Was länge währt: Telekom ♥ SKY

Hui, jetzt wird was aufs Maul geben. Kein neues Sportrecht, keine Fusion. Was wurde gestern alles in meine Andeutung hineininterpretiert und -projiziert.

Die Telekom und SKY haben es, anders als es sich im Oktober abzeichnete, nicht mehr geschafft sich noch im November zu einigen und haben sich dadurch das Weihnachtsgeschäft durch die Lappen gehen lassen.

Aber nun haben sich die Telekom und SKY endgültig ganz lieb: die Telekom und SKY haben sich auf eine Einspeisung sämtlicher SKY-Sender beim Telekom-IP-TV-Angebot T-Entertain geeinigt [Pressemitteilung]. Das betrifft nach meinem Verständnis auch die SKY-eigenen HD-Sender und die SKY-HD-Partnersender wie z.B. ESPN America HD, EUROSPORT HD und SPORT1+ HD. Nichts deutet darauf hin, dass die SKY-Pakete via IPTV anders strukturiert und zu abonnieren sein werden, als im Kabel. Wer SKY und/oder Bundesliga über T-Entertain sehen will, kann ab 1.7.2013 bei SKY anrufen und um ein Abo bitten.

Die Vereinbarung zwischen Team Magenta und Team Acrylbuchstaben strickt sich ungefähr entlang der Bedingungen die bereits Ende Oktober gerüchtelt wurden. Die Verzögerung um einen Monat soll teils der technischen Abstimmung zu verdanken sein, die aufwändiger als gedacht war, und teils der nicht ganz einfachen Organisation von Aufsichtsratssitzungen in der Weihnachtszeit (Telekom-Aufsichtsrat: 1x Finnland, 17x Deutschland, 1x Schweiz, 1x UK, SKY-Aufsichtsrat: 1x USA-Ostküste, 1x USA-Westküste, 1x Schweiz, 2x UK, 4x Deutschland).

Die ganzen Rahmenbedingungen des Vertrages sollen den Konstrukten die man zum Beispiel von Vereinbarungen mit Kabelnetzen kennt, ähneln: der Benutzer ist ein Kunde des Kabelnetzes bzw. hier der Telekom und seiner IPTV-Infrastuktur. On the top holt sich der Kunde ein SKY-Abo und wird damit zusätzlich Kunde von SKY. So wie derzeit in der Wirtschaftswelt um Kundendaten gekämpft wird, dürfte dies ein nicht ganz unwesentlicher Bestandteil des Vertrages zugunsten von SKY sein.

Und wie zwischen SKY und den Kabelnetzen, soll es auch hier ein Revenue Sharing zwischen Telekom und SKY geben, garniert mit einer satten Mindestgarantiesumme die die Telekom an SKY für die Einspeisung der SKY-Kanäle zahlt, unabhängig von der Zahl der SKY-Abonnenten via T-Entertain.

Im November 2012 wies die Telekom 1,63 Mio T-Entertain-Kunden (nur IPTV-Kunden, keine T-Entertain via Satellit-Kunden) aus. Es gibt nicht sehr viele Zahlen bzgl. der Menge der LT!-Abonnenten, aber bei den wenigen Zahlen die in den letzten Jahren veröffentlicht wurden, waren es im Schnitt immer ungefähr zehn Prozent der T-Entertain-IPTV-Kunden – mal etwas drüber, mal etwas drunter. Macht also grob 170.000 LT!-Kunden.

Auch die Nutzer von Mobile (Handy, Smartphones, Tablets) werden bedient: es wird ein gemeinsames mobiles Angebot mit SKY-Branding geben, das in der Pressemitteilung noch nicht näher spezifiziert wurde, aber auf SKY Go hinauslaufen könnte.

Startdatum ist der 1. Juli 2013. Die Telekom hat sich nach dem Blogeintrag vom Oktober sehr schnell festgelegt, das LIGA Total! bis zum Ende seines Bundesliga-Vertrages im Sommer 2013 durchgezogen wird.

