsam keimt der Verdacht, dass Jupp von Anfang an aufs 11m-Schießen scharf war und Robben schon in der regulären Spielzeit hat üben lassen, damit er nachher auch abliefert.

  118. Gomez war wahrscheinlich überrascht, dass Robben überhaupt auf ihn abspielt. War wohl innerlich schon auf die “Ich stand doch frei”-Geste vorbereitet.

  119. nen Müller würde jetzt Wunder wirken

  120. Muss der ribbery das jetzt alleine weiterspielen oder warum wird der so von stab und kollegen gepampert?

  121. Wo bleibt eigentlich die versprochene Rote für Pepe?

  122. okay, damit hätte ich jetzt nicht gerechnet.

  123. Bayern muss erst das Tor machen, dann kommt Pepes großer AufTRITT.
    Dieser Spruch “kontert im eigenen Stadion” ist doch auch sowas von Banane. Was ist so ungewöhnlich? Bayern braucht genauso ein Tor und muss daher nach vorner spielen. Und so entstehen nunmal Konter. Werde ich wohl nie verstehen!

  124. ???

  125. nach 98 minuten bemerkt robben ja die linke seite….

  126. Khedira finde ich übrigens Bärenstark, könnte im Sommer mit einem Schweinsteiger bei 100% schon ein sehr schönes Paar abgeben, das Spaß macht.

  127. Die Umstellung links und rechts tut der Balance des FCB Spiels sichtlich nicht gut.

  128. Meine ich das nur oder hat Real jetzt in der Verlängerung gefühlte 70% Ballbesitz?

  129. (Pepe ist da – aber wo ist Ronaldo?)

  130. @juwie: Nein, das müsste nicht nur dein Gefühl sein. Und ciao, Gustavo.

  131. Intelligente Aktion von Gustavo

  132. Hatte den ganzen Abend schon das Gefühl, dass Gustavo am Finalabend was anderes vor hat

  133. #Schwergewichtsboxen
    Es bleibt bei den Jabs, noch keine wilden Schwinger.

    Oho, Badstuber würde den Bayern schon weh tun.

  134. Mh, wenn Finale, dann aber mit der B-Elf…..

  135. 3/7 raus, nur noch 4…

  136. Béla-Réthy-Königsstatistik: Das letzte Mal, als es im Halbfinale der Champions League zu einem Elfmeterschießen kam, hat Kaká am Ende den Pott gewonnen – und ein gewisser Arjen Robben hatte damals in Diensten von Chelsea gegen Liverpool vom Punkt versagt.

  137. Replay: Intelligente Aktion von Badstuber

  138. Soll man den Bayern ohne Innenverteidigung eigentlich noch das Finale wünschen?

  139. Aber Chelsea hat auch nur ne B-Elf!

  140. Hm. Im Finale spaßeshalber Dreierkette? Chelsea ohnehin nur mit einem Stürmer.

  141. Olic für Robben?
    Der kann wenigstens noh laufen…

  142. Was hat Heynkes gesagt: Wir haben intelligente Spieler. Nun ja…

  143. erstmal müssen sie das finale erreichen, freunde der sonne.

  144. Lahm bettelt nun auch um die Gelbe…

  145. Wen könnte man den für Gomez bringen, wenn man Olic für Robben vorsieht? Pedersen?

  146. @sternburg: Kann man, muss man aber nicht…

  147. Wird Zeit für den Lucky Punch von Müller. Wer wohl die Vorlage gibt? Özil?

  148. Real (“sehen müde aus”) legt ne Schippe drauf.

  149. Ach ne, wird grad ausgewechselt.

  150. jetzt petersen einzuwechseln wäre amüsant. das wäre so wie trochowski in einem wm-halbfinale beginnen zu las… oh, wait.

  151. #Hass: Gomez, er spaziert an der Mittellinie, anstatt mal mit zwei schnellen Schritten die Real-Verteidigung unter Druck zu setzen. Ein Drogba war neulich noch im eigenen Strafraum zu finden, da es die Taktik so vorsah. Aber was weiß ich schon.

  152. Und Pedersen macht dann die Bude….. Ich sag Real macht nen Tor, dann kommt Olic und macht auch ein Tor….Booooooooooooom

  153. Ohne die beiden Elfer wäre Real längst zurück in München.

  154. Lahm mit der sagnol gedächnnisflanke

  155. Nummer und Schrift auf den Rücken der Real-Trikots sind übrigens potthäßlich (antizyklisches Kommentieren).

  156. Die Bayern tragen den ball aber auch ganz schön weit mit sich rum. Nen Fernschuß wäre sicher auch mal keine schlechte Idee.

  157. #Schutzschwalbe !!!

  158. Also ich finde es ja blöd, wie Neuer am Trikot zu zupfen!

  159. Oh Mann, guter Schiri

  160. eigentlich rechne ich schon seit mindestens 40 minuten mit elfmeterschießen.

  161. also, äh, ich rechne seit 40 min. damit, dass es zum elfmeterschi… usw.

  162. Das riecht dann woll nach 11er schießen. Da traut sich keiner mehr was so richtig .. hmm Abseits?

  163. Tatsächlicber saudumm. Aber sich vom zurückschnellenden Trikot fällen zu lassen, ist noch einige Stufen blöder und zurecht gelb

  164. Hallo? Da hat ja mal keine der 10 Grätschen gesessen. Zum Glück wars Abseits….

  165. Die Bayern sind so platt, da hat man Angst vorm Elferschießen!

  166. Also ich bin vom optischen Eindruck der Bayern in der Verlängerung hinsichtlich Bewegungsintension schon negativ überrascht.

  167. Hat Heynckes nicht noch zwei Wechsel?

  168. jetzt nicht mehr

  169. Die lassen ernsthaft Gomez einen Elfer schießen? Asking for it …

  170. Wann hat ne dt. Mannschaft eigentlich das letzte mal im 11er-Schießen verloren?

  171. Ich sach, Madrid in 7.

  172. #11er
    Habe bei Robben kein gutes Gefühl – OK vorhin hatte er Eier, aber auch viel Dussel, daß der so rein ist.
    Ein englischer Gegner wäre mir nun lieber aus bayernsicht ;-)

  173. Einen Fünfer darauf, dass Ronaldo nicht trifft. Remember Moscow.

  174. Wird nicht treffen.

  175. Gomez ist noch vor Roben eigentlich Bayerns Nr 1-Elfmeter-Torschütze. Wurde ausführlich im Nachklapp zum BVB-Spiel diskutiert.

  176. Gomez wird heute noch wichtig werden

  177. @MV
    Gladbach im DFB-Pokal (sorry Sternburg)

  178. Neuer kann sich beweisen…

  179. Schweinsteiger macht die Ansagen, nicht etwa Lahmchen.

  180. Gomez und Robben – zero Points

  181. jetzt hat heynckes tatsächlich nur einmal gewechselt. was müssen die vertrauen in ihre bank haben.

  182. Sag ich doch.

  183. Dito. Remember Moscow.

  184. @MV
    Vereinsmannschaften schon öfter.
    N11 1976: Hoeness!
    Letzter überhaupt Verschossener: Stielike 1982

  185. STE for president?

  186. wer war das mit ronaldos fehlversuch? Läuft ja alles nach Plan.

  187. Ich hätte gedacht, Gomez versucht sich den Ball vom Punkt noch mal vorzulegen. Gut geschossen war er nicht.

  188. ROFL

  189. Kahn!! Die Bayern!!!

    Ach nee, stimmt…

  190. Hammer!

  191. Hmm, und das Zuhause, ich hoffe die lynchen die Bayern nicht.

  192. ich finde es ja immer wieder erstaunlich, wie sehr man den schützen vorher anzusehen meint, ob sie treffen.

  193. Was sind denn das für 11er?

  194. Kapitänchenchenchen.

  195. Ich hasse dieses Rechthaben.

  196. spannender gehts ja nicht. Ohh man Lahm.

  197. lahm und kroos? na hoffentlich gibts bei der em kein elfmeterschießen gegen die spanier.

  198. Oh, könnte bei der EM eng werden.

  199. Alter Falter!

  200. aber nicht gegen Spanien…

  201. Passt von A-Z zu einem enttäuschenden Spiel. Nicht einmal Elfmeter können beide Teams.

  202. Was Linksaussen sagt.

  203. Kein Spieler hatte das so sehr verdient wie Sergio Ramos, für sein Gesamtwerk diese Saison.

  204. Ich glaub Real will nicht mehr nach München. Da wird ihnen so geholfen und dann das.

  205. Jetzt kommt der wahre Chef.

  206. schweini gelb rot? trikot?

  207. Das ist ein Kaptän!

  208. Geilgeilgeil.

    Aber trainiert in dem Sport irgendjemand Elfmeterschießen? Außer Daems?

