Screensport am Freitag

 Moinsen. Es gibt ein sehr interessantes Interview bei FUMS mit Jan Henkel. Einerseits vermisst er die Champions League. Andererseits sind für ihn die Freitagsspiele zusammen mit Matthias Sammer die Neuerfindung des Fußballs im deutschen Fernsehen. Nein, das meint er nicht großkotzig, sondern bezieht dies ausdrücklich auf ihn persönlich und seine Position als Moderator.

Ich hatte [vor dem Start der Eurosport-Freitagsspiele] ein Schlüsselerlebnis mit Julian Nagelsmann, als er über Fußball sprach und ich danach dachte, etwas übertrieben gesprochen: Ich verstehe den Fußball nicht mehr. Das war mein Anreiz. Ich würde gerne versuchen, das zu ändern. Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder wir kriegen dafür auf die Mütze oder das Ding wird abgefeiert […]

Der deutsche Fußballkonsument hat sich nicht adäquat zum Fußball mitentwickelt.

Weiterlesen

Stuff Happens: eSports1, Tiger Woods, Handball, SPORT1 US

Logo eSPORTS1

Jumping on the eSports-Train. Während die SPORT1-Pay-TV-Kanäle SPORT1+ und SPORT1 US an Reichweite und Liveübertragungen verlieren, sattelt der Medienkonzern um und startet am 24.1.2019 einen neuen Pay-TV-Sender: eSPORTS1.

Verbreitungsplattformen für den Pay-TV-Sender werden die Plattformen von Telekom, Vodafone, Unitymedia, 1&1, Zattoo, T-Mobile Austria, A1 Telekom, UPC Schweiz und eine eigene App sein. Die Sendelizenz ist bei der BLM in München beantragt worden.

Geplant sind Magazine, Highlights und Liveübertragungen von LoL, DotA 2, Counter Strike, Overwatch und FIFA 19.

„Die Programminhalte werden von der eigenen eSports-Redaktion gemeinsam mit Experten und Influencern aus der deutschsprachigen eSports-Community für die Zielgruppe in Deutschland, Österreich und der Schweiz kuratiert, redaktionell aufbereitet und präsentiert […] Content-Partnerschaften mit namhaften Playern werden in Kürze bekannt gegeben.“

aus: Pressemitteilung SPORT1

Weiterlesen