Die Interaktiv-Features (z.B. persönliche Konferenz) von LIGA Total! werden aber für Bestandskunden von LT! bis zum Auslaufen derer Verträge bestehen bleiben. Da bis zur Veröffentlichung der Pressemitteilung von Telekom und SKY noch weiter fröhlich 12-Monats-Verträge mit LIGA Total! abgeschlossen werden konnten, wird es noch bis 2014 letzte LT!-Kunden geben. Mit dem Erscheinen der Pressemitteilung dürften es aber keine weiteren neuen LT!-Vertragsabschlüsse für 15 Euro im Monat geben, die noch über den 1. Juli 2013 hinaus laufen. [Nachtrag 9h27] Bestandskunden haben bis Sommer 2014 die LT!-Konditionen[/Nachtrag]

Die IPTV-Kunden der Deutschen Telekom werden auch von der Übertragung sämtlicher Bundesliga-Spiele in HD profitieren. Das öffnet Spekulationen Tür und Tor, dass SKY zum Saisonstart 2013/14 auch via Satellit alle Spiele in HD anbieten wird.

Der Vertrag läuft vier Jahre bis Mitte 2017, was der Laufzeit des Bundesliga-TV-Vertrages entspricht.

Für SKY soll die Vereinbarung “non-exklusiv” sein, d.h. man kann auch mit anderen IPTV-Anbietern über eine Einspeisung von SKY-Sendern verhandeln. Für SKY ist die Telekom der erste große IPTV-Anbieter und damit der erste Schritt für das Unternehmen zur Etablierung von IPTV als gleichberechtigte Plattform neben Kabel und Satellit. SKY hat damit Plattformen zur Hand, mit denen es Druck auf Kabelnetzbetreiber ausgeübt wird, um mehr Kanäle von SKY einzuspeisen. Wenn der Kunde in der Stadt nicht SKY Sport HD27 bekommt, dann wandert er vom Kabelnetzbetreiber zum IPTV-Betreiber…

Die Telekom zieht auch Vorteile aus dieser Vereinbarung. Sie wertet ihr T-Entertain-Angebot mit zusätzlichen Inhalten auf. Bundesliga-Interessierte müssen nicht mehr die Telekom-Plattform verlassen um die Liga zu sehen – im Gegenteil: für ein (teureres) Abo können sie sogar Champions League oder DFB-Pokal sehen, ohne dass sie zusätzlich eine Schüssel aufbauen müssen oder ein Abo bei einem Kabelnetzbetreiber abschließen müssen. Insofern hält die Telekom seine T-Entertain-Plattform nicht nur am Leben, sondern gibt ihr eine Zukunft. Die Verlierer sind in erster Linie die Kabelnetzbetreiber, denen zumindest im städtischen Raum ein gleichberechtigter und zudem potenter Konkurrent auf die Pelle gerückt ist.

Was aber der Treiber dieser Vereinbarung zwischen Telekom und SKY ist, macht die Pressemitteilung deutlich in der zuallererst und vorallem vom Fußball die Rede ist. Deswegen hat SKY für die nächste Rechteperiode 486 Millionen Euro pro Saison für die Bundesliga geboten?

58 Kommentare

Alle Kommentare in diesem Blog können per RSS 2.0-Feed abonniert werden.

  1. Nachfrage: Kann Sky ohne das sonst übliche Zwangspaket Sky Welt gebucht werden? Also z.B. BigTV von Entertain und Sky Film und Bundesliga dazu? Nur so machts doch Sinn, oder?

