Screensport am Sonntag

Moin. Dieser Screensport ist schon am Samstagabend geschrieben, damit ich Sonntagmorgen ausschlafen und danach sofort zum Zirkeltraining kann. Deswegen fehlen z.B. einige Tennis-Ansetzungen oder ein Blick auf die Honda Classic und die Position von Martin Kaymer vor dem letzten Tag.

Apropos letzter Tag: heute ist der letzte Hauptrundenspieltag der DEL. Alle Spiele starten um 14 Uhr. Das SPORT1-Free-TV-Spiel ist Eisbären – Iserlohn. Telekom Eishockey startet ab 13h45 mit seiner Berichterstattung aller Spiele.

Wenn es heute zu einigermaßen normalen Ergebnissen, ohne absurde Kantersiege, kommt, dann fallen heute nur noch zwei Entscheidungen: wer wird Hauptrundensieger und wie sieht die Setzliste für die Playoff-Qualifikation aus (müsste nicht eher die Rede von den Playoff-Qualifikations-Playoffs die Rede sein?)

Den Meister der regulären Saison machen Mannheim und München aus und beide Teams sind in Spiele absolviert, die gleichzeitig Implikationen für die Setzliste der Playoff-Qualifikation haben:

  • #1 Mannheim (106 Pkt) – #10 Straubing (64)
  • #9 Bremerhaven (64) – #2 München (104)
  • #8 Eisbären (65) – #13 Iserlohn

Die NASCAR Cup Series beginnt

Die NASCAR-Serie startet traditionell als erste der großen, populären Rennserien in die Saison.…

Weiterlesen

Screensport am Samstag

Ich versuche eine Bundesliga-Vorschau zu schreiben, ohne mir das Freitagsspiel zu spoilern – ich fürchte das wird mir nicht gelingen. Gestern ist die Sky+-Box beim Versuch Programmdaten herunterzuladen, eingefroren und blieb in der Startsequenz hängen, statt das Wolfsburg – Werder-Spiel aufzuzeichnen, während ich etliche Kilometer nördlich Zirkeltraining machte. Ich schlug erst kurz nach elf wieder zuhause auf und stellte nach einem Neustart fest, dass die Box kein Satelliten-Signal mehr bekam. Es stellte sich nach ein bisschen Herumschubsen der Schüssel heraus, dass diese anscheinend durch den Sturm von Donnerstag derart verdreckt war, dass die LNCs mit einem Tuch abgewischt werden mussten. In der Zwischenzeit ist es Viertel vor zwölf geworden und die Wiederholung des Spiels auf SKY war schon bei Minute 25 angelangt – und es stand schon 1:2… ein Grund mehr das Spiel sich in Gänze geben zu wollen.…

Weiterlesen

Screensport am Freitag

Moin. Wie gestern schon geschrieben, beginnt heute Nacht bzw morgen früh die Superbike-WM mit einem Rennwochenende in Melbourne, bzw. auf der davor gelagerten Halbinsel Phillip Island.

Nun hat sich auch Eurosport mit einer Presseaussendung gemeldet. Wo Servus TV alle Rennen minus Misano live zeigen will, wird Eurosport 17 der 26 Rennen auf EURO1 und 3 Rennen auf EURO2 übertragen.

Im kostenpflichtigen Eurosport-Player werden alle Rennen und die Qualifyings („Super Pole“) gestreamt. Um 2h30 geht es mit der Super Pole los. Um 5 Uhr startet das erste Rennen auf Servus TV, EURO1 und dem Eurosport Player. Für Eurosport werden die Kommentatoren Lenz Leberkern und Dirk Raudies gewohnt wortreich unterwegs sein. Bei Servus TV werden es Philipp Krummholz und Alex Hoffmann sein.

Aus deutscher Sicht interessant: letzte Saison entschied sich Stefan Bradl von der MotoGP-Klasse in die Superbike-Serie zu wechseln.…

Weiterlesen

Screensport am Donnerstag

Moin. In Deutschland weiß man nicht mehr so recht, was man von Servus TV halten soll – nach dem der Sender 2016 schon zweimal den Stecker aus dem Ableger Servus TV Deutschland ziehen wollte und danach zurückgerudert ist.

Jetzt gibt es wieder „Investment“ in das Servus TV-Programm u.a. in Deutschland. Servus TV hat non-exklusive Übertragungsrechte für die Superbike-WM 2017 erworben, die schon am nächsten Wochenende starten. Man wird alle Rennen der Saison (samstags und sonntags) live übertragen, mit Ausnahme von Misano, das sich mit dem Red Bull Erzbergrodeo überschneidet.

Aufgrund der Kurzfristigkeit wird man die ersten beiden Rennwochenenden aus Australien und Thailand von Österreich aus mit Philipp Krummholz und Alex Hoffmann kommentieren. Nächsten Samstag und Sonntag gibt es aufgrund der brutalen Zeitverschiebung der Australien-Rennen eine Wiederholung am frühen Vormittag.…

Weiterlesen

Screensport am Mittwoch

Moin. Ich habe gestern keines der Champions League-Spiele gesehen. Dazu bin ich zu spät nach Hause gekommen. Nach allem was ich via Twitter und anhand des Ergebnisses mitbekam, hatte ich zwar Recht, dass Atlético Kryptonit für Bayer Leverkusen ist – nur hätte ich nicht erwartet, dass es in Richtung offensiver Schlagabtausch mit sechs Toren ging.

Heute gibt es den letzten Schlag an Achtelfinal-Hinspielen in der CL. Ab 20h45: Sevilla – Leicester auf SKY und im ZDF (duh!) und Porto – Juventus auf SKY.

Leicester schied zuletzt im FA-Cup in Millwall aus, obwohl man fast eine komplette Halbzeit in Überzahl spielte. Man kam eigentlich recht gut durch die CL-Gruppenphase durch. An den ersten fünf Spieltagen ließ man nur einmal Punkte liegen (0:0 in Kopenhagen) und kassierte nur einen Gegentreffer (beim 2:1 gegen Club Brügge), ehe es am letzten Spieltag eine 0:5-Maulschelle von Porto setzte.…

Weiterlesen