Screensport am Donnerstag

Ich mache es mal heute in der Programmvorschau etwas kürzer, weil Screensport Zwo im Umfang etwas überraschend “eskaliert” ist.

Fußball-Methadon

Heute gibt es dritte Qualifikationsrunde in der Europa League. Der FSV Mainz 05 steigt ein und spielt am Dönerstag zuerst zuhause, gegen einen Vertreter des Heimatland des Gyros, Asteras Tripoli. SPORT1 überträgt ab 20 Uhr. Anpfiff 20h15.

Aus Österreich sind weiterhin zwei Vertreter drin: Zweitligist St. Pölten spielt beim PSV (19h) und Grödig empfängt aus Moldawien Zimbru Chisinau (21h05).

Wenn man sich anguckt wie Celtic gestern von Legia Warschau 1:4 abgefertigt wurde, was erwartet einem dann bei Real Sociedad gegen Aberdeen (20h30)?


Finale der U19-Europameisterschaft mit Portugal gegen Deutschland, ab 19 Uhr auf EURO. Im Halbfinale wurde Österreich eher lässig mit 4:0 geschlagen, während Portugal gegen Serbien ins Elfmeterschießen musste.…

Weiterlesen

Screensport am Mittwoch

Das dritte Cricket-Test Match von Indien in der 5-Spiele-Serie gegen England geht weiter. Den gestrigen dritten Tag beendete Indien bei 323 Runs und 8 Wickets gegenüber den 569 Runs die England nach dem ersten Innings stehen hatte.

Indien brachen gestern schon früh nach Beginn des dritten Tages die Nr. 1 und 3 der Batting Order weg (Vijay, Pujara), während die Nr. 2 Dhawan ja schon am Montag fiel. 323 Runs sind jetzt nicht schlecht, aber im Kontext der Vorlage von England, viel zu wenig.

Und da kann heute eine interessante taktische Konstellation entstehen, die mir neu war. Schafft es England die verbleibenden zwei Wickets Indiens so schnell rauszuwerfen, das Indien keine 46 Runs mehr schafft – der Vorsprung also mindestens 200 Runs beträgt – dann hat England die Option Indien ein “follow on” aufzuzwingen.…

Weiterlesen

Screensport am Dienstag

Der zweite Turniertag bei dem ATP250-Turnier in Kitzbühel (EUROSPORT ab 13h) stellt ein Upgrade gegenüber gestern dar. Ab 13 Uhr Golubev – Monaco, Melzer gegen Andujar und ab ca. 17 Uhr Alex Zverev gegen Diego Schwartzmann.

Bei den Frauen steigt ran.de/tennis.de heute in die Turnierwoche in Stanford ein. Am Turnier nehmen u.a. Sabine Lisicki, Andrea Petkovic und Angelique Kerber teil.

Während Petkovic und Kerber schon durch sind, spielt Sabine Lisicki noch um das Weiterkommen in die zweite Runde. Heute als drittes Match im Stadion, zirka gegen Mitternacht, gegen Ana Ivanovic.


Nach dem zweiten Tag des dritten Cricket-Test Matchs England – Indien kann ich mir kein Szenario vorstellen, bei dem die Inder noch gewinnen. Die Frage ist eher, ob die Engländer, die gestern fast den ganzen Tag schlugen, die Partie noch rechtzeitig in den fünf Tagen durch bekommen.…

Weiterlesen

Screensport am Montag

Freunde des runden Leders bekommen heute Wettbewerbssport gezeigt. Bei der U19-EM in Budapest kommt es im Halbfinale zum Aufeinandertreffen Deutschland – Österreich. Im gleichen Duell gewann gestern die deutsche U20-Handball-Mannschaft knapp 28:27. Es ist leider bereits das erste Halbfinale und startet damit ab 18 Uhr auf EUROSPORT.

Halbfinale 2 ist Portugal – Serbien. Portugal ist die einzige verlustpunktfreie Mannschaft des Turniers und hat dank eines 6:1 gegen Gastgeber Ungarn auch die beste Tordifferenz. Dieses Spiel wird ab 21 Uhr auf EUROSPORT ausgestrahlt.


Heute beginnt das ATP250er-Turnier in Kitzbühel, inklusive ausführlicher Übertragungen die ganze Woche ab 13 Uhr auf EUROSPORT.

Auf dem centre Court kommt es heute ab 13h zum innerösterreichischen Duell zwischen Gerald Melzer und Andreas Haider-Maurer. Danach spielt Dustin Brown gegen Pere Riba.…

Weiterlesen

Screensport am Sonntag

Beim Deutschen Basketball-Bund hat man auf den Reset-Knopf gedrückt und versucht einen Neustart. Knapp acht bis neun Monate nach einer frustrierenden EM unter Neu-Bundestrainer Frank Menz kam man beim DBB zur Erkenntnis, das man den Trainer wechseln müsse, degradierte Frank Menz zum U20-Nationaltrainer und ernannte Emir Mutapčić zum Nachfolger. Mutapčić ist so etwas wie der ewige Schatten von Svetislav Pesic. Er übernahm ALBA nach Weggang von Pesis. Er wurde Pesics Assistent (gemeinsam mit Menz) als jener 2012 die Nationalmannschaft übernahm. Und er folgte Pesic zu Bayern München.

Jetzt wurde er vom DBB angeheuert um die Nationalmannschaft durch die EM-Quali zu bringen. Ob Mutapčić darüber hinaus weitermachen wird, wird man sehen müssen.

Die Vorbereitungsphase hat längt begonnen, inklusive Länderspiele in Italien und Portugal.…

Weiterlesen