  209. Ramos mit dem Uli Hoeness-Gedächtnisschusss .)

  210. mannomann. bayern gegen chelsea? da hätte ich vor den halbfinals mal nen zehner drauf setzen sollen.

  211. Veniat, ich vermute nach Spielschluss ist das erlaubt.

  212. Geil

  213. Was sag ich. Lahm ist als Kapitän so ne Witzfigur, Schweinsteiger ist da schon ein ganz anderes Kaliber, auch wenn er noch nicht ganz fit ist. Naja, keine spanische Mannschaft im CL-Finale. Wer hätte das gedacht. Die Spanische Liga ist halt auch nicht mehr, was sie mal war ;-)

  214. ich glaube, das finale schenk ich mir. die ersatzgeschwächten mannschaften zweier vereine, die ich beide nicht leiden kann.

  215. Schweinsteiger ist ne geile Sau!

    Lahm verschiesst. Was ein Kapitänchen.

  216. Ansonsten würde ich übrigens Alaba anstelle von Robben-Gomez zum Elferschützen #1 machen – vom CL Finale mal ab

  217. Apropos “Geil”: Gab es doch beim Schuss auf die Spieler nach dem Elfer des real capt’n doch noch was für die Hausherrin zu sehen.

  218. Ok, dann ists ja gut. Hatte schon so üble Befürchtungen, dass da ein Korinthen……. sehr genauer Schiri keine Ahnung von Fußball hat. Wahnsinn!

  219. der rummenigge. ein vulkan von emotionen. ein mann, aus dem die leidenschaft herausbirst.

    (der kann zwei minuten nach dem finaleinzug nur die üblichen phrasen absondern? wtf? ich stelle mir gerade kloppo nach sowas vor)

  220. @sternburg
    Sieht nicht so aus. Erstaunlich schwach geschossen mal wieder.

  221. Respekt an den Bällchensender, der lange drauf bleibt.

  222. Mein prognostiziertes Endspiel. Heute ist ein guter Tag.

  223. Dass der Vorzeigkommentator Marcel Reif nicht in der Lage ist mitzuzählen wann der entscheidende Elfmeter verwandelt wird
    halte ich für absolut unakzeptabel.

    Das war ein erstklassiger Stimmungstöter….

  224. hilti?

  225. “Real hat in den letzten 10 Monaten über eine Milliarde investiert” (Fuss). WTF? In was denn?

  226. ich hätte übrigens (und das nicht nur, um atterl zu provozieren) gerne einen deutschen pass für alaba.

  227. @sternburg: jahre, nicht monate. dem mathematiklehrer rummenigge wär sowas natürlich nicht passiert.

  228. 12.05.2012, 19.05.2012, EM – morgen zum Elektronikhöker wegen “Neuer” Glotze… *herf*

  229. Das wird wahrscheinlich nen interessanteres und offeneres CL-Finale, als viele glauben. Den Reisebus wird Chelsea dann wkt. nicht im Stadion parken. Erstaunlich auch, dass die Bayern jetzt innerhalb von drei Jahren zweimal im Finale waren und diesmal sogar ne gute Chance haben, den Pokal auch noch zu gewinnen (im eigenen Stadion). Der BVB könnte ja dann nächstes Jahr die Titelverteidigung angehen. Das wäre dann schon sehr geil.

  230. Marcel Reif: “Wir zählen ab jetzt nur die Elfmeter, das ist dann übersichtlicher”

    Für alle anderen schon, Du Pfeife.

  231. Na dann. Der Pass würde btw nix bringen, der hat sich doch schon festgespielt. Muss halt Tony Janschke mit zur EM.

  232. damit wird deutschland übrigens nicht europameister. und bayern kann immer noch das vize-triple holen.

  233. Neuer sprudelt aber auch nur so vor Begeisterung….

  234. Ich hab nur auf die (rethorische?) Frage ob in diesem Sport irgendjemand Elfmeterschießen trainiert beantwortet. Schon vergessen was du vor 10 Minuten geschrieben hast? :D

  235. Chronistenpflicht: Bällchensender immer noch nicht in der Werbung.

  236. meine armen nerven.. was für ein elfmeterschiessen, da hätten kroos und auch lahm für die entscheidung sorgen können, dann verballern die es.
    und dann schweini, den vermutlich jeder hier schon laaaange ausgewechselt hätte mit dem entscheidenen elfer…

  237. Ach hilti, ich schreibe so viel.. :)

    Die Bayern-Spieler das gewohnte Vize-Quadrubel, Linksaussen.

  238. Wahrscheinlich war das der Grund, warum Schweini nicht ausgewechselt wurde. Allerdings hätte ein Timostchuk das Ding sicher als 3/4ter Schütze klar gemacht. Ukrainische Kälte. Aber Lahm, also das Kapitänsamt hat mal klar wer anders heute an sich gerissen. Schwach.

  239. Man kann den Bayern nur gratulieren. Als Schwabe und VfBler habe ich sehr wenig Symphatie für die Bayern übrig, aber sie waren in beiden Spielen einen tick besser als die Madrilenen. Im Finale sollte es gg. “Apoel” Chelsea durchaus möglich sein den Pokal in der eigenen Stadt zu behalten. Chapeau!

  240. 23:36 Uhr und Sat1 geht weg vom Spielfeld und und die Werbung. Man muss auch mal positives festhalten, das fand ich wirklich gut.

  241. ich versteh diese “kapitänchen”-vorwürfe gerade nicht. darf ein kapitän keine elfer verschießen? nennt ihr terry dann auch kapitänchen? und ist ronaldo jetzt nur noch ein stürmerchen?

  242. Die Sat 1 Quizfrage ist ja der absolute Oberknaller… Wer spielt für Real Madrid? A) Di Maria B) Der Joesph……. Ich liege gerade brüllend am Boden. Und das nach sonem Spiel!

  243. @Linksaussen: Es ging mehr darum, das Schweini die Mannschaft zusammengerufen und eingeschworen hat VOR dem Elferschießen. Lahm nur halbwegs unbeteiligt dazwischen. Klar darf man verschießen, aber vorher das war eher so lala

  244. Reif sucht sich jetzt bestimmt einen neuen Assistenten, der für ihn bis Fünf zählt. Oenning ist doch wieder frei.

  245. Seit 1973 verfolge und sympathisiere ich mit Bayern München. Lahm ist der für mich farbloseste Kapitän.

  246. @Lahm
    Vor allem vorher wars so lala. Der spielt ja seinen Stiefel ganz okay runter, aber wozu ist der Kapitän? Um grimmig schauend seine Binde permanent wieder hochzuziehen? Da ist ja der Nichtmuttersprachler Ribbery noch eher Herz und Motivator der Mannschaft. Und Schweinsteiger eben sowieso.
    Kapitän sein hat nichts mit dem Führungsspielergehabe von Effenberg zu tun, aber was mit Selbstbewusstsein und Kommunikation. Das Selbstbewusstsein ist bei im seit der WM weg und viel sprechen sieht man ihn auch nicht mit den Mitspielern.

  247. Was der Donnergott sagt.

  248. Muss zugeben, ich hatte inzwischen auch schon mehrfach Diskussionen zum Thema Lahm und Kapitän… heute wieder perfektes Beispiel. Um mit Kriegsmetaphern zu arbeiten: Ein super Soldat, wie er (abgsehen vom 2:0) Ronaldo beackert hat, war wirklich beendruckend. Aber er ist und bleibt kein Anführer.
    Oder wie es ein Kumpel ausdrückt: Kann man sich den Philipp als Kapitän bei der Überreichung des CL- oder EM-Pokals vorstellen?

  249. @Linksaussen

    Was Thor sagt. Und abgesehen von seiner “wir haben die besseren Spieler als Dortmund”-Litanei und “Die Binde geb ich nicht mehr her”-Aufpumpe kommt von ihm nicht viel. Wer sich so aufplustert muss auch liefern. Da reicht es dann halt nicht, seinen Stiefel zu spielen.

  250. Für mich war übrigens Schweinsteiger im Interview ein Highlight mit den ehrlichen Worten (aus dem Kopf):
    “Auf dem Weg zum Punkt gingen mir die Eier ein wenig verloren, aber beim Anlauf habe ich sie Gott sei Dank wieder gefunden.”

  251. Lahm hätten wir doch alle auf dem schulhof nicht für ernst genommen, im Gegenteil wir hätten vielleicht ihn sogar etwas hin und her geschubst.