  2. Nein.
    Es gilt die gleiche Paket-Aufteilung wie z.B. bei Kabel, ergo auch der Zwang zumindest das SKY Welt-Paket mitzunehmen (z.B. WELT + BUNDESLIGA). Ich nehme ganz schwer an, ich weiß es aber nicht explizit, dass im SKY Welt-Paket auch die HD-Sender des Welt-Pakets drin sind, also u.a. aus dem Sport ESPN America, EUROSPORT HD und SKY Sport News HD

  3. Und ich hatte auf Damenvolleyball in HD gehofft. Phew dieser Hausherr hier. :-)

  4. Ob wohl ein Platformwechsel innerhalb der Vertragslaufzeit möglich ist?
    Habe jetzt eine Haussatanlage, die leider nur ein Bruchteil der Sky-HD-Sender bereit stellt, da wäre ab Sommer natürlich der Wechsel zu Entertain (was ich auch habe) sehr verlockend (endlich ESPN HD!)

  5. So nebenbei erhöht natürlich auch Sky den Druck auf die anderen Mobilfunkbetreiber auch einen Vertrag mit Sky einzugehen, da sonst die Telekom den Fußball weiter exklusiv hätte.

    MfG

  6. Ich werde gleich die URL des Eintrags verändern, da ich mir nicht ganz sicher bin, ob das Herz-Sonderzeichen in der URL wirklich quer durch alle Plattformen und Browser problemlos gefressen wird.

  7. @Klabautermann: Also bisher ist es so, dass Plattformwechsel möglich sind ohne das sich an der Laufzeit etc was ändert. Ich habe habe z.B. vor 2 Monaten von Kabel auf Sat gewechselt. Würde mich wundern, wenn das jetzt bei Entertain nicht gehen sollte.

  8. Ich glaub bei UM gibts Sky seit Kurzem auch ohne Sky Welt zu buchen …

  9. Richtungsweisende Einigung……..coole InsiderInfo.

    #UndIchFandEsLustigGestern

  10. @jawe: Danke, das wäre ein Grund, das Abo noch jetzt abzuschließen, denn ich bin mir nicht sicher, ob diese “Rabatte/Spezialangebote” von Sky (z.B. 35.- für alles) auch über das Telekom-Kundenmenü gehen.

  11. Sehr gute Entscheidung – vor allem aus Kundensicht.Jetzt herrscht für alle Klarheit.

    Mal gespannt, wie/ob man Sky Anytime einbindet.

  12. @Dogfood

    Ich persönlich gehe davon aus, dass die Telekom einfach ihre Breitbandleitung aus den jeweiligen Stadien nutzt, um alles einzuspeisen an Bundesligaspielen. Ein echter Vorteil gegenüber Kabel, wo es nichtmal alle Sky Sender überall gibt.

  13. Das ist doch mal eine Nachricht.

    Und bitte nächstes Mal wieder nur solche Andeutungen, die Kommentare haben mir gestern meinen Tag versüßt.

    Wer von der tatsächlichen Meldung enttäuscht ist, dem ist auch nicht mehr zu helfen.

  14. @dogfood: Ulf Smaul hat Pause, das Ding gestern war Unterhaltung pur, auch wenn es Deinen Traffic erhöht hat (positiv?).
    Traurig ist nur, dass die Gefolgschaft nicht von allein darauf gekommen ist, zumal SKY ja bereits mit in der Verlosung (F1-Rechte) war. Das zeigt ja, dass die Herde einen Schäfer braucht, damit sie nicht orientierungslos vor sich hin zieht.

  15. Verstehe ich das richtig, dass es dann nächste Saison Sky Bundesliga mit den Liga Total interaktiv Features gibt ?

    Ich hoffe, dass Big TV von Entertain dabei keinen Schaden nimmt und trotz Sky weiter erweitert wird. Ich fand Liga Total klasse, finde Sky Bundesliga schlecht und werde ab dem Sommer wohl wieder Liga live auf WDR2 hören.

  16. Es wird für LT!-Bestandskunden auf T-Entertain bis zu ihrem Vertragsende (also spätestens Sommer 2014) die Interaktiv-Features geben.

