Screensport Zwo: Amazon, Sky UK, EHF, DAZN, MLB

Amazon und die NFL

Amazon hat in den USA vor einigen Monaten ein 11-Spiele-Paket der NFL erworben und wird ab 28.9. Thursday Night Football streamen – in einer Übernahme der Produktion von CBS.

In einem Gespräch mit SportsBusinessDaily hat Amazon Einblick in ihre Pläne gegeben. Während hierzulande die Amazon-Bundesliga-Audio-Übertragungen letztendlich nur eine neue Variante von 90elf/SPORt1.fm sind, geht man für die NFL mehr aus dem Sattel.

Der Stream wird gleich mit vier Audio-Spuren kommen: dem normalen CBS-Kommentar, einen Kommentar in Spanisch, einen in Brasilianisch-Portugiesisch und einen zweiten Kommentar in Englisch, der sich eher an Laien richtet („essentially for people who don’t know what a first down is“).

Darüber hinaus will Amazon Alexa einige zusätzliche Skills verpassen – ich bin nicht sicher ob dies in Deutschland irgendeine Relevanz hat – und sein Verpackungsmaterial in den USA auf Thursday Night Football trimmen.…

Weiterlesen

Screensport Zwo: Sky, SPORT1, All Blacks, Amazon, MLS

Sky-Wonti gegen SPORT1-Wonti

SPONSORs hat sich die Einschaltquoten für das Fußball-Sonntalk-Duell zwischen „Wontorra“ auf SKY Sport News und „Doppelpass“ auf SPORT1 angesehen.

„Wontorra“, das mit einer Spezial-Sendung zu Uli Hoeneß debütierte, holte 150.000 Zuschauer und Marktanteil 1,4% – bei einem durchschnittlichen monatlichen Sendermarktanteil von normalerweise 0,2%.

Der Doppelpass startete mit 670.000 Zuschauer/5,7% Marktanteil.

MLB: Zahltag

Durch den Kauf der Mehrheitsanteile von Disney an den Streaming-Dienstleister BAMTech, bekommt die MLB einen warmen Geldregen – schließlich hat sie BAMTech, früher MLB Advanced Media (MLBAM), aufgebaut und als eigenes Unternehmen ausgelagert.

Zirka 50 Millionen US$ bekommt jedes der 30 MLB-Teams durch den Verkauf von BAMTech an Disney ausgeschüttet. Die MLB hält über ihre immer noch existierende Tochter MLBAM noch 15% an BAMTech und die NHL hält 10%.…

Weiterlesen

Screensport Zwo: DAZN, Football Weekly, Matthäus, MLB, MLS, Mountain West, Sportdigital

James Richardson und Producer Ben verlassen Guardians Football Weekly

Ein Klassiker der Fußball-Podcast-Szene geht zu Ende. James Richardson und der Guardian konnten sich auf keinen neuen Vertrag für „Football Weekly“ einigen und gehen getrennte Wege. James „AC Jimbo“ Richardson nimmt auch „Producer Ben“ Green mit. Beide landen mit einem neuen Fußball-Podcast bei „Muddy Knees Media“, einem Podcast-Konsortium von Ex-Podder und „Guardian Football Weekly“-Gast Ian Macintosh. Ab 7ten August soll es dort mit zwei Podcasts pro Woche und der „The Totally Football Show“ weitergehen. Qu: football365.com

DAZN in den Zeitungsredaktionen

Mir wurde gestern das hinter der Paywall verschwundene SZ-Interview von DAZN-Chef James Rushton zugespielt. Weite Teile des Interviews bewegen sich entlang der gleichen Argumentationsstränge wie im Interview mit dem Standard.…

Weiterlesen

Screensport Zwo: NFL, MLB, Atlanta Falcons, Big Ten, MLS

NFL

In einer neuen Untersuchung von 111 verstorbenen NFL-Spielern fanden Wissenschafter der Universität von Boston in 110 Gehirnen CTE („Chronic traumatic encephalopathy“), eine Hirnerkrankung, die mutmaßlich ausgelöst wird, wenn das Hirn einer Serie von Mikro-Traumata ausgesetzt wird, also kleinen und großen Gehirnerschütterungen.

Die Folgen von CTE sind Gedächtnisverlust, gesteigerte Aggression, Depression, verringertes Urteilsvermögen und Angstzustände.

CTE kann derzeit nur mittels Autopsie, also nach dem Tod der Spieler, festgestellt werden.

Die neue Studie stellt wieder ein großes Fragezeichen hinter American Football (aber auch andere Sportarten wie NHL und Rugby).…

Weiterlesen

Screensport Zwo: Sky, Eurosport, Games, PGA Championship, MLB, DFL

Sky/Bundesliga

In der aktuellen SportBILD wird über die Besetzung der kommenden Bundesliga-Sendungen geplaudert.

Bei den Freitagsspielen von Eurosport werden, das war schon bekannt, Jan Henkel und Matthias Sammer zusammen arbeiten. Dabei wird Eurosport jeweils eine Stunde Vor- und Nachberichterstattung machen. Die Übertragung wird von 19h30 bis 23h30 laufen.

Matthias Sammer soll außerdem mit dem neuen Eurosport-Reporter Christian Ortlepp wöchentlich eine 5-10minütige Analyse zur Online-Degustation produzieren.

SKY wird sich für seine Bundesliga-Moderation aus den Stadien zurückziehen. Die Sendungen kommen aus den neuen SKY-Studios in Unterföhring. Die Samstags-Sendung wird von 13 Uhr bis 21 Uhr am Stück von zwei Paaren gefahren: Sebastian Hellmann und Britta Hoffmann und Esther Sedlaczek mit Yannick Erkenbrecher. Ergänzt werden sie durch die Experten Matthäus, Metzelder und Reiner Calmund.…

Weiterlesen