  252. Dazu noch dieses aberwitziges Buch, das an Peinlichkeit auf Augenhöhe mit Frau Katzenbergers Pamphlet ist.

  253. Wer ist Frau Katzenberger?

  254. Lahm ist der Maulwurf und verlängerte Arm der Bild. Wer den als Kapitän rasiert, der hat ein Podolski-Theater vor sich. Da sich die Mannschaft (sowohl Bayern als auch DFB) offenkundig damit arangiert hat, in Lahm so etwas wie den Fussball-Buprä und in Schweinsteiger den ausführenden Anführer zu haben, kann ich sowohl Heynckes, als auch Löw sehr gut verstehen, sich den Stress nicht anzutun.

  255. muss man der kapitän sein, um im team das sagen zu haben?

    lahm sieht den kapitän wohl eher als funktionär, kommunikation mit den unparteiischen etc.

  256. hätte mourinho vor den spielen mal bei klopp oder favre angerufen, wie man das so macht gegen die bayern. der alte taktikguru.

  257. #Lahm-Kapitän
    Außerhalb seines Beraters, der Bild-Zeitung und vereinzelten beim DFB, nehmen glaube ich wenige Lahm als Kapitän im herkömmlichen Sinne war/ernst.

    Aber: Schweinsteiger ist mittlerweile sowohl bei der N11, als auch beim FCB mit soviel natürlicher Autorität ausgestattet (Erinnerung an einige Szenen bei der WM2010), daß er die Binde eigentlich nicht nötig hat und die Lösung mit Lahm als Komunikator und Pressesprecher nach Außen gar nicht so schlecht/unbequem ist.

  258. Danke Sternburg.
    Jetzt habe ich endlich kapiert, was Merkel und Schweini so innig verbindet!

  259. @sternburg: das trifft es ganz gut. Andererseits hat Löw damit auch noch keinen internationalen Titel geholt und Heynckes darf es in Kürze in München probieren mit dem Buchautor mit Binde.

  260. @sternburg
    Genauso meinte ich das, nur sind Deine Wort einfach schöner – “Fussball-Buprä” … wunderbar :-)

  261. geiler Kommentar von Robben zu Beckenbauer gerade

  262. “Glückwunsch, Jupp. In Madrid! Tolle Leistung, Glückwunsch!”

    Für Hitzfeld-Verhältnisse war das nah an der absoluten Ekstase :-)

  263. Hmm, immerhin kann Real sagen, dass sie in München waren. Nur das Zeitmanagement hat halt nicht gestimmt :-)

  264. Mooooahhhh…. MEINE NERVEN!!!!!

  265. Alaba übrigens wieder mit einem starken Spiel, Eiern beim 11er-Schiessen und leider mit gelber Karte (was die 11er-Schiessen-Nummer irgendwie nochmal hebt).
    In meinen Augen ein wenig “Man Of The Match” heute und auch der letzten Wochen.
    Tolle sportliche Entwicklung, schöne Wertsteigerung im Anlagevermögen der Bayern und in Interviews immer sehr sympathisch.

  266. MV, was hat Robben denn gesagt (ich habe längst wieder auf Serien umgeschaltet)?

    BTW fällt mir gerade auf, wie prägnant Herr Weinreich hier in vier Buchstaben zusammenfasst, wozu ich drölftausend Kommentare brauche. Da zeigt sich die Edelfeder.

  267. FC BAYERN SCHALALALA LALA

  268. @ mv: was hat Robben gesagt?

  269. Sinngemäß nach einer Überleitung vom Interviewer zu Beckenbauer etwa dass er hält nicht soviel von dem, was Beckenbauer so sagt hält, bzw. mit dem nicht so überein zu stimmen”.

  270. Obwohl mich die Kalauerüberschriften auf SPON oft nerven, dieses
    “Ihr könnt nach Hause fahrn”
    hier finde ich doch witzig.
    http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,829807,00.html

  271. darauf hin der Reporter: Holländische Spieler sind ja dafür bekannt, dass sie sehr offen sagen was sie denken …

  272. Wie muss man sich als Sebastian Hellmann fühlen, wenn sogar JBK ein besserer Interviewer ist als er selbst?

  273. Übrigens ein Riesenspiel von Boateng. Und der Dinosaurier hat selbst in der zweiten Hälfte der Verlängerung noch Zweikämpfe am eigenen 16ner gewonnen.

  274. Da sieht Dortmund mit seiner CL Bilanz in dieser Saison doch etwas mickrig und graun aus.

  275. im interview freut sich robben für alle verantwortlichen im verein über den erfolg von heute.

    darauf der reporter: “…und franz beckenbauer steht bei uns im studio, gibt es da noch einen kleinen gruß, für den freut es sie doch auch?”

    robben: “nein. ich bin gespannt, was er zu sagen hat, ob er jetzt auch einen kommentar zu dem elfmeter hat. aber sonst möchte ich nicht so viel sagen. ich bin nicht immer zufrieden, was er sagt. da muss man manchmal auch ein bisschen nachdenken, glaube ich.”

  276. Da sieht Dortmund mit seiner CL Bilanz in dieser Saison doch etwas mickrig und graun aus.

    Momentan empfinde ich eher diesen Kommentar als mickrig und grau.

  277. Der Franz halt.

  278. Lahm ist Klassensprecher.

    Schweinsteiger ist Leitwolf.

  279. @doogfood: Ein wenig mehr hätte Dortmund in der Vorrunde chon zeigen können. Das war wirklich nicht so toll. Empfindung hin oder her.

  280. Es zeigt nur wie tief der Stachel in Sachen Meisterschaft sitzt. Minuten nach Erreichen des CL-Finales in der eigenen Stadt.

  281. Da hast Du recht.

  282. Wenn BVB-Fans wie Bayern reagieren würden, müßte man solche Sprüche bringen:

    - Traurig, dass ausgerechnet so ein Verein Deutschland in Europa repräsentiert, der national so versagt.

    - Der Klubpräsident ist ein Wahnsinniger, der gehört in Therapie.

    - Alles nur kurzfristiger Erfolg, nächste Saison dümpeln die wieder im Mittelfeld.

    - Die haben einfach keine Weltklasse im Kader.

    - Bevor die nicht in der Liga ihre Klasse unter Beweis gestellt haben, braucht man vor denen keinen Respekt zu haben.

    (gestohlen aus dem SG-Forum)

    De facto freut man sich einfach, dass heute die bessere Mannschaft weitergekommen ist.

  283. Prima wenn ein Spartensender, der zum Glück glaubt Vollprogramm zu sein, die CL zeigt.
    Viel zuwenig Werbebuchungen, weil Spartensender, keine Titten und Verkaufsshows weil Anspruch als Vollprogramm.

  284. Okay, mein Dortmund Kommentar war vielleicht etwas daneben, Ich ärgere mich wirklich über die im Januar und Februar leichtfertig versiebte Meisterchance von Bayern, nach einem angeblich Super-Trainingslager-dem vielleicht besten aller Zeiten etc.

    Andererseits drücke ich jeder deutschen Mannschaft bei internationalen Spielen die Daumen. Da habe ich noch das 0:3 von Dortmund in Marseille vor Augen. Da war ich enttäuscht.Irgendwie leer …

    Die Hoeneß Auslassungen Richtung Dortmund waren selbstverständlich überzogen und sollten von eigenen Ungereimtheiten ablenken. Alte Schule von ihm.

    Doch ernsthaft, ich leg jetzt die Bayern Brille bei seite. Es wäre doch wirklich schön wenn nächstes Jahr zumindest im Viertelfinale zwei deutsche Mannschaften dabei wären. Oder liege ich da so falsch?

  285. Ich fand die Hoeneß-Aussagen über Dortmund nicht soooo daneben, Stichwort Etat, Stichwort “andere Präsenz in der Öffentlichkeit”. Wirklich Quark war allenfalls der Vergleich mit Lemke und der Spruch über die Kaderqualität.

    Was Hoeneß da gesagt hat und sich dann auch mit diesem Saisonfinish wiederspiegelt – BVB Meister, Bayern im CL-Finale – ist die Chance einen dauerhaften, zweiten Player auf Bayern-Augenhöhe zu entwickeln. Ich weiß noch nicht ob es dazu kommt, aber die Chancen waren seit Mitte/Ende der 80er Jahre nicht so gut. Auch weil bei den Bayern in den nächsten Jahren IMHO noch ein Cut bei Trainer und im Management ansteht, von dem ich nicht überzeugt, dass er reibungslos gelingen wird.

    Insofern ist auch der Einzug der Bayern ins CL-Finale sehr gut für diese Saison.

  286. och, sat.1 macht schon feierabend nach 5:20h

  287. Komisch. Erst zig arrogante Kommentare aus der Dortmund-Ecke, dann ein arroganter (und blöder) Bayern-Kommentar, und der Hausherr geht an die Decke. Als neutraler Beobachter sehe ich in letzter Zeit die Arroganz und das mangelnde Selbstwertgefühl ja eher auf Seiten der Dortmundfans.