    Die Interaktiv-Features gibt es IMHO für LT!-Neukunden (also solche mit Abos ab heute 9h02) nur bis zum Sommer 2013
    Die Interaktiv-Features gibt es nicht auf anderen Plattformen (SKY-Satellit, SKY-Kabel)

  17. Ah ok. Danke für die Erläuterung. Wenn ich also wirklich Sky Buli mal ein Jahr mit Interaktiv testen würde, dürfte ich erst ab September kündigen, da mein Vertrag bis August läuft momentan für LT! Wahrscheinlich eher nicht, aber gut zu wissen.

  18. @dogfood
    Heißt das auch im gegenzug, das sender, die über t-entertain (Big tv) zu sehen waren, dann im gegenzug bei Sky über satellit zu sehen sind.
    Ober hab ich da was falsch verstanden??

  19. @Sportfan:
    Nein, der Vertrag betrifft nur die Einspeisung von SKY-Kanälen bei T-Entertain (Sport, Film, Doku: die SKY-eigenen Kanäle und sogenannte “Partnersender” wie z.B. die HD-Sender im SKY WELT-Paket)
    Es wird durch SKY keine Einspeisung der HD+-Kanäle bei T-Entertain geben. Das ist das Bier der Telekom.
    Es wird durch SKY keine Einspeisung der Öffentlich-Rechtlichen HD-Kanäle bei T-Entertain geben. Das ist das Bier der Telekom.

    Umgekehrt gibt es auch keine Einspeisung von T-Entertain-Paketen bei SKY.

  20. @dogfood

    Vielen dank für die Antwort. Verstehe es zwar nicht, warum känale von entertain bei sky eingespeist werden. Aber nicht so wichtig.

  21. @Sportfan:
    Es werden keine T-Entertain-Pakete bei SKY eingespeist.

  22. @DOGFOOD
    habe mich falsch geäußert. meinte warum keine känale von entertain bei sky eingespeist werden.

    Sorry

  23. Eigentlich ein bisschen Schade das ganze, hätte es gerne gesehen, wenn sich der Telekom-Anbieter als Wettbewerber in Position bringt, so wie in Großbritanien. Aber Deutschland ist halt keine PayTV-Nation, da muss man wohl froh darüber sein, dass ein ordentliches Produkt flächendeckend für jedermann angeboten wird …

  24. @Sportfan:

    Ist doch logisch, warum nicht. Die interessanten Sender von Big TV gibt’s bereits fast alle bei Sky über Sat, nämlich in Sky Welt oder Sky Welt Extra.

  25. Weiß man, wie der Bestellvorgang ablaufen soll? Nur über das schreckliche Telekom-Kundencenter? Oder auch direkt über Sky (wo man dann Schlimmstes befürchten muss beim Datenabgleich zwischen zwei fürchterlichen CRM-Systemen)?

  26. Wenn du für T-Entertain SKY holen willst, geht es zum SKY Call-Center.

    Gut möglich dass das bei einigen gemeinsam geplanten Vermarktungsaktionen anders aussehen wird.

    (Der Pottblogger hat im Blog auch einige Fragen gestellt und inzwischen Antworten bekommen)

  27. @RealityCheck

    Für mich persönlich sind da noch interssante sender dabei, die bei sky eingespeist werden könnten(ESPN Classic,Extreme Sports Channel).Auch wenn das wohl eher unwichtige sender sind.

    Im Film bereich wären kabel eins Classics HD, Syfy HD super.

    Aber gebe dir recht, die meisten sind drin.

  28. @Paulemann:

    Stimmt, man kann bei Unitymedia Sky ohne Sky Welt abonnieren. Durch die Preispolitik ist das allerdings ziemlich sinnlos: 1 Paket 27,90; 2 Pakete 39,90; 3 Pakete 49,90. Da kommt man mit jedem beliebigen Neukunden- oder Rückholangebot von Sky günstiger weg.

