TV-Sender im Rechte-Infight: Sport1, Sportdigital, ESPN America

Ich war am gestrigen Mittwoch auf dem Sports Media Summit von SPONSORs in Köln, einem Kongress für Menschen aus dem Sportbusiness: Medien, Verbände, Ligen, Vereine, Vermarkter etc…

Es gibt einiges zu erzählen und das wird in mehreren Blogeinträgen im Laufe der nächsten Tage passieren. Aber unerwartet bekam der ganze Tag eine Schlagseite Richtung des Thementrios SPORT1, ESPN und Sportdigital. Der konkrete Auslöser war ausgerechnet ein Nichtereignis. Zumindest für den Vorstandvorsitzende der Constantin Medien, Bernhard Burgener.

Bernhard Burgener

Der Constantin Medien-Chef und damit auch Obermufti im Hause SPORT1, gab mit einer Keynote den Startschuss zum Sports Media Summit. Während er in eher allgemeinen Formulierungen die Strategie des Konzerns zum umreißen versuchte, gab SPORT1 eine Pressemeldung heraus, wonach man vom Vermarkter MP & Silva ein größeres Paket an Fußballrechten eingekauft hat – Burgener erwähnte diesen frischen Deal mit keiner Silbe.…

Weiterlesen

Screensport am Mittwoch: in der Nahrungskette nach oben

In der KHL gibt es heute zwei weitere Finalspiele in den Conferences im Osten und Westen. Dabei kann die Serie im Westen bereits heute im vierten Spiel beendet werden: Titelverteidiger Dynamo Moskau führt gegen St. Petersburg 3-0 und es droht wie im Vorjahr bei dem gleichen Finale im Westen ein 4-0-Sieg Dynamos. Laola1.tv streamt Spiel 4 ab 16h30. Bereits ab 14h gibt es Spiel 3 der Serie Chelyabinsk gegen Kazan. Kazan führt in der Serie 2-0.


Während die KHL bereits in den Playoffs ist, ist die Frauen-Handballbundesliga HBF noch zwei Spieltage davon entfernt. Heute abend kommt es zum Duell im Norden zwischen Oldenburg und Buxtehude. Beide Mannschaften sind in den Playoffs drin, suchen aber noch ihre Plätze. Für Buxtehude ist zwischen Platz 1 und 3 alles drin, wobei man nicht mehr an einem Stolperer des Tabellenführers Thüringer HC glaubt.…

Weiterlesen