  288. @Arnulf: Das kommt nur deshalb als “Arroganz” rüber, weil es ungewohnt ist, wenn “Mia san mia”-Hybris auch mal in Gelb daherkommt.

  289. Damit hat man dem guten Harri Schmidt aber kurz vorm Rausschmiss nochmal schön einen mitgegeben. Spätester Anfang ever?

  290. Eins muss man ganz klar und neidlos anerkennen: Jürgen Klopp hat die zwei Meistertitel mit der von ihm geprägten Mannschaft verdient. Da beißt die Maus keinen Faden ab.

    International hat er noch ein riesiges Potenzial.

    Bayern wird den von dogfood angesprochenen Cut bei Traner und management auch erst hinkriegen müssen, keine Frage.

    Ich selber habe da auch kein Patentrezept.

  291. Auch wenn man jetzt im Finale steht – die Bayern haben für dieses Regalbrett einfach nicht die notwendige Bank. Heynckes fährt durch so ein Spiel mit einer (in Zahlen: 1) Auswechslung. Und niemand weiß so richtig, wen er noch hätte bringen können. Im Finale hat man das große Glück, mit zwei gesperrten sehr viel besser dazu stehen, als der Gegner, trotzdem geht das große Rätselraten los, wen denn nun Tymoschuk(!) ersetzen soll, und wer zum Teufel der zweite neue Defensive sein soll. Zudem hatte man die Möglichkeit, Real durch die glückliche Fügung des Spielplans schon qua Schonung auszunocken, musste aber gegen diese derzeitigen Bremer dann doch fast alle Stars zumindest für eine Halbzeit in die Waagschale werfen.

    Natürlich liegt das auch daran, dass “Verstärkungen in der Breite” wie Petersen, Bruno und Tymo nicht so einschlugen, wie man erwartete (was allerdings auch daran liegen könnte, dass man sowas seit Jahren nicht richtig hinbekommt), aber daran muss ein Verein dieses Anspruches dringend arbeiten. Nachdem man es – darf man ja auch mal erwähnen – in den letzten Jahren geschafft hat, mit der ersten elf bis (offensiv) dreizehn ohne (relativ gesehen) unvertretbaren finanziellen Aufwand mit den ganz großen halbwegs gleichzuziehen muss jetzt die Investition dahingehend stattfinden, auch mal für jeden Mannschaftsteil einen rechten Klassespieler von der Bank bringen zu können.

  292. Ich muss mir mal das Komma vor als abgewöhnen.

  293. Ich glaube dass es sogar gut war, dass Heynckes sowohl gegen Augsburg als auch Werder “den Stars” zumindest Kurzeinsätze in der 2ten Halbzeit gegeben hat. Damit bleiben die Spieler im Groove ohne wirklich die Akkus leermachen zu müssen.

    In der IV könnte Tymo spielen. Lahm oder Contento als LV, Rafinha oder Lahm als RV. Kroos als DM, Müller als Zehner.

    Ist insofern ein Problem weil Müller auf der #10… nun ja…

    Und ist insofern ein Problem, weil das Spiel nicht in die Verlängerung gehen darf und frische Leute eingewechselt werden müssen.

    Bei Chelsea… sorry, aber mit der Truppe und dann noch zu den Bayern fahren zu müssen. Ich denke die werden ein weiteres Mal den Bus vors Tor parken.

  294. @veniat:

    Der Sendebeginn der “Harald Schmidt-Show” dürfte mittlerweile sämtlichen Verantwortlichen ziemlich egal sein.

    Die Quoten sind auch sonst mies, Herr Schmidt ist gekündigt und zeichnet ja eh schon am Nachmittag auf. Die wenigen harten Fans meiden im Normalfall das Sat1-Sendeumfeld und schauen sich die Sendung am nächsten Tag zu passender Zeit in der Mediathek an.

    Nebenbei sei aber noch bemerkt, das ich Schmidt zur Zeit ganz großartig finde.

  295. Verstärkungen in der Breite muss man dann halt auch mal spielen lassen. An und zu. Petersen aus Cottbus zu holen und dann zu erwarten, dass er Bäume ausreisst, zeugt nicht von großer Voraussicht. Und den jetzt wieder fortjagen zu wollen, ist mehr als schlechter stil. So schlecht war der nu nicht. Breno hat ein halbes Jahr in Nürnberg gezeigt, dass ers kann, ansonsten scheint der aber auch nicht der einfachste Charakter zu sein. Sowas kann man aber auch mal versuchen, zu eruieren, wenn man einen für 10 Mio plus aus Brasilien holt.

    Dortmunds Erfolg ist vor allem der eines sauguten Scoutings. Und da muss man nicht mal nur auf Kagawa verweisen. Ach ja und Taktik spielt auch so ne Rolle. Wann hat Bayern zuletzt taktisch überzeugt? Ich kann mich nicht erinnern. Die haben immer auf die individuelle Klasse gesetzt. Da fallen Neulinge halt mal durch den Rost, wenn Sie taktisch auf sich allein gestellt sind. In Dortmung hält auch mal ein da Silva mit, wenn er in einem guten Korsett eingefasst ist.

  296. Bayern im Finale – Österreich ausgeschieden.

    Fucking Ungara! Unterm Franz Josef hätt’s di net gebn!

  297. Wer hat denn den Atterl wieder aus dem Keller gelassen?

  298. Tja, das ist der Unterschied zu Dir, Wappler: Ich muß nicht von Pflegern 24 Std. am Tag überwacht werden.

  299. österreich ist ausgeschieden? hä?

  300. @Linksaussen: Das war ein Scherzerl…. Alaba. (Bei dem Euch übrigens auch ein dt. Pass nix mehr helfen würde.) ;)

  301. achja, der alaba. wirklich schade, dass man den nie bei ner wm sehen wird.

  302. Mal etwas anderes. Bin ich der Einzige, der die Erkenntnisse der Bayern-Führung (super Spiel, sensationelle Leistung, verdient im Finale, etc.) verstört hat? Ich fand dieses Spiel einem CL-Halbfinale unwürdig. Rückpässe Richtung eigenem 16er, um Ballbesitzstatistiken zu feiern und vor dem Real-Tor kaum Chancen und wenn doch, hat es der erste Verteidiger in rot, Gomez, super geklärt.
    Ich befürchte ein Finale mit Fußball aus den 90er Jahren eines anderen Jahrhunderts.

  303. der die = den die

    Verstörung selbst eine Nacht später noch akut vorhanden.

  304. @MLB
    Ab der 50. Minute kann ich das auch so bestätigen. Wird vermutlich daran gelegen haben, dass die Trainer ihren Teams in der Pause erklärt haben, worum es in diesem Spiel eigentlich geht und dass das hier nicht der Audi-Cup ist, wo die Abwehrspieler gemütliches Auslaufen betreiben könnnen.
    Aber bis dahin war das teilweise schon ziemlicher Wahnsinn, was mir natürlich auch zehnmal lieber ist, als zugegeben taktisch hochwertiger Maurermeisterfussball. Die Bayern müssen aufpassen, dass es nicht so endet wie vor 2 Jahren, allerdings schätze ich Chelsea nicht so stark ein wie Inter (Sneijder, Milito, Lucio, Maicon etc.) seinerzeit.

  305. @bonebreaker? hast du von real hochkarätigere chancen gesehen als von den bayern?

    das war gestern vor allem in der 2. hz und verlängerung schwergewichtsboxen par excellence. keiner wollte einen entscheidenden fehler begehen und den lucky punch kassieren.

    ich fand die bayern gestern mind. auf gleicher höhe als real wenn nicht sogar mit leichten vorteilen, da sie auswärts mehr für das spiel machten während real vor allem auf konter wartete.

  306. Welches Spiel meinst Du MLB?

  307. ich sehe das auch so. bayern und real auf absoluter augenhöhe. erste halbzeit freak spiel, ab der zweiten halbzeit durch eingriff der trainer taktisch neutralisiert. spannend und durchaus hochklassig. bayern verdient weiter da insgesamt leicht besser.

    aber: das wirklich spannende und tolle spiel war das am dienstag.