  29. Die arbeiten also monatelang an diesem Deal, um ihn heute großspurig zu verkünden, die tatsächlich kundenrelevanten Details jedoch will man erst im Juni 2013 auf einer Messe verkünden? Man weiß heute nicht einmal, ob man die BVB/HSV-Total-Angebote weiterführen kann? Man weiß auch nicht, wie viele HD-Kanäle es tatsächlich geben wird?

    Von Sky ist man ja nichts anderes gewohnt, aber dass auch bei der Telekom Spontanchaoten am Werk sind, ist relativ ungewohnt.

  30. @Willi Lippens:
    Was ist bitte an der Frage wieviele HD-Kanäle bei SKY via T-Entertain angeboten werden, offen?

  31. Alle BL-Spiele in HD oder nicht? Die Telekom behauptet dies im Pott-Blog zwar, die Pressemitteilung gibt das aber m.V.n. nicht explizit her. Würde man nicht erwarten, dass dieses Alleinstellungsmerkmal auch herausgestellt wird?

    Wenn es kein einzigartiger Vorteil der T-Entertain-Plattform ist, bedeutet dies im Umkehrschluss, dass Sky mehr BL-HD-Kanäle auch über Sat anbieten wird? Auf Aussagen dazu warten wir doch auch schon sehr lange.

  32. @Willi:
    1. Ich zitiere aus meinem Blogeintrag:

    Die IPTV-Kunden der Deutschen Telekom werden auch von der Übertragung sämtlicher Bundesliga-Spiele in HD profitieren.

    2. Ich zitiere aus der Pressemitteilung:

    „Unsere Kooperation ist eine gute Nachricht für alle, deren Herz für den Fußball schlägt. Mit dem Partner Sky können wir unseren Entertain IPTV-Kunden das umfangreichste Fußball-Angebot in Deutschland bieten, und alles in HD“, so Michael Hagspihl, Geschäftsführer Marketing, Telekom Deutschland GmbH.

    3. Ich zitiere aus der Antwort der Telekom-Person aus dem Pottblog:

    Ja, bei Entertain werden alle Spiele in HD übertragen.

    Wieviele explizite Aussagen brauchst du noch?

  33. “Alles in HD” kann genau so gut nur bedeuten, dass T-Entertain alles in HD zeigen wird, was Sky auch sonstwo in HD bringt (und damit ggfs. mehr als bei Kabel-Anbietern).

    Ich sehe nirgendwo die explizite Aussage, dass Sky plötzlich mehr Spiele in HD zeigen wird als bisher und vor allem sehe ich nirgendwo von Sky selbst eine Aussage mit entsprechendem Anknüpfungspunkt. Nicht dass ich eine große technische Schwierigkeit vermuten würde, denn es wird doch ohnehin schon alles in HD produziert.

    Vorerst ist aber noch gesunde Skepsis geboten, denn wir haben von Premiere/Sky-Kommunikationskünstlern schon viele solcher halbgaren Andeutungen erlebt.

  34. @Spoonman: Ja, schon klar. Doch der ein oder andere wird auch die Pakete von UM oder nun Entertain dazu buchen, weil so einige Programme nicht auf der Skyplattform sind. So für Sportfreunde ESNP A und Eurosport 2 – die gibts bei Sky nur via Sat, nicht im Kabel. Ergo bucht man wieder ne Menge Kanäle sinnlos doppelt (SyFy etc …) – Das regt mich nach wie vor auf, dass gegen die Zwangsbündelung keiner vorgeht …

  35. @Willi: Muss ich dir wirklich einen Satz wie “Ja, bei Entertain werden alle Spiele in HD übertragen” erklären? Ich weiß offen gesagt nicht, wie es eindeutiger geht…

  36. dogfood, das kann auch weiterhin schlicht bedeuten: “alle Spiele, die Sky in HD zeigt, zeigen auch wir in HD”. Es passiert recht häufig bei solchen Pressemitteilungen, dass dort ein eifriger Mitarbeiter einen sperrigen relativierenden Konditionalhalbsatz löscht.

