Last Call: F1-Stopp in der ARD, Steilpass Neururer, Freiluftstudio

Die ARD-Radioprogramme haben auf einer Sitzung heute beschlossen, die Formel 1-Liveberichterstattung im Radio einzustellen. Damit wird ein “deutlich sechsstelliger Betrag” eingespart, der teilweise (rpt: teilweise) in investigativen Sportjournalismus fließen soll. Dazu wird erst einmal für ein Jahr ein Pilotprojekt aufgesetzt, ein Fonds für zusätzliche investigative Recherche. Qu: ARD


Es fehlen noch knapp 700€ zur Vorfinanzierung des IOC-Buches von Jens Weinreich – das im September rechtzeitig zur Wahl des nächsten IOC-Präsidenten herauskommt. Das Crowdfunding geschieht via krautreporter.de.

Die Unterstützer bekommen nicht nur ein eBook-Dossier vor der IOC-Wahl. Sie werden von Jens Weinreich bereits im Vorfeld mit regelmäßigen eMail-Updates versorgt, wie zum Beispiel heute zum neuesten Motto das in IOC-Kreisen kursieren soll:
ABB – Anything, but Bach. Jens Weinreich dröselt im Update auf.…

Weiterlesen

Hochtourige Radsportler 2012

In der Le Monde (“Schleck hat recht – es ist noch Gift in der Tour”, französisch) analysiert der ehemalige Festina-Trainer Antoine Vayer wie die letzten Jahre auch diesmal wieder die Leistungen der Radfahrer bei der Tour de France. Anhand der gefahrenen Zeiten vorallem bei den Anstiegen errechnet er die Leistungen der Fahrer in Watt und vergleicht die Zeiten mit denen Zeiten der Tour der letzten Jahre.

Vayers Bilanz: die diesjährige Tour war nach einer verhältnismäßig glaubwürdigen 2011er-Tour mit diesen gefahrenen Zeiten wieder ein Rückfall in die Zeit der harten Produkte.

In Vayers Fokus steht vorallem der französische Liebling Thomas Voeckler, aber auch die Top 4 der Gesamtwertung Wiggins, Froome, Nibali und van den Broecke, so wie Valverde.…

Weiterlesen

Moinsen: die durchgestrichene Zehn

Silverstone sieht vielversprechend aus. Die GP2 und die Formel BMW mussten heute morgen auf nasser Fahrbahn bzw. strömenden Regen fahren

CFL, Week 2

Nachtrag zu meinem Blogeintrag vom Freitag. Die CFL-Spiele in voller Länge sind nicht mehr auf der CFL-Frontseite von TSN.ca verlinkt, aber über den Broadband-Bereich aufrufbar. Während das Spiel des Titelverteidigers Saskatchewan Roughriders gg BC Lions für Europäer nicht abrufbar ist (bzw. nur die Highlights), gibt es Montreal Alouettes – Winnipeg Blue Bombers in voller Länger und ohne Werbebreaks.

Saskatchewan Roughriders – BC Lions 26:16 – Unglaubliches Pech für die Roughriders. QB Marcus Crandell verletzte sich im 1ten Viertel und musste gegen QB Steven Jyles (Ex-Edmonton) ersetzt werden. Crandall soll sich eine Oberschenkelverletzung zugezogen haben und inoffiziellen Meldungen zufolge 1 bis 3 Wochen fehlen.…

Weiterlesen

Heute ist “T-Day” und keinen interessiert es

Vor knapp zwei Wochen haben sich die Medien zerrissen um in empörter Pose Tour-Berichterstattung zu treiben. Heute nachmittag will T-Mobile auf einer Pressekonferenz sich zur Zukunft des T-Mobile-Teams äußern, aber ausweislich der Gazetten die ich im Internet lese und Google News scheint es hierzulande kaum einen zu interessieren.

Die BILD glaubt ganz fest an eine Fortsetzung des Sponsorings über die volle Vertragslaufzeit bis 2010, u.a. weil der heutige Termin einen Tag vor der Deutschlandtour liegt.

Die Argumentation kann man natürlich auch andersherum drehen, denn die Deutsche Telekom AG hat heute die Quartalszahlen bekanntgegeben und die waren nur mäßig. Die Botschaft das Kosteneinsparung Früchte trägt, könnte vielleicht auch für das Sponsoring der Mannschaft gelten.

Rene Obermann soll heute vormittag laut EUROSPORT France davon gesprochen haben, dass man für das Team eine “vernünftige Lösung” (“solution raisonnable“) gefunden habe, ohne dass er der Pressekonferenz heute Nachmittag vorgreifen wolle.…

Weiterlesen

Tour 2007, #20: Marcoussis – Paris

[18h17] Die Siegerehrung geht buhruffrei über die Bühne.

[17h57] Eine typische Schlußetappe in Paris. Eine Gruppe versucht weg zu fahren, wird dann von enthemmt fahrenden Mannschaften mit Sprintern 1-2 Runden vorher eingeholt und der Rest ist nur noch Tempo.

Bennati gewinnt vor Hushovd vor Zabel. Der hoch gehandelte Boonen, eingeklemmt, wurde nur Fünfter.

[16h16] Saatmann, der alte Paris-Kenner, erzählt gerade etwas davon wie weit der Flughafen Orly von Paris wäre und bringt dies in Verbindung mit den 77km die noch bis zum Ziel zu fahren sind…

… na ja, dem Paris-Kenner wird hoffentlich auch auffallen, dass die Anreise zum Flughafen mit öffentlichen Nahverkehrsmittel auch deswegen lang erscheint, weil es keine direkte Anbindung gibt. Luftlinie sind es 14km bis zum Pariser Stadtzentrum.…

Weiterlesen