81.000? What happened?

Im offiziellen Gamebook (PDF) wird die “Paid Attendance” der NFL-Partie Miami Dolphins – NY Giants im Londoner Wembley Stadium mit 81.176 Zuschauern angegeben, was auch durch die Übertragung bestätigt wurde: weite Teile des unteren Ranges auf einer der Tribünen wurden mit Planen kaschiert.

Warum? Hat man tatsächlich es nicht geschafft 90.000 Tickets zu verkaufen, nachdem man noch im Mai jubelte, dass 40.000 Tickets in nur anderthalb Stunden weggingen? Gab es irgendwelche organisatorischen Gründe für den freien Platz oder hat man tatsächlich 9.000 Tickets nicht an den Mann bringen können? Nur 40.000 weitere Tickets in den fünf Monaten von Ende Mai bis Ende Oktober???

Ehrlich: wenn die NFL nach all dem Boohay in den letzten Monaten bei den Fans und in den letzten Tagen in den englischen Medien es nicht geschafft hat Wembley voll zu kriegen, ausgerechnet im Land mit der besten NFL-Versorgung in Europa, in einem Land ohne Sprachbarrieren und in einem Land das hohe Eintrittspreise gewohnt ist, dann hat die NFL in Europa ein ernstes Problem.…

Weiterlesen