    Ich lasse mich gerne vom Gegenteil positiv überraschen.

  37. Auf der PK soll die gänzliche HD-Ausstrahlung auch bestätigt worden sein:
    Sky-Telekom-Deal

  38. @Willi: zwei der drei zitierten Antworten hatten nicht die Pressemitteilung als Quelle. Meine und die des Telekom-Mitarbeiters im Pottblog (ich nehme an dass der Mitarbeiter zusätzliche, interne Informationen hatte, die gestern und heute ebenfalls im Umlauf gebracht wurden).

  39. dogfood, Quellen waren Telekom-Mitarbeiter, aber nicht Sky (bzw. für deinen Text kennen wir die Quelle nicht). Und in diesem Fall würde ich eine Sky-Bestätigung abwarten wollen.

    Aber wenn Hagspihl das explizit auf der PK gesagt hat und Sky-Mitarbeiter saßen daneben, dann wird es ja wohl stimmen (falls da nicht die Übersetzer für Sullivan geschlafen haben).

  40. Ich fasse zusammen: Willi mag sky nicht.

  41. Ich mag bestimmtes Geschäftsgebahren nicht. News Corp mag ich aber tatsächlich nicht, rein subjektiv.

  42. SKY hat damit Plattformen zur Hand, mit denen es Druck auf Kabelnetzbetreiber ausgeübt wird, um mehr Kanäle von SKY einzuspeisen. Wenn der Kunde in der Stadt nicht SKY Sport HD27 bekommt, dann wandert er vom Kabelnetzbetreiber zum IPTV-Betreiber…

    Hmm… Das mag in der Theorie so aussehen, aber für mich als Unitymedia-Kunden ist IPTV irgendwie keine sinnvolle Alternative. Weder von der Telekom noch von sonstwem.

    Die Kabel-Grundgebühr zahle ich über die Miete sowieso. Das wird wohl den meisten Kabelnutzern so gehen. Triple Play ist bei der Telekom teurer als bei Unitymedia. Außerdem hätte ich bei IPTV keinerlei Auswahl in Sachen Hardware, während ich im Kabel dank Aufhebung der Grundverschlüsselung immerhin diverse Geräte mit DVB-C-Tuner nutzen kann. Meinen DVD-/Festplattenrecorder könnte ich für Entertain-Programme nicht nutzen, weil die Telekom-Box keine Scart-Anschlüsse hat. Was ich auf die Festplatte dieser Box aufzeichne, kann ich also nicht kopieren. (Oder doch?)

    Deshalb frage ich mich, wer die eigentliche Zielgruppe von IPTV ist. Das können doch größtenteils nur Haushalte sein, die nicht verkabelt sind und keine Schüssel installieren können/dürfen, oder?

  43. sorry für die blöde Frage:
    bin SKY-Kunde über Satellit (habe kein Telekom-Produkt im Haushalt).
    wird für mich irgendetwas besser/anders (ausser die Hoffnung ab Sommer alle Bundesliga-Einzelspiele in HD zu sehen)?

  44. @spoonman: Nein, bei Entertain kannst Du keine Aufnahmen vom Receiver überspielen, aber meines Wissens auf einem Zweitreceiver abspielen.

    Damit kann ich mir als Entertainkunde wohl bisher skyexklusive Sender im Big-TV-Paket abschminken. :(

  45. @Tonymontana:
    Yep, wie du sagst: für dich als SKY-Satellit-Kunde ändert sich nix und es gibt die Hoffnung dass SKY alle Bundesliga-Spiele auch auf Satellit in HD anbieten kann.