  308. Sorry MLB, aber deine Fußballansichten kann ich irgendwie überhaupt nicht teilen. Ist ja jetzt nicht der erste kritische Kommentar zu einem höchst unterhaltsamen, hochklassigen Spiel zweier Weltauswahlen.
    Das gestern war eines der besten Spiele, die ich in den letzten Jahren gesehen habe. Also wenn man den Faktor “Wichtigkeit eines Spiels” mal mit dazunimmt. Spielt ja auch keine unwesentliche Rolle, dass es für Bayern und seine Vereinsgeschichte eines der wichtigsten Spiele überhaupt war. Angst essen Spielkunst auf, kennt man ja. Das war gestern aber nicht der Fall. Wie ein Alaba mit 19 Jahren sein Ding gestern wieder gemacht hat, unfassbar. Ribery hat gefightet bis zum Umfallen, der war wirklich stehend k.o. Schweinsteiger lange noch nicht fit, aber 120 Minuten auf dem Feld, die meisten Ballkontakte aller Feldspieler und dann noch kalt wie Hundeschnauze den Elfer versenkt. Dass der offene Schlagabtausch zum Schluss hin etwas nachließ, war der Tribut, der dem hohen Tempo der ersten Stunde gezollt werden musste.
    Genau so macht Fußball Spaß. Vor allen Dingen mehr Spaß, als wenn Barca 150 % Ballbesitz hat. Zum Thema “Rückpässe zum eigenen 16er” fallen mir auch eher die Jungs aus Katalonien ein.

  309. Erstaunlich war, wie platt die Bayern in der Nachspielzeit waren. das konnte Real offensichtlich nicht ausnutzen und bei dem Wort Abwehr träumt Jose bestimmt immer noch von Inter.

    Und gut, dass Alaba einen Vertrag bis 2015 hat, denn was der mal wieder gestern für eine saubere Leistung abgeliefert hat (trotz oder gerade wegen des verschuldeten Elfmeters)…da müssten die Scheichs und andere schon wieder hektisch nach dem Scheckheft suchen

  310. Wobei ich ihm bei dem Elfer in Schutz nehmen muss. War schon sehr unglücklich, dass der Ball an den Arm geht.

  311. @MLB Bonebreaker: Kann deine Sicht des Spiels nicht nachempfinden. Wie bereits geschrieben, es ging darum ins Finale der CL einzuziehen. In der zweiten Halbzeit fand ich z.B. die Abwehrreihen beider Seiten fantastisch. Wie Badstuber, Boateng etc. Ronaldo und Co. die Bälle abgenommen haben war schon Weltklassen.

    Das Spiel war auf hohem taktischem Niveau mit zwei Weltklasse Abwehrreihen, dass es deswegen nicht zu einem Torschussfestival gekommen ist, sollte man aufgrund der Brisanz des Spiel mitberücksichtigen.

    ps. Noch kurz zu Robben. Mit dem Beckenbauer würde ich an seiner Stelle auch nicht mehr reden. Sein Kommentar zu dem verschossenem Elfmeter gegen Dortmund war schon rein inhalttechnisch unterstes Niveau (wie so häufig). Zeigt aber auch einmal mehr das der Franz mehr ein Kaiser für die Bierstuben ist als für die Fußball Experten. Kann einfach nicht nachvollziehen warum dieser alte Mann immer noch als Experte für den modernen Fußball in jeder CL Sendung auftauchen muss.

  312. Bonebreaker vertritt, ganz passend zum Namen, halt die US-amerikanische Interpretation von Fußball.

    Wenn nicht alle fünf Minuten ein Punkt gemacht wird ist es keine ordentliche Sportart.

    Wir müssen es einfach nur hinbekommen dass ein Spiel ohne Tore der gegnerischen Mannschaft für den Torwart als Perfect Game gewertet wird, dann ist Bonebreaker auch zufrieden ;-)

  313. Kann MLBs Meinung durchaus etwas teilen – vielleicht nicht ganz so extrem, aber mit Verlaub, das war spätestens ab der 30. teilweise eine Ansammlung von Fehlpässen, wobei mich insb. Real hier fassunglos zurückließ. Weltklasse war das nicht – ja, die Abwehrleistung durchaus ansehnlich für den Freund des gepflegten Abgrätschens, aber wenn man keinerlei Investment in die beiden Mannschaften hatte, konnte man durchaus auch mal etwas wie Langeweile verspüren.

  314. Natürlich war das keine Weltklasse, aber wer von dem Spiel nicht kurz vor dem Herinfarkt stand, hat ein Nervenkostüm aus Stahl. So ein Spiel ist mir allemal lieber als ein hochkarätiges, in dem nichts passiert.

    Ist halt Ansichtssache, wem welche Art von Fußball gefällt.

  315. Und es war eigentlich eine Frechheit, dass er dafür ne gelbe Karte bekommen hat.

    Hat jemand gestern Ivanovic von Chelsea mitbekommen, der angesprochen wurde, wie er sich fühle, da er für das Finale gesperrt sei? “Bin Ich das? – ja, Sie sind gesperrt – oh, das ist schlecht” … und ein langsam realisierender Gesichtsausdruck

  316. Bezieht sich boju1848 … hab die Kommentare gelesen und länger nicht mehr aktualisiert …

  317. wie realitätsfremd ist eigentlich Badstuber – eine eindeutigere gelbe Karte gibt es ja gar nicht! hadert minutelnlang mit der Entscheidung anstatt sich auf das weitere Spiel zu konzentrieren und der Mannschaft zu helfen!
    scheint bei weitem nicht die psychische Stärke von Alaba(ohne jetzt zu sehr patriotisch zu sein) zu haben, denn der hat sich durch die Gelb Sperre überhaupt nicht irritieren lassen!

  318. Müller sollte sich mal hinterfragen, der spielt einen Schei..ss!

  319. Natürlich war das keine Weltklasse, aber wer von dem Spiel nicht kurz vor dem Herinfarkt stand, hat ein Nervenkostüm aus Stahl. So ein Spiel ist mir allemal lieber als ein hochkarätiges, in dem nichts passiert.

    Entweder man hat Nerven aus Stahl, oder es ist einem relativ egal, wer von beiden Mannschaften nun ins Finale kommt. Soll es geben. Meines Erachtens ist von der 30. bis zur 120. Minute in dem Spiel nicht viel passiert – kann man, denke ich, auch ganz gut im Ticker verfolgen.

  320. Wobei gerade Real und Bayern zwei Teams sind, die den meisten nicht “egal” sind. Auf jeden Fall interessant, dass es überhaupt andere Meinungen zu dem Spiel gibt, meine ich jetzt überhaupt nicht sarkastisch. Habe gestern nach Abpfiff gedacht, dass das gesamte Internet explodiert ob der gezeigten Darbietung;-)

  321. Es könnte für die Bayern durchaus von Vorteil sein, daß sie die CL-Final-Ersatzaufstellung in den letzten beiden BuLi-Spielen schon auflaufen lassen können, weil der zweite Platz ist ihnen ja eh nicht mehr zu nehmen. Chelsea dagegen ist in der PL auf jeden Punkt angewiesen und wird sicher nicht mit der B-Verteidigung antreten können. Haben die Bayern zwei Spiele, die zu erwartende 11 sich richtig eingrooven zu lassen. Könnte ein kleiner Vorteil sein.

    Und ich fand den Auftritt der Bayern bei Real!!! zu 99% bärenstark.

  322. sat.1 mit der vorletzten guten quote bis auf weiteres gestern.

    13,5 mio sahen die zweite halbzeit, gute 13 mio die verlängerung. selbst im nachgang blieben im schnitt noch 4,5 mio bis 0.50 uhr dabei.

  323. nachtrag: 11m-schießen sahen knapp 14 mio

  324. @Linksaussen: Lieber Linksaussen, wir können gerne ein kleines Wetterl abschliessen. Mal sehen, ob Du die F… .dann immer noch so weit offen hast :p. Aber nicht um 10 Euro, gell. Für 2014 können wir schon mal Nullen ranhängen, falls Du die Eier in der Hose hast und nicht immer nur groß redest… *warte*

  325. Ich fand das Spiel technisch und taktisch weder besonders gut noch besonders schlecht. Solche Spiele leben von der Spannung und die war reichlich da.

    @ magpies 2005

    Nach meinem Eindruck hat Badstuber nicht mit dem Schiedsrichter gehadert, sondern mit sich selbst. Das Foul war zu dem Zeitpunkt an der Stelle des Spielfeldes überflüssig und eher schlechtem Timing am Ende eines kräftezehrenden Spieles. Und Gelb war absolut vertretbar, auch wenn man sich vielleicht etwas mehr Fingerspitzengefühl vom Schiri gewünscht hätte. Aber für den war das Spiel auch lang. ;-)

    @ Alaba

    Zu dem Elfer konnte er nichts. Sah aus, als sei er weggerutscht und beim Versuch sich abzustützen kommt der Ball daher. Glaube nicht, dass Absicht im Spiel war. Wenn man da nach einem Schuldigen sucht, ist man schnell bei Robben, der vor der Flanke seinem Gegenspieler nicht nachsetzt.

