Screensport am Dienstag

Vielleicht passend zur desaströsen IOC-Entscheidung in Sachen Russland vom Sonntag: auf ARTE gibt es heute Abend eine anderthalbstündige Doku wie Sportler an den negativen Seiten des Spitzensports leiden – Stichwort Doping und Depression (auf ARTE Deutschland ab 20h15).

Das frustrierende an der IOC-Entscheidung ist dabei das Verhalten des IOCs gegenüber Whistleblowerin Julia Stepanova, der das Startrecht in Rio verweigert wurde. Das ist von Seiten des IOCs einfach unsagbar schändlich.

Die andere Entscheidung, nämlich keine Entscheidung pro oder contra pauschaler Sperre der russischen Olympiamannschaft auszusprechen, sondern dies den einzelnen Sportverbänden zu überlassen, ist hinterfotzig, aber nicht ganz so katastrophal.

Der Ball liegt jetzt bei den Sportverbänden, was in einem normalen föderalen System nicht die schlechteste Entscheidung wäre. Tatsächlich scheinen sich aber eine ganze Reihe von Sportverbänden für ein Durchwinken des russischen Olympiateams entschieden zu haben (wie vermutlich vom IOC insgeheim erwartet).…

Weiterlesen

Screensport am Montag

Moinsen. Der Juli verabschiedet sich mit Kalenderwoche 30. Klopf, Klopf, Klopf. Wer da? Der Fußball. Am nächsten Wochenende wird in Deutschland die nächste Stufe gezündet – und damit meine ich nicht den tkschland 2016 der von Freitag bis Sonntag in Hamburg stattfindet.

Am Freitag beginnt die erste deutsche Profiliga mit ihren Spielbetrieb. Das Eröffnungsspiel der Dritten Liga ist MSV Duisburg – SC Paderborn, die Leidensgenossen in Sachen Zweitliga-Abstieg. Der WDR überträgt die Therapiesitzung live ab 20h30. Am Samstag strahlen NDR, BR und MDR drei weitere Spiele aus.

Bereits am Donnerstag ist der erste deutsche Profiklub beruflich unterwegs: Hertha BSC spielt die Europa League-Qualifikation gegen Bröndby. SPORT1 überträgt das Hinspiel in Berlin ab 20h15.

Außerdem beginnt am nächsten Wochenende der Spielbetrieb in Belgien und Russland – Sportdigital ist mit drei Spielen dabei.…

Weiterlesen

Screensport am Sonntag

Moinsen. Das Qualifying der Formel 1 war eine kuriosere Veranstaltung als erwartet. Ich hatte gestern Morgen bei zwei unterschiedlichen Wetterdiensten nachgesehen, ob mit Regen zu rechnen sei. Die Antwort war unisono: nope. Und prompt wurde es eine der längsten Qualifying-Sessions mit Regenunterbrechung und Rote Flaggen durch Unfälle von Piloten, die nicht mit den schwierigen Straßenbedingungen klar kam.

Und wo Lewis Hamilton eigentlich dominant zu fahren schien, holte sich Nico Rosberg mit dem letzten Schuss die Pole. Obwohl er unter Gelben Flaggen eine Bestzeit im mittleren Sektor fuhr, durfte er die Pole behalten: Mercedes konnte mit den Daten nachweisen, dass Rosberg im betreffenden Abschnitt langsamer fuhr – während Hamilton abbremste und seine gute Runde wegwarf. Nachvollziehbar, dass Hamilton sauer war und um Klarheit bittet, was wann wer wieviel langsamer unter Gelb fahren muss.…

Weiterlesen

Screensport am Samstag

Moinsen. Auf der Suche nach den ganz großen Rosinen des heutigen Sporttags bin ich nicht fündig geworden. Aber es gibt einige kleinere, versteckte Rosinen.

Wenn man morgen Nachmittag bei der Formel 1 am Hungaroring mitreden will, dann sollte man sich heute bereits eingrooven: 3te freie Session ab 11 Uhr und das Qualifying ab 14 Uhr auf SKY und RTL. Alternativ werden auf den Sendern von SPORT1 diverse Rahmenrennen eines Rennwochenendes in Spielberg abgefackelt: GT Masters, Formel 4, TCR Germany und aus Silverstone die Formel v8 3.5.


Die deutsche U20 der Basketball-Männer ist gestern bei der EM in Helsinki nach einem 72:62-Sieg gegen die Ukraine, ins Halbfinale eingezogen.

Heute ab 17h30 Deutschland – Spanien auf dem FIBA-Youtube-Kanal. Das zweite Halbfinale ist ab 19h45 Türkei gegen Litauen.…

Weiterlesen

Screensport am Freitag

Jeez, was für eine Flut an Junioren-Basketball-Turnieren – das U18-Turnier Amerikas geht heute ins Halbfinale, das U18-Turnier Afrikas startet heute, das U18-Turnier Asiens läuft bereits und die U20-EM hält Platzierungsspiele ab. Heute ab 17h30 steht Deutschland im Viertelfinale gegen Ukraine. Die FIBA streamt alle Spiele auf ihrem Youtube-Kanal.


Ein längeres Thema zum Einlesen, wenn man während des Sommers Klub-Fußball-Pause gemacht hat, ist die Kaderplanung beim BVB. Hummels, Gündogan und „Micky“ weg – erstaunlich dass ausgerechnet der solange als Hauptgewinn für Real und Barça angepriesene Aubameyang nun doch zu bleiben scheint.

Neu bzw in den Kader zurückkehren tun: Mario Götze, der mit reichlich Vorschusslorbeeren ausgestattete Ousmane Dembelé, Emre Mor und für die Defensive: Sebastian Rode, Raphael Guerreiro, Marc Bartra und Mikel Merino.…

Weiterlesen