  46. @Klabautermann:

    Als Sky noch Premiere hieß ging das mit dem Plattformwechsel Sat -> IPTV nicht. Ich war Premiere-Kunde, hatte den großen Coup oder wie das Angebot damals hieß, aber das konnte man nach meinem Umzug nicht am neuen Ort (wo ich Entertain-Kunde wurde) realisieren. Vielleicht lag das aber auch an der speziellen Tarifstruktur damals.

    Ich gehe davon aus, dass die Entertain-Kunden nur die regulären Tarife von Sky bekommen. Damit ist die IPTV-Plattform aber unattraktiver als eine Sat-Anlage. Schade.

    @Willi Lippens:

    Es ist geplant BVB total und HSV total weiterhin anzubieten. Da hörte man vorher meines Wissens nie was dazu. Insofern ist das schon eine Aussage.

    Die Anzahl der HD-Kanäle dürfte auch irrelevant sein, entscheidend ist doch die inzwischen mehrfach gefallene Aussage, dass ALLE Spiele in HD übertragen werden. Meinem Sprachempfinden nach bedeutet das nicht, dass damit nur die Spiele gemeint sind, die bisher auch von Sky übertragen werden. Alle heißt wirklich alle. Ohne Ausnahme. Selbst Hoffenheim-Spiele.

  47. @Jens, ich bleibe weiterhin gewohnt skeptisch. Für HSV und BVB-Total wurde doch einiges vor Ort produziert, Interviews etc. Weiß man, ob das freie Mitarbeiter sind oder Leute von Plaza-Constantin? Wäre jedenfalls sicher ein größerer finanzieller und organisatorischer Aufwand, wenn man die Sport1-Nachverwertungskette nicht mehr hat. Auf zusätzlichen Plattformen wird die Telekom die beiden Programme ja wohl auch nicht anbieten wollen (auch wenn dies sinnvoll wäre)?

  48. Wenn ich mich nicht irre, produziert Plazamedia auch die Bundesliga für Sky.

  49. @Jens: Von Sky(? von Premiere jedenfalls) wissen wir ja, daß “alle Spiele” auch mittels einer “Konferenz über alle Spiele” abgedeckt wird…

  50. @aseidel – Du irrst Dich nicht.

  51. Zum Verständnis: warum braucht es denn für die Entertain-Kunden eine gemeinsame, neue Mobil-Lösung? Die sind doch zusätzlich dann völlig normale Sky-Kunden, so wie ich das verstanden habe. Da sollte doch Sky Go oder wie das heißt mit dabei sein?

  52. Denke das Sky eine Mobil Lösung allen Mobilfunkbetreibern anbieten wird, dazu passt auch die Aussage der Telekom das man zwar die buli weiter mobil anbieten wird, für die Paketgestaltung aber Sky zuständig ist.Sky kommt schon gut weg bei dem Deal,die Telekom musste recht viel akzeptieren und hat nicht mal Exklusivität.

    mfg

  53. @willi vielleicht übernimmt ja Sky die Produktion von HSV und BVB Total. Durch den Sender Sportnews HD hat man sowieso fast immer Mitarbeitet vor Ort und könnte so für die Telekom prodiuzieren.

    @ dogfood wieso gehst Du mit Dir so hart ins Gericht. Es wird immer Leute geben die rumnörgeln. Fande das Ratespiel echt unterhaltsam. Danke nochmals.

  54. Frage am Rande. Wer hat denn eigentlich genörgelt? Das war doch ein weiterer höherer Hochpunkt.

    Nicht das sich hier die nächste Auszeit anbahnt… (gewohnt unegoistisch: ich).

    @Leo K: Danke für die Antwort. Ich muss aber zugeben, dass ich das immer noch nicht kapiere. Sky muss doch für alle Kunden die gleichen Mobillösungen zusammenlöten, egal ob die Sky über Sat beziehen und zusätzlich über das iPhone oder Sky über Entertain und zusätzlich über den Brouwser am Schreibtisch oder was auch immer. Und auch völlig unabhängig davon, ob sich das mobile Gerät über die Telekom, Vodafone oder Flaschenpost einwählt. Also wozu die Extrawurst?