  326. @Badstuber
    sorry – aber für dieses Foul kann man sicher kein Fingerspitzengefühl vom Schiri verlangen, egal in welcher Spielminute od. Gelb Vorbelastung(dies sollte ja den Schiri überhaupt nicht tangieren)

    @Alaba
    meine auch, dass er nichts für den Elfer konnte. was mich immer wieder, nicht nur im Fall Alaba, stört ist diese blödsinnige Argumentierung mit “unnatürliche Handbewegung bzw. nicht angelegter Arm” – wenn ich im fallen bin, dann lasse ich sicher nicht den Arm am Körper angelegt…

  327. Schöner Komentar auf der Guradian-Seite:

    Yesterday, I lost faith in football. Today, I regained it.”

  328. @Higgibaby
    ohne das Pokalfinale würde ich Dir uneingeschränkt recht geben. So (Pokalfinale eine Woche vor CL-Finale) wird’s interessant.
    Was soll Heynckes machen? Auch schon in Berlin ohne Badstuber, Gustavo und Alaba zum Einspielen für Chelsea, oder mit der vermeintlich besten Mannschaft gegen Dortmund?

  329. @radjam: das pokalfinale ist doch nach 2 “testspielen” zum bundesligafinale die beste generalprobe für das cl-finale. ich bin mir sicher, dass heynckes in berlin mit bestbesetzung spielen wird. denn auch wenn das cl-finale dahoam wichtig ist, werden sie dem bvb nicht auch noch das double gönnen wollen.

  330. “Fucking Ungara! Unterm Franz Josef hätt’s di net gebn!”

    Ohne ein großes Fass aufmachen zu wollen: So fröhlich kann man die Niederschlagung der demokratischen ungarischen Revolutionsbestrebungen vor circa 160 Jahren natürlich auch betrachten. Ich habe mir allerdings sagen lassen, dass nicht alle Österreicher mit ihrem historischen Erbe derartig feinfühlig umgehen.

  331. Die Quoten für SKY

    Im Schnitt 670.000 (2,4% in der Zielgruppe)
    Verlängerung 790.000 (3,4%)
    Elfmeterschießen 840.000 (3,8 %)

  332. @ magpies2005

    In der ersten Halbzeit gab es ein ähnliches Foul von Arbolea, der dafür gar nichts gesehen hat. Aber egal, zu ändern ist es sowieso nicht mehr.

  333. … und die Quoten für SAT.1:

    19:30 Vorberichte 1,67 Mio (6,7% MA gesamt)
    20:15 Vorberichte 5,40 Mio (17,5%)
    20:44 1.Halbzeit 10,99 Mio (32,7%)
    21:46 2.Halbzeit 13,52 Mio (43,8%)
    22:36 1.Verlängerung 13,15 (48,9%)
    22:55 2.Verlängerung 13,25 (52,5%)
    23:12 11m-Schießen 13,97 (57,9%)
    23:23 Nachberichte 4,54 (37,0%)

    Die 13,97 Millionen im Elfmeterschießen sind die zweithöchste SAT.1-Reichweite überhaupt. Der Rekord liegt bei 14,02 Millionen (WM-Quali-Playoff Ukraine – Deutschland, November 2001).

    Der Durchschnittswert der Übertragung lag bei 12,62 Millionen, was der höchste Wert seit 2004 ist (CL-Achtelfinale Real-Bayern 12,87).

    SAT.1 kam gestern auf einen Tagesmarktanteil von 23,5%.

    http://meedia.de/fernsehen/1397-mio-sehen-elfmeter-krimi-bei-sat1/2012/04/26.html
    http://www.tvforen.de/read.php?1,1250826

  334. Und die hatten gute Nachberichte, SKY war das allerletzte.

  335. Dürfte SAT.1 eigentlich (wenn sie es wollten) die komplette gestrige Übertragung am 19. Mai ab 14 Uhr noch mal wiederholen?

  336. #sat1quote
    kein Wunder, dass 9.5mio nach dem 11er-Schießen ins Bett sind. Kerner kann sich keiner freiwillig länger als nötig antuen. Darüber hinaus ist ihre Nachberichterstattung im Vergleich zu ihren CL-Free-TV-Vorgänger einfach übel.

    Ich war leider inkonsequent, weil ich fußballgeil bin und habe sowohl Vorbericht (Wolfi? WTF?!) als auch Nachbericht gesehen.

    Und ich bin mir bis jetzt noch nicht sicher was die richtige Antwort auf die Frage ist, wer wohl bei Real spielt…di Maria oder der Josef ô_0

  337. #Rechtfertigung: @Sebastian: Der Nickname ist dem Umstand geschuldet, dass meine ersten Kommentare hier zur NFL kamen und ich mich dem Thema nach benannte. Dass es dabei geblieben ist, hat wohl eher was mit Faulheit/Fantasielosigkeit zu tun. Ich bin schon im Fußball zuhause, aber auch ein football addict.

    Nichtsdestotrotz kommt meine “verstrahlte” Ansicht zu den Bayern wohl daher, dass ich die ganze Saison schon auf eine überzeugende, nachvollziehbare und attraktive Spielweise der Roten warte. Anspruch, Kommunikation und Wirklichkeit liegen meiner Meinung nach zu weit auseinander, denn viele Siege werden dann nur durch individuelle Klasse geholt. Nur drüber quatschen wie sensationell gut man sei ist mir zu wenig. Erschwerend kommt hinzu, dass ich kein Bayernfan bin und selbst meine deutsche Nationalität (pro Özil, Khedira) nicht geholfen hat, gestern unbedingt für die Bayern zu sein, womit sich auch die fehlende Anspannung meinerseits erklärt. Mir war es ein scheißegal-Spiel und ich wollte guten Fussi sehen. Den habe ich leider größtenteils vermisst (siehe Abwehrdisco 1.Hz) und finde, dass die Bayern auch das nötige Glück hatten (siehe Marcelo -> Pass Abseits, kurz vor Schluß), um ins Finale einzuziehen. Das Nächste was ich dann hören muss ist: Weltklasse Leistung, verdient etc. und so seh ich das nicht. Real ist diesbezüglich noch viel erschreckender, da Mou in einer PK vorher ankündigt, dass die Offensive Reals die Bayern direkt nach Hause schießt und dann kommt: nichts.
    Longstoryshort: abseits vom Spannungsbogen fand ich das Spiel gestern nicht so wirklich sexy. Mein Highlight war zu schauen, wann welche Gelb-Sperren-Gefährdete ihr dummes Foul+Karte abholen.
    Sensationell fand ich Alaba, wie er mit seinen 19 !!! Jahren gestern agiert hat. Gelbvorbelastet souverän in der Defensive, offensive Impulse gesetzt und den kältesten 11er geschossen. Da muss Austria wieder annektiert werden, damit der Junge dann für Großdeutschland spielen kann. @sternburg: Geht da was?

  338. @ MLB Bonebreaker: Wir sollten mal ein Spiel zusammen sehen. Unterschreibe das alles (!) so, wie du es geschrieben hast.

    Mal mit etwas Abstand resümierend, der in der Nacht sicher nicht vorausgesetzt werden kann: Der Zock gestern war höchst spannend, aber fußballerisch eher mäßig. Bayern (vor allem auch Neuer) niemals so gut, wie sie am Ende geredet wurden, aber noch immer besser als Real Madrid und damit verdient im Finale. Madrid fand ich richtig enttäuschend, sprich schwach. Die besten Ansätze kamen noch von Özil, den ich sonst eigentlich gar nicht mag. Aber sonst?

    Und auch wenn sich hier viele hämisch (weil wohl auch ein bisschen neidisch) über Barcas Ausscheiden bzw. Chelseas Weiterkommen gefreut haben (wohl auch aufgrund eigener Sympathien für die Münchner Bayern), muss man konstatieren, dass die fußballerisch beste Mannschaft auf der Strecke geblieben ist. Unerklärlich ist für mich seit diesen beiden Paarungen aber endgültig die Stärke und Relation aller europäischen Topvereine. Wie kann es sein, dass Barca und Real der restlichen spanischen Liga so weit voraus sind? Wie kann es sein, dass die beiden Manchester Mannschaften europäisch so katastrophal unterwegs waren? Wie kann es sein, dass Dortmund national die Bayern für zwei Jahre überholt hat aber international noch Welten entfernt ist?

    Und um mit etwas Positivem aufzuhören: Die beiden Spieler der Halbfinals sind für mich auch ganz klar Petr Cech und David Alaba. Für den Elfmeter kann er wenig bis nichts, ansonsten ein suuuper Spieler, vor allem auch in seiner ganzen Erscheinung sympathisch und positiv. Ich will es gar nicht schreiben, aber er erinnert mich an Lahm in seiner Anfangszeit (u.a. beim VfB Stuttgart). Dazu Schweinsteiger mit einem weiteren Nachweis seiner Führungsposition im deutschen Fußball … wie lange habe ich ihn für einen arroganten, aufmerksamkeitsheischenden, selbstverliebten und unreifen Schnösel gehalten … mittlerweile ist er der wahre Capitano, der meist die viel lässigeren und selbstkritischen Interviews raushaut. Freut mich, dass der sich so entwickelt hat.