    Und wenn die mittelfristige Strategie dahinter sein sollte, diese Mobillösungen über/für Mobilfunkanbieter auch Stand Alone anzubieten (so habe ich Dich verstanden), dann bleibt es doch technisch bei diesen Bedingungen? Oder nicht? Es ist nebenbei doch auch gerade nicht Tagesgespräch, dass dieses “gemeinsame mobile Angebot mit SKY-Branding” von der Telekom unabhängig von einem völlig normalen Sky-Abo vermarket wird? Wo es, wie gesagt, ohnehin in der bisherigen Form enthalten sein sollte?

  55. Der Deal ist zwar non-exklusiv, man darf aber nicht vergessen, dass die Telekom ein Quasi-Monopol hat, was IPTV betrifft. O2 bietet keines mehr an und Vodafone überlegt auch gerade ob es IPTV nicht einstampft.

    Die Klientel ist schon sehr gering (auch wenn ich es nicht mehr missen möchte (auch weil es hier viel geschäftlich genutzt wird (Home Office x2)).

  56. Für die eigenen Kunden hat man SkyGo,da schaltet man 3G frei und dann läuft es. Aber ich denke mal das Sky allen Mobilfunkanbietern ein Mobilprodukt anbieten wird, das die Buliinteressierten aber nicht Sky Kunden zu umgarnen soll, ob das ein Stand Alone SkyGo sein wird oder was anderes wird man sehen. Spätestens dann sollte auch das Apple Monopol bei Sky fallen.

    mfg

  57. ich hab KDG gerade mal gemailt, dass ich gern ab sommer die sender sehen würde, für die ich zahle (espnamerica, sport1+). und andernfalls tv & netz via großes T beziehen werde.

  58. # BVB total und HSV total

    Am Freitag wurde es offiziell: Die Deutsche Telekom hat sich mit Sky geeinigt und wird ab Mitte des Jahres das komplette Angebot des Bezahlsenders auf ihre Entertain-Plattform einspeisen. Hintergrund ist der Verlust der IPTV-Rechte an Sky, dessen Chef Brian Sullivan allerdings schon früh Gesprächsbereitschaft gezeigt hatte. Die Vereins-TV-Angebote BVB total und HSV total sollen allerdings auch in Zukunft fortgeführt werden, sagte Michael Hagspihl, Marketing-Geschäftsführer der Deutschen Telekom, auf einer Telefonpressekonferenz. Zugleich wird sich Sky ab der kommenden Saison darum kümmern, dass Telekom-Kunden auch weiterhin eine persönliche Konferenz erhalten, wie sie Liga total bisher ermöglichte.

    http://www.dwdl.de/sportsupdate/39014/vierschanzentournee_legt_zu_einigung_in_der_nhl/

Kommentar schreiben

Hinweise zum Kommentieren »

Rudimentäre Auszeichnung via XHTML möglich. (<b>bold</b> etc.)

Aus Gründen des Spamschutzes muss vor dem Abschicken des Kommentars die untenstehende Checkbox angekreuzt werden. Kommentare können in der Moderationsschleife hängen bleiben. Kommentare mit bestimmten Schlüsselwörtern (z.B. 'viagra') werden als Spam aussortiert und ich habe dann kaum noch Zugriff darauf.

eMail-Adressen von hotmail.com werden automatisch aussortiert, da zirka 50% des Spams hotmail.com-Adressen angeben!

Ich behalte mir vor Kommentare zu löschen. Wer meint er könne hier per Dünnbrettbohrer-Kommentare einen Link wg. Googles PageRank auf seine Website legen, sollte bedenken dass ich seinen Kommentar mit einem Klick gelöscht habe, während er sich hier abmühen muss, die Felder auszufüllen. Schlechter Deal.

Datenschutzerklärung bzgl. IP-Logging und Cookies