  339. @boju1848: Schon klar, als Bochumer musst Du ja pro Bayern und extra emotional sein. Ich beneide Dich darum und persönlich finde ich die Barca-Spielweise auch nicht wirklich schön oder anstrebenswert, aber soviel sei festgehalten: Die Katalanen holen ihre Ballbesitzrekorde in der gegnerischen Hälfte, wohingegen bei Bayern die defensiven Spieler mit Quer- und Rückpässen dafür sorgen, dass a) der Ballbesitz steigt und b) Neuer oft die Nummer10 ist und mit langen Bällen nach vorn oder auf die Flügel das Spiel öffnet.
    Erschwerend kommt hinzu, dass meine Toleranz gegenüber Robben in dieser Saison aufgebraucht ist, da ich ihn für einen widerlichen Egoisten halte, der sich über die Mannschaft stellt. (siehe als 11er-Schütze, Stammplatzforderungen, Defensivverweigerung…) Nachdem er vermutlich vom Jupp das Verbot des Robben-Moves (an Strafraumgrenze links reinziehen und mit links abschließen) erhalten hat, geht er auch immer mehr unter und flanken lernt er wohl auch nicht mehr. Pro: super Einwurf auf Gomez in der Verlängerung.

  340. Die Bayern könnens einem aber auch niht recht machen. Siegen sie 6:0 in Berlin oder 7:0 gegen Basel war der Gegner schwach. Spielen sie in CL Vorrunde super souverän, dann wars Vorrunde und nicht KO Runde. Hauen sie im Viertelfinale Marseille weg, dann nur weil die sich in der schlechtesten Verfassung seit gefühlten 25 Jahren befinden, schalten sie im Halbfinale eine der beiden mit weitem Abstand besten Mannschaften Europas aus, dann wars ein mauer Kick, verlieren sie ein ganz enges Spiel in Dortmund, dann sind sie meilenweit vom deutschen Meister entfernt. Dazu spielen sie unattraktiv (meiste Tore in der BL) und haben eine Wackelabwehr (beste in der BL).
    Ich seh schon, dass ist ne ziemliche Gurkentruppe(vergleichbar vielleicht nur mit dem FC) die wiedermal nur vom Glück und gutem Timing gelebt hat in dieser Saison. Oh ich vergaß, die Rumpelfüßler sind auch im Pokalfinale.

  341. Was mich bei Real wirklich verblüfft: Ich hab da keinen Plan gesehen. Was genau hatten die denn vor? Die paar Chancen, die sie hatten, waren praktisch alles Zufallsprodukte. Dann wurde mal wieder etwas Pressing gemacht, nur um dann wieder schlagartig den Bayern das Mittelfeld für 20min zu überlassen. Und das alles bei einem Stand von 2:1, wo ein weiteres Tor der Bayern schon fast die Vorentscheidung gewesen wäre. Tatsächlich hat mir ausgerechnet der Marcelo noch am besten gefallen (der eigentlich überhaupt nicht hätte spielen dürfen, wenn man sich an das Foul vom Hinspiel erinnert), aber ansonsten ist mir diese gestrige Leistung und das Coaching von Mourinho ein absolutes Rätsel.

  342. @ freddy: … weil Dante den Matthäus gemacht hat, um in deiner Aufzählung zu bleiben. Und die RibRobSchwalben und LastMinuteTore in den richtigen Spielen auch nicht zu vergessen. Ach, ich liebe diese endlosen durch persönliche Sympathien und Animositäten gefärbten Diskussionen.

  343. @freddy7: Mir müssen die Bayern gar nichts recht machen! Ich hatte auch nicht vor sie allgemein schlecht zu reden, dafür haben sie einfach zu gute Spieler, aber mit diesem Potential darf man schon mal mehr bringen, z.Bsp. eine Meisterschaft. Was mir gefällt sind die, den vielen Kommentaren hier nach, häufigen bestes-Spiel-der-Saison Erkenntnisse. Z.B.: ManCity, Basel, Berlin, Real… Und noch sind ja ein paar Spiele, wo es wieder zum besten Spiel überhaupt kommen kann. I froi mia.
    Was passiert eigentlich für den absolut unmöglichen Fall, dass sie das CL Finale verlieren? War es dann der böse Abramowitsch, der mit seinen Öl-Dollars den Titel für Chelskov (P.C.!) erkauft hat?

  344. Alles was Freddy7 sagt!

    Obwohl Bayern-Fan teile ich uneingeschränkt Bonebreakers Einschätzung bezüglich Robben: Der bleibt immer Söldner, unabhängig vom Verein bei dem er gerade spielt. Real, Chealsea, FCB. Nachgetrauert hat man ihm noch nirgendwo, wird man ihm auch bei Bayern nicht. Integrationsfigur? Nada. Nach der jämmerlich vergebenen Größtchance gestern zum 2:1 war ich lautstark für spontane Vertragsauflösung. Ich hab’s da mehr mit den Jungs aus der Region, punktuell durch intelligente Zukäufe unterstützt (die auf gar keinen Fall vom BVB kommen dürfen^^).

  345. @atterl: du liebe güte, fahr mal das testosteron wieder runter. ich halte es nunmal für unwahrscheinlich, dass österreich sich für eine der nächsten wms qualifiziert (als da in alabas karrierezeit wären: 2014 bis max. 2026), aber ich hege auch keine größeren gefühle, falls sie es doch schaffen sollten.

  346. @MLB: Mit dem letzten Anschluss vor 22 Jahren haben wir fussballerisch doch ganz gute Erfahrungen gemacht. Ich würd sagen: Mach et, Ötze.

  347. @Linksaussen
    die WM 2026 ist ja glücklicherweise noch nicht vergeben, da könnten wir uns wieder mit unseren Schweizer Freunden als Ausrichter bewerben, wäre ein krönender Abschluss für Alaba’s Karriere und wir wären endlich(!!!) mal wieder dabei…
    mir schwant für den 19.Mai schon eine finstere Stunde in meinem Leben – wenn nämlich meine Magpies in der Premier League auf Platz vier landen sollten, dann muss ich notgedrungen für einen Abend zum Bayern Fan mutieren…

  348. @ MLB: Klar, die Sympathien hängen bei mir durchaus mit der Bayern-Bochum-Freundschaft zusammen (wobei das auch kritisch gesehen wird bei einigen….). Dennoch gab es gestern regen SMS-Kontakt während des Spiels mit einem (nicht fußballerisch;-)) befreundeten Dortmunder, der während des Spiels zum regelrechten Bayern-Fan mutierte und ebenfalls begeistert war.
    Aber du schreibst, dass Bayern “mal mehr bringen kann, z. B. eine Meisterschaft”. Warum suchst du dir das einzige Saisonziel raus, das sie nicht mehr erreichen können? Da hat eine Mannschaft zum ersten Mal (!) das Finale im eigenen Stadion erreicht, also in der CL, und du erwähnst die Meisterschaft, welche die Bayern schon zigmal geholt haben? Das war gestern schon ein bisschen “Geschichte geschrieben”. Man darf bei allem nicht vergessen, dass der Druck auf die Bayern einfach nur extrem war und dann so eine Leistung abzurufen ist schon großes Kino.
    Will sagen: Unter den Umständen ist die Leistung aller Ehren wert. Bzw. weltklasse. Ist aber Definitionssache, klar.

  349. auch wenn ich weit davon entfernt bin, bayern-sympathisant zu sein: freddy7 hat dann doch so ein bisschen recht.
    • für, bzw. statt der gewünschten umfrage: bvb

  350. Ohne Vereinsbrille möchte ich allen Ästheten-Kritikern der beiden CL-HFs nur mal kurz wieder in Erinnerung rufen, daß FUSSBALL eine ERGEBNISORIENTIERTE Sportart ist.
    Haltungsnoten gibt es beim Turniertanz, Synchronschwimmen, Eiskunstlaufen, Dressurreiten usw.
    Die Harlem Globetrotters spielen auch nicht um den NBA-Titel mit.

    Natürlich darf jeder seine Vorlieben für den schönsten/besten/unterhaltsamsten Fussball haben und diskutieren, aber manchmal habe ich den Eindruck das eigentliche Ziel des Spiels wird aus dem Auge verloren.
    Nicht die meisten Ecken, die gelaufenen Kilometer, der Prozentuale Ballbesitz, die schönsten Dribblings oder die schärfste Frisur zählen am Ende, sondern schlicht und einfach die Tore auf der Anzeigetafel.

    Einschränkung:
    Nachdem Fussball heutzutage ja ein Teil der Entertainmentbranche ist, bezieht sich dies erstmal nur auf den sportlichen Erfolg, jedoch nicht zwingend auf den Wirtschaftlichen.

  351. Danke, Berni. Musstemalgesagtwerden.

    For the record:
    Bayern-Fan seit 1978/79, Fortuna-Sympathisant seit 2005 (geboren 1971)

  352. weiß vielleicht zufällig jemand, wie viele menschen sat 1 geschaut haben OBWOHL sie sky kunden sind? mithin theoretisch hätten sky schauen könne? also so wie ich. Wobei das bei mir eher technische gründe hat, da mein bild bei sat1 besser ist . in der nachberichterstattung bin aber auch bei sat 1 hängen geblieben, weils echt besser war. näher dran, weniger werbung (sic!) und das gute schweini-eier-interview direkt nach schluss.

  353. @ Berni

    Applaus. Warte nur darauf, dass jemand verlangt wir sollten die Weltmeistertitel 54, 74 und 90 zurückgeben wegen fehlender Schönspielerei.

  354. @Berni
    Sehr richtig. Ich hätte auch nichs dagegen, wenn Özil & Co im Juni etwas ergebnisorientierter als noch vor 2 Jahren spielen würden. Zumindest ergebnisorientiert genug um den Titel zu holen. Das soll jetzt kein Plädoyer für den Fussball der späten Achtziger Jahre sein!

  355. @Usedomspotter
    Dann würde ich aber auf den Titel von 1990 bestehen, da soll mir erst mal jemand zeigen, wer da wesentlich schöner gespielt hat. Klar, 54 geht an Ungarn und 74 an den Totaalvoetbal.

  356. @ gabbo

    1990 schön gespielt? Im ersten Spiel gegen Jugoslawien, o.k., gegen die Emirate wegen mir auch noch. Aber danach war es Kampf, der begeisterte. Und das Finale von 1990 habe ich, was das spielerische Niveau angeht, in sehr schlechter Erinnerung.

  357. Das sehe ich auch so, aber welche andere Mannschaft hat denn [i] wesentlich schöner [/i] gespielt? In der Hinsicht ist mir das ganze Turnier in sehr schlechter Erinnerung geblieben, das Finale natürlich als Krönung des Ganzen.

  358. @ gabbo: Also ergebnisorientiert war man doch vor zwei und auch vor vier Jahren, siehe vor allem die abschließenden Vorrundenspiele gegen Österreich (Ballack) und Ghana (Özil). Gab halt (weltweit) nur genau eine bessere Mannschaft, gegen die man jeweils ausgeschieden ist. Achso, und bitte schreib nicht “Özil & Co.” … wenn, dann lieber Schweini, Müller, Klose oder meinetwegen sogar Friedrich.

  359. For the record: ergebnisorientiert ist vollkommen ok und heiligt im Zweifel auch die Mittel.

    @boju1848: Weil ich der Überzeugung bin, dass dieses Ziel ein Standard sei und nichts besonderes. Wenn man nicht mal das holt, was ist denn da los?

    #FCB: Schön würde ich finden, wenn der FCB die Kälte Alabas (beim Elfmeterschießen) hätte und Real aus eigener Kraft auf Abstand hätte halten können. Während des Spiels festigte sich von Minute zu Minute der Eindruck, dass die Bayern bei einem weiteren Treffer Real nichts zulegen hätten können und so letztlich das Glück und eine Münzwurfsituation (11er-schießen) zum Finaleinzug führten. Alles gut so wie es ist, nur habe ich eine deutlich höhere Erwartungshaltung an den FCB, die nicht mal auf schöneres Spiel zielt, sondern einfach mehr Stringenz und Abgeklärtheit erwartet.

    Sind hier die Freunde des Gegen den modernen Fußball etwa in der Überzahl?

  360. …und zur Ergänzung:
    sternburg schreibt hier:

    Fussball ist – für den Zuschauer – an sich der langweiligste Sport der Welt. Großartig wird er durch seine Emotionen, seine Unberechenbarkeit. Dadurch, dass man für eine der beiden Mannschaften mitfiebert – oder zumindest gegen eine der beiden.

    Und ist damit echt weit vorne. Wie mein Nickname andeutet, habe ich auch eine Schwäche für den American Football, weil er eine Vielzahl taktischer Varianten/Möglichkeiten in kürzester Zeit bietet.
    Da der moderne Fußball in den letzten Jahren auch eine beachtliche taktische Tiefe (z.B. “Gegenpressing”) erreicht hat, erwarte ich von einem CL Halbfinale im Jahr 2012 einfach, dass da auch etwas für einen Taktikfreund mit dabei ist. Kommt es zu einer Situation, in der sich beide Teams auf Augenhöhe begegnen, würde ich eine taktische Anpassung begrüßen, um nicht ins Lotterieschießen zu müssen und ggf. meinen Fans zu zeigen, dass ich das Ziel Finale in den 90 Minuten erreichen möchte.
    Erschwerend kommt hinzu, dass ich kein Fan einer bestimmten Mannschaft bin, sondern mit folgenden Teams nur stark sympathisiere: Ajax, Arsenal, Celtic, SC Freiburg, Union, Werder (in alphabetical order!)

    So, jetzt aber genug gerechtfertigt, weitermachen!

  361. @ Travis: wieso soll gabbo nicht “Özil & Co.” schreiben?

  362. @ Bonebreaker:

    Und ich dachte, das MLB steht für Major League Baseball. Hab mich schon immer gefragt, wer bei diesem Sport wohl wem auf welche Art die Knochen brechen soll… ;-)

    Was den FCB gegen Real angeht, gebe ich dir teilweise Recht: Ich war auch erstaunt über die eher passive Spielweise ab der 2. Halbzeit. Dabei wäre ja ein weiteres Gegentor für Bayern weniger katastrophal gewesen als für Real, deshalb hätte ich (wie M.Reif) eher erwartet, dass spätestens zur 70. Minute Müller für Schweinsteiger kommt (evtl. auch noch Olic), um das Ding klar zu machen. Dass man genug Chancen kreieren kann, hat sich ja in der 1. Hz. gezeigt. War schon sehr riskant (oder auch mutlos, wie man will) von Heynckes, dass er sich so aufs Elferroulette verlassen hat.

  363. @spoonman: Ja, das MLB steht für middle linebacker, aber da hier in den Kommentaren oftmals das @ mit dem # vermischt wird, fühle ich mich oftmals angesprochen, obwohl es doch “nur” um die Major League geht und hashtags Teufels Werk zu sein scheinen. Im Übrigen halte ich es beruflich mit Terry Tate: You kill the joe, you make some mo!

  364. #FCB: Sorry für den permanent Spam von mir hier, aber folgendes drückt sehr schön aus, wie ich den FCB um Hoeness empfinde: http://kopkastagebuch.wordpress.com/2012/04/26/herr-fuss-reift/

  365. @ schranke: Naja, eigentlich nur weil Özil für mich nicht Kopf (im doppelten Sinne) dieser Mannschaft ist …

  366. @Ste: Wer Ernst und Ironie nicht unterscheiden kann, tut mir leid. Sorry.

    @Linksaussen: Ach, einteilen aber nicht ausstecken können, gell? :p

  367. Ich wusste nicht mal, dass es eine solche Position gibt (MLB).

  368. Re: “meiste Tore in der BL”

    Aktuell nicht mehr.

  369. Wenn der FC so weitermacht ändert sich das nächste Woche sogar mit einer C-Elf wieder.

  370. Und wenn Hertha so weitermacht, reicht es trotzdem zur Relegation gegen Fortuna Düsseldorf. Was die Freiburger in der Rückrunde geleistet haben verdient höchsten Respekt. Fünftbeste Mannschaft punktgleich mit Schlacke – unglaublich.

Kommentar schreiben

Hinweise zum Kommentieren »

Rudimentäre Auszeichnung via XHTML möglich. (<b>bold</b> etc.)

Aus Gründen des Spamschutzes muss vor dem Abschicken des Kommentars die untenstehende Checkbox angekreuzt werden. Kommentare können in der Moderationsschleife hängen bleiben. Kommentare mit bestimmten Schlüsselwörtern (z.B. 'viagra') werden als Spam aussortiert und ich habe dann kaum noch Zugriff darauf.

eMail-Adressen von hotmail.com werden automatisch aussortiert, da zirka 50% des Spams hotmail.com-Adressen angeben!

Ich behalte mir vor Kommentare zu löschen. Wer meint er könne hier per Dünnbrettbohrer-Kommentare einen Link wg. Googles PageRank auf seine Website legen, sollte bedenken dass ich seinen Kommentar mit einem Klick gelöscht habe, während er sich hier abmühen muss, die Felder auszufüllen. Schlechter Deal.

Datenschutzerklärung bzgl. IP-Logging und Cookies